Planung Neubau

KTWW

Mitglied
Beiträge
7
Liebes Forum,

nach ausführlichem Mitlesen und studieren sowie einigen ersten Planungsversuchen würden wir uns über Input eurerseits freuen.

Wir sind gerade dabei unsere Küche für den Neubau zu planen. In Küchennähe ist nur die abgebildete Terrassentür. Wir stellen uns an der Halbinsel eine Eckbank vor welche diese dann natürlich von dieser Seite versperrt. Weiters hätten wir gerne eine grifflose Schrankwand und einen Rolladenkasten um Kaffeemaschinen, Wasserkocher etc. zu verstauen.
Beim Boden denken wir an helleres Nussholz, oder Eiche.

Um die Wege kurz zu halten haben wir versucht Kochfeld, Arbeitsplatte und Kühlschrank zusammen zu halten, ebenso Spüle, GS und MUPL .

Vielen Dank schon mal für eure Anregungen und Kommentare.

Liebe Grüße,
Nina und Flo




Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 172 und 181
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): -
Fensterhöhe (in cm): 210
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 140 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 70
Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) mit Wasseranschluß
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 200x100
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Esstisch
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Toaster, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, backen
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist zu zweit, gelegentlich mit Gästen
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Arbeitsplatten aufgrund Platzmangels als Abstellfläche genutzt, Küche zu klein
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: -
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: -
Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
 

Anhänge

Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.680
:welcome:
im Küchenforum!

Würdest du noch bitte einen komplett vermaßten Grundriss hochladen, mit Angabe der Fenster- und Türbreiten etc. Für den großen Raum finde ich die Eingangstür zu schmal. Ich würde eine Doppeltür nehmen oder eine Tür und ein feststehendes Glaselement.

Bitte lade zu deiner Alno-Planung auch die Pos.-Datei, sowie den Grundrissnmit SnippingTool hoch.
 
Anke Stüber

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
2.185
Hallo, ein erstes schnelles Feedback:
Das Kochfeld sollte weiter vom Rand weg, damit die Unfallgefahr gebannt ist (Fettspritzer, Hängenbleiben an Pfannengriff).
Ich würde in die Hochschränke mehr Ruhe reinbringen - vor allem oben. Dieses Auf und Ab der Linien würde mich stören.
Den Rolladenschrank würde ich genau auf die andere Seite setzen, damit die Kaffeemaschine etc. näher beim Spülbecken ist.
 
Dieentebertram

Dieentebertram

Mitglied
Beiträge
786
@Anke Stüber : ich würde es anders herum machen: spüle und kochfeld tauschen, dann kann der rolladenschrank auf der linken seite bleiben, so hat man nur einen kurzen weg wenn man aus dem wohn/essbreich kommt und kaffee machen möchte und muss nicht ein mal um die zeile laufen
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
mich wundert etwas die Kombi mit der grossen Schrankwand, griffloser Küche, also modern und dann eine Eckbankgruppe. Auch wenn modern, erscheint mir die Eckbankgruppe in der Ecke nicht so passend. Aber vielleicht täusche ich mich ...

Bei dem Budget würde ich über ein 2. Heissgerät (zB DGC nachdenken).

Persönlich würde ich das Kochfeld lieber auf der HS Seite haben wollen, die Insel dann solo, nicht angedockt. Ein Tisch in der angebenen Grösse hinter der Insel hat schon noch Platz.
 
Anke Stüber

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
2.185
@Dieentebertram - gebe dir Recht mit Weg. Mein Gedanke war dabei, dass die Hochschränke, die man komplett sieht, eine ruhigere immer geschlossene Front haben.

@Eveline - Ich persönlich finde die Eckbank auch nicht so passend, vor allem in Kombi mit dem Ecksofa und da sie die Rückseite der Halbinsel verstellt, wo noch wertvoller Stauraum sein könnte. Aber es ist irgendwie schwierig, die vorgegebenen Möbel vernünftig zu stellen.

Wie sieht es denn mit einer ganz anderen Möglichkeit aus: Küche verlegen und zwar rechts vom Eingang. Dann bliebe genug Platz für einen Esstisch ohne Kollision und das Ecksofa könnte in den jetzt angedachten Küchenbereich.
 
Nilsblau

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.459
Wohnort
Frankfurt
Ich schließe mich den Vorrednern an, irgendwie wirkt die Planung so gar nicht "rund" und die einzelnen Elemente des Raumes passen optisch nicht zusammen.

Mein Vorschlag wäre die Küche auf die andere Seite des Raumes zu setzen: HS an der Wand zum Gästezimmer, darunter dann eine Insel. Darunter wäre dann noch genug Platz für einen horizontal gestellten Esstisch. Auf die rechte Seite des Wohnzimmers könnte dann der Wohnbereich.

Und noch ein paar Allgemeine Anmerkungen zum Grundriss: Wie weit ist die Planung der Hausbau? Beim jetzigen Bad würde würde ich die Tür nach außen öffnen lassen und ggf. den Flur im Bereich vor der Treppe vergrößern. Was ist das für eine eingezeichnete Tür in der Treppe? Zugang zum Keller? Die Tür zum Wohnbereich würde ich als Doppeltür oder als zweiflügelige Schiebetür gestalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

KTWW

Mitglied
Beiträge
7
@Mela @Anke Stüber @Dieentebertram @Evelin @Nilsblau

Wir danke euch schon vielmals für eure wertvolle Kritik und werden heute Abend nach Dienst überlegen wie wir diese Verbesserungen einbauen können bzw. werden wir die noch fehlenden Unterlagen nachliefern.

Liebe Grüße!
 
Nilsblau

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.459
Wohnort
Frankfurt
Hallo Nina und Flo,

hier mal mein Vorschlag skizziert. Insgesamt wäre alles etwas luftiger und ihr hättet die großen Fenster dort, wo man das Licht braucht.

Auch habe ich Badezimmer und Gästezimmer in meinen Augen etwas praktischer und moderner möbliert, schaut mal on euch das gefällt.

Und es wäre wie gesagt interessant, wie weit der Planungs-/Baufortschritt ist, je nachdem hätte ich noch ein paar Ideen.

Grüße, Florian

Planung Neubau - 383252 - 12. Mai 2016 - 13:40
 
Zuletzt bearbeitet:
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Ich würde dem Raum ja eine Doppel(Glas-)türe spendieren - dann ist der Eingang zum Allraum schön grosszügig aber das einzelne Türblatt steht weniger in den Raum rein.

Ansonsten schliesse ich mich meinen Vorschreibern an :-)

Die Wandzeile könnte man auch noch um 40-60cm verlängern.

Kochfeld unbedingt an die Wand - man verbringt ja soviel mehr Zeit rund um die Spüle und die DAH funktioniert einfach besser, da weniger Querströmungen.
 
Dieentebertram

Dieentebertram

Mitglied
Beiträge
786
@Nilsblau wirklich toll, so lässt sich eine richtig tolle küche planen *2daumenhoch*
und der wohnbereich bekommt eine "ruhigere" ecke für sich ;-)

ich habe den eindruck das sich hier die "besseren" "architekten" tummeln ;D
 
Nilsblau

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.459
Wohnort
Frankfurt
Danke @Dieentebertram

Das mit den Architekten würde ich so pauschal nicht sagen. Ja, manche Architekten "vom alten Eisen" planen noch wie vor 20 Jahren. Aber generell hat ein Architekt erstmal ganz andere Sorgen, diverse Auflagen, Statik usw. Daher ist es nachvollziehbar, wenn er nicht auch noch Fachwissen in Bezug auf Küchen- oder Badplanung mitbringt. Auch kostet eine gute Innenraumplanung Zeit, aber selten sind Bauherren dafür bereit extra zu zahlen.
 
Anke Stüber

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
2.185
@Nilsblau - genauso hatte ich es gedacht, wollte aber warten, ob es überhaupt in Frage kommt. Stimme dir in allem voll zu.

Nur steht da nicht noch ein Pfeiler, den man berücksichtigen müsste? Dachte an ein schmales Regal quer, das dann auch die Zeile verdeckt. Oder ein Stück Wand komplett bündig oder nur nach hinten, dann wäre auch Platz für Kunst...
 
Dieentebertram

Dieentebertram

Mitglied
Beiträge
786
@Anke Stüber diese säule hat nilsblau doch einbezogen, auf seinem grundrisss hat er, genau so wie du es auch vorgeschlagen hast, die säule zur wand geändert um so eine abgerenzung der hs zu schaffen ;-)
 
Nilsblau

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.459
Wohnort
Frankfurt
Genau, die Wand neben der Zeile könnte den Sturz tragen. Das wäre die einfachste Variante. Falls das so nicht möglich, gäbe es aber noch Optionen um dieses Layout dennoch so umzusetzen
 
Anke Stüber

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
2.185
Hi, die Wand bei Florian habe ich gesehen. Ich meine aber, dass die Säule weiter in den Raum rein steht. Irre mich aber gerne, dann ist es schöner. ;-)
 
Dieentebertram

Dieentebertram

Mitglied
Beiträge
786
oh da hast du wohl recht. bei genauerem hinsehen sieht man das die säule auf höhe der rechten wand sitzt ( die wand der garderobe).
 

KTWW

Mitglied
Beiträge
7
Vielen Dank für die vielen Anmerkungen!
Aktuell befinden wir uns noch in der Planungsphase und können selbst Wände noch 1-2 Wochen versetzen.

@Nilsblau
Die Idee Küche/Essbereich und Wohnzimmer zu spiegeln ist toll! Morgen klären wir noch ob die Statik adaptiert werden kann bzw. die Stütze notwendig ist. Sobald wir diese Rückmeldung haben möchten wir versuchen den Vorschlag mit dem gespiegelten Wohn-/Ess-/Küchenbereich zu realisieren und die Küchenplanung anzupassen. Danke auch für den Input betreffend Bad EG. Das ist eine interessante Lösung! Über deine weiteren Ideen würden wir uns sehr freuen!
Die Tür bei der Treppe ist der Abgang in den Keller und der Tür zum Wohnbereich werden wir ein Fixglaselement zur Seite stellen.

@Anke Stüber
Wir überlegen jetzt auch das Kochfeld zur Wand zu versetzen. Die Linie ist uns tatsächlich auch wichtig. Die Sprünge waren eher unserer Unerfahrenheit im Umgang mit dem AlnoPlaner geschuldet.

@Dieentebertram
Wir werden den Tausch Spüle/Kochfeld vermutlich auch so umsetzen.

@Nice-nofret
Wir denken auch daran die Küchenzeile in "Nilsblau Plan" um 60cm zu verlängern.

Die entsprechenden Dateien laden wir nach erfolgter Abstimmung nochmal hoch.

Großes Dankeschön für die sehr wertvollen Beiträge!!

LG
Florian und Nina
 
Nilsblau

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.459
Wohnort
Frankfurt
Gerne doch @KTWW Könntet ihr noch einen Plan vom OG hochladen, etwas kenne ich mich auch mit Statik aus, vielleicht fällt mir auch noch was ein
 

Mitglieder online

  • SuseB
  • matole

Neff Spezial

Blum Zonenplaner