Neue U-Küche nach Wasserschaden

Candid

Mitglied

Beiträge
2
Titel des Themas: Neue U-Küche nach Wasserschaden

Ein Wasserschaden hat den Großteil unserer Patchwork-Küche (Quelle/Privilieg >20 Jahre, Ikea und Eigenkonstruktion) zerstört, daher kommt nun eine neue Küche ins Haus. Es wird wohl eine Häcker -Küche, da wir ein bestimmtes lokales Küchenhaus beauftragen wollen. Elektrogeräte sind alle vorhanden (wurden vor wenigen Jahren erneuert, lediglich wird es einen neuen freistehenden Kühlschrank geben).

Ich hänge neben Grundriss und Zeichnungen auch Fotos vom Istzustand an. Die Anschlüsse sind flexibel, da die Wände sowieso alle neu gemacht werden.

Grundriss:
In der Zeichnung sind Spüle, Kochfeld und Geschirrspüler (GS) eingezeichnet wie sie in der bisherigen Küche standen. Die Küche ist der westliche Bereich, östlich befindet sich das Esszimmer. Kommt man durch die Tür, geht man also gefühlt ins Esszimmer. Vom Esszimmer gibt es (südlich) einen Torbogen ins Wohnzimmer. Also ist von Küche, über Esszimmer bis Wohnzimmer alles offen bei uns. Die Tür steht zudem fast immer offen.
Von der Küche zum Esszimmer gibt es einen Sturz als Überbleibsel einer ehemaligem Wand mit Tür, die vor Dekaden mal Küche und Esszimmer klassisch getrennt haben.

Unsere Gedanken (zu den Zeichnungen):
  • Bewährt hat sich der Arbeitsplattenbereich beim Fenster bzgl. Licht und Breite
  • Bei der Tür wollen wir nicht mehr mit Hochschränken arbeiten
  • Ofen hoch setzen, Geschirrspüler nicht
  • endlich ein großer freistehender Kühlschrank ;-)
  • Bei der Tür soll es natürlich nicht so plump wie in den Zeichnungen gestaltet werden. Idee ist, dass die Arbeitsplatte bis knapp an den Türrahmen geht und das ganze schön umbaut wird. Ggf. vom Esszimmer schauend mit Schubladen/Regalen. Auf die Arbeitsplatte kommt dann der Einkaufskorb wenn man vom Einkaufen kommt usw.
  • Esszimmer: ES1 im Grundriss wird mit ES3 getauscht, ES2 fällt weg, so haben wir an der Außenwand der Küche genügend Platz für den einen Hochschrank mit dem Ofen und dem freistehenden Kühlschrank ohne unseren bevorzugten Arbeitsplattenbereich zu verringern
  • Die Schränke (speziell die Oberschränke) sind bzgl. Öffnung (links/rechts) oder Doppelschrank in den Zeichnungen noch nicht durchdacht
  • Die Tote Ecke unter dem Rollschrank (am Fenster) werden wir vermutlich tot lassen und lieber mit Vollauszügen bestücken. In der anderen Ecke (rechts vom Kochfeld) soll ein 90er Rondell rein.
  • Links vom Kochfeld ein 30er Apothekerschrank als CookingAgent für ein paar Flüssigkeiten, Kochlöffel usw.
  • Der Geschirrspüler sitzt rechts der Spüle
  • Unter der Spüle Müllsystem
  • Der Rollschrank hat entgegen dem Bild 50cm Tiefe, da stehen unten auf der Arbeitsplatte Wasserkocher, Brotschneidemaschine drin
Uns interessieren eure Meinungen zu unserer aktuellen Planung sehr. Was gefällt euch, was nicht. Was übersehen wir, worauf sollten wir achten worüber nachdenken...

Klar soll es auch nett aussehen, Funktion steht bei uns aber klar über Design.

Danke!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 1,63 bis 1,81
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 92
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 241 (im Sturzbereich -22cm)
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60


Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Messerblock, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller


Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alles
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine und gemeinsam.


Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll


Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Häcker
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Alle vorhanden
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Wasserschaden, daher komplett neu
Preisvorstellung (Budget):


Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • DSC01677.JPG
    DSC01677.JPG
    94,8 KB · Aufrufe: 172
  • DSC01770.JPG
    DSC01770.JPG
    132,2 KB · Aufrufe: 166
  • DSC01771.JPG
    DSC01771.JPG
    128,6 KB · Aufrufe: 164
  • Grundriss.png
    Grundriss.png
    123,3 KB · Aufrufe: 155
  • Bildschirmfoto 2018-07-08 um 16.00.00.png
    Bildschirmfoto 2018-07-08 um 16.00.00.png
    86,7 KB · Aufrufe: 162
  • Bildschirmfoto 2018-07-08 um 16.02.13.png
    Bildschirmfoto 2018-07-08 um 16.02.13.png
    100,9 KB · Aufrufe: 152

russini

Mitglied

Beiträge
4.178
Herzlich willkommen im Forum!

Ich hätte die Hochschränke eher an die planuntere Wand geplant, damit das Licht von den Hochschränken nicht so geschluckt wird und du die Hauptarbeitsfläche direkt vor dem Fenster hast.

Bsp. beginnend planunten rechts
Wange
60 KS, drüber Aufsatzschrank, damit KS umbaut aussieht
60 HS erh. BO, Mikrowelle hinter der Lifttür drüber
tote Ecke
20 US oder offenes Fach z.b. Handtuchstange oder Backbleche/große Schneidbretter senkrecht
60 GS
60 US Raster 3-3 Spüle, unten Gelber Sack
tote Ecke
40 US Raster 3-3 oben MUPL Bio/Rest
60 US Raster 1-1-2-2
90 US Raster 1-1-2-2 mit Kochfeld, drüber DAH mit neu gebohrtem Abluftloch direkt durch die Wand.
30 US Raster 3 (1 innenschublade)-3 Auszug für Essig/öle/Gewürze z.B.
Wange

Bitte misst noch den Durchmesser des vorhandenen Abzugslochs, heutzutage wird 15 cm Durchmesser benötigt für die modernen Hauben. Das alte Loch kann man als Zuluft nutzen, wenn DAH läuft und muss nicht mehr Fenster kippen, wenn Kamin vorhanden ist.
 

Candid

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
2
Hallo russini,

danke für deine Vorschläge. Der Abzug ist leider nur 10cm, also müssen wir über einen 15er Wanddurchbruch nachdenken. Wäre machbar ohne größeren Aufwand.

Mit den Hochschränken auf der planunteren Wandseite haben wir auch schon experimentiert, auch mit Hochschränken auf der westlichen Seite. Der Arbeitsbereich ist definitiv vor dem Fenster (etwas mehr als 1,60m), da haben wir immer gutes Licht. Von rechts kommt dort wenig Licht an, egal ob Hochschränke dort stehen oder nicht.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben