Neuer Siemens InductionAir Plus Muldenlüfter

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.152
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Nein, das Gerät ist noch nicht verfügbar und auch noch nicht in den Ausstellungen zu sehen (außer bei Siemens selbst).
Die Anlauftermin würde ich mit Vorsicht genießen ;-)
 

johlis

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
30
Wir werden die Küche im Februar kaufen und eingebaut werden soll sie ca. im vierten Quartal 2020. ist es möglich dann das neie Siemens InductionAir Plus zu nehmen?
 

tamadrummer

Mitglied
Beiträge
8
Das Pendant bei Bosch heißt wohl PXX821D66E oder PXX895D66E und wurde mir nun von meinem KFB angeboten (Datenblatt anbei).
 

Anhänge

  • 20200120_181955.jpg
    20200120_181955.jpg
    93,1 KB · Aufrufe: 924

mozart

Spezialist
Beiträge
4.226
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
ich habe mir das neue Bosch ansehen können.
Die Ansaugung ist jetzt diskret und flächenbündig, so weit so gut.
Es bleiben die kleinen Kochzonen, die schon beim Vorgängermodell nicht gut waren.
Die geringe Tiefe der Zonen führt dazu, daß man schon für eine 24er-Pfanne vorne und hinten zusammenschalten muß. Mit 2 Pfannen oder Töpfen dieser Größe hat man dann ein 2Zonen-Kochfeld. Das wird auch mit der schöneren Ansaugung nicht besser, die Spulen haben beim Nachfolger die gleichen Abmessungen.
Bei Miele ist es genauso, das 7634.. hat die gleichen, kleinen Spulen wir das KMDA7774.
Wer parallel viel mit Backofen und /oder Dampfgarer kocht oder nur selten größeres Kochgeschirr verwendet, kommt evtl. gut damit zurecht. Sonst würde ich mir eher das Bora BFIU oder den Nachfolger PUXU ansehen, darauf kann man "richtig" kochen.
 

jan002

Mitglied
Beiträge
8
Ich habe eine Küche mit Liefertermin KW10 (also erste März-Woche) und da wurde mir schon ein inductionAir Plus Gerät eingeplant.
 

jan002

Mitglied
Beiträge
8
Nein, leider nicht.
Kann dann hoffentlich in 5 Wochen mehr berichten. Dann sollte eigentlich geliefert werden
 

Geiso

Mitglied
Beiträge
5
Hallo Zusammen,

ich wollte das Thema nochmal aufgreifen. Hat denn schon jemand Erfahrung mit dem neune Induction Air Plus ? Und hat jemand aus der Praxis einen Vergleich zum Vorgängermodell ?
 

jan002

Mitglied
Beiträge
8
So, bin seit heute (mit 2 Monaten Verspätung) Besitzer eines IndcutionAir Plus ED777FQ25E Kochfeldes. Mit der Abzugleistung bin ich mehr als zufrieden. Habe bisher nur kurz mal Wasser in einer Pfanne und in einem Topf (mit Deckel) zum Kochen gebracht. Ab Stufe 3 saugt er fast den kompletten Dampf der Pfanne ab und ab Stufe 6 auch vom Kochtopf (mit abgeschrägtem Deckel).
Mehr kann ich bis jetzt leider nich nicht sagen.
 

Geiso

Mitglied
Beiträge
5
Hey jan02 danke für die Antwort. Wie ist es mit der Geräuschkulisse auf Stufe 3 bzw. 6 ?
 

SH501

Mitglied
Beiträge
128
So, bin seit heute (mit 2 Monaten Verspätung) Besitzer eines IndcutionAir Plus ED777FQ25E Kochfeldes. Mit der Abzugleistung bin ich mehr als zufrieden. Habe bisher nur kurz mal Wasser in einer Pfanne und in einem Topf (mit Deckel) zum Kochen gebracht. Ab Stufe 3 saugt er fast den kompletten Dampf der Pfanne ab und ab Stufe 6 auch vom Kochtopf (mit abgeschrägtem Deckel).
Mehr kann ich bis jetzt leider nich nicht sagen.

Ohne das Gerät zu kennen, kommt mir das aber extrem schlecht vor (oder gibt es 10 Stufen?)
Wenn man die höchste Stufe braucht,die entsprechend laut ist, um bei einem geöffneten Topfdeckel was abzusaugen, dann ist das Gerät für mich doch arg schwach.

Falls es 10 Stufen gibt, dann relativiert sich das natürlich, obwohl ich mich dann Frage, warum man 10 Stufen braucht,aber gut.
 

jan002

Mitglied
Beiträge
8
Also nach nun mal richtigem Kochen gestern Abend muss ich meine erste Aussage anpassen.
Erstmal: Die Absaugung hat 9 Stufen.
Bei einem Kochtopf mit geschlossenem Deckel reicht schon die Stufe 3 problemlos aus um alles abzusaugen. So ab Stufe 6 saugt er ganz ordentlich ohne Deckel ab, jedoch ist der Herd dann auch schon gut hörbar. Bis dahin ist die Lautstärke auch noch ok. Dunstabzugshauben sind, wie ich finde, nie besonders leise.
Um den Kochtopf einschätzen zu können: er hat einen Durchmesser von 22cm und ist ca. 17cm hoch.
 

Geiso

Mitglied
Beiträge
5
Hey jan002 danke für deine erneute Meinung. Das hört sich ja schon mal soweit ganz gut an.
 

Skiburschi

Mitglied
Beiträge
5
Was mich noch sehr interessieren würde ob die Kochzonen in den Abmessungen 21x38 cm komplett heiss werden oder ob da runde Kochspulen eingebaut sind und somit die Ecken kalt bleiben.

Danke!!
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
866
Wohnort
Oberfranken
Es sind runde Kochzonen bei diesem Gerät. Der Erfinder der eckigen Bratpfanne empfiehlt daher das EX877LX67E. Das hat 8 ovale Zonen statt 4 Runde. Eckige Induktionszonen sind bislang noch nicht erfunden.

Aber worum geht's eigentlich? Für was ist das wichtig? Für die Wärmeverteilung ist ein ordentlicher Topfboden wichtiger, als eine runde oder ovale Induktionszone. Also lieber ein paar EUR mehr für Töpfe ausgeben.
 

Skiburschi

Mitglied
Beiträge
5
Ich benutze mittlerweile das 80cm kochfeld von Siemens ex801lvc1e und habe mich gegen das schmale ed777 entschieden. Bin sehr froh darüber denn wenn man vernünftig kochen möchte mit mehreren Töpfen kann ich mir das beim ed777 wegen der kleinen Platten nicht vorstellen.
Habe eine eisenpfanne von debuyer, die ist sicher nicht schlecht, benötigt aber auch eine ausreichend grosse Induktionsplatte sonst geht am Rand nix...
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben