1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Wohnküche - Kühlschrank - Challenge

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von MyOwnKitchen, 13. Jan. 2012.

  1. MyOwnKitchen

    MyOwnKitchen Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2012
    Beiträge:
    4

    Hallo Ihr Lieben,

    schon seit einiger Zeit bin ich dabei meine Wohnküche zu planen. Doch gibt es immer noch eine Challenge: der Kühlschrank und Stauraum gilt es noch zu designen.

    Folgende Situation:

    - Meine Küche hat grob die Maße von 335cm auf 387cm (siehe Skizze)

    - die grün eingezeichnete gilt es mit einem Side by Side - Kühlschrank, einem hohen Stauraumschrank und einem kleinen Beistelltisch/wagen zu gestalten. Nach langem Hin und Her habe ich mich dagegen entschieden diese Gegestände an der hinteres Wand (gelb) zu stellen. Aber vielleicht kommen mir hier durch dieses Forum noch andere Ideen.

    Nun meine Fragen an Euch:

    - Welchen Sidy by Side (ohne Wasseranschluss!!) kann man für eine Wohnküche nehmen?? Sind 45db schon viel zu laut? Oder seid Ihr Verfechter der "normalen" großen Kühlschränke? Welches Modell wäre hier in einer modernen Wohnküche zu empfehlen?

    - Da ein solcher meist 75cm tief ist, frage ich mich, ob es gut ist einen nur 60cm tiefen Hochschrank daneben zu stellen, auch wenn man diesen vorrücken kann. Aber ist da snicht zu instabil?

    - Außerdem weiss ich als Küchennichtexeperte nicht, wie ich mein Steckdosenproblem lösen kann. Ich hab Gott verdammt nur zwei Steckdose auf Brusthöhe an der grünen Wand und Fensterfront. Etwas wenig, wenn man (Frau) einen Kühlschrank, eine Mikro und so weiter versorgen möchte und das nicht unbedingt an dafür vorgesehenen (nicht durchdachten) Stellen :-(. Welche Mehrfachstecker oder - dosen könnt Ihr mir empfehlen?


    Man beachte, dass ich nur zwei Steckdosen verfügbar habe :-( (siehe Bild)...

    Bitte gebt Feedback! Ich bin Euch sooooo dankbar!

    Danke im Voraus.

    Alles Liebe, Tine


    Checkliste zur Küchenplanung von MyOwnKitchen

    Anzahl Personen im Haushalt : 1
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 177cm
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : -
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: :
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : keine
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
    Spülenform: : Eckspüle
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 180
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : täglich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Every day cooking
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Side by Side - Kühlschrank
    Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Jan. 2012
  2. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Wohnküche - Kühlschrank - Challenge

    Hallo Tine,
    besser wäre ein Grundriss als .jpg, das sich jeder ohne runter laden ansehen kann, bei .zip bin ich schon vorsichtig, was das wohl hinter steckt.

    Zu deinem Steckdosen-Problem:
    Ich würde niemals !!! fest installierte Geräte wie Kühlschrank, DAH oder Mikrowelle über eine Mehrfachsteckerverlängerung betreiben, das ist gefährlich und zwar brandgefährlich und solche Teile, die man in die Steckdose steckt damit aus einer z.B. 2 werden, sind genau so schlimm.
    Selbst bei gleichzeitigem Betrieb von Toaster und Wasserkocher kann ein billiges Teil schon abrauchen...
    Rede mit deinem Vermieter, dass du in einer Küche die eine oder andere Steckdose mehr brauchst und lasse sie von einem Fachmann/-frau installieren.
    Geräte wie ein GSP müssen überdies auch eine extra abgesicherte Leitung und Dose haben.

    Kühlschrank würde ich in der Zeile mit integrieren, wenn du eh´ alles neu brauchst, unser Kühli ist zwar auch ein Edelstahlteil, aber ohne Gefrieren und auch *nur* 64 cm inkl. Griff tief (61 ohne) und den haben wir vor 4 Jahren gekauft, weil der, der in der Zeile war viel zu klein war, aber man plant halt immer irgendwie drum rum, chicer und ruhiger, vor allem in dem nicht soooo großen Raum ist sicher eine integrierte Lösung.
     
  3. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Wohnküche - Kühlschrank - Challenge

    Zum Thema Kühlschrank,

    ein stand-alone sollte auch alleine stehen - das sieht immer besser aus finde ich. Wenn kein "alleiniger" Platz gefunden wird, dann evtl doch auf integrierte Geröte umschwenken. Die Frage ist ja auch immer WARUM soll es ein SbS sein?
    Wegen dem Stauraum? da kann man mehr aus eingebauten geräten herausholen
    Wegen der Optik? Die wirkt nur richtig wenn sie alleine stehen.
    Wegen den breiten Flächen?--> Dann FrenchDoor
    Oder einfach weil es "geil" ist sowas zu haben? DANN hilft kein logisches Argument dagegen ;-)

    Wir haben seit Mitte Dezember diesen hier - und er ist klasse!

    Samsung RF62QERS1/XEF
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Wir haben uns bewusst für FrenchDoor entschieden weil so die täglich gebrauchten Dinge schön oben sind und der Kühlteil wunderbar breit ist (war klasse zu Weihnachten für Platten etc.) außerdem ist auch im TK Teil genug breite vorhanden , so das auch eine Gans etc. wunderbar da rein passt. Wir hören den SbS kaum (42db) haben auch einen Wohn/Ess/Kochraum jedenfalls nie störend.

    Nachtrag: sind die 3000€ inkl Kühlschrank? Dann könnte es echt eng werden mit einem SBS - unserer hat z.b. 1250€ inkl Lieferung gekostet und das ist schon günstig. Dann blieben ja nur noch 1750€ für die anderen Geräte (Spüle, DAH, GSP,BO,Kochfeld) + Schränke :/ DAS ist eng und lässt kaum Spielraum.
     
  4. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.300
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Wohnküche - Kühlschrank - Challenge

    Ich hab so leicht Probleme mit den Maßen. 3,35 m ist die Küche breit, abzüglich der 1,80m für den Tisch und der 60 cm für die Hochschrankzeile bleiben nach meiner Rechnung 95 cm übrig. Auf welcher Seite vom Tisch sollen die dann sein?

    Ich hab das Gefühl da will jemand wieder ein Auto mit Flügeltüren in einer kleinen Garage parken und denkt nicht dran das er ja die Türen auch öffnen muß um aussteigen zu können. ;-)

    LG
    Sabine
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Wohnküche - Kühlschrank - Challenge

    ;-) ein SbS scheint mir für eine Person doch etwas überdimensioniert; auch der Platzverbrauch ist erheblich und viele sind doch recht laut.

    könntest Du den Raum bitte mal im Alno-Planer nachbauen? ich komme mit Deiner Grafik nicht klar. Mir sind die eingetragenen Masse ein Rätsel.

    Bitte hänge noch eine Skizze der ganzen WHG ein, so kann ich mich besser orientieren.
     
  6. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Wohnküche - Kühlschrank - Challenge

    Hallo,

    möchte nochmal zum Nachdenken anregen, ob ein SbS überhaupt sinnvoll ist.
    Ich denke auch mal an später. Dann hast Du einen teurenn SbS vielleicht jetzt gekauft und willst oder musst ihn unbedingt unterbringen. Ich würde auf einen integrierten KS mit günstigen Möbel gehen, die man evtl. dann auch an den neuen Mieter verkaufen kann. Ich persönlich würde mich nicht so früh an einen SbS "binden" ;-) wollen.
     
  7. MyOwnKitchen

    MyOwnKitchen Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2012
    Beiträge:
    4
    AW: Wohnküche - Kühlschrank - Challenge

    Hallo ihr Lieben!

    Erst einmal möchte ich mich für so viele, tolle Rückmeldungen bedanken. Damit habe ich nicht gerechnet! Toll!

    Okay, erstes Resumeé: Steckdosen> kein Doppelsteckergeraffel. Wisst Ihr: ich habe dem Vermieter gesagt, dass ich gerne noch mehr haben möchte, doch das ging ins Leere bzw. wurde abgelehnt. Man könne die Küche nicht mehr aufkloppen. Fazit für mich: der Kühlschrank solle in die grüne Fläche an die Steckdose (auf Brusthöhe). Die Steckdose auf der rechten Seite könnte ich auch nutzen, dann aber müsste ich den Tisch und Bank - Koloss weiter links und vorziehen. die andere Alternative scheint mir die sinnvollere. Okay, also steht schon mal fest: keine Geräteschlacht: leduglich Kühi an die linke Steckdose. Da ein über Eck-Kabelziehen also von der linken Wan dan die linkere hintere Wand wenig Sinn macht, wird der Kühli mit der Seitenwand nach vorne stehen müssen. Man steht also vor der linken Wand und öffnet das Ding. Dann sieht man halt, wenn man reinkommt die Seitenwand des Geräts, aber nun denn...

    Okay, erstes Resumée zwecks Kühlschrank: keine Ahnung von einer Dehnung.
    Also, ich hab mich mal erkundigt, welche Geräte zur Wahl stünden, sofern es ein Side by Sides wäre. Es gibt drei Geräte, dich käme für mich nur der folgende Kühlschrank in Frage, da er mit knapp 1200€ grad noch so akzeptabel ist:

    Bauknecht KSN 525 (Wasser und Eis)

    Der hat halt 45dB... ist das wirklich nicht zu laut für ne Wohnküche. Man sitzt ja DIREKT davor. Was meint ihr?

    Ja, warum Side by Side? Lediglich gehts mir ums Eis. Da ich mir oft Shakes mache, ist das ne feine Sache. Ja, das Argument nicht binden wollen, ist Fakt. Daher würde ich auch von nem teureren Schrank absehen, der eventuell Energiekosten von 100 Euro weniger hätte. Denn bis sich die Kosten amoritisieren, bin ich längst ausgezogen. Meine Idee war eben, dass ich den jetzt etwa 3-4 Jahre nutze, solange ich hier wohne. Ich bin frisch umgezogen....von den Maßen ginge es ja prinzipiell.
    Maße (H x B x T): 178 x 90 x 71 cm
    Ist halt 70 tief, demnach wäre eben ein Schrank der dahinter stünde 10cm kürzer, weil ich keine Maßanfertigung möchte. Macht das Probleme, wenn man 10cm Luft hinten hat?

    Die Frage für mich ist einfach immer noch:

    SIDE BY SIDE oder ein großer, normaler Külschrank...
    So einer steht momenatan auch dort..aber eben futsch, daher muss er ausgetauscht werden..

    French Door ist auch ne tolle Idee, danke. Doch habe ich hier ein Problem mit dem ausziehbaren Eisfach. Das wäre zu eng, denke ich.

    Kriterien zum Vergleich der Entscheidung sind also:

    - Etwa maximal 3 - 4 Jahre in Betriebnahme, danach Verkauf, womöglich an Nachmieter
    - Eiswürfel wären schon gut
    - Preis
    - Energiekosten
    - Edelstahlaussehen

    Hm...habt Ihr ein ruhiges Standmodell in Betrieb, dass Ihr mir schmackhaft machen könnt und ich von meinem Side by side nochma abspringe?

    Und nochmal kurz zum Thema Einbaugerät. Hm, ich bräuchte hat einen Kühlschrank plus Stauraumschrank. Wer bietet das am günstigen und auch gut anzuschauen an? Ikea? Was muss man da rechnen? Für einen Kühlschrank, Eifach, plus Standstauraum?


    Puh, irgendwie bin ich überfordert...

    D A N K E an alle!

    tine
     

    Anhänge:

  8. MyOwnKitchen

    MyOwnKitchen Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2012
    Beiträge:
    4
    AW: Wohnküche - Kühlschrank - Challenge

    Wichtiger Nachtrag: ich glaube, dass meine Challenge, die ist, möglichst schmal mit der Sache abzuschließen. Sprich: Kühlschrank und Hochschrank daneben in möglichst schmaler Kombi. Die Schränke sind ja meist 60cm tief und der bisher anvisierte Side by side. Rein räumlich wäre auch ein 60er Kühlschrank toll. Aber gibt es einen 60er Kühlschrank zum Hinstellen, der für ne Wohnküche tauglich ist?

    Ansonsten eben die 70er Kombi mit Side by Side und 60er Schrank, den ich bissle vorstelle...

    Wenn ich eben mal schaue, welcher normaler Schrank in Frage kommt, dann wohl nur der hier:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Aber auch mit knapp 700 Euro ein stolzer Preis. Dann kann ich doch auch 400 mehr hinlegen und nen Side by Side nehmen, hm?

    Aber er ist eben mit 64cm tiefer und insgesamt um die Hälfte günstiger was den Engergieverbrauch angeht.



    ...ich glaub, meine Entscheidung ist gefallen...

    Was haltet Ihr von dem Gerät?

    [TABLE]
    [TR]
    [TD="align: left"]Hersteller: Bauknecht
    [/TD]
    [TD="width: 325, align: right"]Modell: KG 335 BIO A++ IO
    [/TD]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    [TABLE]
    [TR]
    [TD="align: left"][/TD]
    [TD="class: Stil2, width: 520, align: left"]Energieeffizienz (A++ - G):
    [/TD]
    [TD="class: Stil3"]A++
    [/TD]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [TD="width: 520, align: left"]Energieverbrauch (kWh pro Jahr):
    [/TD]
    [TD="class: Stil4"]222
    [/TD]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [TD="class: Stil2, width: 520, align: left"]Nutzinhalt (Liter):
    [/TD]
    [TD="class: Stil3"]341
    [/TD]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [TD="width: 520, align: left"]Füllmenge Kühlteil (Liter):
    [/TD]
    [TD]225
    [/TD]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [TD="class: Stil2, width: 520, align: left"]Füllmenge Gefrierteil (Liter):
    [/TD]
    [TD="class: Stil3"]116
    [/TD]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [TD="width: 520, align: left"]NoFrost (Verringert Vereisen und die Bildung von Reif):
    [/TD]
    [TD]Nein
    [/TD]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [TD="class: Stil2, width: 520, align: left"]Frischefach nahe 0°C Fach (hält Speisen länger frisch):
    [/TD]
    [TD="class: Stil3"]Nein
    [/TD]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [TD="width: 520, align: left"]Das Gerät ist unterbaufähig (evtl. Sonderzubehör erforderlich):
    [/TD]
    [TD]Nein
    [/TD]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [TD="class: Stil2, width: 520, align: left"]Das Gerät hat eine Anzeige für wichtige Geräteinformationen:
    [/TD]
    [TD="class: Stil3"]Nein
    [/TD]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 4, align: left"][/TD]
    [TD="width: 520, align: left"]Geräte-Abmessungen in cm (HxBxT):
    [/TD]
    [TD]188x60x64
    [/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]



    Aktueller Test: Platz 4

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|



    ??

    Wobei der Innenraum wirklich klein ist. Ich bräuchte primär nen Kühlschrank mit Mini-Eisfach...hm...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Jan. 2012
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Wohnküche - Kühlschrank - Challenge

    Du willst von uns Antworten haben.

    Zunächst mal ... du bist hier im PLANUNGSFORUM

    Ob und wo welcher Kühlschrank bei dir paßt, kann man leider deiner Skizze:
    [​IMG]

    nicht entnehmen.

    Rechte und linke Seite haben unterschiedliche Längen.
    Wo soll man sich wie breit Fenster, Balkontür etc. vorstellen?

    Deshalb jetzt mal die Frage:
    - willst du nur einen Kühlschranktypen bestimmen? ==> dann verschiebe ich ins Geräteforum
    - willst du wissen, ob dein Kühlschrank auch in deine Planung paßt? ==> dann füll bitte die Checkliste im ersten Beitrag ordentlich aus und liefere eine Grundrissskizze mit der man etwas anfangen kann.(Was wir benötigen) Aus dem, was du da geliefert hast (es nochmal als PDF-Datei anzuhängen verbessert die Skizze nicht), kann man dieses schließen:
    Thema: Wohnküche - Kühlschrank - Challenge - 171900 -  von KerstinB - kf_myownkitchen_20120114_Grundrissabstimmung.jpg Thema: Wohnküche - Kühlschrank - Challenge - 171900 -  von KerstinB - kf_myownkitchen_20120114_Grundrissabstimmung2.jpg

    Wie schon weiter oben geschrieben sehe ich überhaupt nicht, wie links Arbeitsfläche, dann ein 180er Tisch und dann irgendwo rechts noch ein Kühlschrank stehen soll. Und alles soll noch bedienbar sein.
    __________________________So könnte ein gut vermaßter Grundriss aussehen:
    [​IMG]
    __________________________
     

    Anhänge:

  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Wohnküche - Kühlschrank - Challenge

    Als Eiswürfelkühlschrank habe ich den Liebherr CBNes 3857 in Betrieb. Der hat im TK-Fach einen automatischen Eiswürfelbereiter, der allerdings einen Festwasseranschluß braucht. Seit 6 Jahren bin ich da sehr zufrieden. Vielleicht solltest du doch mal deine richtige Küchenplanung in Angriff nehmen. Wasseranschluß ist ja das eigentlich praktische beim Eiswürfelbereiter, dann muss man nicht an einen Tank zum Nachfüllen denken.

    Nachfolgemodell ist der |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| .. alternativ mit Wassertank der |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.

    Ob die Idee des Verkaufes nach 3 bis 4 Jahren an den Nachmieter so gut ist ... ich denke, da ist mitnehmen oft die bessere Variante.

    Unter Installationspläne - Küchenplanung - findest du auch Hinweise auf die notwendigen elektrischen Absicherungen. Vielleicht für eine weitere Diskussion mit dem Vermieter.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Planung einer Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Nov. 2016
Wohnküche für Familie mit Tieren Küchenplanung im Planungs-Board 15. Nov. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016
Neue Wohnküche für 4-köpfige Familie gewünscht! Küchenplanung im Planungs-Board 11. Okt. 2016
14qm Wohnküche für 3 Küchenplanung im Planungs-Board 26. Sep. 2016
Neue offene Wohnküche im Bestandsbau Küchenplanung im Planungs-Board 25. Sep. 2016
Status offen Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen