1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

U-Küche in neuer Wohnung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von sasu, 31. März 2011.

  1. sasu

    sasu Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2011
    Beiträge:
    20

    Hallo aus Wien!

    Bei uns wird nun langsam die Küchenplanung konkret und ich würde Euch jetzt um Eure Hilfe bitten.

    Wir werden gegen Jahresende eine neue Wohnung bekommen und brauchen für diese eine neue Küche. Die Anschlüsse sind bereits fix und wir haben wohl nicht viele Möglichkeiten. Waren auch schon bei einigen Planern und sind mit dem derzeitigen Stand eigentlich zufrieden, aber ich wollte Euch noch um Eure Tipps und Ratschläge bitten. Vielleicht gibt es ja noch Verbesserungspotential oder neue Ideen.

    Unsere Anforderungen:

    Wir sind derzeit noch zu zweit (soll aber nicht so bleiben) und kochen derzeit hauptsächlich am Wochenende (da berufstätig), dann aber ordentlich und auch öfter für Gäste. Wir kochen auch meistens gemeinsam (mein Freund darf immer brav Zwiebel schneiden etc. ;-))
    In der Vergangenheit hatte ich auch schon öfters das Problem, dass ich einen Braten gemacht hab und dann noch die Nachspeise im Rohr machen wollte, war bisher immer schwierig, deshalb überlege ich mir ein 2. Backrohr zu nehmen (Kompaktgerät mit Mikrowellenfunktion).
    Auf der Arbeitsfläche sollen auch noch weitere Geräte Platz finden (Kaffeemaschine, Wasserkocher - brauch ich den noch wenn ich Induktion hab? -, Toaster, Küchenmaschine - spekuliere hier mit einer MUM8 *kiss*, Messerblock und eventuell noch ein Allesschneider (gibts ja auch für die Schublade, aber das wird sich bei mir wohl nicht ausgehen, oder?)

    Unsere Wunschgeräte wären (alles Siemens):

    Backofen: HB76AB560
    80 cm Induktionsfeld: EH875SN11E
    90 cm Dunstabzug (Umluft mit Cleanair-Filter): LC91BA550
    Kühl-Gefrierkombi: KI39FP60
    Geschirrspüler (integriert und höhergestellt): SX66M034EU
    Kompaktbackrohr-Mikrowellen-Kombi: HB86K572

    Und noch ein Liebherr Weinklimaschrank: WTUes1653 Vinidor

    Die Küche soll matt in einem abgestuften Weißton werden (Creme, Magnolie, Panna,...) mit Stangengriffen. Stehen wird sie auf Parkett (Weitzer Esche Ice), da der im gesamten Wohnbereich verlegt wird.
    Das Zimmer ist insgesamt 10 m lang und die Fenster sind auf der anderen Seite, bei der Küche haben wir nur eine Oberlichte, deshalb soll die Küche hell und freundlich werden (nicht alles mit Oberschränken zugebaut). Die Arbeitsplatte wird Kunststoff in Betonoptik werden, außer ich finde noch zufällig irgendwo viel Geld, dann wirds Nero Assoluto ;-)

    Vorratshaltung haben wir keine in der Küche, wir haben uns dafür einen Abstellraum bauen lassen.

    Kopfzerbrechen macht mir im Moment noch das Thema Rückwände. Bin da komplett unschlüssig wegen Material und Farben. Derzeit haben wir Glas hinter dem Kochfeld und dem Waschbecken geplant. Ansonsten die Arbeitsplatte hochgezogen, womit ich jedoch nicht so glücklich bin, jedoch haben wir einige Steckdosen und uns wurde jetzt mehrmals davon abgeraten Steckdosenausschnitte in Glas machen zu lassen.
    Und dann gibt es noch die Überlegung was man mit der Kühlschrank-Seitenwand macht, mit Boarden aufpeppen oder lassen...

    Grundriss haben wir leider keinen Guten, ich hoffe ihr kommt damit zurecht. Die Wand beim Spülbecken wird 1,80 m und die Wand zum Abstellraum 2,60 m.

    Mit dem Alnoplaner steh ich leider komplett auf dem Kriegsfuß (auch systembedingt anscheinend), ich hoffe ihr könnt damit etwas anfangen...

    Ansonsten bedanke ich mich jetzt schon recht herzlich für alle Tipps und Ratschläge und hoffe ich habe alles wichtige erwähnt, ansonsten werden alle benötigten Infos nachgereicht!

    LG
    sasu


    Checkliste zur Küchenplanung von sasu

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170 + 178
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 210
    Fensterhöhe (in cm) : 40
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Tisch ist im Wohnbereich
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Sitzplatz
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Allesschneider, Toaster, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : s.o.
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : s.o.
    Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
     

    Anhänge:

  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: U-Küche in neuer Wohnung

    Hallo Susa, herzlich willkommen hier und danke für die Bilder. Kurz eine Nachfrage von mir: Der Schrank links neben der Spüle, ist das ein LeMans oder ein Drehkarussel? Wenn ja, was konkret möchtest Du dort unterbringen? Vielleicht ist ein Unterschrank mit Auszügen praktischer und bringt mehr Stauraum aufgrund von 3 - 4 Ebenen statt nur 2 wie im Lemans oder Rondell.

    Hochgebaute Spülmaschine im Hochschrank? Schon mal gut, genauso wie der Kompakt-BO!
     
  3. sasu

    sasu Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2011
    Beiträge:
    20
    AW: U-Küche in neuer Wohnung

    hallo ulla,

    das teil im eck soll ein karussel werden (90 cm), für töpfe, pfannen, mixer ua dinge die ich nicht immer brauch.
    ich bin wie gesagt für vorschläge offen und dankbar, bin mir auch der "toten eck problematik" bewusst, aber ich befürchte, dass die küche zu klein ist um den stauraum ungenutzt zu lassen.
    ich lasse mich aber auch gerne vom gegenteil überzeugen ;D
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: U-Küche in neuer Wohnung

    Grundsätzlich finde ich die Planung ganz ok. Groß ist die Küche ja nicht, da ihr ja noch die Speisekammer abgezwackt habt.

    Wäre es nicht sinnvoller, diese Sachen, die du seltener brauchst, dort in der Speisekammer mit abzustellen und dafür das Rondell rausschmeißen und den Auszugsunterschrank neben der GSP breiter zu wählen? Auf der Spülenseite dann einen durchgehenden Schrank. Sind das dort 100 cm oder so?

    Da könnte dann ein breiter Spülenauszugsunterschrank sein, in der Mitte das Spülbecken und wenn man den oberen Auszug öffnet, dann sind rechts und links die Müllbehälter. So ähnlich wie auf dem folgenden Bild, nur eben rechts und links vom Spülbecken
    [​IMG]
    Dann wäre unten noch ein richtig breiter Auszug, den man auch gut nutzen kann.
     
  5. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: U-Küche in neuer Wohnung

    einen 60 hohen Backofen und einen Kompakten kannst ohne Probleme auch
    übereinander verbauen lassen.
    Thema: U-Küche in neuer Wohnung - 131150 -  von Schreinersam - HO+Kochecke2.jpg
    *winke*
    Samy
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: U-Küche in neuer Wohnung

    Samy, unter dem kompakten ist die erhöhte GSP geplant. Da paßt der Backofen nicht mehr.
     
  7. sasu

    sasu Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2011
    Beiträge:
    20
    AW: U-Küche in neuer Wohnung

    @ kerstin: bin mir nicht ganz sicher ob ich das mit dem spülenschrank richtig verstanden hab... einen 100 cm spülenschrank? ist mir persönlich zu groß. ich bin ohnehin kein sonderlicher freund von mülltrennsystemen und möchte da dann schon gar nix anderes mehr drin stehen haben (mich ekelts da ein bisserl). deshalb hab ich mich auch bewusst für das 45er becken entschieden, damit ich auch nur 45 cm drunter hab. da gibts nämlich von blanco ein system mit nur einem großen eimer (oder ich stell überhaupt nur einen kübel rein, da überleg ich noch).

    der abstellraum ist für uns absolut notwendig. da kommt so einiges hinein und ich möchte ehrlich gesagt auch nicht meine pfannen und töpfe immer erst aus dem abstellraum holen müssen (hab davon auch einiges :-[).

    zum leichteren verständnis: rechts vom spülbecken würden unten öl und essig etc. untergebracht werden (innen sind dann noch zwei kleine auszüge wo man div. kleinkram wie folien etc. unterbringt).
    zwischen geschirrspüler und karussel kommen dann die sachen wie mehl, reis, etc. rein und drunter kleinkram (ev. tupperschüsseln)
     
  8. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: U-Küche in neuer Wohnung

    *uff* stimmt, hab ich nicht gesehen
    Sorry
    Samy
     
  9. sasu

    sasu Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2011
    Beiträge:
    20
    AW: U-Küche in neuer Wohnung

    :-[ sorry, hab jetzt erst gelesen, dass ich drunter noch eine separate lade hätte...
    eine 1 m lade wär halt schon fein. von der stabilität muss ich mir da wohl keine gedanken machen, oder?

    dh neben dem geschirrspüler würden die auszüge auch breiter werden.... völlig neuer ansatz... ;D

    ich werde in mich gehen und meinen freund hinzuziehen.

    hab ja gewusst warum ich euch um tipps und ratschläge frage *2daumenhoch* danke!
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: U-Küche in neuer Wohnung

    Wie gesagt, man muß es überlegen. In diesem Fall könnte ich sogar ausnahmsweise mit einem Karrussellschrank konform gehen. Wichtig ist wirklich der Stauraumplan.

    Alternativ könntest du statt 1x100 auch 1x50 Spülenschrank und dann noch 1x50 Auszugsunterschrank rechts wählen. Dann wäre allerdings die Spüle optisch nicht in der Mitte. Andererseits kann auch mal jemand an die Spüle, wenn der andere am Kochfeld steht.
     
  11. sasu

    sasu Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2011
    Beiträge:
    20
    AW: U-Küche in neuer Wohnung

    also die 50er glaub ich sind für pfannen und so eher nicht so praktisch. da bleibts dann eher das drehkarussel.


    (bitte nicht wundern, werde ab heute nachmittag übers wochenende weg sein und dann erst am sonntag wieder online - falls noch wer vorschläge postet)
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: U-Küche in neuer Wohnung

    Ja, ich fände auch den breiten Auszug unten die interessantere Variante :cool::cool:

    Schönes Wochenende.
     
  13. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: U-Küche in neuer Wohnung

    Hallo Sasu, ich habe in meiner Küche auch Auszüge verplant, die 90 cm (Spülenschrank) oder 120 cm breit sind. Ich finde sie sehr stabil und praktisch, da man wirklich viel reinpacken kann.
     
  14. sasu

    sasu Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2011
    Beiträge:
    20
    AW: U-Küche in neuer Wohnung

    hallo, bin wieder zurück.

    wir sind nächsten freitag beim tischler und werden das thema auszüge statt karussel mit ihm besprechen. mein freund ist da derzeit noch etwas skeptisch. mal sehen.

    darf ich euch um euren rat betreffend rückwänden bitten? das ist ja bei mir noch ein großes ???...
    ich hab angst, dass es drückend wirk, wenn wir die dunkle arbeitsplatte hochziehen. was meint ihr?
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: U-Küche in neuer Wohnung

    Ich habe in meiner Küche
    nur Glas hinter dem Kochfeld und hinter der Spüle abwischbare Farbe. Mir wäre Nischenrückwand in einer dunklen APL-Farbe wohl bei eurer Raumform auch etwas drückend.

    Druck die am besten den ganzen Thread aus, dann hast du alle Argumente zusammen ;-)
     
  16. sasu

    sasu Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2011
    Beiträge:
    20
    AW: U-Küche in neuer Wohnung

    farbe würde mir persönlich auch sehr gut gefallen, ich hab da nur ein bisserl angst wegen der feuchtigkeit. es ist ja ein stahlbeton-neubau und da hör ich von allen seiten, dass man da viel feuchtigkeit in der bausubstanz hat, das kann 3 jahre lang dauern bis das trocken ist. da möcht ich nicht mit einer latexfarbe malen - wer weiß was sich da darunter dann tut.
    der küchenplaner hat uns für den kamin capaplex empfohlen. das scheint jedoch nicht wischresistent zu sein (deshalb dort eine wischleiste).
    ich hab jetzt neulich auch etwas gesehen, das hat nach wischtechnik ausgeschaut, hatte einen speziellen namen, der mir natürlich jetzt nicht einfällt. :-[

    alternativ wäre arbeitsplatte in kontrastfarbe (helles grau oder farbakzent?)​
     
  17. sasu

    sasu Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2011
    Beiträge:
    20
    AW: U-Küche in neuer Wohnung

    betreffend unserer ecklösung: nach gespräch mit dem planer und intensiver überlegungen (hab auch nochmals den thread zu den toten ecken gelesen - 16 seiten uff :read:) haben wir uns jetzt doch für unser karussel entschieden. es darf bleiben.

    gäbe es sonst noch verbesserungspotential (glaub ich zwar nicht, sonst hättet ihr schon längst was gesagt)? über der spüle sind lifttürschränke geplant, links und rechts vom herd fneuliftschränke (gefällt uns einfach optisch besser als normale türen *kiss*). unten wird ansonsten alles mit auszügen gemacht.

    wir gehen jetzt in die detailplanung, überlegen weiter wegen farben und rückwänden etc. - ich halte euch auf dem laufenden (falls ihr das möchtet).

    lg
    sasu
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fertig ohne Bilder U-Küche in neuer DHH Küchenplanung im Planungs-Board 26. Juni 2011
U-Küche in Wohn/Essraum geplant Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Zu wenig Stauraum in Neubau-Küche? Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Status offen U-Küche, Raum teilweise flexibel, Essplatz Küchenplanung im Planungs-Board 22. Sep. 2016
Status offen Neubau-Küche mit Kochinsel Küchenplanung im Planungs-Board 28. Aug. 2016
U-Küche für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 8. Aug. 2016
Status offen U-Küche mit offenem Durchgang in schmaler DHH Küchenplanung im Planungs-Board 11. Mai 2016
Fertig mit Bildern U-Küche Altbau Küchenplanung im Planungs-Board 3. Apr. 2016

Diese Seite empfehlen