Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert

Beiträge
35
Moin Moin zusammen,

als erstes möchte ich euch für die Möglichkeit eine eigene Planung hier einzustellen und entsprechende Hilfe zu bekommen danken. Als ich durch Zufall auf dieses Board gestoßen bin, hat es mich sehr gefreut das es so eine Möglichkeit gibt.

Zur Planung: Wir planen aktuell einen Neubau und sind mit den Grundrissen in den letzten Zügen, wobei die Küche und das anschließende Esszimmer aus unserer Sicht fertig sind.

Als Budget haben wir in die Finanzierung 10.000€ mit eingeplant, habe aber langsam das Gefühl das dies eng werden könnte und wir somit aufstocken müssen. Ich denke das wir dies um max. 2-3.000€ bereit wären aufzustocken.

Vom Design her wäre eine weiße Landhausküche schön (wobei es uns vor allem um die Türen geht und nicht umbedingt über einen verschnörkelten Abschluss der Hängeschränke oder Seitenschränke), würden uns aber ggf. aus Kostengründen auch normale weiße Küchen ansehen. Da ich im Alno Planer keine solche Küchendesigns gefunden habe, habe ich eine einfache weiße Küche geplant.

Der Küchenboden wird eine helle Fliese werden (fast weiß), weshalb ich denke das der Sockel, die Arbeitsplatten und die Griffe eher Dunkel sein sollten.

Von den Geräten her haben wir uns bisher leider wenig informiert. Wichtig für mich ist jedoch ein Induktionsfeld und ein Backofen der gut die Wärme hält die man einstellt (z.B. für Niedrigtemperaturgaren) und das der Ofen ein paar Sonderprogramme z.B. für Backen oder Pizza/Pommes hat. Bei der Abzugshaube geht nur Umluft da KfW40 Haus. Geschirrspühler muss nichts besonderes können, Hauptsache gut sauber machen ;-) Hier machen wir uns also erst noch schlau, aber vielleicht hat ja schon jemand Tipps dafür.

Der Alno Planer soll nur eine Idee der Aufstellung und nicht der passenden Schubladen oder Einlegeböden wiedergeben. Sollte ein anderer Aufbau aus eurer Sicht sinnvoller sein, bitte gerne um Vorschläge. Leider fand ich auch keinen großen Tisch, um diesen in das Esszimmer zu stellen.

Was uns auf jeden Fall wichtig ist:
- Genug Platz an Arbeitsplatte, sodass auch zwei Personen gleichzeitig schneiden können.
- In den unteren Schränken möglichst Schubladen, da man hier sauberer und übersichtlicher räumen kann
- Zwei Besteckschubladen, Platz für Töpfe und Pfannen, Platz für Vorräte, Platz für Teller, Becher und Gläser
- Auf der Arbeitsplatte würde aktuell eine Espressomaschine, ein Korb für Gewürze, ein Wasserkocher und eine Schale für Obst stehen
In den oben Schränken reichen Einlegeböden und Türen
- Backofen in vernünftiger höhe
- Platz für Einbauspühlmaschine
- Hohe Schränke für Backofen und Vorräte
- Den Kühlschrank übernehmen wir vorerst aus der Wohnung (Bosch Standgerät in Metaloptik) und würden diesen gerne später gegen einen Side-by-Side austauschen wollen, daher sollte genug Stellplatz bleiben (in der Planung würde der Kühlschrank aktuell nahe am Esszimmer stehen).

Mehr fällt mir gerade nicht ein, aber ich hoffe das es schon mal für Tipps ausreicht. Sollte euch noch etwas fehlen, lasst es mich wissen und ich trage es nach :-)

Danke und Gruß
Benjamin

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180 und 165
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Noch nicht abgestimmt, denke Standard (Fenster sollen topgesteuert nach außen aufgehen)
Fensterhöhe (in cm): Noch nicht abgestimmt, denke Standard (Fenster sollen topgesteuert nach außen aufgehen)
Raumhöhe in cm: 2,5 Meter
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 3 Meter
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Da das Esszimmer direkt angrenzt, tägliche Nutzung
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: Wissen wir nicht
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, gerne auch mal Menüs,
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: In der Woche meistens alleine, Wochenende zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Viel zu klein zum gemeinsamen Kochen, zu wenig Arbeitsfläche, kein erhöhter Backofen, billige Ausstattung (Mietwohnung Standard)
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

Breezy

Mitglied
Beiträge
739
Hi, ich habe gerade einen ersten Blick auf Deine Planung geworfen - zwischen den Zeilen planlinks und planrechts hast Du ewig weite gute 2,20m Abstand. Das ist viel zu viel, die Hälfte wäre reichlich genug.

Ich schiebe jetzt mal ein bisschen hin und her, vielleicht fällt mir etwas ein.
 
Beiträge
35
Hallo Breezy, danke für das Feedback. Wir hatten auch überlegt ob sonst eine Kücheninsel sinnvoller wäre, aber ich hatte befürchtet das dies auf Kosten des Stauraums und der Arbeitsplatten gehen würde und auch vom Preis her teurer wird. Wenn ich es schaffe, werde ich da am Wochenende mal eine Planung zu machen und auch hier mit einstellen.

Danke und Gruß
Benjamin
 

Breezy

Mitglied
Beiträge
739
Mein Rechner will leider gerade nicht so wie ich.

Mein Vorschlag:

- die Hochschränke an die planrechte Seite stellen und den SBS integrieren
- planoben Unterschränke mit der Spüle vor dem Fenster / Fensternähe
- planlinks eine Halbinsel angedockt

Ich versuche es später mal vom anderen Rechner.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.951
Wohnort
Perth, Australien
Ich wuerde planrechts die HS stellen planoben eine Fensterzeile und dann im Abstand von 1m eine Insel, parallel zu den HS, die 100cm tief ist.

Man koennte dann auch zwei verschiedene AP Hoehen realisieren, wenn das bei euch sinnvoll ist.
 
Beiträge
35
Ich wuerde planrechts die HS stellen planoben eine Fensterzeile und dann im Abstand von 1m eine Insel, parallel zu den HS, die 100cm tief ist.

Man koennte dann auch zwei verschiedene AP Hoehen realisieren, wenn das bei euch sinnvoll ist.
Hallo Evelin,

danke für die Antwort. Du meinst 1 Meter Abstand zur Fensterzeile, zu den HS oder zu planlinks? Denn mit Aufziehen der Schubladen (Fensterzeile) oder der Türen (HS), wäre es dann ziemlich eng mit einem Meter oder nicht?

Danke und Gruß
Benjamin
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.951
Wohnort
Perth, Australien
Zu der Fensterzeile. Zu den HS 120cm Abstand. Du hast viel Platz mit 3m+. Die Auszuege kommen nur ca 45cm raus.

Wenn nicht jemand diese Woche Plaene erstellt, kann ich es naechste Woche machen. Habe zZ keinen Planer.

Aber du kannst es im Planer selbst mal ausprobieren
Die Insel waere dann so etwa 2m lang. Gut waere die Spuele auf der Insel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Breezy

Mitglied
Beiträge
739
Das ist mein erster Versuch: Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert - 410270 - 8. Dez 2016 - 07:37

Planoben Blende, 40er US, 80er US, 40er MUPL , 60er Spüle, Geschirrspüler, Eckstück

Planrechts 60er US, Hochschrank für Vorräte, 90er SBS in die Zeile integriert, 60er Hochschrank für BO + Compactbackofen/Mikrowelle. "Oben" an der Seite noch Oberschränke, darunter entsteht eine Nische für Kaffeemaschine/ Toaster/ wasauchimmer.

Planlinks angedockt die Insel mit 180cm Breite und dem Kochfeld.

Die Insel ist nun doch schmaler als anfangs erwartet, aber damit kann man auskommen. Man könnte aber

a) die Spüle auf die Insel packen (würde ich vorziehen)
oder
b) eine reine Arbeitsinsel machen

Die Zeile planoben könnte man auch noch mit übertiefen US ausstatten.
 

Anhänge

Beiträge
836
hm wenn ich das richig sehe hast du ca. 90 cm abstand zwischen insel und sbs geplant, wenn da jemand vorm kühlschrank steht wirds auf jeden fall richtig eng :girlsigh:
 
Beiträge
836
bei variante 2 finde ich spüle und kühli zu weit entfernt was dann bei variante 3 wieder passt. desshalb wäre das mein favorit, zudem bin ich kein inselkoch fan ;-)
 

Breezy

Mitglied
Beiträge
739
Das gefällt mir bisher auch am besten, allerdings finde ich nicht so toll, dass die Abzugshaube so ans Fenster geklebt ist. Daher auch meine Frage, ob man es noch ein paar cm weiterschieben kann.
 
Beiträge
35
Noch ist der Grundriss nicht unterschrieben, daher sollte es noch möglich sein (aktuell sind die Fenster von der Außendarstellung optimiert :-)). Werde mir das mal morgen in Ruhe angucken und mit planen lassen. Hatte gestern einen ähnlich Entwurf erstellt, aber der gefiel mir im Alno 3D Plan optisch nicht. Hier finde ich es aber doch ansprechend :-)

Danke schon mal für die Mühe. Werde morgen mal schauen das ich noch von Evelin mir das ganze zurechtbaue.
 

Breezy

Mitglied
Beiträge
739
Alternativ zur normalen Haube koennte man auch einen Deckenluefter nehmen. wieviel Platz ist denn noch ueber dem Fenster?
 
Beiträge
35
Was bedeuten eigentlich die Masse 4770 + 3050?
Hallo Evelin,

die Frage hatte ich auch schon gestellt, sollte hier zeitnah eine Antwort bekommen. Ich vermute das die 4770 die maximale Tiefe sind, sodass die Küche auf Höhe der Tür endet (vielleicht optisch schön?) und man quasi zwischen Küche und Esszimmer reinkommt und nicht direkt in der Küche.

Die zweite Länge ist dann von dieser Linie bis zu den Fenstern. Wozu dies aber dient, kann ich mir aktuell nicht erklären.

BG Benjamin
 

Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben