Küchenplanung Tipps für unsere Küche

TobiBu

Mitglied
Beiträge
11
Tipps für unsere Küche

Hallo,

wir haben unsere Küche soweit geplant und würden uns über Tipps zum Feinschliff freuen.

13F3B1C1-009E-4975-9A8E-AECA22C23434.jpeg
6A44F787-295E-4175-BD2A-55A16D959235.jpeg
C8CBDD21-E33E-4986-ACD4-DAEEB2090595.jpeg
3D3A4578-BAF1-41DA-A8A5-49F06EE63504.jpeg
B08377BC-AD61-4A51-A33D-D08D4974C9F0.jpeg


Würdet ihr hier etwas verändern?
Fehlen noch Angaben?


viele Grüße und danke vorab.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): ca. 170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: N. a.

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): N. a.
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: 242
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Thermomix
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens alleine.

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: N. a.

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): N. a.

Angehängte Dateien
 

TobiBu

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
11
Es ist eine offene Küche welche an den Wohnbereich angrenzt. Esstisch, danach Wohnzimmer.
 
Beiträge
1.824
Ist der Sockel wirklich 21 cm?! Das würde ich auf jeden Fall ändern, weil es nicht nur optisch schlecht aussieht, sondern auch Stauraumverlust bedeutet.
Welche Korpushöhe habt ihr genommen?
Bitte noch die Arbeitshöhe in der Liste ergänzen auch, wenn man sie aus dem Entwurf erkennen kann.
Würdest du bitte noch einen bemaßen Grundriss hochladen.
Meiner Meinung nach ist die Oberkante der Heißgeräte zu hoch.
Warum nicht einen hochgebauten GSP?
Hast du schon die Information zu toten Ecken gelesen? Die Rondels würde ich ggf. ändern.
Kennst du das MUPL Konzept?
Mit welchem Küchenhersteller habt ihr geplant?
Den Apotheker würde ich überdenken.
Welche AP habt ihr genommen?
Wenn Keramik oder Ähnliches würde ich die Abtropfe überlegen. Welche Spüle wurde gewählt?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.092
Wohnort
Perth, Australien
Deine Angaben sind sehr mager.
AP Höhe?
Hersteller?
vermaßter Raumplan?

Wer kauft denn noch US in 72er Höhe? Rondel? EckschranK? warum? 21cm Sockel ? die Küche steht auf Stelzen.

bild1.jpgbild2.jpgbild3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

TobiBu

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
11
Guten Morgen und danke für eure ersten Reaktionen. Da denkt man fast fertig zu sein und bekommt gleich soviel Anstöße zum nachdenken aber genau deswegen hatte ich mich entschieden hier zu fragen. Super!

Es ist eine Häcker Classic Line, grifflos.
Die Arbeitsplatte ist Kunststoff, deswegen auch das Waschbecken mit Abtropfbereich, kennen wir nicht anders. Es ist eine Blanco Lantos.

Der Sockel wurde so hoch, damit wir die Arbeitsplatte in die Fensternische bekommen, geht laut Studio bei dem Hersteller wohl nicht anders? Die Höhe der Arbeitsplatte müsste bei 94cm liegen, da bin ich mir jetzt aber selbst unsicher.

Skizze vom Bauträger:
1625717785077.jpeg

Wo könnte man den den Geschirrspüler hoch setzten ohne Arbeitsfläche zu verlieren? Bin da nicht abgeneigt.

Der kleine Apotheker ist so ein Flaschenschrank für Öl und Essig. Finden wir in unsere aktuellen Küche sehr praktisch.

Das Rondell/Eckschrank hat hier für uns einfach Sinn ergeben. Den Le Mans auf der anderen Seite hatten wir genau wegen diesem Forum wieder gestrichen.

Das Mülltrennsystem schaue ich mir mal in Ruhe an.

Den Raumplan habe ich gerade nicht zur Hand aber es sind 2,8m auf 3,38m und 2,42 hoch. Der Raum ist offen zum Wohnraum.

1625719399060.jpeg


Falls ich etwas vergessen habe, fragt gerne. Noch können wir Einfluss auf die Planung nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

TobiBu

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
11
Deine Angaben sind sehr mager.
AP Höhe?
Hersteller?
vermaßter Raumplan?

Wer kauft denn noch US in 72er Höhe? Rondel? EckschranK? warum? 21cm Sockel ? die Küche steht auf Stelzen.

Anhang anzeigen 335237Anhang anzeigen 335238Anhang anzeigen 335239
Das ist auch eine sehr tolle Lösung die uns noch gar nicht eingefallen ist.

Du hast den Eckschrank gestrichen und dadurch mehr große Auszüge realisiert. Der Apotheker ist dann auf der Fensterseite unter gekommen. Gefällt mir schonmal sehr Gut und wird überdacht. Sieht auch stimmiger von der Optik aus.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.092
Wohnort
Perth, Australien
Häcker hat doch hohe Korpusse, nie und nimmer wollte ich einen 21er Sockel, allein wegen der Optik.

Wenn du im Forum querliest, wirst du keine Freunde für Rondells finden, die, die eins hatten würden es nicht mehr kaufen. Irgendwan geht ein Teil kaputt und dann landen die Besitzer hier im Forum. LeMans finde ich ok, wenn es ein sehr kleiner Raum ist und sich keine bessere Alterantive anbietet.

Am einfachsten und praktischsten sind Auszüge. Bis 100cm sind sie gut, du würdest für meine Planung auch weniger bezahlen müssen.

Optisch bieten sich auf jeden Fall die 3 x 90er US an, schöne Breite, ruhiges Fugenbild.

Du kannst den HS mit Innenauszügen mit einem hochgesetzten GSP bestücken.

Die Fensterfront würde ich dann so stellen

totes Eck - 45 (MUPL ) - 60er Spülen US - 45er (Öle usw) US -totes Eck

tobi2.jpg MUPL Nobilia in Perth.jpg

der MUPL ist Müll unter AP, wisch und weg, kein Bücken. Unter der Spüle kannst du den gelbe Sack Müll verstauen, oder den ganz normalen Auszug nutzen für Geräte, Getränke usw. Im Bild ist der MUPL nur 30cm breit.

Du kannst unter der Spüle auch 2 Auszüge nehmen, wie die US seitlich davon
 
Beiträge
1.824
Wenn du einem hochgebauten GSP nicht abgeneigt bist, würde ich ihn in den HS setzen.
9ABCE23B-A99C-4CDE-9E58-55C1D76C080D.jpeg

Dann ist es eine Drehung, wenn du an der Spüle steht. Und auf der Spülenseite könnten dann komplett Auszüge kommen und keine Drehtüren mehr.
 

TobiBu

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
11
AP 4 cm dick? Wenn die Arbeitshöhe 94 cm sein soll, dann würde ich 78er Korpus nehmen, 4 cm AP und 12 cm Sockel.
Wir haben uns aktuell für 1,6cm Arbeitsplatte entschieden. Das oben ist nur die Skizze vom Bauträger. Gefällt uns optisch besser als 4cm.

Das mit dem Korpus muss ich hinterfragen. Ich meine mich zu erinnern, es ging nur die aktuell geplante Höhe… warum auch immer. Bist du dir sicher Häcker bietet bei grifflos die Höhe an? Wäre natürlich super mehr Stauraum zu gewinnen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.092
Wohnort
Perth, Australien
ab Herbst 2021 die Classic, systematART sowieso

nimm mal meinen Plan und lass in Systemat rechnen.

3 x 90er US
1 x 60er US
1 x 60er US für Spüle
2 x 45er US

3 x HS, mit KS, BOs, GSP hoch
 
Beiträge
1.824
Wenn du so eine dünne AP haben willst und die Arbeitshöhe bei 94 cm wegen dem Fenster sein muss, dann würde ich alternativ zu Häcker auch mit Ballerina mit 84,5 cm Korpus rechnen lassen.
84,5 cm Korpus
1,6 cm AP
7,9 cm Sockel (da der GSP in den HS käme, wäre es ok, sonst brauchen GSP bestimmte Sockelhöhen)
Ballerina ist ist vom Preis/leistungsverhältnis interessant. Aber auch Schüller hätte 84,5 cm Korpus.
Den Vorschlag von Evelin die Auszüge auf der Spülenseite in 45-60-45 aufzuteilen, finde ich sehr gut. Ich habe diese Größe auch und finde sie sowohl für MUPL als auch für Essig/Öl und Schneidbrettchen hochkant sehr passend. Die breiten Auszüge hast du auf der Kochseite bereits und bis sehr variabel.
 

TobiBu

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
11
Danke für die wertvollen Tipps, wirklich klasse.

Wegen der Umplanung des GSP muss ich etwas wegen den Wasseranschlüssen berücksichtigen oder ist die Länge der Schläuche kein Thema von der Spüle aus?

Die Seite mit dem Dunstabzug macht mir nur sorgen, da die Kernbohrung bereits beauftragt ist über den Bauträger, offiziell kann ich hier nichts mehr ändern.

Denke aber es wäre auch okay mit den beiden 100er zu planen und daneben einen schmaleren zu platzieren. Wobei der Optik wegen natürlich 3x 90 schon schöner wären.

Die Küche muss gegen Frühjahr fest geplant sein, daher sind die Änderungen im Herbst sehr spannend für uns.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
880
Jetzt muss ich mal nachfragen- muss man die Spüle mit Abtropfe machen bei Schichtstoff / Kunststoffarbeitsplatte? Ansonsten würde ich die weglassen, die Spüle beim Fenster rechts, dann könntest du den Spülenschrank (nicht die Spüle) ins Eck reinlaufen lassen und hättest einen schönen Arbeitsbereich vor dem Fenster und zwischen Spüle und Kochfeld. Geschirrspüler hochgebaut wie von Traumküche gesucht vorgeschlagen.
Zum Eckschrank, Rondell verzieht sich leicht, ständig fällt was runter, würde ich nicht empfehlen, besser ist noch Lemans . In deinem Fall würde ich Auszüge nehmen wie von Evelin geplant. Lg
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.092
Wohnort
Perth, Australien
@Melanie 75,
Tobi bekommt eine dünne AP, will aber anscheinend trotzdem eine Abtropfe?

Schlauch ist kein Thema.

ABER, ganz wichtig, wo genau ist der Wasseranschluss unterm Fenster? bitte erfragen, wenn du's nicht weiß.

ich würde 45-60-45 belassen, einmal passt das besser, wenn man sich dreht zum GSP, auch würde es eine sehr lange AP Fläche bis zum Kochfeld geben.

Tobi, du gibst sehr schnell auf. Rede mit deinem GU, mach Druck, es ist dein haus/Wohnung, das Loch ist ja noch nicht gemacht. Im HB Forum war unlängst auch jemand zu blassé und ärgert sich heute grün und blau. Er war unerfahren und wie soll ich's sagen, zu leichtgläubig

@Traumküchegesucht, ich glaube die ganz hohen Korpusse bei Häcker gibt es nicht mit Greifraum oder?
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
880
@Evelin wäre die Arbeitsfläche nicht größer, wenn die Spüle nicht mittig sondern (ich vertu mich da leider immer) planlinks vom Fenster eingebaut ist? Vom Bewegungsradius, wie du geschrieben hast, könnte mittig besser sein, optisch ist es wahrscheinlich auch schöner.
Tobi, möchtest du eine Abtropfe?
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.220
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
ich würde Häcker Systemat mit 78er-Korpus grifflos mal gegenrechnen lassen, die Differenz ist oft nicht so hoch.
Ballerina mit 84,5er-Korpus ist kostenmäßig schon deutlich anders gelegen, als eine Häcker Classic. Empfehlungen sollten die Kosten ansatzweise berücksichtigen.
In dieser kompakten Küche würde ich den Geschirrspüler nicht hochsetzen. Hochgesetzt funktioniert gut, wenn man an der Spüle stehend den geöffneten GS gut erreicht. Hier hat man ihn im Rücken.
Wenn es ggf. aus Kostengründen bei dem hohem Sockel bleibt, sollten vorne zumindest bodentiefe Abschlußwangen geplant werden. Das sieht dann schon ganz anders aus.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben