Neuer Trend - Kitchen Pimping

Dieses Thema im Forum "Neuigkeiten" wurde erstellt von Michael, 21. Okt. 2014.

  1. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst

    In den Möbelbuden der Nation hat sich ein neuer Trend ausgeweitet. Pfiffig, weil es für den Kunden schwer nachvollziehbar ist, und doppelt pfiffig,
    weil es zusätzliche Kohle in die Kassen schaufelt:

    Kitchen Pimping

    Entgegen dem Mittelklasse-Mainstream-Verkauf der letzten Jahrzehnte sind schlaue Kaufleute auf den Trichter gekommen, einfach unterste Qualitätsklasse
    als gehobene Marken an den Kunden zu bringen. Die Verschleierung des Küchenherstellers durch beworbene Handelsmarken vereinfachen das ungemein. Aus Brigitte Küchen
    werden Sternküchen, aus Impuls Küchen werden Fakta Küchen oder aus Wellmann wird Culineo oder Atrium.
    Sei es drum: Das ist ein alter Hut und die wenigsten Küchenkäufer wollen wirklich wissen was sie da eigentlich gekauft haben. Vergleichen kann man sowieso kaum und für eine 4000,- bis 6000,- Euro teure Küche macht das auch wenig Sinn.

    Aber wie sieht es denn mit 20.000,- aus?

    Die Gerätepreise sind wesentlich transparenter und hier setzt der Hebel an.
    Der Kunde hat oft keine Preisvorstellung die Möbel betreffend, dafür kauft er zu selten eine Küche. Aber eines weiß er in den meisten Fällen: 50% Geräte und 50% Möbel. Das ist eine Faustformel die man sich gut merken kann. Wenn der hochwertige Geräte- und Zubehöranteil sich am Ende auf 10.000,- summiert ist die logische Konsequenz, dass er für 10.000,- Möbel gekauft hat. Beim Kitchen Pimping hat er sich hier um sichere 50% auf den Möbelanteil verrechnet und der Möbler hat 5K mehr im Sack.

    Wer mit offenen Augen durch die Küchenfachabteilungen schleicht wird diesen Trend auch dort erkennen. Es gibt riesige Naturstein Pick-Out-Stations und jeder Fachhändler würde vor Neid erblassen wenn er so etwas für seine Kunden zur Verfügung stellen könnte. Verkauft wird dort allerdings wenig bis nichts. Gefühlt wird jede 150. Küche mit Naturstein ausgestattet. Aber der Sinn ist auch ein Anderer: Hochwertigkeit präsentieren um dann Low Budget zu bestellen.
    Markenküchen werden ausgestellt, bei expliziten Wünschen sehr hoch gerechnet und nur kurze Zeit später eine preislich attraktive Alternative auf "gleichem Qualitätsniveau" präsentiert.

    Kochevents mit prominenten Showköchen werden werbewirksam veranstaltet und Chefkoch selbst schwärmt hinterher im Interview von der hohen Qualität der Möbel und Geräte - kann er auch, wenn er in einer SieMatic oder Bulthaup Küche kocht. ;-)

    Bisher konnte man wenigstens bei solch üppigen Budget noch relativ sicher sein auch etwas angemessenes für sein Geld zu bekommen. Bei den Flächengiganten sieht das wohl zukünftig anders aus. Wie es bei den ganz Großen aussieht kann man auch hier nachlesen:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Hat schon was von Kindergarten, wobei die Millionen dort sinnvoller angelegt wären.

    Der Umsatz stagniert, die Verkaufsflächen steigen weiter und irgendjemand muss das alles bezahlen. Wenn die eigenen Mitarbeiter bereits ausgelutscht sind bleibt immer noch der Kunde.

    Im Bestseller der Küchenbranche, "Clever Küchen Kaufen", wird beschrieben wie man mit der richtigen Strategie angeblich tausende von Euro beim Küchenkauf sparen kann. Jetzt hab ich den Spieß einfach mal umgedreht und beschrieben, wie man locker tausende von Euro mehr ausgeben kann. :cool:

    Trotzdem viel Spaß beim Küchenkauf. *top*
     
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    In unserer auf maximalen Gewinn getrimmten Welt gibt es keinen noch so schrägen, moralisch zweifelhaften Gedanken, der nicht irgendeinem Hirn einfällt und auch noch umgesetzt wird. :rolleyes:

    Der verlinkte Artikel ist aber von 2010, und XXXLutz ist in der dort beschriebenen Innenstadtlage von München grandios gescheitert und inzwischen in Richtung Segmüller ins Umland gezogen. :cool:

    Schade allerdings um das Gebäude oberhalb des Oktoberfestgeländes, das seither leer steht.
     
  3. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    und v.a.: eine Sauerei, wie hier Lutz den Mitarbeitern umgegangen ist.
     
  4. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.414
    Ort:
    Lipperland
    Wieso Sauerei? dieser Umgang mit Mitarbeitern ist Standard in solchen Häusern... die Mitarbeiter und die die nachrücken scheint das zu gefallen. Zumindest gibt es genug die nachrücken.
     
  5. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    nene. Habt ihr das nicht mit bekommen? Die Schließung wurde beschlossen, den Mitarbeitern wurde am Samstag mitgeteilt, dass sie am Montag nicht zur Arbeit erscheinen brauchen.

    Man ließ dann für den Abverkauf Mitarbeiter aus anderen Filialen kommen.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Okt. 2014
  6. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.414
    Ort:
    Lipperland
    Die Abwicklung klang doch "Sozialverträglich". Da kenne ich Unternehmen die ticken da ganz anders. Im negativen Sinne.
     
  7. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Dass die XXXLutz-Unternehmen sehr fürsorglich um ihre Angestellten bedacht sind, ist ja nichts neues…
     
  8. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    Zumindest was die Montage angeht kann ich euch eine einfache Strategie aufzeigen um an frisches Personal zu kommen. Die nennt sich "anfüttern".

    Immer wenn wir mal wieder mit einer Möbelbude verhandelt haben hieß es:" Wir zahlen zwar prozentual nicht so viel wie xxx, aber dafür haben wir höhere Auftragswerte und wertigere Küchen."
    Das stimmt auch etwa für 2-3 Wochen. Dann kommt der Murks....
    Arm dran sind die, die zu dem Zeitpunkt bereits einen Vertrag unterschrieben haben und sich für die nächsten drei Monate an das Unternehmen binden. Wenn man dann länger als sechs Wochen dabei ist kommen neben den Billigküchen auch die kostenlosen Nachmontagen zum tragen. Wenn man nicht spätestens dann die Kündigung schreibt wird es aber eng in der Kasse.

    Nichts gegen Lokführer und Piloten - aber wieso streiken eigentlich nicht mal die Küchenmonteure eine Woche? Ob ich mal eine Gewerkschaft gründen sollte? :cool:
     
  9. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.403
    Ort:
    Barsinghausen
    Michael, wenn Du mit Streik was erreichen willst musst Du doch mehhrer 100.000 Kunden als Geiseln nehmen. Mit 20 oder 30 verärgerten Küchenkunden erreichst Du doch nix. [Ironiemodus on] Oder willst Du hauptsächlich die Unternehmer treffen? [Ironiemodus off]
     
  10. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    Ich will ja gerade keine verärgerten Küchenkunden mehr trösten müssen. "Och, das wird schon wieder. Es tut mir ja auch leid, dass die zu kurze Arbeitsplatte bei der Neulieferung immer noch zu kurz ist. Und der reklamierte Oberschrank? Keine Ahnung wieso wir jetzt einen Unterschrank geliefert haben."

    Die Kunden sind immer das letzte Glied in der Kette und müssen den Senf ausbaden.

    Die GdP streikt übrigens auch ab Donnerstag 16.00 Uhr für 24 Stunden.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planung neuer Elektrogeräte - Hilfe, Tipps Einbaugeräte 25. Okt. 2016
Neuer Herd Einbaugeräte 18. Okt. 2016
Status offen Neuer Versuch: Küche in ehemaligen Wohnzimmer Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Neuer Kühlschrank und nun Probleme mit den Fronten Montage-Details 12. Sep. 2016
Neuer Versuche....nur Verfeinerung.. Teilaspekte zur Küchenplanung 22. Aug. 2016
Neuer BO: Neff, Siemens, Bosch? Einbaugeräte 28. Juni 2016
kratzer auf neuer hochglanzfront Mängel und Lösungen 23. Apr. 2016
Neuer Bosch Muldenlüfter Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 9. März 2016

Diese Seite empfehlen