Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

Dieses Thema im Forum "Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik" wurde erstellt von confectman, 26. Juni 2012.

  1. confectman

    confectman Mitglied

    Seit:
    21. März 2012
    Beiträge:
    13

    Hallo,

    ich werde mir eine Novy D840 |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 116cm mit Cubic Motor kaufen.
    Die DAH soll in einer Abkofferung untergebracht werden.
    Die DAH + Flachkanalbogen hat eine Gesamthöhe von 22cm
    Der Cubic Motor mit 24cm Höhe kann, kaut Nova, extern (im Gebäude) untergebracht werden.

    Die Abkofferung möchten wir gerne so hoch (Tiefe: 23cm) wie möglich halten, da sie sonst zu wuchtig wirkt.

    Kann mir jemand sagen ob der Motor in der Wand (Kernbohrung) untergebracht werden kann?

    Des Weiteren gibt es für Novy DAH's Einbaurahmen zu extrem hohen Preisen.
    Sind diese Rahmen nötig oder kann die DAH auch honen Rahmen einfach eingebaut werden?

    Vielen Dank für Euer Support.
     
  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Abluft ? Umluft ?
    Motor in Wand... theoretisch ja, (was das sollte frag ich mich aber) aber nicht in Aussenwand. Das ist ein Innenmotor.

    Den Rahmen wirst Du brauchen, die Haube ist auf Befestigung durch den Rahmen ausgelegt.

    Ob der direkte Übergang in einen Flachkanal nützlich ist , muss man mal schauen,
    aber dann wäre die Gesamthöhe ja geringer (m.M. unter 200 mm)

    Rumbasteln würde ich mit den Kmponenten nicht

    *winke*
    Samy
     
  3. confectman

    confectman Mitglied

    Seit:
    21. März 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Es handelt sich um Abluft.

    Es wird nirgends (weder auf Herstellerseite noch hier im Forum in diversen Threads) darauf hingewiesen das die DAH von Novy den With'in Rahmen für ca. 1000 Euro benötigen. Hatte es auch eher als Designoption verstanden.:rolleyes:

    Hat jemand schon Erfahrung mit dem Einbau der Novy Highline oder Pureline und kann bestätigen das der Rahmen eine Vorraussetzung ist?
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.386
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Die D 840 ist die Variante für Belgien, Niederlande usw. Der deutsche und österreichische Kundendienst wird Dich an Belgien verweisen. Um dort etwas zu erreichen, ist es sinnvoll Flämisch oder Französisch zu sprechen ;-) . Außerdem ist die D/AT-Variante zusätzlich geräuschoptimiert. Der Unterschied ist nicht groß. Aber wenn Du beide Varianten nebeneinander hörst, erkennst Du es.

    Die Novy lässt sich auch ohne Within-Rahmen montieren, wenn die Platte,in die die Haube soll, stabil genug ist. Ich empfehle 19mm Spanplatte.

    Der Motor der HighLine hat ein Außenmaß von 280mm x 280mm, gegen Mehrpreis 280mm x 240mm, jeweils zuzüglich ca. 25mm je Anschlußstutzen. Zwischen Haube und Mauerdurchführung sollte wenigstensein kurzes Stück Aluflexschlauch eingebaut werden. Der dient der akustischen Entkopplung, erleichtert die Montage und dichtet vernünftig ab.

    Es gibt bei Novy einen Wandeinbaumotor. Bei dessen Verwendung sollte der Abluftweg wegen der Geräuschübertragung länger als 3m sein.
     
  5. confectman

    confectman Mitglied

    Seit:
    21. März 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Hallo Martin,

    tolle Antwort. Danke! :-)

    Ich wohne in Aachen und habe 5 min gleich hinter der belg. Grenze einen Händler der Novy DAH's anbietet.
    Er hat selber aber keine Ahnung und verweist bei Fragen auf den Hersteller.

    Deine Erklärung würde bedeuten ich könnte eine Abkofferung von ca. 30cm Höhe (28cm Cubic Motor + 2cm Spanplatte) planen, richtig?
     
  6. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.386
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Du solltest den Motor zur Spanplatte akustisch entkoppeln (z.B. mit einer Dämmmatte aus dem Autozubehör). Kalkuliere dafür auch noch ca. 7mm ein.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Meine Abhängplatte sieht so aus:

    [​IMG]
    Ich habe es halt nicht im Trockenbau.

    In die sichtbare Vertiefung ist dann eine Abdeckung gesetzt worden:
    [​IMG]
     
  8. Stefan31470

    Stefan31470 Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2011
    Beiträge:
    33
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Merkwürdig, was man zur Novy alles zu lesen bekommt. Man fragt sich, ... egal.

    Der Novy With‘in Einbaurahmen (hier sollte er allerdings 790 EUR abzgl. Rabatt kosten...) ist definitiv nicht erforderlich. Wollte ich mir zuerst einbauen, bis ich dessen gewneuiger Größe gewahr wurde.

    Ach ja, die Rundung der Innenkante bekommt man hervorragend hin, wenn man die Grundplatte passend innen einsetzt und anschließend die Innenkante mit einem großen Deckenvries aus Hartschaum beklebt, anpasst und streicht.

    Den Motor kann man bequem in jede Öffnung einbauen, die eine gewisse Mindeststärke aufweist. Novy empfiehlt, entlang der langen Kanten ein Verstärkungsprofil (U oder L) aus Alu aufzuschrauben. Bei mir waren es 13 mm Gipskarton, über einen schmalen Streifen von knapp 10 cm aufgedoppelt auf 26 mm zzgl. 1 mm Aluprofil. Wenn man bei entkoppeltem Motor die Haube dort hineindrückt, geht das auch mit zwei Personen ganz einfach, ohne Hebeinstrumente etc.

    Zum Trockenbau eine Empfehlung: Es empfiehlt sich, die senkrechten Seiten des Trockenbaues mit der Decke/Wand zu verschrauben und innen mit einer Vierkantleiste zu verstärken, mit der die Grundplatte mit der Haube verschraubt wird. Die Grundplatte sehr leicht, handlebar und versteift den Trockenbau zusätzlich. Die Seitenwände bestehen bei mir aus lediglich 13 mm Gipskarton.

    Den Motor einfach in die Wand einzusetzen, funktioniert aus den genannten Gründen nicht, schon gar nicht sinnvoll. Bei uns sitzt der Motor oberhalb im Dachraum.

    Bei abgenommenem Motor ist eine akustische Entkopplung der Haube von der Grundplatte völlig überflüssig und unbrauchbar. Da die Haube zudem nur über vier Punkte (Schrauben) auf dem Rahmen aufliegt, die Akustikmatte also allenfalls unter der Platte angebracht werden könnte, bezweifle ich stark, dass eine Entkopplung sogar mit angedocktem Motor etwas bringen könnte.

    Geräusche macht übrigens hauptsächlich die eingesogene Luft über den Rand (Luftspneu). Sobald man die Klappe nach unten offen hängen lässt und den Motor einschaltet, ist die Haube um Klassen (!) leiser. Eine zusätzliche Geräuschdämmung des Motors würde kaum etwas, wenn überhaupt, bringen. Ich bezweifle stark, dass es überhaupt einen Unterschied zwischen belgischem und deutschem Modell gibt. Alles, was ich darüber gelesen habe (kein Papst Motor, Kunststoff-Ventilator etc.) hat sich bisher als unwahr herausgestellt. Novy ist in Deutschland einfach überteuert. Genial übrigens die Idee, den Unterschied als "hörbar" zu erklären, aber nur, wenn man beide Geräte nebeneinander hört (!) kann niemand überprüfen. Tja, und selbst dann laufen die Hauben noch langsam hoch und aus, so dass man eh keinen wirklichen Unterschied hören kann.

    Ich habe die Haube und den Abluftkamin (starr, rund, glatt) übrigens selbst gebaut. Trockenbau ist nun wirklich kein Akt. Das Schwierigste an der ganzen Angelegenheit ist, die Haube mit dem Abluftschlauch zu verbinden. Dafür muss die Haube ganz knapp unterhalb der Grundplatte gehalten und durch den schmalen Schlitz der Abluftschlauch mit dem Stutzen verbunden werden, damit sich der Abluftschlauch nicht in größere Bögen legt. Sollte die Haube jemals demontiert werden müssen, werde ich es zumindest probieren, den Stutzen im Haubeninneren zu lösen und erst nach Einsetzen der Haube von innen auch wieder zu verschrauben.

    confectman, den geringsten Abstand nach oben hast Du natürlich, wenn Du den Motor auf der Haube montiert lässt und gleich seitlich durch die Wand gehst. Jeder Versuch, den Motor zu entkoppeln, wird vermutlich zu einer deutlich größeren Höhe des Trockenbaues führen. Tipp, habe ich auch so gemacht: Beschaffe Dir die Haube und tüftele die optimale Lösung aus, wenn Du sie in Natura vor Dir liegen siehst. Hat schon beeindruckende Dimensionen.

    Gruß
    Stefan
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2012
  9. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.386
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Ich hatte geschrieben, dass der separat eingebaute Motor durch eine Akustikmatte vom Trockenbau entkoppelt werden sollte.

    Die BE- und die D-Variante habe ich persönlich nebeneinander hören können (gleicher Raum, identischer Einbau, identischer Abluftanschluss). Es gab einen hörbaren Unterschied, sowohl in der Frequenz als auch in der Lautstärke.

    Übrigens: Listenpreis und tatsächlich verlangter Preis sind zwei Dinge ;-).
     
  10. Stefan31470

    Stefan31470 Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2011
    Beiträge:
    33
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Hallo Martin,

    genau das hast Du aber nicht geschrieben. Du hast von einer Haubenmontage auf einer 19 mm Spanplatte geschrieben (was m.E. ohnehin viel zu massiv und schwer ist) und dann eine Geräuschentkopplung von (in der Tat) Motor von der Spanplatte empfohlen. Ich habe daraus jedenfalls nicht an einen separaten Motor gedacht. Ich bin überzeugt davon, dass bei separatem Motor eine Akustikmatte überhaupt nichts bringt, da völlig überflüssig.

    Es gibt mehrere Unterschiede zwischen dem belgischen und dem deutschen Modell, die immer wieder einmal zitiert werden, um den geforderten Mehrpreis in Deutschland zu rechtfertigen:


    • Das Deutsche Modell soll einen Papst Motor besitzen, das belgische nicht. Das trifft unzweifelhaft nicht zu.
    • Das deutsche Modell soll über eine Lüfterwalze aus Metall verfügen, das belgische aus Kunststoff. Auch dies ist definitiv unwahr.
    • Das deutsche Modell soll besser isoliert sein als das belgische. Zunächst einmal ist festzustellen, dass an der gesamten Haube allein die Innenflächen der Motoreinheit lärmgedämmt sind. Die Dämmungdes belgischen Modells ist hochwertig und exakt eingepasst. Ein Blick durch die Öffnungen macht sofort klar, dass da weder mehr noch bessere Dämmung sinnvoll und machbar ist.
    Es soll ja sogar Menschen geben, die Klangunterschiede zwischen Lautsprecherkabeln heraushören können. Meistens produzieren sie diese Superkabel ;D. Dir gelingt es jetzt sogar, bei zwei Hauben im selben Raum aus den krass dominierenden Strömungsgeräuschen sogar Frequenzunterschiede bei den Motoren herauszuhören - Respekt ! Da es vom Hersteller selbst nicht behauptet wird (!), glaube ich das erst, wenn das wie bei Kabeln in neutralen Blindtests bestätigt wird. Was noch nie gelungen ist.

    Ich habe die Haube genau untersucht: Nirgendwo, auch in der Dokumentation oder Verpackung nicht, findet man auch nur den geringsten Hinweis auf belgische odr deutsche Teile. Wie das schon allein fertigungstechnisch und logistisch funktionieren soll, ist mir ein Rätsel.

    Mir ist schon klar, dasses einen Unterschied zwischen tatsächlichem und Listenpreis gibt. Jetzt musst Du nur noch bekanntgeben, dass es zwischen den tatsächlichen Preisen in Deutschland und Belgien keine signifikanten Unterschiede gibt :-).

    Beste Grüße
    Stefan
     
  11. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.386
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Die BSH schafft es auch, von einem Band Siemens-, Bosch-, Constructa-, Neff-, Miele- und Gaggenau-Kühlschränke mit sich unterscheidenden Merkmalen zu produzieren. Man nennt das "chaotische Fertigung". Logistisch also überhaupt kein Problem.

    Dass der separate Motor keine akustische Entkopplung braucht, stellst Du als Überzeugung in den Raum. Es ist allerdings nur eine reine Vermutung ohne jeglichen Erfahrungshintergrund deinerseits.

    Ich habe nie und nirgendwo behauptet, dass Novy BE keine Pabst-Motoren oder Metall-Lüfterwalzen verwendet, weil das definitiv eine falsche Aussage wäre. Bei den Dämmmaterialien gibt es allerdings (auch bei gleichem Aussehen) Unterschiede.

    Auf den höheren Leistungsstufen übertönt das Strömungsgerausch bei geschlossener Haube das Motorgeräusch. Öffnet man die Haube, so dass die Luft direkt durch das Fettfilter strömt, so ist ein Vergleich nicht nur auf Stufe 1, sondern auch auf Stufe 2 oder 3 möglich. Allerdings scheinen Deine Ohren nicht gut genug zu sein, um feine Unterschiede zu hören. Das ist natur- und trainingsbedingt.

    Was ich hier schreibe, beruht auf eigenen Kenntnissen und Erfahrungen. Vermutungen pflege ich als solche zu benennen, genauso wie meine persönliche Meinung.
     
  12. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Mir ist irgendwie nicht klar, wieso der Mehrpreis in D überhaupt gerechtfertigt werden muss. Das ist doch ein Fakt. In der Schweiz kosten die deutschen Küchen auch eine Kleinigkeit mehr.
    Und daß Eiswürfel in der Sahara wertvoller sind als in Grönland? Leuchtet auch ein - ohne Bauartveränderung. ;-)

    Ich kenne nur das deutsche Modell der Novy und es ist detailiert so aufgebaut wie du es beschreibst, Stefan. Über Klangunterschiede habe ich mir bisher keine Gedanken gemacht. Sie ist angenehm leise, was eigentlich ausreichen sollte.

    Dieses Material verwende ich für die Grundplatte ebenfalls, da Rigips hier schlechter geeignet ist. Zumindest was die Aufnahme des Haubenkörpers angeht. Die Befestigungskrallen können den Rigips zu leicht beschädigen und destabilisieren. Besonders wenn der Ausschnitt etwas zu groß ist.
    Man kann aber auch zur besseren Weiterverarbeitung eine Rigipsplatte mit einer 10mm Spanplatte verbinden.
     
  13. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.386
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Die Fa. Kruse hatte mal einen Vergleichsaufbau in Godshorn installiert. Daher meine Erkenntnisse über die akustischen Unterschiede beider Varianten. Der Unterschied ist für den praktischen Gebrauch sicherlich marginal, aber es gibt ihn.
     
  14. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Jetzt hab ich natürlich nicht das Geringste gegen die Firma Kruse - und das ist auch sicher schon länger her. Aber einen Versuchsaufbau des Direktimporteurs zur Rechtfertigung des höheren Preises? - Da sollte schon ein wenig Skepsis mitschwingen, oder?
    Über den Novy Deckenlüfter gibt es viel zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen. Über den höheren Preis in D zu sinnieren halte ich für Zeitverschwendung. Lasst uns über die Technik sprechen. Die hat es schon in sich und ist teilweise wieder so genial einfach. Das Konzept des abnehmbaren Motors macht sie so irrsinnig flexibel und Stefans Erfahrungen bei der Montage decken sich größtenteils mit meinen.

    Ich glaube auch, daß der Begriff "Entkopplung" etwas durcheinander gebracht wird. Es geht nicht darum, den Motor von der Spanplatte zu entkoppeln, sondern darum, eine Entkopplung des Gesamtgebildes durchzuführen. Sprich: vom Haubenkörper über den Motor zur Gebäudewand. Irgendwo dazwischen sollte ein kurzes Stück Abluftschlauch sitzen um evtl. Vibrationen an der Stelle zu bremsen.
    Die können z.B. auftreten, wenn starker Wind gegen den Mauerkasten schlägt und die Haube in Betrieb ist. Fehlende Zuluft verursacht meiner Erfahrung nach auch solche Vibrationen.
     
  15. Stefan31470

    Stefan31470 Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2011
    Beiträge:
    33
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Wow, ich sehemich der geballten Forenmacht gegenüber :knuppel: !

    Nö, man braucht nicht über die Preise in Deutschland zu diskutieren, der geneigte Interessent sollte sich aber bewusst sein, dass er die Ware sehr gut und günstig aus Belgien beziehen kann.

    Zu meiner Erfahrung: Immerhin habe ich das Ding höchst selbst verbaut und in Gebrauch. Stelle doch einmal Fotos der Bauphasen der Haube(n) ein, die Du persönlich installiert hast: Ich habe nach der Montage die Motoreinheit nur mit Schlauch, mit und ohne Haube, mit und ohne Fettfilter, mit und ohne geschlossene Klappe in allen Leistungsstufen ausgiebig getestet. DerHersteller empfiehlt eine Entkopplung nicht. Trotz Entkopplung würde die Motoreinheit immer noch mit massiven Schrauben mit dem Untergrund verschraubt.Der Motor ist aber durchaus per flexiblen Schlauch von der Haube entkoppelt. Dass unter diesen Umständen etwas untergelegter, zusammengepresster Dämmstoff etwas bringt, hat nun wirklich der zu belegen, der so etwas behauptet – nicht ich !

    Aber selbst wenn, unterstellen wir einmal, dass die behaupteten Effekte hörbar sind und nur glücklicherweise meine Ohren nichts taugen (übrigens auch ein Argument, welches die bekannten Hifi-Kabelkünstler oder Erfinder von „Klangschalen“ nicht müde werden, zu wiederholen): Welcher Mehrpreis wäre denn dafür gerechtfertigt, dass einzelne Experten mit geschultem Gehör und bei konzentriertem Lauschen, bei den niedrigen Leistungsstufen und bei abgeklapptem Blech einen Unterschied herauszuhören bereit sind ?? Wie gesagt: Ich bin ja bereit, selbst das zu akzeptieren, wenn es in einem neutralen Blindtest validierbar ist. Mehr zahlen würde ich immer noch nicht.

    Wer aber so vielErfahrung hat wie Ihr sollte doch wissen, dass die Motoren von ECM Papst kommen, und nicht von Pabst ;-): Michael, hast Du Dir auch nur einmal angeschaut, wie ich die Grundplatte hergestellt habe ? Da kommt keine Befestigungskralle mit dem Gipskarton in Kontakt, nichts wird destabilisiert ! Auch sieht man doch, wie was mit Schlauch entkoppelt ist. Überlegt Euch doch einmal, was Ihr da schreibt !

    Die Story von dem gleich aussehenden, aber besseren Dämmstoff würde ich auch nur glauben können,wenn sie a) vom Hersteller und b) von einer neutralen Stelle unter Angabe des Pegelunterschiedes bestätigt würde und reproduzierbar wäre. Auch darauf kann ich vermutlich lange warten, ebenso wie der auf den Nachweis in irgendeiner Weise unterschiedlich gekennzeichneter Varianten. Es geht doch nicht darum, die Dinger (chaotisch) zu fertigen, man muss sie auch an irgendwelchen Typenbezeichnungen, Beipackzetteln, Beschriftungen etc. identifizieren können. Und das kann man bei den BSH Produkten zweifelsfrei, nichts deutet bei Novy darauf hin. Wer kommt hier also mit reinen Behauptungen ohne Beleg ?

    Tut mir leid, ich mag nicht weiter diskutieren, wenn man sich eine Menge aufschlussreicher Fotos nicht wenigstens einmal anschaut. Ich habe dabei zahlreiche Hinweise von Novy umgesetzt, was Ihr aber gerade nicht tut

    Gruß
    Stefan
     
  16. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Stefan, musst du die Schrift ändern? Es liest sich nicht so gut und schnell wie andere Beiträge;-)
     
  17. Stefan31470

    Stefan31470 Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2011
    Beiträge:
    33
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Ich gelobe Besserung. Ich bin zwar nicht wie behauptet hörgeschädigt, habe die Schrift aber gelassen, da ich dachte, dass etwas größer besser lesbar ist. Für meine nicht mehr ganz so guten Augen ;-)

    Gruß
    Stefan
     
  18. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    so isses besser, selbst für mich Weitsichtige mit Brille;-)
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Stefan, ich denke schon, dass gerade Michael, der die Novy eben auch schon mehrfach montiert hat, auch deine Beiträge genau gelesen hat.
    --> https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/novy-deckenluefter-montage-und-installation.6346/

    Allerdings montiert Michael gegen Geld und da sage ich mal eine 19 mm Spanplatte ist da schneller und einfacher zu bearbeiten, als deine sicherlich korrekt ausgeführte Doppelung Rigips und anschließend Alu-Leisten. Wie du selbst schreibst, hast du dir das insgesamt ausgetüftelt nachdem die Haube da war. Das kann ein Küchenmonteur, der für die Montage vom Kunden bezahlt wird, nicht mal so eben auf der Baustelle machen, sondern da sollte der Plan schon vorher stehen und so aussehen, dass er mit möglichst wenig Zeitaufwand realisiert werden kann.
     
  20. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Novy D840 - Abkofferung - Cubic Motor

    Offen gesagt nicht. Kannst du mal verlinken?

    Das mit der Forenmacht verstehe ich nicht. Aus meinem Post dürftest du eigentlich nur Zustimmung lesen. :(
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Novy D840 Haube mit Induktion Novy D1726 Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 22. Okt. 2010
Novy D840 oder D830 Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 28. Okt. 2009
DAH NOVY, GUTMANN, Siemens? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 26. Sep. 2016
Novy Vision Lautstärke Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 20. Sep. 2016
Novy Zen oder Mood Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 14. Sep. 2016
Novy Cloud 230 - jemand Erfahrungen/ Preise? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 8. Apr. 2016
Novy One Website online Einbaugeräte 17. Sep. 2015
Fettabscheidegrad Berbel Skyline vs. Novy Zen Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 10. Sep. 2015

Diese Seite empfehlen