1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von inge, 12. Juli 2008.

  1. inge

    inge Gast


    Hallo, hier ist wieder die Inge:-),

    bei der die Küchenplanung nun konkret wird. Zur Erinnerung: ich habe hier eine Anfrage der optimalen Brüstungshöhe gestellt (unsere war nur 77 cm) und prima beantwortet bekommen, so dass wir jetzt neue Küchenfenster in Auftrag gegeben haben.

    Nun ist der nächste Schritt: Elektriker und Wasserinstallateur beauftragen. D.h. Wir überlegen, wo wir was hinstellen (müssen) in unserer Küche, insbesondere Elektro- und Wasseranschlüsse sowie Heizung.

    Anzahl Personen im Haushalt: 3, Davon Kinder: 1
    Körpergrösse Hauptbenutzer: 160
    Hochgebauter Geschirrspüler und Backofen: Wenn möglich
    Art des Gebäudes: Eigentum Altbau (BJ 1962)
    Sanitäranschlüsse und Elektroanschlüsse: variabel
    Dunstabzugshaube: Abluft erwünscht
    Integrierter Sitzplatz für Anzahl Personen: 0
    Gefriermöglichkeit: bis 40 Liter
    Ausführung Kühlgerät: integriert

    Eine Stell-Idee hätten wir schon und das würden wir gerne zur Diskussion stellen (erstellt mit dem Vox-3D-Planer (Arcon))

    A.) Hier ist der Küchengrundriss – die Wand zum Wohnzimmer kommt raus; die Heizung im Wohnzimmer ebenfalls.
    Thema: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis - 19106 -  von inge - küchengrundrissbrh86.JPG

    B) Hier der Grundriss des Parterres mit der 'eingerichteten' Küche. Der Kühlschrank befindet sich neben der Windfangtür links; Spüle/Spülmaschine und Herd/Backofen an der Straßenwand; ich bräuchte noch einen guten Platz für eine Mikrowelle.
    Thema: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis - 19106 -  von inge - grundrisshaus.jpg

    C.) 3-D-Ansichten von der Küche: erstens vom Wohnzimmer aus gesehen und zweitens vom Windfang aus gesehen. Bitte nicht auf Farben achten; ich habe irgendwas an Möbeln genommen, nur um einen ersten Eindruck zu bekommen.
    Thema: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis - 19106 -  von inge - küchenansichtwohnzimmer.JPG Thema: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis - 19106 -  von inge - küchenansichtwindfang.JPG

    Gefällt die Anordnung der Küchenmöbel so? Ist das praktisch?



    Folgende Anmerkungen möchten wir noch machen:


    - Ein ganz offene Küche gefällt uns nicht, ein wenig Raumteiler sollte schon sein.
    • auf dem Bild ist ein Doppelspülbecken zu sehen – ein einfaches reicht mir; und das Spülbecken sollte rechts von der Abtropffläche sein (bin Rechtshänderin); schön finde ich diese neuartigen eingelassenen Spülbecken
    • ich möchte nicht in Richtung Esstisch/Wohnzimmer kochen (eher schon zubereiten/anrichten)
    • Arbeitsplattenhöhe soll (nach langem Ringen...) bei 90 cm liegen; Arbeitsplatte soll gleichzeitig „Fensterbank“ werden
    • mir gefällt im Moment noch nicht so die Oberschrank-Fenster-Optik.... zu unruhig... ich hätte gerne eine einheitliche Oberkante... Die Oberschränke auf der Esstischseite erscheinen mir zu lang... Die beiden halbhohen Schränke neben dem Gartenfenster sehen ebenfalls komisch platziert aus.... aber ich brauche Stauraum!?
    • unter dem Küchen-Gartenfenster befindet sich eine Heizung: hier wäre eine Sockelheizung vielleicht eine gute Lösung... davon habe ich hier gelesen.
    Als sanfter Übergang zum Wohnbereich würde mir auch ein Regal gefallen.
    Wir sind, was Marke, Fronten, Fliesenspiegel, Bodenbelag, Wandfarbe usw. angeht, noch offen. Ich hätte die Küche gerne eher modern (aber keine Chemielabor-Atmosphäre), mit Landhaus-Touch (Wohnlichkeit). Weil die Küche eher klein ist, vorwiegend helle Farben. So eine Mischung aus heller Holzoptik und glänzendem Beige würde mir vorschweben. Die Fronten hin zum Wohnzimmer eventuell komplett Holzoptik, damit es vom Wohnzimmer aus nicht so gar nach Küche aussieht.


    Es wäre toll, Unterstützung zu bekommen!

    Grüße, Inge.
     
  2. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

    hallochen hab mich ma an die Planung gesetzt :-) ma schauen obs gefällt von der Zusammensetzung. Habe deine Planung mal als Beispiel genommen. auch wenn mir persönlich einiges nicht zusagt, hab ichs mal versucht. schaus dir einfach mal an :-)
    Farben, Ausstattung etc mal aussen vor gelassen. Einige sachen müsste man erst noch besprechen bevor man von Herstellern, modellen und so reden kann .... siehe Anhang

    Gruss Tino
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Aug. 2008
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

    Hallo Inge, hallo Tinolino,

    der Vorschlag zur optischen Trennung von Tinolino gefällt mir sehr gut.

    Ich hätte allerdings mal eine Frage an Inge, was soll alles in den vielen Hochschränken untergebracht werden?

    Zum Spülbecken, wenn das Kochfeld links vom Spülbecken ist, dann sollte zwischen Spülbecken und Kochfeld entweder sehr viel Platz sein, oder die Abtropffläche wie bei Tinolino rechts vom Spülbecken.

    Wobei mir der Platz zwischen Spüle und Kochfeld in Tinolinos Vorschlag auch zu gering ist, was wiederum zu der Frage nach dem Inhalt der Hochschränke geführt hat ;-) ;-)

    VG
    Kerstin
     
  4. scharnhorst

    scharnhorst Spezialist

    Seit:
    25. Dez. 2007
    Beiträge:
    113
    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

    sorry, aber ich finde beide planungen grauslich. neben das Fenster einen Hängeschrank...ups.
    2 Highboards neben die Tür, für Backofen und KS. Gegenüber die Kochstelle und keine Hängeschränke.
     
  5. peerless

    peerless Spezialistin Spezialist

    Seit:
    7. Aug. 2007
    Beiträge:
    522
    Ort:
    im schönsten Land der Welt *Ostfriesland* ;-)
    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis


    Wirklich toll find ichs auch nicht. Muss ich scharnhorst beipflichten.
     
  6. inge

    inge Gast

    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

    Lieben Dank erst mal! :-) ich setze mich jetzt in Ruhe hin, und setze mich mit den Fragen/Vorschlägen auseinander und schreibe dann wieder.

    Falls bis dahin weitere Fragen und Vorschläge kommen - ich bin für alles offen.

    herzlich, inge.
     
  7. inge

    inge Gast

    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

    Hallo profi- und hobby-küchenplaner!:-)


    Wir haben letztes Wochenende die Wand zwischen Küche und Essbereich rausgeschlagen, Fliesen abgeklopft und die Küchen-Bodenbeläge entfernt. An der zweiten Eßplatz-Wand haben wir Holzpaneelen herausgebrochen und blicken jetzt auf die nackte Mauer. Nun ist das Maximum an Destruktion erreicht.:knuppel:


    Vielen Dank für die Anmerkungen, und Tino, vielen Dank für den Vorschlag. Ich finde, der sieht erstmal ganz gut aus und ist ein Ausgangspunkt für weiteres Arbeiten.


    Hier meine Antworten:


    • Der Vorschlag von Tino zur optischen Trennung zur Eckbank (es soll eine schlanke mit Lederpolster werden) gefällt mir wie Kerstin auch sehr gut. Alles schließt so schön bündig ab. Hinter der Bank ohne Rückenlehne steht übrigens ein Holzofen.
    • Was mir auch sehr gefällt ist die Glastür zum Windfang hin. An so etwas hatte ich noch gar nicht gedacht.
    • der Kühlschrank rechts hinter der Windfangtür (Tino-Vorschlag) wäre eine schöne Idee, geht aber leider nicht, weil der Abstand vom Türrahmen zur Wand nur 55 cm ist.... das hätte ich deutlicher sagen sollen. ich meine, der einzige Platz für einen Einbaukühlschrank wäre links von der Windfangtür (oder aber zwischen Straßenfenster und Terassentür? – ich meine dort wie in Tinos Planung die beiden halbhohen Schränke stehen). Damit könnte die Spüle weiter rechts liegen und damit wäre der Abstand zum Herd größer.
    • Der Hängeschrank neben dem Fenster (meine und Tinos Planung) und neben dem Dunstabzug gefällt mir selbst nicht besonders..... leider ist mir mangels Phantasie nicht viel dazu eingefallen (Hilfe bitte), außer dass ich lieber einen normalen Dunstabzug hätte, der von außen wie ein Hängeschrank aussieht (sog. Flachschirmhaube?), so dass das nicht gar so unruhig wirkt.
    • Kerstin fragt: Was soll alles in die Hängeschränke?.... klingt so, als hätte ich zuviele geplant!? Das habe ich gerade zum Anlass genommen, um mir mal den Stauraum meiner derzeitigen Küche auszumessen: ich verstaue meine Sachen (außer Kühlschrank und außer Mülleimer, der steht solitär; möchte ich aber nicht mehr) derzeit in ca. 1,4 Kubikmeter Schränken und Regalen; ich hätte aber gerne mehr Raum – deshalb habe ich vielleicht so mit den Hängeschränken gewütet)... reicht das als Angabe?
    • Ich habe wegen dem Problem Fenster-Hängeschränke-Unruhe weitergesucht, und habe folgendes gefunden.... das ist zwar Landhausstil, aber könnte das nicht vom Prinzip her mit einer modernen Küche auch gehen?
    • Thema: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis - 19249 -  von inge - fensterlösung1.JPG Thema: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis - 19249 -  von inge - fensterlösung2.JPG
    • Thema: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis - 19249 -  von inge - fensterlösung3a.JPG Thema: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis - 19249 -  von inge - fensterlösung3b.JPG
    Vielen Dank auch Scharnhorst, für Deinen Vorschlag. Ich werde mal versuchen, mir das bildlich klar zu machen! aber ob ich ganz ohne Hängeschränke hinkomme? Wir werden sehen:-)


    Beste Grüße, macht Spass hier,

    Inge
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

    Hallo Inge,
    nee, nee, du hast mich falsch verstanden .. ich wollte wissen, was in die Hochschränke, nicht die Hängeschränke kommen soll.

    Lt. deiner Planung sind es 3 neben dem Kühlschrank.

    VG
    Kerstin
     
  9. inge

    inge Gast

    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

    oups - ok!:-)

    ich dachte eigentlich an 2 Hochschränke (=highboards?)... in den linken (der, der zum Wohnzimmer zeigt) sollen meine Nähsachen (Nähmaschine und diverses Nähgut). Denn der Esstisch soll gleichzeitig mein Nähtisch werden, und so habe ich alles gleich zur Hand.

    in den rechten könnte man Staubsauger, Besen etc. verstauen. ich hätte insb. nämlich gerne den Staubsauger im Erdgeschoss, damit ich mich nicht so abschleppen muss, der ist nämlich fast größer als ich mit meinen 155 cm. Im Gang ist leider kein Platz dafür.

    Aber ich bestehe nicht auf die Hochschränke an dieser Stelle, wenns gar zu scheußlich aussieht.

    beste Grüße, inge
     
  10. inge

    inge Gast

    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

    so, ich habe mich jetzt mal an den Vorschlag von scharnhorst versucht...

    A. aber es klappt leider nicht. Ich gehe mal davon aus, dass Du meinst, die Highboards rechts neben der Windfangtür zu stellen (an die Straßenwand).... geht allerdings nicht, der Platz hier läßt wie gesagt nur eine Schranktiefe von 55 cm zu.

    B. Oder meinst Du links neben der Windfangtür/hin zum Essplatz? dann hätte ich neben den KS keinen Platz zum Abstellen der Einkäufe, aber ich könnte damit leben, wenn es insgesamt eine schönere Küche bringt. Nur den Herd dann gegenüberstellen würde bedeuten, dass ich die Windfangtür im Rücken habe.... aber ich denke, Du meinst A? :-)

    beste Grüße, Inge.
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

    Hallo Inge,
    die 55 cm an der Straßenseite. Ist das die Strecke, die du gemessen hast von der Fensterwand bis zum Beginn der Türzarge oder tatsächlich bis zum Beginn des Türausschnitts?

    Vielleicht gibt es ja auch die Möglichkeit, den Türanschlag der Küche zu wechseln, so dass sie zur anderen Seite innen aufgeht.

    Vg
    Kerstin
     
  12. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

    Hallo Namensvetterin,

    so klein ist deine Küche garnicht, du hast nur keinen Platz, mir wäre das zu vollgestopft
    wie kommt mein Vorschlag an auf das Eck zu verzichten, dafür eine schöne lange Arbeitsfläche, die gegenüberliegende Seite (Raumteiler) als halbhohe (150cm) Schränke, also nicht mehr so high diese Boards ;D
    Diese könnten ein Besenschrank, Kühlschrank, Vorratsschrank, Ersatz für fehlende Hängeschränke sein. Im Eßplatzbereich zwischen Tür und Fenster dann gleichhohe Glasschränke für Geschirr.

    Die Nähutensilien würde ich für meinen Teil in eine der Eckbänke integrieren, sofern diese ein geschlossener Kasten mit Klappe oder ausziehbarer Lade sind. Stauraum berechnen ist gut, das beruhigt. Habe ich auch gemacht, jetzt sind noch einige Auszüge leer ;-) weil auch Sachen, die länger nicht benutz wurden, entsorgt oder in den Keller wanderten.
     

    Anhänge:

  13. inge

    inge Gast

    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

    @kerstin: die 55 cm gehen von Straßenwand bis zum Beginn der Türzarge.

    Türanschlag wechseln, das wäre eine Idee.....
     
  14. inge

    inge Gast

    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

    danke atmos, für die Planung. Das sieht auf jeden Fall ruhiger aus und weniger vollgestopft als meine eigene Planung. ich muss mir das in meiner Arcon-Software mal ansehen! melde mich wieder.

    beste Grüße, inge.
     
  15. inge

    inge Gast

    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

    ich habe mir die Planung von atmos in Ruhe angesehen... doch offen gestanden ist mir die Straßenwand im oberen Bereich zu unruhig.... drei verschiedenen Elemente sind da drin: 1. Dunstabzugshaube, 2. Fenster, 3. Hängeschrank...

    ich hätte es gerne noch ruhiger, symmetrischer, weil ich ja vom Wohnzimmersofa auf diese Wand blicken kann. Es soll nicht so stark nach Küche aussehen.

    anbei noch ein Versuch, mehr Ruhe und Symmetrie hineinzubekommen. Dabei geht es mir nur um die Straßenwand - die Highboard-Lösung von Atmos als Raumteiler zum Essplatz steht noch immer zur Diskussion.
    Thema: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis - 19375 -  von inge - küchenplanung080720.jpg
    bitte nicht auf Farben achten, oben soll es beige-glänzend werden und unten helle Holzoptik (vermutlich Schichtstoff). und statt zwei breiteren Hängeschränken nebeneinander würden mir drei schmalere besser gefallen.
    Das Fenster muss für diese Variante verschoben werden (genau in die Wandmitte gesetzt werden).... es müssen eh neue Fenster rein.

    wäre das etwas?
    inge
     
  16. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

    finde meine Planung auch nich so prickend, bin aber erstmal von der Grundidee von Inge ausgegangen. wenns nach mir ginge würde ich in die Raumtrennung die Spüle bringen. durch die beiden Fenster ist die Stellordnung gerade für das Kochfeld echt beengt. leider will Inge ja keine Inselkochgelegenheit. okay, mit dem Essplatz rückseitig auch keine gute idee, aber planerisch und auch bedienerbedingt einigermassen freier dann.
     
  17. inge

    inge Gast

    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

    tino, Sie haben/Du hast eine Planung gemacht, die meine Wünsche und Arbeitsroutinen berücksichtigt! Vielen Dank dafür!

    inge.
     
  18. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis


    hallo Inge, Sie/Du dürfen/darfst mich ruhig duzen :-)
    ich weiss ich sollte niemanden dass du anbieten, bei dem ich nicht weiss ob dieser jenige nicht älter ist :-) aber belassen wirs mal beim Du, okay? 8) (machen wirs wie die Amis) duze mich ja auch mit Kunden, wenn diese dass wünschen und sie mir symphatisch sind

    Gruss Tino
     
  19. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.556
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

    Wir halten uns hier bezüglich der formalen Anrede an die Nettiqette, die Netzweit üblich ist:

    Im Forum unter registrierten Mitgliedern ein grundsätzliches, freundliches "Du".

    Anders würde es aussehen, wenn auch Gäste hier schreiben dürften. Dürfen sie aber nicht. ;D
     
  20. inge

    inge Gast

    AW: Bitte um Hilfe von Küchenplanerprofis

    ok, dann also "Du". :-)

    Morgen bin ich bei einem Berater eines Möbelhauses (darf ich den Namen hier schreiben?) mit viel Auswahl... mal sehen, was dieser sagt.

    beste Grüße, inge.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Die "schmalste Küche" in 20 Jahren...bitten um Hilfe bei der Planung! Küchenplanung im Planungs-Board 21. Juni 2016
Wohnküche in Neubau - bitte um eure Hilfe :-) Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2016
Warten Messeküchenvertrag / Bitte um Hilfe um das beste rauszuholen Küchenplanung im Planungs-Board 1. Juni 2016
Status offen Bitte um Hilfe für Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 8. Apr. 2016
Fertig mit Bildern Bitten um Hilfe zur Planung unserer U-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 24. März 2016
Status offen Neubau - Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Jan. 2016
Warten Bitte um Hilfe bei Schrankeinteilung/ Stauraumplanung Küchenplanung im Planungs-Board 18. Jan. 2016
Nolte, Systemat oder Ikea - erbitte Hilfe bei der Entscheidung Küchenmöbel 23. Dez. 2015

Diese Seite empfehlen