Unbeendet Bitte um Hilfe bei sehr kleiner Küche und begrenztem Budget

Die_Ratlose

Mitglied

Beiträge
3
Bitte um Hilfe bei sehr kleiner Küche und begrenztem Budget

Hallo zusammen,

erstmal muss ich sagen, dass ich es total nett und hilfreich finde, dass es ein Forum wie dieses gibt und man fachkundige Tipps bei der (teilweise doch echt komplizierten) Küchenplanung erhält :2daumenhoch:.

Ich benötige eine Einbauküche für einen sehr kleinen Raum (knapp über 7 qm), bei dem zu allem Überfluss eine Wand (die, in der auch die Tür verbaut ist) aus einfachem Rigips besteht.

Die Küche ist nur für mich alleine und als Vegetarierin bereite ich in der Regel für mich oder eine zweite Person einfache Gerichte zu.

In meiner jetzigen Wohnung befindet sich eine schlichte Nobilia -Küche mit günstigen Geräten, die mich damals ca. 2.300 Euro (inkl. Einbau) gekostet hat. Leider lohnt es sich nicht, diese Küche in die neue Wohnung mitzunehmen, da die Räume völlig unterschiedlich sind.

Eigentlich hatte ich geplant, für die neue Küche nicht viel mehr auszugeben (max. 3.000,- Euro). Da ich damals bei meiner ersten Küche bei diversen Küchenstudios / Möbelhäusern gewesen und letztlich aufgrund des Preis-Leistungs-Verhältnisses sowie der Qualität der Beratung sowie der Umsetzung meiner Wünsche bei einem großen Möbelhaus hängengeblieben bin, habe ich den Fehler gemacht, dasselbe Haus dieses Mal direkt anzusteuern und vorher nicht bei der Konkurrenz vorbeizuschauen. Als ich dem Verkäufer (ein anderer als die Dame, die mich damals so gut beraten hatte) mein Budget mitteilte, sagte er sofort, dass unter 5.000,- Euro keine Küchen in diesem Haus zu haben seien.

Nachdem ich diesen Schrecken etwas verdaut hatte, sah ich mir diverse Küchen an und ließ mir dann eine Express -/Habemat -Küche, Modell „Home“ (https://www.express-kuechen.de/file...Z_220182_Express_2022_Journal_nHM_ANSICHT.pdf), planen. Nach der üblichen Showeinlage (Chef fragen, Preise steigen nächste Woche usw.) sind wir bei einem Preis von 5.000,- Euro inkl. Lieferung und Montage gelandet. Aufgrund des Umstandes, dass die Wohnung derzeit eine einzige Großbaustelle ist, uns die Handwerker im Nacken sitzen und die Elektriker auf die Pläne warten, damit sie wissen, wo die Anschlüsse gelegt werden sollen (vorher können Fliesenleger und Co. auch nicht starten bzw. weitermachen), habe ich den Vertrag unterzeichnet. Ich bin allerdings nicht wirklich glücklich mit der ganzen Geschichte und befürchte, dass die Küche ihren Preis nicht wert sein könnte - mal davon abgesehen, dass das Möbelhaus auf seiner Website auch z.B. die günstigeren Produktlinien von Express-Küchen anbietet, der Verkäufer mich jedoch nicht darauf hingewiesen hat, sondern meinte, dass sich bei der Wahl einer anderen Küche am Preis nichts Nennenswertes ändern würde.

Ich wäre daher sehr dankbar, wenn Ihr Euch mal meine Skizze sowie die geplante Küche ansehen und mir mitteilen könntet, ob hier noch etwas optimiert werden kann (ich brauche definitiv mehr Stauraum!) und ob - sofern man nachträglich mit dem Verkäufer noch reden können sollte - vielleicht irgendwelche Komponenten noch durch günstigere ersetzt werden könnten.

Nachfolgend liste ich die verbauten Geräte auf:
- Granit-Spüle + schwarze Hochdruck-Armatur (Hersteller unbekannt)
- Constructa Kühlschrank CK643KF0 (CONSTRUCTA - CK643KF0 - Einbau-Kühlschrank mit Gefrierfach)
- Ignis Einbauherd AKH2012IX (Ignis - AKH 2012 IX - Einbauherd)
- Ignis Glaskeramik-Kochfeld AKL702NE (Ignis - AKL-702 NE - Glaskeramik-Kochfeld)
- Ignis Geschirrspüler voll integrierbar ASIC3M19 (Ignis - ASIC 3M19 - Geschirrspüler - voll integrierbar)
- Elica Wandabzugshaube Missy schwarz ZDH160S (MISSY | Elica)

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
1
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 169
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): N. a.
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: N. a.
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix (Bitte Position im Grundriss vermaßt angeben)

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 102cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: Kleiner Klapptisch
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Täglich zum Essen

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Einfache, vegetarische Küche für zwei Personen. Keine aufwändigen Mehrgänge-Menüs.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Derzeit maximal zu zweit und nur für zwei Personen (für Gäste steht größere Küche bei Lebensgefährte zur Verfügung).

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Siehe Text (Express/Habemat)
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): 3.000,- Euro

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Küche Skizze.pdf
    918,9 KB · Aufrufe: 97
  • 91A29FBA-DB4F-4B91-9E0D-1FE2989BF729.jpeg
    91A29FBA-DB4F-4B91-9E0D-1FE2989BF729.jpeg
    158,9 KB · Aufrufe: 134

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.918
Wohnort
München
Hallo und herzlich willkommen!

Da ist das Kind ja leider schon in den Brunnen gefallen, sprich, du hast schon unterschrieben.

Umplanen ist solange möglich, bis die Küche noch nicht in Produktion gegangen ist. Das ist also das erste, was du bei deinem Möbelhaus nachfragen und sicherstellen musst: wie lange kann noch umgeplant werden?

Ja, Küchen sind leider ziemlich viel teurer geworden, und momentan sind auch Lieferschwierigkeiten bei Geräten allgegenwärtig.
Für einen niedrigeren Preis wäre es nicht einmal möglich oder sinnvoll gewesen, die Geräte aus deiner jetzigen Küche mitzunehmen?
Landhausfronten sind üblicherweise teurer als einfache, glatte, robuste Melaminharzfronten, da ergibt sich also auch noch Sparpotential.

Momentan ist die Küche an den zwei kurzen Wänden geplant, weil du in der anderen Teil deinen Esstisch stellen möchtest?
 

Die_Ratlose

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Die Küche wurde gestern erst ausgemessen und der Verkäufer wollte sich melden, sobald er die Maße auf dem Tisch hat. Ich hatte schon angekündigt, dass ich ggf. Änderungen vornehmen möchte.

Die Küche ist an den beiden Wänden geplant, weil sowohl der Verkäufer als auch ich der Meinung waren, dass woanders kein Platz ist. Die Wand links neben der Tür ist ja nur ca. 2,20 lang und man muss berücksichtigen, dass die Tür ja in diese Richtung geöffnet wird, sodass ca. 0,95 m in Abzug zu bringen sind. Die Wand mit dem Fenster und dem darunter befindlichen Heizkörper dürfte ja eigentlich völlig unbrauchbar sein.

Um ehrlich zu sein weiß ich auch noch gar nicht, wohin ich einen Tisch stellen soll, ohne, dass er stört :think:.

Die Geräte verbleiben in der alten Küche, da diese entweder mitvermietet oder an den neuen Mieter verkauft werden soll. Wir haben ein Mehrfamilienhaus, innerhalb dessen ich vom 3. OG ins EG umziehe.

Ist der Preis von 5.000 Euro denn angemessen für die von mir beschriebene Küche oder muss ich befürchten, hier „übers Ohr gehauen“ worden zu sein?
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.305
@Die_Ratlose .... mir fällt auf, dass in deiner Grundrissskizze etwas von Gas steht, du aber ein Cerankochfeld geplant hast. Gibt es denn einen entsprechenden Stromanschluß dafür?

Links vom Kühlschrank, soll das Regal sein?

Das Fenster planlinks hat nur eine Brüstungshöhe von 70 cm?

EDIT: "Heizkörper wie im Grundriss" .. sind leider nicht eingezeichnet, ich vermute unter dem Fenster .. dort in einer Nische oder in den Raum stehend?

EDIT2: Raumhöhe ist nicht angegeben .. die Werte, die wir in der Checkliste abfragen machen insgesamt Sinn und es wäre schon gut, wenn da nicht überall N/A steht. Denn sie sind applicable :think:
 

Die_Ratlose

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
@Die_Ratlose .... mir fällt auf, dass in deiner Grundrissskizze etwas von Gas steht, du aber ein Cerankochfeld geplant hast. Gibt es denn einen entsprechenden Stromanschluß dafür?
Der wird noch gelegt. Wir haben ja eine Planung von dem Küchenverkäufer erhalten, auf welcher die zu installierenden Stromanschlüsse eingezeichnet sind.

Links vom Kühlschrank, soll das Regal sein?
Nein, das ist lediglich eine Blende. Der Berater hat hier zunächst mit ca. 20 cm gerechnet, weil er sich wegen der Fensterbank nicht sicher gewesen ist und man die Tür des Kühlschrankes ja öffnen muss. Ich denke / hoffe, dass nun nach dem Ausmessen diese Blende schmaler gemacht und der entstandene Platz für einen breiteren Unterschrank genutzt werden kann.

Die Brüstungshöhe des Fensters sowie die Raumhöhe reiche ich heute Abend nach.

Der Heizkörper wird unter der Fensterbank montiert, voraussichtlich in den Raum stehend.

Ich hänge mal zwei Fotos an, auf denen ersichtlich ist, wie der Raum vor Beginn der Renovierungsmaßnahmen aussah. Der Heizkörper ist inzwischen demontiert und es wird ein neuer installiert.
 

Anhänge

  • 20221008_185447.jpg
    20221008_185447.jpg
    62,6 KB · Aufrufe: 73
  • 20221008_185452.jpg
    20221008_185452.jpg
    117,4 KB · Aufrufe: 75

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.394
Wohnort
Weinland-Pfalz
Hi, du könntest doch auch auf der anderen Seite des Fenster z.b. einen Standkühlschrank und einen Unterschrank daneben stellen. Zur Kochfeldseite einen 80 cm Unterschrank zwischen Spülenecke und Herd. Dann ein offenes Fach bis an die Wand, z.b. mit einer Handtuchstange. Darüber Oberschränkenach Wunsch bzw. Dunstabzug.
 

Anhänge

  • Screenshot_20221102-130319_One UI Home.jpg
    Screenshot_20221102-130319_One UI Home.jpg
    125,1 KB · Aufrufe: 43

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben