Küchenplanung Küche Altbau Zeile separater Hochschrankblock

MilesD

Mitglied

Beiträge
4
Küche Altbau Zeile separater Hochschrankblock

Hallo zusammen,

meine Freundin und ich (25) ziehen demnächst zusammen.
Bestand ist ca. 60 Jahre alt. Die nächsten 1-2 Jahre ziehen wir ,,provisorisch'' zusammen. Danach könnte die große Renovierung beginnen. Eine Küche brauchen wir aber zeitnah.
Als Hersteller wären Nobilia und Rotpunkt im Rennen. Habe mich aber für Rotpunkt entschieden. Als Tischler habe ich da einen gewissen Standard, der es mir auch Wert ist.

Wir möchten die Ausführung 5cm Sockel, 91cm Korpus, 2cm Arbeitsplatte . Daraus ergibt sich die 98cm Arbeitshöhe. Diese ist etwas hoch, dürfte aber noch im Rahmen sein. Was meint ihr?

Hochschränke passen ziemlich genau drei 60er + Blende + Blendseite an die Wand. (links nach rechts) 3A+ Türe, 3A + Backofen + Tür, Kühl-Gefrier + Türe)
Links sollen Mikrowelle + Kaffeevollautomat hinter die Türe.
Toaster kommt in einen Schubkasten mit Steckdose.

Die Höhe würde 5cm Sockel+ 234cm Korpus = 239cm betragen.
Damit hätten wir ca. 4cm Luft zu Decke, die gleichzeitig als Belüftung der Geräte dient. Die Korpen werden zerlegt geliefert.

Unterschränke würde ich in (links nach rechts) 80er 2A2S, 60er Spüle mit Müllauszug, 60er Spülmaschine, 60er 2A2S, 80er 3A aufteilen.
Korpustiefe ist 62,5cm geplant.
Arbeitsplatte in 65cm ohne Frontüberstand.
Als Griffe würde ich ich Kantengriffe in Frontfarbe verplanen.
Den Spülenschrank gibt es nicht mit Innenschubkasten. Diesen werde ich wahrscheinlich selbst nachrüsten. Korpus ist ja groß genug.
Links und Rechts bleibt noch jeweils Platz für eine 3,5cm Blende.

Wandschränke habe ich jetzt in Doppeltüren geplant. (Hier bin ich mir unsicher)
Wären 2x 90er und 2x 80er. Einer als Dunstabzug.
Als Höhe würden wir 65cm nehmen.

Arbeitsplatte soll 2cm Hpl auf Spanplatte werden.
Spüle und Kochfeld sollen flächenbündig eingelassen werden. Rotpunkt harzt dafür die Ausschnitte aus.

Fronten werden Melaminharz.
Optik wird relativ Dunkel. Uni, Steinoptik, etc. sind möglich. Was absolut nicht geht ist Weiß, Landhausstil und Eiche.
Wahrscheinlich wird es eine möglichst Kubische Küche.

Wovon würdet ihr mir abraten?
Welche Nischenhöhe würdet ihr empfehlen?
Was würdet ihr bei euch machen? Bin über jede noch so wilde Idee erfreut und freu mich auf alles was ich noch von euch lernen kann.
Danke schonmal für die riesige Wissenssammlung hier

Bestellen kann ich zum Glück ohne Zwischenhändler und den Aufbau übernehme ich selbst.

Ich freu mich auf euer Feedback.

Gruß Timo

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 173, 186
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 98

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 93
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 2430-2460
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:
Täglich, Essen

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: 50/50 alleine gemeinsam

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Rotpunkt
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Neff
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget):
20000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Anscht.png
    Anscht.png
    582 KB · Aufrufe: 46
  • Ansicht offen.png
    Ansicht offen.png
    588,4 KB · Aufrufe: 45
  • Hochschränke.png
    Hochschränke.png
    231,8 KB · Aufrufe: 45
  • grundriss.png
    grundriss.png
    264,1 KB · Aufrufe: 43
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.687
Wohnort
Schweiz
:welcome:

Der GSP gehört nicht zwischen Spüle & Kochfeld; das Kochfeld sollte nicht direkt an die Wand geklatscht werden, und warum gönnst Du euch keine übertiefe Arbeitsplatte ?
 

MilesD

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Hallo Vanessa,

danke für deine Antwort.
Habe mich auf die Position des vorhanden Wasseranschluss fixiert.
Abwasser und Eckventile kann und sollten bei dem Alter eh getauscht werden.
Den Geschirrspüler habe ich jetzt nach links an die Wand gesetzt.
Das Kochfeld um 60 nach links.
Arbeitsplatte geht nur max. 68cm wegen dem Fenster.
 

Anhänge

  • Ansicht 1.2.png
    Ansicht 1.2.png
    441 KB · Aufrufe: 16

isabella

Mitglied

Beiträge
12.438
Wir möchten die Ausführung 5cm Sockel, 91cm Korpus, 2cm Arbeitsplatte . Daraus ergibt sich die 98cm Arbeitshöhe. Diese ist etwas hoch, dürfte aber noch im Rahmen sein. Was meint ihr?
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 173, 186
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 98

Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 93
Herzlich willkommen im Küchenforum! Ehrlich gesagt, ich befürchte, 98 könnte für die kleinere Person eventuell zu hoch sein. Und die BRH ist auch niedriger, damit nimmst Du evtl. Möglichkeiten weg.
Ich empfehle Dir folgende Faustregeln:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *

Ansonsten würde ich von folgenden Punkten abraten:
  • 5 cm Sockel: Solltet ihr irgendwann einen Saugroboter wollen, kommt er dann nicht bis zum Sockel heran. GSP kann auch schwierig werden.
  • Innenauszüge: Immer zwei Handgriffe für jeden Griff in die Schublade: Sehr nervig
  • Mull unter der Spüle ist unbequem. Schau mal diese Idee hier: MUPL
  • Kochfeld direkt an die Wand ist unbequem, bei dem Türanschlag ist die Kochposition ziemlich gefährlich.
Eine gute Nachricht hätte ich: Mit Induktion wird kein Wasserkocher mehr benötigt.
 

MilesD

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Ehrlich gesagt, ich befürchte, 98 könnte für die kleinere Person eventuell zu hoch sein. Und die BRH ist auch niedriger, damit nimmst Du evtl. Möglichkeiten weg.
Ich empfehle Dir folgende Faustregeln:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
Diese Sorge habe ich auch.
Ellbogenabstand ist 1075mm bzw. 1130mm.
1075-150 = 925mm
1075-100 = 975mm
Es werden Hausschuhe mit ca.20mm getragen.
Wären also 945-995mm

Werden wir morgen mal testen.
Ansonsten würde ich von folgenden Punkten abraten:
  • 5 cm Sockel: Solltet ihr irgendwann einen Saugroboter wollen, kommt er dann nicht bis zum Sockel heran. GSP kann auch schwierig werden.
  • Innenauszüge: Immer zwei Handgriffe für jeden Griff in die Schublade: Sehr nervig
  • Mull unter der Spüle ist unbequem. Schau mal diese Idee hier: MUPL
  • Kochfeld direkt an die Wand ist unbequem, bei dem Türanschlag ist die Kochposition ziemlich gefährlich.
Eine gute Nachricht hätte ich: Mit Induktion wird kein Wasserkocher mehr benötigt.
  • Saugroboter ist schon vorhanden und braucht 9,2cm. Würde aber nicht gegen die Front fahren bei 5cm Sockel. -> mit dem Nachteil könnte ich leben
  • Mülleimer setzte ich in einen 60er Unterschrank . Was macht man dann unter die Spüle? Normale Schübe?
  • Spüle habe ich jetzt weiter nach links gesetzt und das Kochfeld um 60 nach links.
  • stimmt also brauchen wir schonmal keinen Wasserkocher
Gruß Timo
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.438
Ui, Ellenbogenabstand in mm muss nicht sein. Probier die Werte aus. Für eine zu niedrige Arbeitsplatte kann man ein hohes Schneidebrett kaufen, aber zu hoch ist für manche Aufgaben, wo man Druck von oben braucht, einfach unbequem.

Der Saugroboter würde bei dem niedrigen Sockel wahrscheinlich just auf die Fronten knallen, jenachdem, wo der Sensor ist. Und der Bereich bis zum Sockel würde evtl. je nach Rücksprung nicht erreicht. Hat Rotpunkt keinen „Mittelhohen“ Korpus? Nobilia Maxikorpus ist nix? Der wäre 86,4 und so eklatant schlecht ist auch Nobilia nicht.
Ich sehe gerade den Budget, da stehen Dir als Tischler sicher viele weitere hochwertige Optionen offen, die auch für Eure Körpergrößen passen. Wie wär‘s mit Ballerina ?

Mein Spülenschrank hat zwei Auszüge. Oben sieht es so aus:
Bild ansehen 144402unten wohnt bei uns der gelbe Sack.
Für Bio und Rest reicht dann ein 30 cm breiten, 3-rastrigen Auszug:
Bild ansehen 144328Bild ansehen 144330
Hast Du keine vernünftige 2d-Planungsansicht des Raumes, auf der man auf einem Blick die Abstände erkennt? Karopapier und Stift wären austreichend. Ich würde jedenfalls versuchenweg von der Tür zu kommen, das macht einfach keinen Spaß, immer mit dem Türblatt zu kämpfen.

Muss der Tisch in diesem Raum sein oder würde ich auch nur eine Sitzgelegenheit reichen?
 

MilesD

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Haben die Höhe ausprobiert.
Die Höhe ist für Freundinangenehmer als eine 95cm Höhe.
Mit den Nachteilen können wir leben.
Habe einen Grundriss-Skizze angehängt.

Als Hersteller kommt nur Nobilia oder Rotpunkt in Frage.
 

Anhänge

  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    70,8 KB · Aufrufe: 21
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben