1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Wohnung - neue Küche :)

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Birdy, 26. Juli 2014.

  1. Birdy

    Birdy Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2014
    Beiträge:
    16

    Hallo an alle Profis, Laien bzw. einfach Küchenbegeisterte :-),
    die hier so rege Tipps und Beiträge liefern.
    Ich lese seit einiger Zeit mit und würde mich freuen, ggfs. noch den
    einen oder anderen Tipp zu bekommen.
    Ich wohne alleine, koche während der Woche eigentlich nicht, am WE mal so mal so....wollte aber eine ausreichende Arbeitsfläche um mit Freunden zu schnippeln und auch ausreichend Gäste zu setzen.
    Das ist mit dem Grundriss gut gelungen (meiner Meinung nach halt)
    Momentan habe ich noch entspannten Vorlauf bis zur neuen Wohnung, Einzug soll September 2015 sein, aber so paar Wochen sind auch immer schnell vorbei...
    Mit dem Alnoplaner habe ich mich erstmal bissl gequält, aber wird noch, dank der Beschreibung von Kerstin (kann ich nur jedem raten diese zuerst zu lesen...spart Zeit...(ich war nicht so schlau)... konnte auch das eine oder andere mit Tricks lösen. Was ich noch nicht geschafft habe, sind die Unterschränke komplett grifflos darzustellen (also auch ohne vertikale Griffleiste) und ein Nischenschrank hat noch die falsche Griffseite.
    Alles weitere ergibt sicher in der einen oder anderen Diskussion, freu mich schon auf Eure Anregungen.
    LG Elke

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 1
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 160 cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): bodentief
    Fensterhöhe (in cm): deckenhoch
    Raumhöhe in cm: 260
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: fix
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
    Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 3 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 2,20 x 1,00 m
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: an der Küchentheke täglich für den Morgenkaffee, am Esstisch eher wenn Besuch da ist
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 89 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): je nachdem, 2/3 einfach und kurze Gerichte, dann wieder was aufwändigeres
    Wie häufig wird gekocht?ab und zu[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: beides, vorrangig aber alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu wenig Arbeitsfläche, zu kleiner Kühlschrank
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Schüller bzw. wer die ideale Rastereinteilung für meine Vorstellungen hat
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nicht direkt, Backofen wäre Wunsch Gaggenau aus der 200er Serie, weil ich mich in das Design verguckt habe
    Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2014
  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.437
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo Birdy und herzlich willkommen.

    Tolle Wohnung, schöner Küchenplan. Könntest du deinen ALNO Grundriss um 180 Grad drehen, dann stimmt es mit deinem Wohnungsplan überein.

    Um grifflos darzustellen nimmst du dir Starline Schränke, ganz unten in rot.
     
  3. Birdy

    Birdy Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2014
    Beiträge:
    16
    Hallo Evelin,
    danke, auch für den Hinweis bzgl. Plan, hab ihn gedreht....muss ich das zwingend auch im ALNO-Planer machen ? ...da hab ich noch keine Drehfunktion entdeckt....ansonsten ist das so Strafarbeit, vermisse auch Gruppierungsbefehle oder weiß es einfach noch nicht. Ich arbeite noch weiter dran.... Eigentlich hab ich auch noch gar nicht gesagt, bei was es mich konkret an meiner Planung "drückt" :-) Liefere noch nach...
    Liebe Grüße
    Elke
     

    Anhänge:

  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    Das ist ja mal ein toller Wohnungsgrundriss.*2daumenhoch* Die Wohnung hätte ich auch gleich genommen ;-)

    Im Grunde ist deine Planung ja schon völlig korrekt. Ich habe jetzt nur mal etwas Feintuning gemacht.

    Bei den Hochschränken den Backofen in passender Höhe, so dass darüber ein Schrankfach mit mind. 45er Nischenmaß paßt. Da kann aktuell eine Standmikrowelle verschwinden, du kannst aber z. B. auch mal einen Dampfgarer oder einen Einbau-KVA nachrüsten. Bei grifflos mußt du darauf achten, dass du eine Serie wählst, die horizontal grifflos ermöglicht. Denn sonst bräuchtest du Abstandlisensen zwischen den Hochschränken und dann reichen die 181 cm deiner Nische nicht. Die solltest du auch wirklich kontrollieren, denn jetzt ist es ja Rohbaumaß, nicht, dass dir nachher 1 oder 2 cm fehlen.

    Am Kochfeld fände ich eine DAH wie die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| wesentlich schöner und du könntest so eine flache Reihe Hängeschränke installieren. Dadrunter APL-Beleuchtung und in den Hängeschränken passen dann auf jeden Fall die guten Gläser.

    Mehr als 2 Stühle an Halbinsel werden nicht wirken. Ich habe mal den Tisch ergänzt ... 220x100 cm. Der muss ja auch so stehen, dass der Terrassenzugang ohne Hindernisse gewährt ist.

    Die Spülenhalbinsel von Küchenseite:
    • 15er offenes Element für Handtücher oder auch mal ein gerade nicht benötigtes Backblech senkrecht einstellen .. Außerdem spart das die Wange für die GSP
    • 60er GSP
    • 90er Spülenschrank mit 2 großen Becken. Dann hat man auch mal einen Versteckplatz für Sachen, die gerade auf die GSP warten, weil die noch läuft usw. Und beim Kochen ist das auch nicht unpraktisch. Im oberen Auszug dann Küchenputzmittel, Handtüchervorrat etc., unten Stauraum oder Großsammelstelle für Altglas/Altpapier etc.
    • 45er MUPL ,oben auf jeden Fall Bio/REstmüll, evtl. noch gelber Sack Müll. Der kann auch im unteren Auszug sein.
    • 90er Auszugsunterschrank
    Von der Rückseite 1x100 und 1x50er mit Drehtüren.
     

    Anhänge:

  5. Birdy

    Birdy Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2014
    Beiträge:
    16
    Hallo Kerstin,
    vielen lieben Dank...ich freu mich auch schon sehr drauf...vor allem weil der Grundriss quasi auch so ein "Entwicklungsprozess" mit dem Architekten war, ich darf also über nix meckern, alle Wünsche von mir sind drinnen...wir sind eine private Baugemeinschaft von 10 Leuten, die gemeinsam ein Bauprojekt zusammen stemmen, spannende Angelegenheit!!! und vieeeel Arbeit, Abstimmung, Diskussionen, aber auch die Freude dass man sich schon kennt und alles nette Leute sind (man hat sich ja zusammen gefunden :-)
    Ich hab zwischenzeitlich auch nochmal etwas rumgebastelt, überschneidet sich jetzt....war noch nicht ganz fertig, mein Problem ist, dass ich das was ich an Frontenausführung will mit dem Alno-Planer nicht richtig darstellen kann...Stangengriffe will ich ja gar nicht, sondern
    Griffleiste unter der Arbeitsplatte , so dass man an die oberen Schubladen oder Drehtüren greifen kann, die unteren Auszüge aber mit Elektoauszug ohne Frontenunterbrechung...sehr speziell, hab zwei Küchen hier gesehen, die das haben, aber scheint nicht einfach zu finden zu sein bzw. guter KFB gefragt...ich bin aber noch am Anfang :-) und hartnäckig...bei den Hochschränken könnte ich mir sogar vertikale Stangengriffe auf gleicher Höhe vorstellen, da da auch die vertikale Griffleiste nicht funktioniert, da ich ja gerne einen 178er Kühlschrank hätte...ich koche zwar nicht so viel, aber viel Obst und Gemüse und Getränke müssen gekühlt werden :-) Mit dem 181er Maß hab ich mir selbst eingebrockt, es war mal breiter, aber ich meinte die beiden Wände re und li müssten gleiches Mass haben. Architekt versichert mir, 181 cm wird kein Problem ... heute sehe ich das anders, da mit der Schiebetür ja eh eine andere Perspektive entsteht, nun denn die Werkpläne sind fertig und irgendwann muss man mal einen Punkt setzen.
    MUPL...musste grinsen, hätte darauf gewettet, dass der Tipp kommt :-) schon bissl was gelesen...mit dem Becken hmmm, ich koche ja während der Woche sehr selten und Abfall, vor allem Bioabfall, bin ich immer gewohnt direkt mit "runter" zu nehmen...ja will alles gut überlegt sein, Balance zwischen Design und Funktionalität..
    Mit der DAH und schmalen Oberschränken sieht richtig gut aus, auch schlicht und einheitlich .... und es wäre eine Möglichkeit etwas Kontrast zum weiß reinzubringen, bisher wollte ich ja gar keine Oberschränke, am liebsten wäre mir ein Wandmaterial bei dem ich auch komplett auf eine Nischenrückwand verzichten könnte, aber schwierig, bei heißem Fett, dass schafft keine Oberfläche, auch wenn sie noch so gut versiegelt ist, lass mich aber gerne belehren, wenn jemand was weiß...
    So jetzt stell ich mal meine neuen Bilders rein ... noch ohne Oberschränke...
    Ja ich glaube auch der eine oder andere Wunsch scheitert vielleicht am Budget. Ich würde mir ja wünschen mal zu einem Berater zu kommen, der mit Begeisterung drauf anspringt und den Raum auch ganzheitlich sieht, aber wenn die Frage nach dem Budget kommt, bin ich schon immer ernüchtert, nicht weil ich kein Geld ausgeben will...aber man wird dann gleich so eingestuft....Beispiel: Ich frage nach einer Silestone-Arbeitsplatte...Antwort: ...dann reicht aber Ihr Budget nicht...ups ohne überhaupt ein Angebot zu haben...rrrrrr ...
    Na ja und ich bin auch bestimmt keine einfache Kundin .. schlicht ist teuer höre ich von den KFB's ...schau mer mal :-)
    LG Elke
     

    Anhänge:

  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    Verlinke doch bitte mal die Küchen, die du meinst, die das haben, was du willst. Ich werde nämlich nicht ganz schlau draus ;-)

    Bei der Spülenzeile würde ich vor allem auf Funktion achten. Man sieht sie ja nicht offensichtlich.

    Und, so ein MUPL-Auszug ... da kann man ja einen kleinen Behälter wählen und trotzdem täglich leeren. Wobei ich ja auch keine regelmäßig Kocher bin und ich leere den Biomüll auch nicht täglich.
     
  7. Birdy

    Birdy Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2014
    Beiträge:
    16
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    Ok, das wäre überhaupt nicht meins. Ich hasse es, wenn ich für jede Schublade erst noch einen Auszug öffnen muss. Das solltest du auch mal probieren. Magnolia hier hat das z. T. auch ... wg. der Optik.

    1. Jahr - super
    2. Jahr - leichtes genervt sein wg. der Bedienung
    3. Jahr - sie würde es nicht nochmal wählen ;-)
     
  9. Birdy

    Birdy Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2014
    Beiträge:
    16
    :-) da musst du mich nicht überzeugen... ich würde die Rastereinteilung 1, 2, 3 wollen...ich bräuchte nicht die Schublade in der Schublade....es ging mir da jetzt nur um die kombi griffleiste und darunterliegende fronten zu zeigen...
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    Na gut, dann teste auch das mal. Ich habe mal in einer Küchenstudio-Küche gekocht, wo die Auszüge auch durch leichten Druck herausgekommen sind. Ich scheine so an der APL zu stehen, dass ich wohl gerne mal ein Bein etwas knicke und dauernd sind mir die Auszüge entgegenkommen, weil mein Knie dagegen drückte :cool:
     
  11. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.908
    Hehe, ich wollte genau aus der von Kerstin genannten Grund keine Auszüge mit eingebauter Eigeninitiative. Unser Unterbau-Weintemperierschrank hat so eine schlaue Tür und ich mache sie immer mit dem Oberschenkel unfreiwillig auf. Liegt immerhin auf der Halbinsel-Rückseite, ansonsten hätte ich schon die Krise bekommen.
     
  12. stevie12

    stevie12 Spezialist

    Seit:
    26. Aug. 2010
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Nebersdorf, Österreich
    Hallo Birdy

    Eine wirklich schöne Wohnung - und auch Küchenplanung. Habe gestern ein paar Sachen auf meiner Planungssoftware getestet, und hoffe du kannst etwas damit anfangen.
    Als echtes Problem sehe ich das Nischenmass von 181cm. Das sind Rohbaumaße, von denen noch der Putz wegfällt- Meiner Meinung nach sollte die Mauer rechts ca. 10cm weiter nach aussen kommen. Hat zwei Vorteile: Die Nische wird breiter und die Schiebetür schliesst auf der anderen Seite mittig auf der Wand.

    LG
    stevie12
     

    Anhänge:

  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    Ist natürlich eine schönere Darstellung als mit dem Alnoplaner. *2daumenhoch*Wobei mir die Mischung Kopffreihaube und Hängeschrank hier nicht sehr gefällt. Birdy ist auch nicht sehr groß, nur 160 cm, das zweite Heißgerät dürfte etwas hoch positioniert sein.

    @Birdy, du hast ja MUPL und auch den Schrank für Handtücher (der ja auch eine Tür haben kann) gestrichen. Wie stellst du dir denn die Unterbringung eines Handtuches etc. vor?

    Und, MUPL ist wirklich praktisch ;-)
     
  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.437
    Ort:
    Perth, Australien
    wow Stevie *2daumenhoch*, wunderschön
     
  15. Birdy

    Birdy Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2014
    Beiträge:
    16
    Hallo, da bin ich wieder! Nicht dass Ihr denkt alle Mühe war umsonst ;-)
    Stevie ich bin ja geflasht....kann ich Dich gleich als Innenarchitekt einbinden :-)
    Vielen Dank für die Mühe von allen Vorschlägen....also...
    @ Isabella bist Du wirklich sicher, dass es Dein Oberschenkel ist der den Kontakt zur Tür sucht oder vielleicht doch ein Handgriff angesichts des leckeren Inhaltes? ...Scherzle g'macht
    @ Kerstin, Handtuchschrank yepp würde an die Wand neben GS passen, angesichts dessen würde ich in der Inselzeile den letzten Schrank auf 60 reduzieren...ansonsten hab ich auch noch nichts "gestrichen" ...es liegt nur einfach an der Zeit, die mich der Planer dann auch kostet und im Moment pimpe ich gerade meine neue Wohnung auf...Termine beim Küchenplaner, Bodenleger, Architekten...ach ja und arbeiten muss es dann auch noch sein ...und wie du es so schön bemerkt hast, ich bin ja nicht so groß, insofern wäre die Bodennähe zum herkömmlichen Müllsystem auch gegeben...lach..

    Was bisher geschah:
    Planung erstes Küchenstudio...Zeile mit Kochfeld komplett alle Auszüge mit Servodrive, haben die auch dort stehen, fand ich super, man hört gaaaar nix, (Grass-System) und wie praktisch, wenn man die Hände verschmiert hat und was braucht...einfach mal mit arm, knie, fuss dran und schwups die tür geht auf...hat doch alles seine zwei Seiten. Aber ich werde Eure Argumente nicht ignorieren, Kollegin hat auch eine Küche komplett damit ausgestattet...schau ich mir nochmal live an...und der Gesamtpreis der Küche noch unverhandelt schon wesentlich weniger als ich dacte....also erstmal cool keine Miene verzogen und mit dem ganzen Packerl nach Hause

    Planung zweites Küchenstudio...eher konservativ...."Arbeitsplatten mit 16 mm oder weniger sind nicht küchentauglich...wird sehr selten verlangt und und " ...aber trotzdem eine Lösung für obere Schubladenreihe mit Griffleiste und die unteren mit Servodrive....schau mer mal...sind mit Arbeit zu...Plan und Angebot gibts erst in 6 Wochen

    Planung drittes Studio noch offen...bin echt am überlegen, da ich die Optik von Biboos Küche, siehe Link oben, schon genial finde und die Müller Küchen sehr flexibel sind, da Eigenproduktion, ....die Homepage ist schon sehr ansprechend....nicht doch mal einen Tag dafür investiere und Fahrweg in Kauf nehme....was für ein Satz

    @ Stevie...ja mit dem 181 hatte ich oben schon erwähnt, hab ich mir selbst eingebrockt, Werkplan steht....Trockeninnenausbau...Architekt versichert mir immer wieder, wenn ich meine Bedenken äußere, wenn da 181 steht müssen es auch lichte 181 sein...aber so ein ganz gutes Gefühl hab ich net...muss ich nochmal einen Anlauf nehmen....
    Die beiden durchgehenden Hochschränke in Deinem Vorschlage finde ich suuuper...aberr wo mache ich dann meinen Gefrierschrank hin, Kühlschrank soll es ein 178er da passt nichts mehr, evtl. müsste ich dann auf der Inselinnenseite den Schrank neben der Spüle dafür opfern, fände ich aber nicht wirklich gelungen, oder aber

    Oberschränke...habe ich keine geplant, weil direkt neben der Küche gegenüber Eingangstür ein Antikschrank stehen wird, der das "Gästegeschirr" aufnimmt und ich aus einem NewYork Besuch 4 witzige Küchencartoons habe (je 30x25 cm), die ich unbedingt wieder aufhängen oder auf einer Leiste hinstellen will und dass würde sich nur rechts neben der DAH anbieten....
    Wenn jemand eine gute Idee dafür hat, gerne ...
    Und wenn mir das irgendwann nicht mehr gefällt, sind da schnell Hängeschränke dran...

    DAH was haltet Ihr von dieser
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    gibt es auch als Wandhaube und 90 cm breit...

    Und ja, falls es noch nicht aufgefallen ist, ich bin für das puristische, geradlinige...

    So und jetzt fallen mir die Augen zu...Guds Nächtle, ich freu mich schon auf eure Kommentare *clap*
    LG Elke
     
  16. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.193
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    ich überspringe mal ein paar Beiträge: warum soll den ein Kühlschrank mit 178er Nische nicht vertikal grifflos gehen?
    Die Rückwand könnte man mit einer bis zur Decke reichenden Platte ausführen, dann hat man nur 1 bzw. 2 Stöße und es wirkt, bei richtiger Farb- und Materialwahl, als ob die Wand "leer" wäre.
     
  17. stevie12

    stevie12 Spezialist

    Seit:
    26. Aug. 2010
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Nebersdorf, Österreich
    Ein Kühlschrank mit 178er Nische geht problemlos! Allerdings benötigt man einen 60er Korpus + Zwischenleiste für Griffmulde + 60er Korpus für Backrohr + 60er Schrank auf der anderen Seite (soll ja symetrisch sein) + Zwischenleiste für diesen Schrank = zu breit für 181er Mauernische!
     
  18. Birdy

    Birdy Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2014
    Beiträge:
    16
    @ möbelprofis...der beschreibung mit der rückwand konnte ich jetzt net so ganz folgen
    @ stevie12 .... bin gerade mit architekt am klären, ob meine nische auch um 10 cm verbreitert werden könnte, dann hätte ich die auswahl für eine vertikale eingriffleiste oder eben planung mit stangengriff. da ich die küche in weiss plane bin ich mir nicht so sicher, ob ich mit einer eingriffleiste nicht immer am putzen bin....
     
  19. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.193
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    @stevie12 da hast du vollkommen recht, mein Fehler.
    Da wären Hochschränke mit Stangengriff die bessere Lösung.

    @Birdy : du schreibst, dass du nicht unbedingt eine Nischenrückwand hinter dem Kochfeld möchtest. Wenn man aber auf der ganzen Wand (bis zur Decke) eine anbringt, hat man eine Fläche und nicht die, wahrscheinlich nicht gewollte, "abgeschnittene" Optik einer z.B. 50cm hohen Rückwand.
     
  20. stevie12

    stevie12 Spezialist

    Seit:
    26. Aug. 2010
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Nebersdorf, Österreich
    Hallo Birdy
    Du brauchst für die vertikalen Griffleisten je 5cm zusätzlich.
    Planungsmaße: 60 - 5 - 60 - 5 - 60 = 190cm.
    Und ja: Mit Griffleiste bist du immer am putzen. Als Möbelplaner halte ich das für Nonsens. Genau so wie diese Tip-On Fronten- sind teuer und problemanfällig. Da ist mir persönlich ein schöner gerader Griff in Edelstahl lieber. Man muss diesen halt als Designobjekt sehen.
    Meiner Meinung nach ist die Küche ein Arbeitsplatz, welcher auch etwas aushalten muss und pflegeleicht sein sollte. Der ganze Firlefanz soll von mir aus im Wohnbereich oder im Schlafbereich eingesetzt werden.
    Ist aber nur meine Meinung und Erfahrung aus 20 Jahren Möbelverkauf.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Badplanung für neue Eigentumswohnung. Ratschlag erwünscht Sanitär Gestern um 10:45 Uhr
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Warten Neue Küche in ca. 6qm (Mietwohnung) Küchenplanung im Planungs-Board 29. Aug. 2016
Neue Wohnung + Renovierung = neue Küche juhu :) Küchenplanung im Planungs-Board 26. Aug. 2016
Neue Küche Zweilzeiler Mietwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 7. Aug. 2016
Warten Neue Küche in Mietwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 23. Juli 2016
Status offen Küche 2.7 - Umzug in unsere neue Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 26. Juni 2016
Status offen Küche für neue Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Juni 2016

Diese Seite empfehlen