AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von barbara46, 1. Feb. 2011.

  1. barbara46

    barbara46 Mitglied

    Seit:
    6. Okt. 2010
    Beiträge:
    12

    Hallo, wir planen zur Zeit die E-Geräte für unsere neue Küche.
    Ich hab hier schon viel gelesen und finde Eure Seite super!!
    Nun meine Frage, mir gefällt das neue Neff TT 44T83 NO (80cm breit mit Flexinduktion)schon allein von der Optik supergut und ich denke, dass es vom Kochen her auch sehr ok ist. Mein Mann gefällt das AEG HK854400XB (80cm, Maxi sense) allein schon vom Preis (500 Euro billiger). Er meint, dass Maxi sense gegenüber Flex Induction fast ähnlich ist.
    Was meint Ihr?? Ich finde es sehr schwer, sich in diesem "Dschungel" zurechtzufinden und hab Bedenken, dass man zum Schluss doch das Falsche gekauft hat.:rolleyes:
    Unsere Küchenfrau hat einen Kabelschutzboden eingeplant, ist dieser identisch mit einem Wärmeschutzboden? Brauch man das überhaupt, wir bekommen unter dem Feld einen Schubkasten mit Schubvorderstück (lt. Angebot).

    Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen,:-) Barbara
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

    Unter die Induktionskochfelder kommt ein Kabelschutzboden (da hat eure Küchenfrau Recht) einen "Wärmeschutzboden" gibt es nicht.. der Kabelschutzboden wird aber oft fälschlicherweise so bezeichnet ;-).

    Wenn Du die beiden Felder auf die jeweilige Herstellerseite verlinkst, schauen wir uns die Felder an und Kommentieren :nageln:
     
  3. keks

    keks Mitglied

    Seit:
    26. Okt. 2010
    Beiträge:
    189
    AW: AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

    Hallo!

    Wir hatten auch die beiden in der engeren Auswahl und haben uns wegen des Flexfeldes (und der Bedienung via Twistpad) für das Neff Feld entschieden. Die Preise für das Neff Feld variieren übrigens von E-Händler zu E-Händler (teuerster Preis: 2000 €...günstigster Preis: 1049).
    Das AEG Feld mit Maxi Sense sieht bestimmt gut aus, aber ich denke mit dem Neff hat man mehr Möglichkeiten. Die Flexzone ist schon sehr interessant.

    Lg
     
  4. barbara46

    barbara46 Mitglied

    Seit:
    6. Okt. 2010
    Beiträge:
    12
    Zuletzt bearbeitet: 2. Feb. 2011
  5. barbara46

    barbara46 Mitglied

    Seit:
    6. Okt. 2010
    Beiträge:
    12
    AW: AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

    Hallo "Keks", das Neff-Feld kostet jetzt 1.149,-- Euro, Dein Preis war nur zur Einführung. Schade. Berichte doch mal, wenn Du mit Deinem Feld gekocht hast.

    LG, Barbara
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

    Barbara, wo ist denn da die Wahl ;-) ;-) ?... ich würde aber wohl das Neff-Feld bevorzugen, da wesentlich flexibler und außerdem eine 28er Zone vorhanden ist.
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

    Bei der Wahl :-) .. garkeine Frage: Neff: schon wegen dem 28er Feld ;D das ist prima für grosse Pfannen & Bräter geeignet.
     
  8. eva.h

    eva.h Gast

    AW: AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

    Hallo,

    AEG Maxisense ist nicht ähnlich gegenüber den Flexzonen.

    Unter der AEG Glaskeramik beinden sich runde Spulen. Sie hätten auch 21er Kreise aufdrucken können.
    Man hat also einen "unbeheizten" Raum zwischen den zwei runden Zonen.

    Bei der Flexzone sind es vier Ovale,die an den Längsseiten aneinanderstossen.
    Es wird also mehr Fläche "beheizt"

    Die zusätzliche,große Zone ist noch ein Punkt der für das Neff Feld spricht.

    LG EVA
     
  9. barbara46

    barbara46 Mitglied

    Seit:
    6. Okt. 2010
    Beiträge:
    12
    AW: AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

    hmmmm, das hört sich ja gut an, da muss ich ja jetzt nur noch meinen Mann überzeugen ...
    In den beiden Neff-Kreisen befindet sich doch noch jeweils ein Kreis, weiß jemand wie groß dieser ist? Könnte ich also auf dem 28-er Kreis z.B. einen 21 cm Topf draufstellen?

    Vielen Dank, Barbara*rose*
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

    Ja, kannst Du
     
  11. Oldenburger76

    Oldenburger76 Spezialist

    Seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    447
    AW: AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

    wenn der preis nicht drückt, dann würd ich zum neff tendieren, da die "wahre" beheizbare fläche grösser ist.

    und die BSH-gruppe baut ihre kochfelder selbst, das ist mir sehr sympathisch.

    nur ich würd kein twistpad nehmen, die dinger sind mir unsympathisch, wenn ich sehe wie häufig unsere kunden kommen und die dinger nachbestellen und sich über den preis aufregen....meist wird dann der schwarze ersatzknopf nachbestellt...
     
  12. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

    Wir haben das AEG und sind wirklich sehr zufrieden, Frau wollte kein Twistpad und die Touch von der BSH Gruppe waren mit meinen Fingern nicht kompatibel, hat nicht so gut geklappt wie bei AEG, ausserdem hat das AEg die grösseren Spulen.;-)
    Wobei als wir bestellt haben gab es noch kein Flexfelder, sonst hätten wir evtl. anders entschieden, wenn da auch noch das Touchpad funktioniert hätte.
     
  13. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

    Also wir haben hier den kleinen Bruder von Juno zum AEG. Ohne jetzt wegen der Platten irgendwas sagen zu wollen: der Slider war eine ausgezeichnete Wahl. Da freue ich mich bei jedem kochen wieder drüber.

    Ich habe gelernt: beim kochen ist Schnelligkeit und effizienter Zugriff auf die Felder nötig. Spielen sollte man wo anders.

    neko - mit neuem Spielzeug ;D
     
  14. eva.h

    eva.h Gast

    AW: AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

    Hi,

    die Bedienungsart ist halt Geschmackssache.

    Ich persönlich müsste mir,wenn ich ein TwistPad hätte,auch direkt eine Klinikpackung Ersatzknöpfe zulegen;-)

    Das Feld ,mit gleicher Zonenaufteilung/-größe gibt es auch von Siemens mit MultiSlider und von Bosch mit einer Art Mono Slider.

    LG EVA
     
  15. keks

    keks Mitglied

    Seit:
    26. Okt. 2010
    Beiträge:
    189
    AW: AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

    Hallo!

    Wir durften mit dem Twistpad testen und es war für uns die beste Bedienungslösung.
    So unterschiedlich sind nun mal die Geschmäcker ;-)
    Aber wie schon geschrieben....Siemens bietet das Feld mit Slider an, Bosch glaub ich mit Monoslider.

    Wir haben unser Feld heute bekommen....es steht im Karton zuhause. Zusätzlich haben wir einen Topf und eine Pfanne von Neff bekommen. Das war ja mal nett....jetzt muss nur noch die Küche kommen ;D (und die Umbauarbeiten beendet sein :rolleyes:)
     
  16. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

    Bei Twistpad muß man sich bewusst machen, daß man immer erstmal das richtige feld vorwählen muß. Im eifer des gefechts kann das schon mal schief gehen, daher erst recht keinen Monoslider, da hat man beide negativpunkte zusammen wie ich finde ;-) denn Touch ist nicht so schön wie drehen, aber bei drehen erst vorwählen. Wenn die Siemens mit den vier drehmagneten nicht versenkt wären wären die wirklich schön, aber da hat man so schmutz ecken
     
  17. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Ich behaupte mal, dass ein durchschnittlich intelligenter Mensch mit keiner Bedienung Probleme hat.

    Man kann halt alles schön sowie auch schlechtreden und manche kapieren nicht mal die Direktbedienung. :-)


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  18. keks

    keks Mitglied

    Seit:
    26. Okt. 2010
    Beiträge:
    189
    AW: AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

    @Cooki: *2daumenhoch*
     
  19. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

    Cookie: ROTFL ...

    So könnte man das auch sehen und es könnte was dran sein ...

    Ich gebe zu, ich habe vorher keines der beiden Felder probekochen können und mich für das mit den wenigsten 'Bedienschritten' und der intuitivsten Bedienung auch für nichttechnikaffine Menschen entschieden.

    Damit kann auch die Oma ohne Einweisung kochen. Bei der Uroma wäre ich mir da allerdings nicht mehr so sicher... ;-)

    neko - Sent with Gerts IPad
     
  20. eva.h

    eva.h Gast

    AW: AEG maxi sense oder Neff Flexinduction????

    So sehe ich das auch,Cooki :-)

    I.d.R. schwören die Leute auf das woran sie sich gewöhnt haben.

    Ich hatte früher eine Touch Bedienung für jede Zone.Da ich von normalen Drehknöpfen kam habe ich rund 2 Wochen benötigt bis ich mich daran gewöhnt hatte.

    Mein neues Feld gab es,von Siemens, nur mit Mono-Slider.Ein Multi-Slider wäre mir lieber gewesen,da ich,wie Frankenbu dachte dass man im Eifer des Gefechtes Probleme bekommt.

    Die Realität hat gezeigt,dass ich mittlerweile ,ohne darüber nachzudenken,auch wenn es mal hoch her geht, die richtige Zone anwähle und "slidere".
    Die Umstellung hat auch ca. 2 Wochen gedauert.Anfangs habe ich,aus neuer Gewohnheit, immer auf den Slider getippt :-[.

    Bei einem 60er Feld finde ich allerdings immer noch das Touch Pad unpraktisch.Zumindestens für mich.
    Ich habe die große Pfanne immer vorne rechts stehen.Wenn ich als Rechtshänder das Pad anfassen,kippen und drehen muss ist die Gefahr, rel. hoch mir die Pfoten zu verbrennen,da die Zone sehr nah am Pad ist und eine Pfanne oben immer größer als die Zone ist.
    Beim 80er hat man genügend Platz.Da ist das egal.

    Viele bevorzugen das TwistPad auch wegen der Kinder.Das kann man verstecken oder irgendwo ablegen wo die lieben Kleinen nicht rankommen.
    Die elektronische Kindersicherung der anderen Bedienarten ist so simpel gestrickt dass auch weniger schlaue Kinder sie ruckzuck durchschaut haben.

    LG EVA
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Funktioniert AEG MaxiSense? Einbaugeräte 3. Aug. 2013
80cm Induktionsfeld gesucht mit großer Zone/Flexzone/Maxisense/usw. Einbaugeräte 25. Juli 2012
Induktionskochfeld AEG HK 854400 X-B MaxiSense Einbaugeräte 22. Juni 2012
MaxiSense Kochfelder AEG, Juno... Einbaugeräte 26. Apr. 2010
AEG MaxiSense Autark-Kochfeld HK 884400 X-G Einbaugeräte 10. Apr. 2010
94 cm Arbeitshöhe: maximaler Korpus + minimaler Sockel? Küchenmöbel 30. Aug. 2016
GS in Brigitte Küche Maxi Korpus? Einbaugeräte 29. Juli 2014
Nobilia offene Maxi Küche Küchenplanung im Planungs-Board 23. Mai 2014

Diese Seite empfehlen