DGC von Bosch/Siemens oder AEG Multidampfgarer

Beiträge
5
Hallo zusammen,

bis jetzt war ich (nur) eifriger Leser in diesem Forum, aber nun möchte ich doch noch eine Frage loswerden. Meine Küchenplanung steht soweit, allerdings bin ich zur Zeit noch am Grübeln, welche Einbaugeräte ich in meinem Hochschrank unterbringen soll. Lange Zeit habe ich im unteren Bereich zu einem Multidampfgarer von AEG tendiert:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Darüber kommt dann ein 103er Kühlschrank von Miele.

Nun überlege ich aber, ob der AEG-Multidampfgarer mit seinem 74 Liter Garraum für einen 1-Personen-Haushalt nicht reichlich überdimensioniert ist. Wochentags wird es hauptsächlich darum gehen, Essen mal eben aufzuwärmen. Statt bisher mit der Mikrowelle wollte ich das zukünftig mit dem Dampfgarer erledigen. Deswegen tendiere ich momentan zu einem DGC. Referenz sind dort ja die Geräte von Miele, allerdings sind mir diese (momentan) einfach zu teuer. Wie sieht es mit vergleichbaren Geräten von Bosch/Siemens/Neff aus? Z.B dieser hier:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Dort ist der Garraum kleiner, allerdings verfügt das Gerät (soweit meine Recherchen zutreffen) im Gegensatz zum AEG Multidampfgarer über eine externe Dampferzeugung. Abgesehen von dem kleineren Garraum sind die Backofenfunktionen (meines Wissens) mit denen des AEG Multidampfgarers vergleichbar.
Ich habe keinen seperaten BO, es stellt sich (trotzdem) für mich jetzt nur die Frage, ob es ein AEG Multidampfgarer wird oder ein DGC mit kleinerem Garraum. Alles vor dem Hintergrund, dass ich keine Großfamilie zu bekochen habe...;-)

Wie würdet Ihr euch entscheiden?

Gruß
Bastian876
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
131
Wohnort
München
AW: DGC von Bosch/Siemens oder AEG Multidampfgarer

... Abgesehen von dem kleineren Garraum sind die Backofenfunktionen (meines Wissens) mit denen des AEG Multidampfgarers vergleichbar...
Hallo Bastian,

im Gegensatz zum Multidampfgarer von AEG sind die Dampfbacköfen der BSH kein Ersatz für einen normalen Backofen, nicht nur wegen des Mini-Garraums. Sie heißen nur deshalb so, weil zusätzlich zum Dampfgaren bei Bedarf noch die Heißluft hinzu geschaltet werden kann, mehr aber auch nicht.

Ich stelle mir Dein Vorhaben - 103er Kühlgerät über dem Backofen etwas ungewöhnlich vor, was hast Du denn unter der Kochstelle eingeplant? Falls da ein 60er Auszugsschrank vorgesehen ist würde ich diese mit dem Backofen austauschen, anderenfalls müsstest Du Dir Gedanken um die Luftzirkulation für Deinen Kühlschrank machen. Da der Backofen im Normalfall hinten ziemlich an der Wand anliegt muss der Umbauschrank um 50 mm vorgezogen werden.

Aber um weiteren Spekulationen vorzubeugen poste doch mal, wie Du Dir das gedacht hast, Bilder sagen mehr als Worte!

Einen schönen Sonntag wünscht
Alex
*top*
 
Beiträge
5
AW: DGC von Bosch/Siemens oder AEG Multidampfgarer

Hallo Alex,

Du liegst mit Deiner Vermutung richtig: Unter dem Herd sind Auszugsschränke. Da ich eine offene Küche habe, und vom Wohnzimmer aus direkt auf diese schaue, wollte ich gerne eine einheitliche Front. Deswegen habe ich den BO aus der Küchenzeile herausgenommen und werde diesen an der linken Wandseite in einen Hochschrank integrieren. Der Hochschrank selbst findet passgenau in einer Nische platz, die 75 cm tief ist. Da die Geräte frontbündig in der Nische stehen, haben sowohl Kühlschrank als auch BO nach hinten hin entsprechend noch Luft.
Ich hoffe, dass war halbwegs verständlich beschrieben, ansonsten kann ich Dir gerne auch nochmal einen 3D-Entwurf von meinem Küchenplaner zukommen lassen... weiss nur nicht, ob der so happy ist, wenn ich den hier poste.
Kannst Du mir noch erklären, warum ein Dampfbackofen nicht mit einem BO zu vergleichen ist. Der Dampfbackofen erlaubt doch auch einen reinen Heißluftbetrieb, wenngleich dieser nur bis 230 Grad geht.

Gruß
Bastian
 
Beiträge
62
AW: DGC von Bosch/Siemens oder AEG Multidampfgarer

Wie sieht es mit vergleichbaren Geräten von Bosch/Siemens/Neff aus? Z.B dieser hier:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Dort ist der Garraum kleiner, allerdings verfügt das Gerät (soweit meine Recherchen zutreffen) im Gegensatz zum AEG Multidampfgarer über eine externe Dampferzeugung.
Der von Dir verlinkte Bosch hat keine externe Dampferzeugung (steht bei der von Dir verlinkten Seite unter „Komfort“).

Was mir fehlen würde, sollte es der einzige Backofen in der Küche sein:
  • Ober-/Unterhitze
  • Pizzastufe

Teleskopauszüge haben ja anscheinend beide nicht.
 
Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
AW: DGC von Bosch/Siemens oder AEG Multidampfgarer

Eine Alternative wäre der Electrolux EVY 9741.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 
Beiträge
5
AW: DGC von Bosch/Siemens oder AEG Multidampfgarer

Eine Alternative wäre der Electrolux EVY 9741.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

In der Tat. 43 Liter Garraum, weil der Tank (wie beim DGC von Miele) im Gehäuse untergebracht ist. Zudem - wenn ich die Bedienungsanleitung richtig deute - mit internem Dampferzeuger.
Nur findet man im Internet so gut wie keine weiteren Hinweise auf das Gerät und es gibt auch keinen Shop, der das Gerät anbietet. Seltsam... :rolleyes:

Gruß
Bastian
 
Beiträge
5
AW: DGC von Bosch/Siemens oder AEG Multidampfgarer

Danke für den Hinweis. Weisst Du schon, wo das Gerät preislich ungefähr liegen wird?

Gruß
Bastian
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
AW: DGC von Bosch/Siemens oder AEG Multidampfgarer

Juno gibt es ab 2013 nicht mehr. Dafür kommt Electrolux.

Preise ?.... wir verhandeln noch;-). Ich denke mal ab Mitte Dezember wissen wir mehr.
 
Beiträge
5
AW: DGC von Bosch/Siemens oder AEG Multidampfgarer

Mhmm... und wie lautet das Experten-Urteil zu diesem Gerät? ;-)

Lohnt sich das Warten oder kann man sich ruhigen Gewissens für das Bosch Gerät entscheiden?
Abgesehen davon weiss ich natürlich auch nicht, ob mein Küchenstudio mir das Electrolux-Gerät besorgen will/kann.

Gruß
Bastian
 
Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
AW: DGC von Bosch/Siemens oder AEG Multidampfgarer

Bosch, Siemens, AEG, Elektrolux usw. sind bekannt dafür anständige Geräte anzubieten.
Mit keinem der Hersteller macht man etwas falsch.
Entscheidend ist, was du benötigst und von deinen Händler besorgt werden kann.

Wer die Wahl hat.....
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben