Küchenplanung Planung einer freistehenden Küche im Neubau

MichaelP.

Mitglied
Beiträge
8
Planung einer freistehenden Küche im Neubau

Hallo,

wir planen gerade unseren Neubau, es wird ein Haus mit 2 Gebäudeteilen, die mit einem Wintergarten verbunden werden. Im Stil wie eine alte Scheune mit vielen alten Baumaterialien.

Als Hersteller haben wir uns auf Burger Modell Mara festgelegt, da wir diese Küche mittlerweile mehrfach in unseren Ferienwohnungen eingebaut haben und uns die Optik und der Preis für eine lackierte Front überzeugt.

Im Wohn/Ess/Küchenbereich ist kein Obergeschoss geplant, die Decke ist bis unters Dach offen. Die Küche wird im Wintergartenbereich stehen, daher auch als freistehender Block gedacht, mit 3 Hochschränken an der Wand für Kühlschrank, Miele Einbau-Kaffeemaschine, Miele Backofen/Mikrowelle Kombi und einem Schrank mit Tür und Regalen.

Den Block habe ich mit 320x100cm im Kopf, also auf einer Seite 60cm tiefe Schränke und auf der anderen Seite 40cm. Als Geräte würde ich auf ein Bora Induktionsfeld setzen mit Muldenlüfter . Geschirrspüler vollintegriert von Siemens oder Miele und eine Spüle von Franke in schwarz.

Folgende Geräte habe ich momentan eingeplant:

Miele Einbau-Kaffeemaschine
https://www.miele.de/haushalt/kaffeevollautomaten-2522.htm?mat=11164190&name=CVA_7845

Miele Backofen/Mikrowelle
https://www.miele.de/haushalt/herd-backofen-1451.htm?mat=11104060&name=H_7240_BM

Bora X Pure
https://www.bora.com/de/de/kochfeldabzug/bora-x-pure/

Miele Geschirrspüler
https://www.miele.de/haushalt/geschirrspueler-2510.htm?mat=10992350&name=G_7565_SCVi_XXL_AutoDos

Miele Kühlschrank
https://www.miele.de/haushalt/kaeltegeraete-und-weinschraenke-2497.htm?mat=10623150&name=K_37273_iD

Franke Granitspüle
https://www.franke.com/de/de/hs/produkte/kuechen-spuele/centro/114-0625-614_detail.html

Was haltet ihr von der Planung und meinen ersten Ideen?

hg
Michael

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 185, 165, 155, 170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 86

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 600
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbau-Kaffeeautomat, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 70-80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 240
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: essen, arbeit am PC, spielen, zusammensitzen

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: N. a.
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Mixer, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): viel mit Hello Fresh, Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: gemeinsam

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Burger
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Miele, Siemens, Bora
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu wenig Arbeitsfläche, Stauraum
Preisvorstellung (Budget): offen

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Screenshot_01:10:53_21-01-2021.jpg
    Screenshot_01:10:53_21-01-2021.jpg
    74 KB · Aufrufe: 194
  • Screenshot_01:11:33_21-01-2021.jpg
    Screenshot_01:11:33_21-01-2021.jpg
    64 KB · Aufrufe: 174
  • Screenshot_01:11:15_21-01-2021.jpg
    Screenshot_01:11:15_21-01-2021.jpg
    80,7 KB · Aufrufe: 196
  • Screenshot_01:14:49_21-01-2021.jpg
    Screenshot_01:14:49_21-01-2021.jpg
    129,7 KB · Aufrufe: 206
  • Screenshot_01:15:09_21-01-2021.jpg
    Screenshot_01:15:09_21-01-2021.jpg
    127,6 KB · Aufrufe: 214
  • Screenshot_01:18:39_21-01-2021.jpg
    Screenshot_01:18:39_21-01-2021.jpg
    96,2 KB · Aufrufe: 207

Phlox

Mitglied
Beiträge
293
Guten Morgen!

Anhand der Visualisierung kann ich es nicht erkennen, ist die Spüle links oder rechts. Bzw. was ist ganz am Rand? Das könnte ggf. unpraktisch sein. Ebenso wie eure gewählte Arbeitshöhe , die ist recht niedrig.

Reicht euch der Platz? Also Stauraum und Arbeitsfläche? Mir wäre beides zu wenig :-)
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.453
Wohnort
Schweiz
mhh, dann stehen Kühlschrank und BO direkt bei der Sitzgruppe... mich würde die Geräuschbelästigung massiv stören. Das ist unüberhörbar.
 

MichaelP.

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Hallo, danke erstmal für euer Feedback. Arbeitshöhe habe ich tatsächlich falsch angegeben, es soll 91cm werden. Die Spüle ist jetzt noch nicht festgelegt, ich würde sie aus dem Bauch so platzieren wie in der Alno Zeichnung. Habe theoretisch noch Platz und könnte neben der Spüle noch einen 45er Schrank ansetzen und das Becken umdrehen. Die Arbeitsfläche und Stauraum ist tatsächlich mehr wie wir jetzt haben.

@Vanessa momentan haben wir auch eine offene Küche mit Sitzgruppe in der Nähe vom Kühlschrank, stört uns nicht. Haben uns vielleicht auch dran gewöhnt :-). Was natürlich klar ist, wir benötigen geräuscharme Geräte.

hg
Michael
 

Anhänge

  • Screenshot_12:43:43_21-01-2021.jpg
    Screenshot_12:43:43_21-01-2021.jpg
    63,5 KB · Aufrufe: 85
  • Screenshot_12:44:13_21-01-2021.jpg
    Screenshot_12:44:13_21-01-2021.jpg
    76,8 KB · Aufrufe: 87

Phlox

Mitglied
Beiträge
293
Oh, aktuell noch weniger Platz? Wenn ich das richtig sehe, dann sind die Kinder schon größer, oder? Also in Zukunft nicht zu erwarten, dass der Stauraumbedarf deutlich größer wird? Hübsch sieht es ja aus :-)
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.564
Wohnort
Perth, Australien
ich wüsste jetzt nicht, warum die Geräusche von einem Einbau KS an der Stelle stören sollten. Ganz abgesehen davon, ich hätte jetzt keien Idee, wo man die HS sonst hinstellen könnte.

Das eigentlich Probleme, sehe ich wie Phlox, praktisch keine Abstellfläche. Ich käme damit auch nicht zurecht, viel Glas, keine Stellflächen. Auch Stauraum,
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Mixer, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer,
wo ist im Wozi noch Stauraum? Soll das das sideboard an der Treppe sein? Wo ist die Küchenmaschine? welche soll das sein, die meisten kann man nicht einfach mal bewegen.

Kaffeemaschine, Toaster oder sowas gibt es nicht?

Aber andere im Forum sehen das vielleicht anders als ich?

wie soll denn die Schrankaufteilung in der Insel sein, 320cm Länge bestehend aus?

Auch ist es schwer, irgendwelche Vorschläge zu machen, wenn es keine Raummaße gibt.
 

MichaelP.

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
hmmm, das ihr die Stauflächen als zu gering anseht... für unsere Verhältnisse ist das recht viel :-))) auf jeden Fall mehr, als jetzt mit Hochschränken. Es ist auch noch ein HWR vorhanden, der u.a. als "Speisekammer" dienen soll.

Küchenmaschinen sollen in den rechten Hochschrank und bei Bedarf rausgeholt werden. Kaffeemaschine und Wasserkocher für Tee übernimmt die Einbaukaffeemaschine im HS. Das Ziel sollte für uns sein, keine Geräte ständig auf der Arbeitsplatte stehen zu haben.

Wenn ich die Schränke vom Block durchzähle, komme ich (bei 3,65m) auf 2x60cm, 1x80cm, 1x45cm mit je 60cm Tiefe und 4x60cm, 1x45cm, 1x80cm in 40cm Tiefe anbei nochmal die (momentane) Aufteilung der Schränke

Dazu noch einen 2,50x2,00m Schrank an der Treppe...

Herzliche Grüße Michael
 

Anhänge

  • Screenshot_13:42:07_21-01-2021.jpg
    Screenshot_13:42:07_21-01-2021.jpg
    86,1 KB · Aufrufe: 86

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.564
Wohnort
Perth, Australien
Wenn ich die Schränke vom Block durchzähle, komme ich (bei 3,65m) auf 2x60cm, 1x80cm, 1x45cm mit je 60cm Tiefe
im Plan steht 320, deine Auflistung kommt auf 345cm, der ALNO sagt was anderes

Die Kaffeemaschine hatte ich überlesen.

Für den Muldenlüfter braucht man einen 80er oder 90er US, kommt aber darauf an, welchen ihr wollt.

Der GSP steht mitten drin, man muss die Tür dann immer umkreisen.

Müll ist wo?

Ich weiß nicht, ob dir bewußt ist, dass Burger nur ein 5er Raster hat und einen 72cm hohen Korpus? Eure Küche hätte einen hohen Sockel . Welche AP ist den geplant?

Ich meine, jeder kann sich hinstellen, was er will, irgendwie passen aber Burger, Miele und das Haus nicht zusammen. zumindest wundert es mich etwas. Wir haben Herstellerranking.

"Bequeme" Küchen sind halt die Küche von mewtu, spexs und noch ein paar anderen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.564
Wohnort
Perth, Australien
du schreibst in der Checklist KS mit kleinem Gefrierfach oben. Du hast aber einen anderen link ein gefügt.

Und ehrlich gesagt, nur ein kompakt BO mit Mikro bei der Objektgröße wäre mir auch zu wenig.

Du schreibst in deinem Plan 84cm Abstand Insel zu HS. Genau diesen Abstand haben wir auch zwischen Insel und KS (Zweiteingang). Das ist ok, wenn man man zu zweit ist, aber hier sind auf der Inselseite auch noch die Auszüge. Also dieser Durchgang wird sehr problematisch werden. Ich hatte bei uns den geringen Abstand gewählt, aus Angst, dass die insel zu klotzig wirken wird, wenn zu kurz. Ich würde es nicht mehr so machen.
 

MichaelP.

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
345cm ist natürlich korrekt, 80cm hatte ich eingeplant für die Kochstelle. Der Einwand mit dem GS ist gut, sollte man umplanen.

Wie schon geschrieben, haben wir mehrere Küchen von Burger, die werden zwar nur temporär von uns benutzt, bisher ist uns aber nichts negativ aufgefallen, ich bin natürlich offen für andere Hersteller. Der Korpus ist 72cm, Arbeitsplatte sind wir uns nicht sicher, in den anderen Küchen haben wir eine Eichenachbildung und das gefällt uns sehr gut. Sind aber offen auch hinsichtlich Steinplatten. Im Anhang mal Beispiele, wie die Küche mit der Front/Arbeitspaltte und Höhe aussieht.


hg
Michael
 

Anhänge

  • IMG_3655.jpeg
    IMG_3655.jpeg
    225,9 KB · Aufrufe: 121
  • IMG_0233.jpeg
    IMG_0233.jpeg
    95,8 KB · Aufrufe: 119
  • IMG_8436.jpeg
    IMG_8436.jpeg
    224,8 KB · Aufrufe: 118

MichaelP.

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
du schreibst in der Checklist KS mit kleinem Gefrierfach oben. Du hast aber einen anderen link ein gefügt.

Und ehrlich gesagt, nur ein kompakt BO mit Mikro bei der Objektgröße wäre mir auch zu wenig.

Du schreibst in deinem Plan 84cm Abstand Insel zu HS. Genau diesen Abstand haben wir auch zwischen Insel und KS (Zweiteingang). Das ist ok, wenn man man zu zweit ist, aber hier sind auf der Inselseite auch noch die Auszüge. Also dieser Durchgang wird sehr problematisch werden. Ich hatte bei uns den geringen Abstand gewählt, aus Angst, dass die insel zu klotzig wirken wird, wenn zu kurz. Ich würde es nicht mehr so machen.
da magst du Recht haben, vielleicht ist die BO/Mikro Kombi zu klein. Ich muss mir das mal in natura ansehen. Die Abstände sind mir auch zu klein momentan. da muss ich sicherlich noch ran. Danke für deine Hinweise...

hg
Michael
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.564
Wohnort
Perth, Australien
wir haben oberhalb des Planungsforums einen thread PLANUNGSHILFEN. Da kannst du dich mal schlau machen bez Raster, Korpus, usw
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.722
Burger ist nicht schlecht, hat aber eine niedrige Korpushöhe, was sich natürlich auch auf dem günstigen Preis wiederfindet. Bei der angepeilten Arbeitshöhe von 91 ginge auch einen höheren, 6-rastrigen Korpus. Wenn Du im selben Konzern bleiben möchstest, kannst Du beim Küchenhändler nach Bauformat fragen.
Wovon ich überhaupt rede? -> * 6 Raster - was heißt das? *
 
Zuletzt bearbeitet:

Pewu

Mitglied
Beiträge
898
Wohnort
Westerwald
Ich würde Ess- und Küchenbereich spiegeln. Mich würde es als Gast irritieren, wenn ich durch die Küche zum Wohnbereich laufen müsste und als Bewohner hätte ich lieber ein bisschen Privatheit in meiner Küche. Wenn man bei einer offenen Küche von so was überhaupt sprechen kann.

Den Geschirrschrank an die Stelle, wo jetzt die Hochschränke eingezeichnet sind.
Die Insel könnte länger sein, evtl würde ich auch eine Halbinsel daraus machen und sie an die Treppenwand andocken.
Man muss dann halt immer um die Halbinsel ins 1. OG herumlaufen, aber mir wäre der
Arbeitsplatzgewinn das wert.
 

MichaelP.

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
die Möglichkeit habe ich auch schon durchgespielt. Da aber der Bereich, wo jetzt der Esstisch steht, die Terrasse und Garten ist und ich dann mit dem Rücken dazu am Block stehen würde, habe ich die Version verworfen. Als Alternative könnte ich mir den Block in 90 Grad gedreht vorstellen. Gefällt mir von der Position der Küche am Besten, allerdings ist dann der Essplatz nicht mehr im Wintergarten...

Michael
 

Anhänge

  • Screenshot_11:38:51_22-01-2021.jpg
    Screenshot_11:38:51_22-01-2021.jpg
    139 KB · Aufrufe: 95
  • Screenshot_11:39:17_22-01-2021.jpg
    Screenshot_11:39:17_22-01-2021.jpg
    158 KB · Aufrufe: 93
  • Screenshot_11:39:54_22-01-2021.jpg
    Screenshot_11:39:54_22-01-2021.jpg
    85,1 KB · Aufrufe: 90

MichaelP.

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Burger ist nicht schlecht, hat aber eine niedrige Korpushöhe, was sich natürlich auch auf dem günstigen Preis wiederfindet. Bei der angepeilten Arbeitshöhe von 91 ginge auch einen höheren, 6-rastrigen Korpus. Wenn Du im selben Konzern bleiben möchstest, kannst Du beim Küchenhändler nach Bauformat fragen.
Wovon ich überhaupt rede? -> * 6 Raster - was heißt das? *
danke für den Tipp, ich habe am Dienstag einen Onlinetermin mit meinem Küchenplaner, werde da mal nach der Korpushöhe fragen, bzw. was er mir als Alternative anbieten kann.

Michael
 
Beiträge
2.009
Bei dem Entwurf in #16 könnte die Insel schon was länger ausfallen, um mehr Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochstelle zu schaffen.
 

MichaelP.

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
ich hatte vergessen zu erwähnen, dass bei den Entwürfen der Raumplanung der Block nur als Platzhalter fungiert 320x100 und nicht die richtige Anordnung und das Verhältnis zwischen Arbeitsplatte und Spüle/Kochfeld wiedergibt. Die Küchenaufteilung sieht man in dem Alno -Plan. Im angehängten Plan ist es die Version mit 320x100
 

Anhänge

  • Screenshot_01:10:53_21-01-2021.jpg
    Screenshot_01:10:53_21-01-2021.jpg
    74 KB · Aufrufe: 59

Pewu

Mitglied
Beiträge
898
Wohnort
Westerwald
Ich würde den Block länger bauen. Ist ja in Deiner letzten Version (90° gedreht) schlankweg möglich.
Das Kochfeld ist in Wirklichkeit breiter als im Alnoplan gezeichnet und die Spüle kannst Du nicht direkt an Rand setzen. Also können schon, aber es empfiehlt sich nicht wegen Spritzwasser.

edit: ich lese gerade Becken mit Abtropffläche
Dann soll wohl die Abtropffläche nach außen. Fände ich wegen Abrutschgefahr auch nicht so prickelnd.
Vor allem ist das für meinen Geschmack altbacken. Und es steht immer was da rum.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben