Oranier Zonta 90 E zu schwach

Reiner

Mitglied
Beiträge
6
hallo
wir haben eine Dunstabzugshaube von oranier.die Zonta 90 E welche meiner Meinung nach sehr laut ist und sehr schwach absaugt.
Die Haube ist als ablufthaube mit einem 150er Rohr angeschlossen.
Nach dem kochen riecht es trotz eingeschalteter Haube auf stufe drei immer nach essen.
Die Küche selber hat nur562m³ Rauminhalt
Wer hat erfahrung mit dem ding und weiß vielleicht wie man die absaugleistung erhöhen kann.
Im vorraus vielen Dank
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.838
Wohnort
Schweiz
AW: Oranier Zonta 90 E zu schwach

Hallo Reiner

verlinke doch bitte zum Produkt .. dann können unsere Spezialisten mal schnell drüber gucken
Danke
 
Beiträge
619
AW: Oranier Zonta 90 E zu schwach

Das hört sich schon besser an. ;D;D

Wie sieht es denn mit der Zuluft aus?

Sollten die Türen und Fenster schön dicht schließen, hat selbst eine Hochleistugshaube ein Problem. In diesem Fall eine Zuluftmöglichkeit (zB. Lüftungsgitter in Tür) schaffen. Idealerweise von den Nachbarräumen Esszimmer und/oder Flur.

Gruß Kuhea
 
Beiträge
619
AW: Oranier Zonta 90 E zu schwach

Dann probier doch mal die Haube bei leicht (ca. 15 cm) geöffneter Zimmertür.

"Zieht's" da ordentlich, dann weißt du jetzt, was deiner Haube die "Arbeit" so schwer macht.

Gruß Kuhea
 

Reiner

Mitglied
Beiträge
6
AW: Oranier Zonta 90 E zu schwach

Es ist egal ob die zimmertür zu oder geöffnet ist wenn ich die haube einschalte merkt man nur minimal in der mitte der haube das die luft angezogen wird
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.367
Wohnort
Barsinghausen
AW: Oranier Zonta 90 E zu schwach

Dann überprüfe mal die Rückstauklappen auf Funktion. Eine sitzt vermutlich direkt am Haubenstutzen und eine im Mauerkasten. Weiterer immer wieder vorkommender schwerer Fehler: im Außengitter des Mauerkastens ist ein Fliegengitter. Das gehört dort nicht hin.
 
Beiträge
619
AW: Oranier Zonta 90 E zu schwach

... wenn ich die haube einschalte merkt man nur minimal in der mitte der haube das die luft angezogen wird
Hallo Reiner,

wenn du die Haube einschaltest ist normalerweise die Saugleistung erst einmal gering, denn die Luft in deiner Küche hat ein Gewicht von ca. 50 kg und bewegt sich in diesem Moment mit Sicherheit nicht in Richtung Haube. Bis das Gebläse die Strömrichtung geändert hat, dauert es in der Regel mehrere Minuten.

Probier dann die Saugleistung mit einem Blatt Papier. Und überprüfe alles was @martin dir geschrieben hat.

Gruß Kuhea
 

Reiner

Mitglied
Beiträge
6
AW: Oranier Zonta 90 E zu schwach

Danke für den Tip das mit der Rückstauklappe werde ich überprüfen ein Fliegengitter ist an der aussenwand nicht dran.
 
Beiträge
92
Wohnort
Münster
AW: Oranier Zonta 90 E zu schwach

Hallo,
Es ist egal ob die zimmertür zu oder geöffnet ist
Das stimmt, das ist immer egal. ;-)
Es muss frische Luft von draußen nachströmen, nicht aus dem Nebenzimmer, das ja auch rundum dicht ist.
 
Beiträge
4.887
Wohnort
Münster
AW: Oranier Zonta 90 E zu schwach

Was Du unter der Haube merkst oder nicht merkst hängt doch auch von der Filterflächengröße ab. Desto größer die Filterfläche desto weiter wird sich die Saugkraft verteilen... und dann spürt man unter der Haube so gut wie nichts... (Staubsaugerdüse als Prinzip)

Stell die Haube an und schau mal draußen am Loch, da sollte der Luftdruck schon deutlich höher ausfallen.. Wenn nicht, bitte die angesprochenen Punkte überprüfen..

Die Zuluft könnte ebenfalls ein Problem darstellen (hatte schon mal Kunden, die sich bei laufender Haube in der Küche eingesperrt hatten, da sich die Tür nicht mehr öffnen lies..;D;D)

also mach bei dem Versuch das Fenster auf...

Haube anstellen, wenn Du den Kochtopf aufsetzt. Die Entstehung der konstanten Luftsäule braucht sein Zeit.

Ein DIN A4 Blatt sollte immer unter den Filtern hängen bleiben, ebenso kann man als Raucher den Test gut mit einer Zigarettenpause in der Küche testen...

mfg

Racer
 
Beiträge
619
AW: Oranier Zonta 90 E zu schwach

Hallo,

Das stimmt, das ist immer egal. ;-)
Es muss frische Luft von draußen nachströmen, nicht aus dem Nebenzimmer, das ja auch rundum dicht ist.
Sorry, ab das ist höflich ausgedrückt, Unfug.

Kein Haus (bzw. Tür und Fernster) ist wirklich dicht. Selbst hocheffizent abgedichtete Hauser nicht (Wäre dem so, wären wir alle schon an unserem eigenen CO² sanft entschafen. Und zwar für immer.

Und gerade die Luftströmungen von den Nachbarräumen bzw. Flur (Fachleute nennen das Kaskadenlüftung) ist ein sicherer Weg, Küchengerüche (und andernorts auch die vom Klo) von den Wohnräumen fernzuhalten.

Gruß Kuhea
 
Beiträge
92
Wohnort
Münster
AW: Oranier Zonta 90 E zu schwach

Hallo Kuhea,

der Fragesteller schreibt selbst
Türen und fenster sind alle dicht da neu eingebaut
weiter schreibt er
Es ist egal ob die zimmertür zu oder geöffnet ist
Ich gehe davon aus, das er die die Küchentür z.B. zum Flur geöffnet hat. Dadurch hat er aber nur den "dicht" verschlossenen Raum um ein paar Kubikmeter vergrößert. Das kann also keinen Erfolg bringen. Wenn keine Luft von außen nachgeführt wird, kann keine Dunstabzugshaube funktionieren.

Und, mein lieber Kuhea, es bringt dem Fragesteller überhaupt nichts, wenn Du hier mit total überspitzten Bemerkungen agierst. Das "dicht" bezieht sich nämlich auf die Aussage des Fragestellers - und soll bei ihm zum Verständnis beitragen.

Glaubst Du denn wirklich, dass man eine moderne und leistungsstarke Dunstabzugshaube betreiben kann und dabei z.B. 800 cbm/h Zuluft durch irgenwelche Ritzen ziehen kann, weil ja "kein Haus wirklich dicht" ist?
Da kann ich Dein nettes Kompliment mit dem totalen Unfug sofort zurückgeben.
Wie soll denn aus den Nachbarräumen kubikmeterweise Luft "abgesaugt" werden? Sind die dann hinterher luftleer?

Sorry, aber Dein Beitrag ist nicht nur fachlich falsch und leichtsinnigerweise auch oberflächlich, sondern unter Umständen für einige leichtgläubige Leser sogar lebensgefährlich.

Alle Hersteller weisen ausdrücklich darauf hin, dass für den ordentlichen Betrieb einer Dunstabzugshaube für ausreichend Zuluft gesorgt werden muss.
Alle Türen und Fenster geschlossen zu halten, gehört (ohne weitere Maßnahmen) sicher nicht dazu.
Beim Betrieb eines Kamins oder Ofens usw. kann dies - sogar wenn die Türen zu allen Nebenräumen geöffent sind - tödlich enden!

Und noch was, mein lieber Kuhea, eine Kaskadenlüftung funktioniert nicht in geschlossenen Räumen, sondern nur dann, wenn ausreichend Zuluft vorhanden ist!
 
Beiträge
1
AW: Oranier Zonta 90 E zu schwach

Hallo!

Zum Thema der Frischluftzufuhr ist folgendes zu sagen:

Ist es absolut unabdingbar, das bei Abluftbetrieb einer Dunstabzugshaube für Frischluftzufuhr zu sorgen ist. Wenn man diese Frischluftzufuhr nicht herstellt, entsteht durch die Leistung des Motors der Haube ein Unterdruck im Raum, der im ungünstigsten Fall gefährlich werden kann. Die Luftfördermenge einer Haube beträgt mehrere hundert Qubikmeter pro Stunde. Auch leidet ein Motor einer Haube extrem darunter, wenn man keine frische Luft zuführt. Der Motor kann nichts befördern. Das ist vergleichbar mit einem Auto, bei dem man ständig im Stand Vollgas gibt. Die Leistung kann nicht umgesetzt werden und die notwendige Kühlung bleibt aus.

Kundenservice ORANIER Küchentechnik
 
Beiträge
25
Wohnort
Berlin
AW: Oranier Zonta 90 E zu schwach

Hallo,

ich muß hier mal was fragen!
Kann eine Haube zu groß sein?
Wie wird die Leistung überhaupt gemessen?
Direkt hinter dem Motor bei höchster Leistung?
Oder an der Ausblasöffnung nach 10 m Kanal mit 4 x 90° Bögen?

Ich gehe bei meiner Planung von einem 10 - 15 fachen Luftwechsel aus und möchte dabei nicht die maximale Leistungsstufe abrufen.
Ist das falsch?

Im übrigen, dichte Häuser gibt es! Dafür ist der Blower Door Test nämlich da! Wenn da 500 cbm/h durch die Ritzen pfeifen würden wäre die Bauabnahme gelaufen!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Beiträge

Oben