Planungsprobleme bei Arbeitsplatte

Geole

Mitglied
Beiträge
13
Hallo!

Wir sind gerade dabei, eine neue Küche zu planen.

Dabei haben wir uns vorgestellt, einen Teil der Schränke in den Raum hineinragen zu lassen, allerdings nicht im 90 oder 45 Grad-Winkel, sondern ca. im 120 Grad-Winkel (von der Wand aus gesehen also nach schräg rechts in den Raum).

Als wir die Planung mit den Küchenplanern besprochen haben, haben beide, die wir bisher befragt haben, gemeint, dass das ein eigentlich unüberwindbares Problem sei, da die Arbeitsplatte so nicht von den Herstellern geliefert werden kann (Nut/Federanschluss nicht möglich).
Alternativ hatte man auf eine Granitarbeitsfläche verwiesen.

Bevor wir ernsthaft über eine Granitarbeitsfläche nachdenken würden wir uns freuen, wenn jemand vielleicht eine preisgünstigere Lösung für uns hat.

DANKE!
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
AW: Planungsprobleme bei Arbeitsplatte

Hallo geole,

von welcher Seite sind 45 Grad oder 120 Grad ???

Kannst Du nicht mal eine Zeichnung machen und einstellen..

Warum soll was mit Granit gehen und mit Kunststoff nicht!?

Kommt höchstens auf die Kantenausführung an.

Also, mach mal bitte eine Skizze, darf auch per Hand sein. ;D
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
AW: Planungsprobleme bei Arbeitsplatte

Also die Arbeitsplatten-Konfektionäre, mit denen ich zusammen arbeite, machen mir jeden Winkel´(für Geld). Manche Küchenhersteller mögen da weniger flexibel sein. Aber die APL muß ja nicht zwingend vom Möbellieferanten kommen.
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.453
Wohnort
Schorndorf
AW: Planungsprobleme bei Arbeitsplatte

moin-moin...
Würde ich auch so sehen, vom Grundsatz ist jeder Winkel machbar. Gibt es Studios ohne "eigenen" APL-Konfektionierer ?
Wichtig für hier wäre schon eine Skizze /Zeichnung.
*winke*
Samy
macht sich wieder zu seiner Baustelle *ächts*
Ich hasse meinen Konstrukteur / Planer;D
 

Geole

Mitglied
Beiträge
13
AW: Planungsprobleme bei Arbeitsplatte

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort!

Da will ich doch gleich noch vor der Arbeit die Planung (von Hand) einstellen. Hoffentlich kann man das gut genug erkennen.

Vielen Dank schon mal im voraus an alle, die sich mit meinem Problem befassen!

Viele Grüße
Geole

picture.php?albumid=186&pictureid=1360
Geole
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Planungsprobleme bei Arbeitsplatte

Hallo Geole,
die Profis sollen sich mal zum Winkel äußern, aber ich sehe da eigentlich nicht das Problem.

Ich sehe aber 2 Eckrondelle und 3 30er Unterschränke. Da könnte man meiner Meinung nach optimieren, mindestens 2 80er Auszugsunterschränke können da untergebracht werden. Ich empfehle --> tote Ecken - gute Ecken zu lesen.

Was soll denn rechts in der Ecke sein?

VG
Kerstin
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
AW: Planungsprobleme bei Arbeitsplatte

Gibt es Studios ohne "eigenen" APL-[/URL] APLAPL[/URL]-Konfektionierer ?
Es gibt Küchenhändler (ich vermeide bewusst das Wort Studio), die alles vom Möbellieferanten bestellen. Ist der Hersteller nicht flexibel genug, geht vieles dort eben nicht. Und das betrifft nicht nur die Arbeitsplatten, sondern auch die gesamte Palette des Zubehörs.
 

schmunzler

Mitglied
Beiträge
16
AW: Planungsprobleme bei Arbeitsplatte

ich wüßte nicht wo bei der plattenlösung das probllem sein soll.

das kann jeder küchenhersteller liefern., naja ausser vielleicht hans napf küchen oder sowas.
aber jedes halbwegs werk produziert das.

kann es nicht eher sein das die planer mit der umsetzung überfordert sind? oder keinen bock haben?
 

Geole

Mitglied
Beiträge
13
AW: Planungsprobleme bei Arbeitsplatte

Hallo Kerstin,
in der Ecke steht der "stand-alone" Kühlschrank, wahrscheinlich ein SBS. Steht aber noch nicht fest.

VG Geole
 

Geole

Mitglied
Beiträge
13
AW: Planungsprobleme bei Arbeitsplatte

Hallo Schmunzler,

deinen letzten Satz habe ich mit einem Lächeln gelesen - ich habe das eine Küchenfachgeschäft bereits angerufen und um Beraterwechsel gebeten. Dort haben wir morgen einen Termin.

Bei dem zweiten warte ich noch auf einen Rückruf. Bin mal gespannt, was dann dabei rauskommt.

VG Geole
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Planungsprobleme bei Arbeitsplatte

Hallo Kerstin,
in der Ecke steht der "stand-alone" Kühlschrank, wahrscheinlich ein SBS. Steht aber noch nicht fest.

VG Geole
Hallo Geole,
unten rechts in der Ecke, wo jetzt irgendwie eine Eckschrankkombination eingezeichnet ist?

In der Mitte unten ist da eine Tür? Und was ist in der oberen Wand rechts?

Da du schon im Planungsboard bist ... vielleicht stellst du nochmal einen leeren Grundriss mit Türen, Fenstern etc. ein und füllst die Checkliste im ersten Beitrag aus ;-)

VG
Kerstin
 

Geole

Mitglied
Beiträge
13
AW: Planungsprobleme bei Arbeitsplatte

Hallo Geole,
unten rechts in der Ecke, wo jetzt irgendwie eine Eckschrankkombination eingezeichnet ist?


In der Mitte unten ist da eine Tür? Und was ist in der oberen Wand rechts?


Da du schon im Planungsboard bist ... vielleicht stellst du nochmal einen leeren Grundriss mit Türen, Fenstern etc. ein und füllst die Checkliste im ersten Beitrag aus ;-)

VG
Kerstin
Genau da in der Ecke soll der SBS Kühlschrank hin. Wir wissen nur noch nicht, an welcher Wand er stehen soll.

Das unten ist eine Tür und oben rechts auch... sorry, kann man nicht so gut erkennen...

Das mit dem Plan werd ich machen. Das ist vielleicht echt ein guter Tipp.

VG Geole
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Planungsprobleme bei Arbeitsplatte

Hallo Geole,
die meisten SbS brauchen für ihre Türen einen sehr weiten Öffnungswinkel, damit man die Auszüge etc. auch mal zum Reinigen rausnehmen kann. Hier mal eine Skizze eines Siemens-SbS:
picture.php?albumid=99&pictureid=1327

VG
Kerstin
 

Geole

Mitglied
Beiträge
13
AW: Planungsprobleme bei Arbeitsplatte

Hallo Geole,
die Profis sollen sich mal zum Winkel äußern, aber ich sehe da eigentlich nicht das Problem.

Ich sehe aber 2 Eckrondelle und 3 30er Unterschränke. Da könnte man meiner Meinung nach optimieren, mindestens 2 80er Auszugsunterschränke können da untergebracht werden. Ich empfehle --> tote Ecken - gute Ecken zu lesen.

Was soll denn rechts in der Ecke sein?

VG
Kerstin

Hallo Kerstin,

vielen Dank für den Tipp mit den Ecken. Bisher dachte ich immer, Rondelle sind das non-plus-ultra für Ecken. In der Tat haben wir jetzt eine "tote" Ecke eingeplant. Das Gespräch heute war SEHR gut (mit dem neuen Berater) und siehe da: er hatte kein Problem mit dem Winkel. *2daumenhoch*

Somit danke ich allen, die hier geantwortet haben für ihre Hilfe. *kiss*

Die Zeichnungen zum SBS habe ich mir ausgedruckt, das werden wir jetzt auf jeden Fall nochmal prüfen - aber der Küchenberater hatte heute auch schon darauf hingewiesen, dass die Türen sehr ausladend sind. Also nochmal herzlichen Dank Kerstin für die Anregungen.

Die 30iger Schränke im Unterschrankbereich sind inzwischen auch größeren Schränken gewichen, ich glaube, wir haben eine optimale Lösung gefunden. ;D

Viele Grüße und HERZLICHEN DANK nochmal :danke:
Geole :p
 

Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner