Separater Anschluss GSP

Mewtu

Mitglied

Beiträge
668
Wohnort
Frankfurt
Hallo,
ich versuche mir gerade vorzustellen, wie die Anschlüsse aussehen müssen, die wir brauchen, werde aber leider nicht fündig.
Unser GSP ist in der HS-Zeile geplant. Da ist keine Spüle, er braucht also einen extra Anschluss. Wasserzulauf kommt dann über ein Eckventil, richtig? Gibt es sowas auch aus dem Boden kommend, also ohne in eine Wand eingemauert zu sein? Gibt es das auch als Zweifach-Ventil, dass wir eventuell auch einen DGC mit Festwasser anschließen können?
Wasserablauf: Wie sieht der aus, wenn es nicht über das Spülensiphon angeschlossen ist? Und gleiche Frage wie oben: Kann man da auch zwei Geräte anschließen?
Hintergrund: Es ist kein Neubau, sondern eine Sanierung. Die Wand, an der die HS stehen, existiert schon. Da dahinter ein Kinderzimmer liegt, ist es lärmtechnisch wohl besser, da keine Leitungen drin zu verlegen. Wasser wird über den Keller verlegt. Eine Vorwand möchten wir, wenn möglich, umgehen. Momentan stelle ich mir an der Stelle der Wasseranschlüsse eine mindertiefe Schublade oder einen mindertiefen Schrank vor.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
668
Wohnort
Frankfurt
Hatte eine Erkenntnis :dance: Sieht der Anschluss quasi so aus wie der der Waschmaschine?
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.570
Wohnort
Schweiz
... Kinder sind gottseidank weniger lärmempfindlich als man denkt ...
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
668
Wohnort
Frankfurt
Hm ich hatte jetzt an das Bad gedacht. Da war der Spülkasten so eingebaut, dass er auf der anderen Wandseite sichtbar war. Wie viel Platz würden denn das Ventil bzw. die Rohre dazu brauchen?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.242
Wohnort
Ruhrgebiet
Das löst man mit einem Wasventil und einem Standsifon.Aufputz ist möglich.Die Anschlüsse vorzugsweise zugänglich im Nachbarschrank,mit mindertiefen Auszügen.Frag deinen Istallateur.Bei zwei Geräten eben ein Doppelanschluss.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
668
Wohnort
Frankfurt
Danke, mit den Begriffen bin ich weitergekommen und bei Aufputz-Geräte-Siphon gelandet.
Waschgeräte-Siphon HL 410, DN 40
Hm jetzt muss ich nur noch überlegen, an welcher Stelle so etwas am besten platziert wäre, sodass möglichst wenig Stauraum verloren geht. Da der GSP hochgestellt ist, kann man die Anschlüsse auch hinter der Schublade unter dem GSP platzieren? Nebendran sind die Schubladen breiter und dementsprechend mehr Platz würde ich verlieren.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
668
Wohnort
Frankfurt
Und hier habe ich ein Bild aus dem Heimwerkerforum, so stelle ich mir den Wasseranschluss vor. Hoffe, mein Installateur versteht, was ich von ihm will :-)
GSP-Anschluss.jpg
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.254
Wohnort
Barsinghausen
Du brauchst einem ausgebildeten Installateur eigentlich keine Lösungsvorschläge zu machen. Sag ihm einfach, wo die Geräte hinkommen, wo die Schrankseiten sind, wo die Unterkante des GSp ist und gut isses. Wahrscheinlich hat er das Material für mindestens eine Lösungsvariante schon im Auto.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.254
Wohnort
Barsinghausen
Noch ein Nachsatz: sag dem Installateur, er möge das alles möglichst platzsparend bauen.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
668
Wohnort
Frankfurt
Ich vertraue Handwerkern nicht unbegrenzt, deshalb mache ich mich vorher gerne selber schlau, welche Lösung möglich ist.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.242
Wohnort
Ruhrgebiet
Nebendran sind die Schubladen breiter und dementsprechend mehr Platz würde ich verlieren.
Du verlierst doch nur 10cm Schubkastentefe. Ich plane grundsätzlich im Nebenschrank,damit die Anschlüsse jederzeit gut zugänglich sind.
Ausserdem braucht der Sifon eine bestimmte Höhe damit er funktioniert.
Stell dir mal bei zwei Geräteanschlüssen das Schlauchgewusel unter der Spülmaschine vor.
2 x Zulauf mit Aquastop,2 x Ablauf.Alles in einem Bereich von ca 15cm Höhe und 56cm Breite.
Das muss angeschlossen und geprüft werden.Da braucht der Monteur aber lange Arme und muss fast blind arbeiten.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
668
Wohnort
Frankfurt
Das mit der Höhe ist ein interessanter Punkt. Werde das sowieso noch mit dem KFB besprechen.
Hab vielleicht nicht deutlich genug rübergebracht, dass der GSP erhöht steht. Unten drunter wären 30-35cm Platz.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
668
Wohnort
Frankfurt
So ist es im Moment geplant:
Screenshot_20200323_094014.jpg

Hab aber mit dem KFB noch nicht besprochen, dass die Anschlüsse Aufputz verlegt werden sollen.
 

racer

Team
Beiträge
5.383
Wohnort
Münster
Wichtig ist, dass der Ablauf am Ende höher liegt als die Bodenwanne des Geschirrspülers ! Zum zweiten sollten nach fertiger Montage das Eckventil und die Steckdosen schnell und gut erreichbar sein..

mfg

Racer
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
668
Wohnort
Frankfurt
Puh, alles gar nicht so einfach.
Ablauf am Ende höher liegt als die Bodenwanne des Geschirrspülers
Also ist unten drunter keine Option?
Je näher die endgültige Küchenbestellung kommt, desto unsicherer werde ich und überlege die ganze Zeit, ob es nicht doch noch eine bessere Aufteilung gibt.

Der KFB möchte gerne in die Produktion gehen, aber unsere Küche ist noch im Rohbau und nicht wirklich bereit zum Ausmessen. Deshalb denke ich so viel nach, was schieflaufen kann, wenn wir jetzt schon bestellen.
 

racer

Team
Beiträge
5.383
Wohnort
Münster
ja, aber, die Gewährleistung sollte doch am Ende beim Händler liegen, wenn er aufmisst ? Warum machst Du Dir Gedanken ?

Da ist das Vertrauen in den Händler wohl nicht das Größte..

"Puh, alles gar nicht so einfach. " wenn es einfach wäre, könnte es ja jeder...

Gruß

Racer
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
668
Wohnort
Frankfurt
Du hast doch gesagt,das ist eine Hochschrankwand ?
Steh gerade auf dem Schlauch. Worauf beziehst du dich?

Da ist das Vertrauen in den Händler wohl nicht das Größte
Mein Motto ist da glaub ich: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Der KFB machte zwar einen guten Eindruck, aber trotzdem verlass ich mich nicht auf jemanden, den ich nicht kenne. Ich bin ja diejenige, die dann mit der Küche leben muss.

Warum machst Du Dir Gedanken ?
Ausmessen will der KFB erst, wenn die Wände verputzt sind. Das ist quasi ganz am Ende der Sanierung. Momentan liegt weder Strom noch Wasser. Dementsprechend lange wären wir dann ohne Küche. Deshalb war mein Gedanke, ohne Aufmaß zu bestellen. Für die Insel braucht man ja eh keins, wenn man bei der HS-Zeile ein paar cm Puffer einplant, sollte es mit der Breite ja auch hinhauen.
 

racer

Team
Beiträge
5.383
Wohnort
Münster
Der KFB sollte ein Installationsplan für Wasser und Elektroanschlüße erstellt haben. Wenn der entsprechend seiner Vorgaben umgesetzt wird, haftet er da am Ende auch für, dass das korrekt ist.. genau das gleiche gilt am Ende für das Aufmaß.. wenn er es macht, haftet er dafür, dass die Küche am Ende auch in den Raum passt..

ich würde es für grob fahrlässig halten, diese beiden Kernpunkte des qualifizierten Verkaufs außer acht zu lassen, bzw. ich persönlich würde da noch weiter gehen:

Wenn der Kunde das nicht durch mich machen lassen würde, bzw. den Elektroplan nicht nach meinen Vorgaben umsetzen würde, würde ich die Küche gar nicht erst bestellen..

das endet in den meisten Fällen genauso, wie bei den Endkunden, die sich Ihre Geräte lieber selber im Netz bestellen wollen und am Ende mit dem falschen Geschirrspüler oder ähnlichem darstehen, weil sich die Geräte nicht in die geplante Küche integrieren lassen..

ein wenig mehr Vertrauen in den Planer, dafür bezahlst Du ihn doch auch.. und darüber hinaus, er macht das bestimmt deutlich häufiger als Du...

Kannst Du mir sagen, als was Du arbeitest ? Stell Dir mal vor, da käme irgendener, der meint, Deine Berufung nicht zu benötigen, weil er eh kein Vertrauen hat und auch auf Deine Erfahrung keinen Wert legt... wolltest Du wirklich mit dem zusammen etwas erarbeiten wollen ?

mfg

Racer
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
668
Wohnort
Frankfurt
Moment: ich unterstelle dem KFB nicht, dass er keine Ahnung hat
Natürlich habe ich einen Installationsplan bekommen und werde mich daran halten. Einen Ausschnitt habe ich oben ja gepostet. Wie schon gesagt, geht der KFB aber momentan noch davon aus, dass die Anschlüsse aus der Wand kommen und nicht Aufputz verlegt werden. Deshalb wollte ich mich nur informieren, ob das überhaupt möglich ist, was das für Auswirkungen hat und ob es Alternativen gibt. Ist das so verwerflich?
Natürlich werde ich das alles noch mit dem KFB besprechen. ich fühle mich bei sowas aber wohler, wenn ich schon eine Idee habe, in welche Richtung das Gespräch geht bzw. auch eigene Ideen einbringen kann.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben