Welcher DGC: Bosch HBC38D754 oder Siemens HB38D585

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von conny-schuh, 22. Nov. 2012.

  1. conny-schuh

    conny-schuh Mitglied

    Seit:
    5. Nov. 2012
    Beiträge:
    98

    Hallo zusammen [​IMG] ,

    Ich würde mir gern einen DGC zulegen (+ BO des gleichen Herstellers unter dem DGC eingebaut). Die Miele Geräte (besonders der 5090 XL) haben mir
    sehr gut gefallen - leider übersteigt das mein Budget etwas [​IMG] .

    Festwasseranschluss könnte noch realisiert werden - Wassertank wäre
    aber auch nicht tragisch.

    Nun sind mir die Studio-Line Geräte von Siemens
    ins Auge gefallen - aber die sind ja im Vergleich zu den "normalen" Siemens DGC
    etwas preisintensiver. Besonders dieser hier: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Hättet ihr einen Vorschlag zu Alternativen? Der
    HBC38D754 von Bosch |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    würde mich auch ansprechen (dies hat ein rotes Display -
    obwohl mir das blaue von Siemens besser gefallen würde).

    Bei AEG blicke ich noch nicht so richtig durch [​IMG] . Beim BO habe ich mich aber noch nicht weiter erkundigt.

    Hättet ihr ein paar gute Ideen und Vorschläge für mich [​IMG] ?

    Viele Grüße

    Conny
     
  2. justAfreak

    justAfreak Mitglied

    Seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    132
    Ort:
    München
    AW: Welcher DGC: Bosch HBC38D754 oder Siemens HB38D585

    Hallo Conny,

    da die BSH viele ihrer Geräte gemeinsam entwickelt und produziert kannst Du davon ausgehen, dass das Gerät von SIEMENS mit dem von BOSCH technisch identisch ist. Lediglich das äußere Erscheinungsbild ist auf das jeweilige Markengesicht abgestimmt. Die StudioLine-Geräte von SIEMENS treten m. W. nur optisch etwas markanter auf als das Normalprogramm, wenn Du Dich also mit dem normalen runden Griff anfreunden und auf den eckigen verzichten kannst bleibt noch etwas vom Budget übrig.

    DGC's mit Festwasseranschluss kenne ich nur von GAGGENAU und MIELE. Als großer Vorteil entfällt das Wassertankauffüllen und vor allem - das Restwasser"aufditschen" beim Kücheaufräumen danach, außerdem muss man sich portionsmäßig nicht einschränken da deutlich größere Bleche reinpassen.

    Dann gibt's da noch die Kombigeräte aus Backofen und Dampfgarer von AEG und KÜPPERSBUSCH. Nachteil dabei - ist der Backofen gerade in Benutzung hat man keinen Dampfgarer, und umgekehrt.

    Leider keine großen neuen Erkenntnisse geschweige denn Anregungen für Dich, in jedem Fall ist ein DGC immer noch besser als gar keiner. Empfehlen würde ich ihn schon deshalb weil's einfach viel besser schmeckt! Egal von welcher Marke, verkehrt machen kann man da nichts. Alles andere ist eine Frage des gewünschten Komforts und eben des Geldbeutels...

    Viele Grüße aus Oberbayern!
    Alex
    *top*
     
  3. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Welcher DGC: Bosch HBC38D754 oder Siemens HB38D585

    Hi,

    wir hatten ja schon im CK das Vergnügen...;-)

    Viel Spaß beim Aussuchen:-)

    VG EVA
     
  4. conny-schuh

    conny-schuh Mitglied

    Seit:
    5. Nov. 2012
    Beiträge:
    98
    AW: Welcher DGC: Bosch HBC38D754 oder Siemens HB38D585

    Danke Alex.

    Ja Eva - hier sieht man sich wieder. Wir haben uns für den Bosch entschieden mit dem BO dazu. Design hin oder her - das innendrin stimmt!

    Schönes WE

    Conny
     
  5. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Welcher DGC: Bosch HBC38D754 oder Siemens HB38D585

    Oder vielleicht doch der neue AEG/Electrolux?:rolleyes:

    Der wäre eine gute Alternative und liegt preislich zwischen dem Bosch und Siemens.

    Man kann allerdings keine GN Behälter ohne Rost nutzen und der Tank hält max. 50 Min.
    Damit kommt man allerdings bei den meisten Dingen hin.

    VG EVA

    P.S.Dito- Schönes WE!
     
  6. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.404
    Ort:
    Lipperland
    AW: Welcher DGC: Bosch HBC38D754 oder Siemens HB38D585

    Hallo, dafür hast du aber die Vorteile:

    Nachfüllen des Wassers ohne das Gerät öffnen zu müssen. Die Bleche vom Backofen passen in den Dampfgarer und andersherum.
    Eckige Griffe und und und....
     
  7. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Welcher DGC: Bosch HBC38D754 oder Siemens HB38D585

    Hallo,

    dass Ihr im CK schon das Vergnügen hattet, bringt dieses Forum aber auch nicht voran. ;-) :-)

    Gestern war die Anfrage und heute schon entschieden?

    Warum nicht den Bauknecht mit 5 Jahre Garantie und externer Dampferzeugung, so wie es auch gute Hersteller wie Miele und V-Zug anbieten?!

    Aber wohl zu spät! :cool:
     
  8. conny-schuh

    conny-schuh Mitglied

    Seit:
    5. Nov. 2012
    Beiträge:
    98
    AW: Welcher DGC: Bosch HBC38D754 oder Siemens HB38D585

    Hallo Cooki - noch ist nichts bestellt.

    Bauknecht stand bei eigentlich nicht zur Auswahl. Damit habe ich schon eher schlechtere Erfahrungen gemacht.

    LG

    COnny
     
  9. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Welcher DGC: Bosch HBC38D754 oder Siemens HB38D585

    Hallo,

    @ Wolfgang:Abgesehen davon, dass es kein Drama ist, das Gerät zu öffnen um den Tank nachzufüllen, kommt man, wenn der Tank 90 Min. "hält" auch selten in die Verlegenheit das tun zu müssen;-)

    Damit die Bleche passen müsste auch ein AEG BO gekauft werden. Ich weiß nicht ob alle Öfen von denen diesbezüglich kompatibel wären.

    Und- Was hat man davon wenn die Ofenbleche in das Gerät passen?
    Zum Lieferumfang gehört ein tiefes und ein normales Backblech.
    Mehr passt in den Kompaktofen eh nicht rein;-)

    VG EVA
     
  10. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Welcher DGC: Bosch HBC38D754 oder Siemens HB38D585

    Conny, das glaube ich gerne, aber eher im Bereich Waschmaschine und Geschirrspüler.

    Auch Whirlpool, der Kopf der Gruppe, hat mittlerweile festgestellt, dass es keinen Sinn macht, wenig Geld zu inverstieren, um in Germany mitzuschwimmen.

    Nun ist der Name kaputt, das Konzept wurde geändert und es wird versucht, den Namen Bauknecht wieder zurechtzurücken, denn früher hatten die einen guten Namen.

    Der Dampfgarer hat z.B. ein Fleischthermometer intergiert und kostet beim guten Händler um die 1,3 K und sieht, wie der Backofen in der grifflosen Variante super schick aus.

    Es gibt auch sonst keinen Gerätehersteller, der 5 Jahre kostenlose Garantie gibt. Bei anderen musst Du die teuer bezahlen.

    Zudem hat der Backofen mit dem Miele z.Z. den größten Garraum.

    Schau Dir mal den neusten Backofentest aus 2012 der " Stiftung Warentest " an.

    Whirlpool wird bei Bauknecht gebaut. ;-)

    Der letzte Tipp: Angucken kostet ja auch nix. *kfb* :cool:

    Gruß cooki,

    dem gerade alle Texte abgeschmiert sind und nun das Ganze in gekürzter Ausführung wiedergibt. :rolleyes: :knuppel:
     
  11. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Welcher DGC: Bosch HBC38D754 oder Siemens HB38D585

    Hi,

    wie ist der Service von Bauknecht?

    Sieht gut aus, hat aber ein Volumen von 34 Liter.

    Der neue Aeg hat 43 Liter und ebenfalls einen KTF PLUS OU Hitze und Grill.
    Kostet rund 1400.

    VG EVA
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen