1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Planung Küche für Neubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von LittleWissi, 18. Sep. 2008.

  1. LittleWissi

    LittleWissi Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2008
    Beiträge:
    13

    Hallo Küchenprofis,
    war bereits bei 2 Küchenstudios und bei beiden ist in etwa die nachfolgende Planung heraus gekommen.
    Wasser und Elektroanschschlüsse sind noch frei planbar.
    Was haltet Ihr von der Planung und vom Angebot?

    Danke schonmal im voraus

    LittleWissi

    PS Habe den Grundriss der Wohnung noch hinzu gefügt
     

    Anhänge:

  2. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Planung Küche für Neubau

    Hallo,

    ja, so plant es wahrscheinlich jeder zweite... ;D

    ursolide, keine großartigen Planungsfehler (auf den ersten Blick) und dennoch stinklangweilig...:cool:

    Der Hängeschrank neben dem Fenster sollte da nicht mehr hin. Hängeschränke bis an die Wand laufen lassen und fertig (Die müssen nicht noch um die Ecke gebracht werden)

    Die Hochschränke und die Hängeschränke sollten eine Höhe haben, die Schränke sind eh hoch, da kommt es auf das bisschen auch nicht mehr an...

    Irgendwie muss das alles netter werden, die Frontbreiten müssten etwas länger und ruhiger werden, die Hochschränke gehören zwischen Wangen ...

    ach so zum Thema Eckschränke bitte lesen:

    Warum tote Ecken gute Ecken sind... (der wahrscheinlich meistgelesene Thread in diesem Forum)

    Der Thresen ist für mein Dafürhalten zu dicht am Kochfeld. In der Realität hat das Ding soviel überstehende Kanten, dass man sich daran tod putzt....

    Stell mal die Raummaße zur Verfügung...

    mfg

    Racer

    P.S. die Beleuchtung über dem Fenster ist sinnvoll, sollte aber nicht in einen frontfarbenen Kasten gezimmert werden, das ist too much... ein wenig Trockenbau und wandfarbe wirkt da deutlich ruhiger... immer dran denken, der gute Designer sagt:

    weniger ist mehr....

    übrigens, auch auf den zweiten Blick, keine Planungsfehler...
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung Küche für Neubau

    Hallo LittleWissi,
    Angebotspreis gesamt: 21400,00 Euro
    ==> davon Geräteanteil: 10750,00 Euro (nur Miele: Induktions-Kochfeld, Backofen, Dampfgarer, Spüma, Kühlschrank, Dunstesse)
    ==> gleich: 10650,00 Euro Möbelanteil und "Kleinkram"

    Wie das preislich einzuordnen ist ... kann ich nicht sagen, dafür gibt es Profis.

    Allerdings würde ich alle 3 Eckschränke durch tote Ecken ersetzen.

    Beim Kochfeld:
    links vom Kochfeld: 50er Unterschrank (der kostet nur rund 20 Euro mehr als der 30er Unterschrank und bietet schön viel Platz für Gewürze etc.), dann 80er Auszugsunterschrank (Für Töpfe und so). Damit wäre dann der Durchgang zu den Hochschränken auch nochmal 5 cm breiter, was ich vorteilhaft fände.

    An der Wand zwischen Kochfeld und Spüle:
    Rechts und links die toten Ecken, und dann zwei 90er Auszugsunterschränke.

    Die Spülenwand kann so bleiben.

    Die Hochschrankwand würde dann auch wieder mit einer toten Ecke anfangen, dann zwei 60er Auszugsunterschränke. Das sind dann rund 15 cm weniger als bisher, deshalb dann den 60er Hochschrank, dann den 30er Apotheker gegen einen 40er/45er Hochschrank mit Innenauszügen tauschen und dann den Backofenhochschrank.

    Wenn man dann wirklich die einzelnen Stauraumflächen vergleicht, wirst du vermutlich mehr Stauraum haben als jetzt.

    Was planst du denn in den 3 Eckschränken (2 LeMans und 1 Karussell) unterzubringen?

    Vorher Unterschränke:
    - 260 cm Auszugsunterschrank
    - 2x 50 cm mit Innenauszug + Schublade
    - 1x 30 cm beim Kochfeld
    - 1x LeMans 110 cm
    - 1x LeMans 115 cm
    - 1x Karussel 90 cm
    und
    - 1x Apotheker 30 cm

    Nachher Unterschränke:
    - 380 cm Auszugsunterschrank
    - 3x 50 cm mit Innenauszug + Schublade
    und
    - 1x Hochschrank mit Innenauszügen 40/45er Breite

    Aufgrund der angegebenen Preise schätze ich, dass rund 500 bis 1000 Euro dadurch auch gespart werden können.

    Generell finde ich die Lichtlösung gut. Was mir immer nicht so gefällt, ist ein Höhensprung zwischen Hochschränken und Hängeschränken. Und, den Eckhängeschrank würde ich weglassen und die Hängeschränke an der Wand auslaufen lassen.


    VG
    Kerstin
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung Küche für Neubau

    LittleWissi,

    Racer und ich haben uns nicht abgesprochen ;-)

    VG
    Kerstin
     
  5. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Planung Küche für Neubau

    Hallo Kerstin,

    das habe ich auch gerade gedacht...

    da muss wohl mal der Uhrenvergleich her...

    lieber Admin, zukünftig hätten wir nicht nur gern ein Datum, wann ein Beitrag geschrieben wurde, sondern ebenfalls die Uhrzeit, auf die hunderstel genau..;D;D;D

    mfg

    Racer
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung Küche für Neubau

    @Racer, die Uhrzeit steht doch wenigstens schon auf die Minute genau da. Und du warst 3 Minuten schneller. Wahrscheinlich, weil ich noch etwas mehr getippt habe ;D;D*2daumenhoch*

    VG
    Kerstin
     
  7. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Planung Küche für Neubau

    jetzt, wo du es sagst...:-[:-[
     
  8. LittleWissi

    LittleWissi Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Planung Küche für Neubau

    Danke erstmal,
    Die toten ecken habe ich mir gerade durchgelesen ;D, das lasse ich mir auf jeden Fall noch mal durch den Kopf gehen!
    Der Höhenunterschied zwischen Hängeschränke und Hochschränke sollte alles ein bischen auflockern ?!
    Mir fehlt auch noch der Pep in der ganzen Planung ->
    Deswegen bin ich ja auch hier gelandet ;-)
    Den Grundriss habe ich dazu gefügt!
    Vielleicht hat jemand ne tolle Idee ?!
    Gruss LittleWissi
     
  9. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Planung Küche für Neubau

    Hallo LittleWissi,

    erstmal finde ich es löblich von dem Händler, dass er euch ein detailiertes Angebot ausgehändigt hat. Scheint ja nicht die Regel zu sein.

    In Anbetracht der wertigen Geräte und des Küchenumfanges halte ich den Preis für angemessen. Die Montagekosten sind für meinen Geschmack etwas zu gering, aber da wird wohl noch subventioniert. ;-)
    In der Rechnung solltet ihr aber auf die tatsächlichen Montagekosten bestehen, da diese steuerlich absetzbar ist. Aber das nur am Rande.

    Zu unserem Lieblingsthema: Warum tote Ecken....
    Die Preise für die Eckschränke summieren sich auf rund 2.700,- Euro. *w00t*
    Du könntest also mit einer etwas sinnvolleren Planung (siehe Kerstin und Racer) zudem eine Menge Geld sparen.

    @Kerstin und Racer
    Sind Männer nicht immer drei Minuten schneller? :-[
    :offtopic:
     
  10. peerless

    peerless Spezialistin Spezialist

    Seit:
    7. Aug. 2007
    Beiträge:
    522
    Ort:
    im schönsten Land der Welt *Ostfriesland* ;-)
    AW: Planung Küche für Neubau

    hm... so gering find ich die Montagekosten gar nicht. Denn sie beinhaltet weder Herd- noch Wasseranschluss. Und zur Inselhaubenmontage fehlt jegliches Detail.

    Da kommt doch oft noch einiges an Summe dazu.

    Zur Planung wurde hier schon alles erwähnt. Ich würde den Apothekerschrank auf jedenfall auch überdenken, denn da bewegt man bei vollständiger Bestückung leicht mal 100kg um z.B. ein Paket Zucker zu entnehmen. Ersetzt aber das Fitnessstudio. :-)

    LG
    peerless
     
  11. LittleWissi

    LittleWissi Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Planung Küche für Neubau

    Hallo,
    Die Eckschränke werde ich wohl raus werfen, aber es bleibt halt so immer noch "stinklangweilig" :'(
    Beim Apothekerschrank bin ich mir nicht sicher, jeder in meinem Umfeld, der Ihn hat ist begeistert
    Habe mal den Grundriss im Alno gemalt (3,5m x 4,4m) , falls jemand Lust hat etwas schönes zu planen :idee:

    Dachte, die ortsansässigen Küchenplaner sprudeln vor Ideen!

    Gehe auf jedenfall noch zu einem Dritten.

    CU LittleWissi
     

    Anhänge:

  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung Küche für Neubau

    Hallo LittleWissi,
    ich habe mal gespielt ;-) .... Von den Schrankfronten her muss man natürlich sehen, dass die Linienführung zusammenpaßt. Auch gefällt mir die Linie von Hängeschränken zu Hochschränken noch nicht. Mir ging es jetzt mehr um die Aufteilung an sich, außerdem hängen die Linien ja auch immer stark vom Möbelhersteller ab.

    Die rote Verkofferung könnte auch Frontmaterial sein, aber eben farbig abgesetzt. Alternativ vielleicht auch aus Trockenbau zu machen.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  13. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    AW: Planung Küche für Neubau

    Hallo Kerstin,

    nix zu meckern.

    Einfach optimal.*2daumenhoch*


    -
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung Küche für Neubau

    Hallo Klaus,
    *kiss* ... habe eben viel bei euch gelernt ;-)

    VG
    Kerstin
     
  15. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    AW: Planung Küche für Neubau

    hallo Littlewissi
    *wo hast du nur diesen Namen her *crazy*

    Kerstin hat ja schon alles gemacht ;-)
    ein paar kleine Änderungen könnte ich mir noch vorstellen
    die Hänge-Hochschrankseite betreffend
    und Essplatz auf AP-Höhe gesetzt
     

    Anhänge:

  16. LittleWissi

    LittleWissi Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Planung Küche für Neubau

    Hi Kerstin,
    das sieht schon viel besser aus, macht richtig was her!
    Danke
    Habe mir auch noch so meine Gedanken gemacht und schnell mal ne andere Form gewählt.
    Habe schon vieles probiert U-Form,Parallel, G-Form links und rechts und jetzt kam nachfolgendes raus
    Ist die G-Form für meinen Grundriss am besten oder sollte/muss/kann ich was anderes nehmen?

    ??? Ist alles gar nicht so einfach, wie ich gedacht hab ???

    CU LittleWissi

    Es ging mir bei dem Plan rein um die Form.
    Die Details stimmen hinten und vorne nicht!
    Meiner besseren Hälfte gefällts schonmal so besser
     

    Anhänge:

  17. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    AW: Planung Küche für Neubau

    ich finde es ungünstig, man muss die Halbinsel umlaufen, zudem geht man auf die Dachschräge zu, würde bei der ersten Anordnung bleiben
     
  18. LittleWissi

    LittleWissi Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Planung Küche für Neubau

    Hi Atmos,
    auch dir Danke für deine mühe, sieht echt super aus.
    Bin leider kein Freund von Regalen (Putzen), obwohl es sehr gut passt!
    Wollte eher einen Bartresen zum sitzen und kochen zuschauen :p, gegessen wird meistens am Tisch ;-)

    Faszinierend, wie Ihr mit ein "paar" Kleinigkeiten so einen Küchenplan verschönert! Hätte darin auch gerne mehr Talent.

    *Kommt von meinem Bruder -> er war der "Wissi" und ich wurde der "kleine Wissi"*


    CU LittleWissi


    Oh ja die Dachschräge hab ich vergessen -> Dachneigung 50 Grad, 70cm breit
     
  19. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    AW: Planung Küche für Neubau

    Hallo M

    was ich nicht verstanden habe, warum nehmt ihr nicht die Planung vom Küchenstudio -bzw. die überarbeitete u bereinigte von Kerstin- und macht die Hoch- mit den Hängeschränken auf gleiche Höhe?
    diese Seite hätte doch dann ein sauberes Bild
    wobei ich mich, bei mind 100 Durchgangsbreite, für 3x60er entscheiden würde
     

    Anhänge:

  20. LittleWissi

    LittleWissi Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Planung Küche für Neubau

    Hi Atmos,

    -> dieser Satz hat mich stutzig gemacht und auch weil wir selber irgendwie nicht sicher sind ??? welche Form am besten/schönsten ist

    Wir wollen keine "Langweilige Küche" ;-) und wenns schlussendlich bei der G-Form bleibt dann werden wir Kerstins Verbesserungen auf jedenfall einbauen.

    CU LittleWissi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Planung einer Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 21. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Planung einer Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Nov. 2016
Umplanung unserer kleinen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen