1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Landhausküche mit Essplatz

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Markus125, 30. März 2015.

  1. Markus125

    Markus125 Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2011
    Beiträge:
    34

    Hallo Zusammen,

    die Küche in unserer DHH (letztes Jahr kurz vor Weihnachten bezogen), muss dringend erneuert werden. Aktuell ist eine ziemlich abgenutzte und fragwürdig angeordnete Schreiner Massivholzküche verbaut. Auf- bzw. Umarbeiten macht keinen Sinn.
    Ich habe die letzten Wochen viel mit dem Alno Planer gespielt. Durch
    Heizkörper, Fenster, Tür und Durchbruch war die Planung nicht ganz einfach. Im Anhang findet Ihr die ,unserer Meinung nach, bisher "beste" Planung. Wurde erst besser, als ich den Stand Alone Kühlschrank aus dem L rausgenommen habe. Sonst bleibt fast nur Eckspüle oder Eckherd.

    Realisiert sind hier:

    - GSP, Backofen und DGC hochgebaut
    - ein freier Platz (min. 60cm für Espressomaschine und Mühle) ohne
    Hochschrank
    - 80er Induktionskochfeld
    - Auszüge im 1-1-2-2 Raster
    - Spülmodul Doppelbecken von V&B (nahe am Fenster)
    - aufgelockertes Design durch eingestreute Oberschränke mit
    Glasfront
    - Essplatz für 4 Personen (bei Bedarf sollte der auch für 6 reichen)
    - luftiger Raumeindruck
    - "ruhige" Linienführung der Fronten

    Eure Einschätzung zu dieser Planung mit evtl. Verbesserungs-möglichkeiten wäre für uns sehr interessant.


    Viele Grüße,

    Markus

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 3
    Davon Kinder?: 1
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 169 und 180cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 98
    Fensterhöhe (in cm): 118
    Raumhöhe in cm: 236
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe:
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
    Spülenform: 2 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
    Küchenstil: Landhaus
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: runder Tisch, 120cm Durchmesser
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Frühstück, Mittag, Abendbrot für die Familie. 4 Erwachsene und 2 Kinder sollten daran (bei Bedarf) Platz finden. Gesonderter Essplatz im Wintergarten vorhanden.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, zu Feiertagen auch Menü (evtl. mit Gästen)
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 2x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine oder zu zweit, Gelegentlich für Gäste.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Alt, abgenutzt, sehr schlecht aufgeteilt (Spüle / GSP blockieren sich gegenseitig), Arbeitsfläche suboptimal.
    Heizkörper frei lassen, Raum besser nutzen (luftiger), zusammenhängende Arbeitsfläche

    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Häcker, 6er Raster. Aber prinzipiell offen.
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Bosch, Preis-/Leistung und einheitliches Design
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
     
  2. Markus125

    Markus125 Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2011
    Beiträge:
    34
    Thema: Landhausküche mit Essplatz - 330806 -  von Markus125 - Grundriss.jpg Thema: Landhausküche mit Essplatz - 330806 -  von Markus125 - Grundriss-GSP-hoch.JPG Thema: Landhausküche mit Essplatz - 330806 -  von Markus125 - Grundriss-GSP-hoch-3D_1.JPG Thema: Landhausküche mit Essplatz - 330806 -  von Markus125 - Grundriss-GSP-hoch-3D_2.JPG Thema: Landhausküche mit Essplatz - 330806 -  von Markus125 - Grundriss-GSP-hoch-3D_3.JPG
     

    Anhänge:

  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    :welcome:

    Schöne Vorstellung. Bitte lade den vermassten Grundriss nochmal als *.pdf hoch, damit wir ihn auch entziffern können.

    Warum soll in der Küche auch mit Gästen gegessen werden? Kannst Du mal Fotos von der bestehenden Situation machen?
     
  4. Markus125

    Markus125 Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2011
    Beiträge:
    34
    Hallo Vanessa,

    anbei der Plan als PDF. Was die Gäste betrifft: Wenn mein Vater und/oder Bruder mal zum Frühstück, Mittag, Kaffee kommen, wäre es schön das auch mal in der Küche erledigen zu können. Die Lösung muss nicht 100% optimal sein. Für Gäste oder bei Feiertagen / Grillevents wird im Wintergarten aufgetischt. Dort steht ein 90/180 Tisch
    mit genügend Platz zur Verfügung. Bzgl. aktueller Situation stelle ich noch was ein.

    Gruß,

    Markus
     

    Anhänge:

  5. Markus125

    Markus125 Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2011
    Beiträge:
    34
    So, hier mal die Pläne der alten Küchenlösung mit "großem" Essplatz (die Bank ist U-förmig ausgeführt, gibt es im Alno Planer leider nicht). Den Hochschrank mit integriertem Kühli haben wir bereits abgebaut und durch ein Stand Alone Gerät ersetzt.

    Thema: Landhausküche mit Essplatz - 330856 -  von Markus125 - AlteKueche3D_1.JPG Thema: Landhausküche mit Essplatz - 330856 -  von Markus125 - AlteKueche3D_2.JPG Thema: Landhausküche mit Essplatz - 330856 -  von Markus125 - AlteKueche3D_3.JPG
     

    Anhänge:

  6. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Schön wäre noch ein Grundriss der alten Planung. Ab Win7 ganz einfach mit dem Snipping Tool.

    Mir fällt auf, dass du in dieser Planung ein eckigen Tisch hast und in der Thread-Eröffnung schreibst du von einen Tisch mit 120 cm Durchmesser.

    Ich habe jetzt einmal mit dem runden Tisch geplant und ihn mit Mittelplatte 40 cm dargestellt. Ich habe auch einen runden Tisch - war einmal modern - und immer eine Mittelplatte drin. Denn mit 6 Personen ist mir der runde zu klein.

    Nun zur Planung, beginnend planrechts oben, in Übertiefe 75 cm (je nach Kücehnhersteller kann die Tiefe abweichen), Arbeitshöhe 94 cm:
    15 cm Blende wegen Heizkörper - hier müsstest du noch angeben, wie weit er in den Raum ragt, wo sich das Ventil befindet und welche Tiefe es hat, wenn es sich planrechts befindet.
    hochgebaute GSM - Sockel 12 cm, 26cm Schublade, wobei die nur zur Hälfte zu nutzen ist, wegen der Füße des GSM - leider finde ich das Bild nicht - so dass du auf eine Gesamthöhe von 124 cm kommst
    2,5 mm Wange - über diesen drei Elementen Platz für den Kaffeevollautomaten
    90er Spüle
    45 MUPL
    90er Auszug 1-1-2-2
    90er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld mittig
    50er Auszug 1-1-2-2
    tote Ecke

    Oberschränke ab planoben:
    Wange
    50er Glastür
    90er
    90er für Lüfterbaustein
    50er Glastür
    Wange

    planunten, ab toter Ecke:
    BO mit DGC - leider kann der Alno nichts anderes
    StandAlone

    Lieder bin ich der Meinung, das eurer Budget für eine Landhausküche nicht ausreichen wird. Die preiswerteren Fronten sind Folie und davon raten wir hier in KF entschieden ab.
    Toll finde ich die Britsol von Häcker (siehe Connys Küche und die von KerstinB.s Eltern, beide haben aber über 20.000 € gekostet)
     

    Anhänge:

  7. Markus125

    Markus125 Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2011
    Beiträge:
    34
    Hallo Mela,

    vielen Dank für Deine Planung. Im Anhang findet sich der Grundriss der alten Küche.

    Folgende Infos muss ich noch ergänzen:

    1. Der Stand Alone Kühlschrank ist bereits vorhanden und 202,5 cm hoch
    2. Es handelt sich nicht um einen Kaffeevollautomaten sondern um eine echte Siebträger Espressomaschine. Hochgesetzt kann man diese leider nicht vernünftig bedienen, da das Kaffeemehl im Siebträger verpresst werden muss. Das geht nur auf Standardhöhe der APL. Immer um die Spüle rumlaufen zum Verpressen und nochmal zum anschießendem Ausschlagen ist nicht so schön.
    3. Der Heizkörper steht nicht in den Raum, sondern ist unterhalb des Fensters in einer Nische. Ich kann die Tiefe aufgrund der Möbel leider nicht richtig messen. Das Ventil ist planlinks und ebenfalls unterhalb der Fenserbank. Die Fensterbank steht ebenfalls nicht in den Raum sondern schließt bündig mit der Wand ab (der noch vorhandene Fliesenspiegel steht um die Fliesenstärke vor der Bank, darauf beziehen sich auch meine Masse).
    4. Aktuell ist ein rechteckige Tisch 130x96 vorhanden, den wir bei Bedarf ersetzen würden. Rund kam mir bei der Planung in den Sinn, da das nicht so wuchtig aussieht. Erste Idee war eigentlich planlinks oben eine Sitzbank an die Wand zwischen Tür und Fenster zu stellen und davor den Tisch. Irgendwie hatte ich aber immer Probleme den Kühlschrank + Hochschrank für BO zu realisieren und trotzdem noch vernünftige zusammenhängende Arbeitsfläche zu realisieren. Der Raum ist für eine Küche (verglichen mit Neubau) zwar groß, aber für alle Wünsche dann doch wieder zu klein. Jammern auf hohem Niveau :-)
    5. Stauraumplanung wurde von meiner Frau durchgeführt. Mit den vorhandenen Schränken aus der Eröffnung war diese ok.

    Zu Deiner Planung:

    - Hochgesetzter GSP geht so nicht wegen Kaffee, evtl. verzichten wir darauf.
    - Die Blende kann kleiner ausfallen, da der Heizkörper nicht im Weg ist (wie ich bis
    gerade eben gedacht hatte)
    - MUPL finden wir sehr gut, sieht neben der Spüle gut aus.
    - Ist übertiefe APL ein echter Mehrwert den man berücksichten sollte ? Mir kommt
    das im Zusammenhang mit Hochschrank / Kühli planunten sehr gedrängt vor ?
    - Ist der Übergang planunten direkt zum Hochschrank ohne extra Unterschrank
    praktisch ? Wir hatten versucht diese Konstallation zu vermeiden, da uns sonst die
    Ecke so verbaut vorkommt ? Darum hatte ich den Kühlschrank irgendwann nach
    links planoben "verbannt", da sonst immer alles so wuchtig und gepresst aussieht.
    Letztlicht heißen die Teile ja " Stand Alone". Oder ist das völlig unpraktisch ? Wenn
    der Esstisch in der Nähe ist, wäre zumindest Stellfläche gegeben.
    - Der Hochschrank für BO ist zu klein, da der Kühli >2m ist.


    Der Preis bestimmt sich ja nicht aus den Möbeln alleine, sondern wird zu einem großen Teil von Geräten und APL bestimmt. Wenn ein Miele XL DGC für 3.500,- verbaut wird und eine Granit APL ,treibt das den Preis natürlich schnell in die Höhe.
    Etwas Spielraum nach oben ist noch da, schauen wir mal. Da unser Sohn gerade 1 Jahr alt geworden ist, müssen wir bzgl. Frontmaterial mit dem Berater sowieso diskutieren was Sinn macht. Landhaus würde sehr gut passen, da eine Echholzdecke in der Küche und uns das gefällt. Eigentlich wäre eine Bank mit Tisch auch passender. Mal sehen was uns noch einfällt.

    Gruß,

    Markus

    Thema: Landhausküche mit Essplatz - 330907 -  von Markus125 - AlteKuechePlan.JPG
     
  8. Akinom

    Akinom Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2010
    Beiträge:
    241
    Zu Überlegen wäre auch, ob ihr den Heizkörper wirklich braucht.
    Wir haben unseren Heizkörper ausgebaut, als wir vor 20 Jahren unsere damalige Küche planten und einbauten. Allerdings liegt unsere Küche auch zwischen 2 Räumen rechts und links und nur die Fensterseite ist Außenwand. Bei zwei Außenwänden wird es vielleicht doch kälter...
    Dann könnte man doch anders planen, z. B. wenn man zur Tür reinkommt auf der linken Seite eine U-Küche und rechter Hand der Tür den Tisch platzieren.
     
  9. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Bei einer Küche dieser Größenordnung würde ich nicht auf eine Heizung verzichten wollen, zumal sie auch regelmäßig für Mahlzeiten genutzt wird.

    Leider war mir die Höhe deines StandAlone nicht bekannt. Ich wollte in meiner Planung lediglich andeuten, dass HS und Kühli die gleiche Höhe haben sollten.

    Das du eine Siebträgermaschine hast ist mir entgangen. :-[

    Der StandAlone planoben links funktioniert so nicht. Ich lade dir einmal die Grundrisse hoch, damit zu es erkennen kannst. Die Stühle habe ich in Sitzposition angeordnet.

    Ist die Küchentür in aller Regel geschlossen oder offen?

    Ich finde StandAlone und BO planunten nicht zu eng. Du hast zum Durchbruch immer noch rund 23cm Abstand. Allerdings muss wegen der Siebträgermaschine die hochgesetzte GSM weichen. Einzige Möglichkeit die höchgesetzte GSM zu verwirklichen wäre ein Kombigerät mit 45 cm Höhe, wie bei meiner Küche. Es könnte dann überlegt werden, wenn ein zusätzlicher BO erforderlich wäre, diesen unter das Kochfeld zu setzen. Die Spüle würde dann den Platz mit dem Kochfeld tauschen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2015
  10. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.047
    Ort:
    NRW
    Hier mein Vorschlag,

    links beginnend : 1 Raster höhere GSP ( alternativ nur um Sockelhöhe erhöht, dann geht die Expressomaschinenoch drauf ) / 90er Spülstein / 90er Auszug gekürzt wegen dem WASSER / 45 MUPL / 90er Auszug / 45er Auszug / tote Ecke vorgezogen rechts / 15 er Regal / BO und Dampfgarer sowie Kühlschrank mit Wangen umbaut.

    Hängeschränke mit 5cm Wangen analog zu den Unterschränken mit Airforce Haube.

    Thema: Landhausküche mit Essplatz - 331029 -  von llllincoln - Ansicht 1.JPG
     

    Anhänge:

  11. Markus125

    Markus125 Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2011
    Beiträge:
    34
    Hallo,

    Danke für Eure Vorschläge. Mal der Reihe nach:

    - Den Heizkörper möchten wir behalten und nicht verbauen. U-Küche gefällt uns nicht so gut, da der Raum damit klein wirkt (außerdem ist die Küche recht dunkel, daher der Wunsch Spüle und Essplatz möglichst fensternah zu positionieren).
    - Mela: In Deinem Plan hat die Tür den Anschlag auf der falschen Seite. Die Tür ist eigentlich immer geschlossen, damit der Kleine nicht im Flur rumturnt. Die Tür soll mit der Küche erneuert werden, eine Schiebetür wäre denkbar. Den vorhandenen Platz für Essplatz und Külschrank oben links diskutiere ich nochmal mit meiner Frau.
    Mit eng im Bereich BO / Kühli meinte ich nicht den Abstand zum Durchbruch. Den kann man ruhig ausnutzen. Was mir nicht so gut gefällt ist die tote APL Ecke. Da baut man 75x75 cm2 (z.B. Granit) rein und hat nicht wirklich was davon.
    - llllincoln: Mit den Wangen sieht das gut aus. Wie würdest Du die APL Ecke hinter dem BO nutzen ?

    Vielleicht noch einige Fragen:

    - Wie sinnvoll ist der V&B Spülstein Doppelbecken ? Wir haben das Teil gesehen (eigentlich die Eckspüle Momentum) und waren begeistert. Nimmt natürlich satt Platz weg. Idee war, auch mal ein Backblech abspülen zu können.
    - Ist der GSP planrechts oben praktisch ? Rechts von der Spüle wäre mehr in der Küche was aus- und aufräumen betrifft.
    - Was bringt die übertiefe APL in der Praxis ?
    - Ist ein 80er Induktionsfeld bei BO + DGC erforderlich ?


    Gruß,

    Markus
     
  12. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.047
    Ort:
    NRW
    Hallo Markus,
    • Großes Kochfeld lohnt sich immer
    • Spülstein finde ich unnütz, Backblech passt heute fast in jedes Becken ( natürlich nicht flach)
    • Mit Spülstein würde ich keine Tiefe Platte wählen ( Schmutzecke³)
    • Tote Ecke für Toaster / Eierkocher / etc.
    • Kühlschrank hinter dem Tisch zu platzieren wird nervig auf Dauer
    • GSP an der Wand finde ich auch nicht so toll, allerdings wenn er dafür erhöht ist......
    Gruß llllincoln
     
  13. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Die tote Ecke würde ich auch wie von llllincoln vorgeschlagen für den Gerätepark nutzen.
    Obwohl wir in aller Regel nur noch ein 2 Personen-Haushalt sind genieße ich mein 80er Induktionskochfeld.
    Die Position der GSM finde ich im Gegensatz llllincoln genial. Sie Stört den Arbeitsablauf nicht und kann sogar bei Bedarf offen stehen.
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Hmm .. mich überzeugt noch keine Planung so richtig *kiss*

    @Markus125 ... wenn ich dich richtig verstanden habe, muss am Fenster kein Platzverlust kalkuliert werden. Warum hast du dann die Zeile planoben rechts mit 20 cm Abstand begonnen?
    [​IMG]
    --------------------
    Zum Stil "Landhausküche" kann ich mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Auch ohne Mielegeräte etc. landet man da bei schönen Fronten ohne Folie sehr schnell weiter über den 10000 Euro.

    Eine gute Alternative, auch sehr robust, sind da meiner Meinung nach die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. Z. B. Bari Pinie gekalkt von Schüller
    [​IMG]

    Mit den passenden Griffen, Accessoires etc. kann man da auch eine schöne Optik erreichen.
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Ich habe mal geschoben.

    Mir hat es ja mal wieder Johaenes Podest angetan --> Johaenes Küche

    Habe ich hier auch mal gebaut .. .für viel Arbeits/Tischfläche. Dazu dann einfach nur eine Zeile und den Solo-Standort für den Stand-Alone-Kühlschrank, am besten dann auf Linksanschlag, damit man zur Insel hin abstellen kann.

    Es wurde schon in einem der Beiträge geschrieben, eine Variante könnte sein, den DGC über die erhöhte GSP zu setzen. Arbeitshöhe jetzt 91 bis 92 cm, Oberkante der Heißgeräte läge dann bei ca. 165 cm. Oberste Einschubebene daher bei ca. 145 bis 150 cm. Müßte man probieren.

    Zeile von planoben nach planunten:
    • erhöhte GSP mit DGC
    • 60er Unterschrank als Stellplatz Siebträger/Kaffeemühle
    • 90er Spülenschrank für Spülstein
    • 60er MUPL.. oben evtl. 4rasterig oder 1und3-rasterig verstiftet.
    • 2x80er Auszugsunterschrank ... Kochfeld 60 bis 80 (wenn es drin ist, würde ich auch ein 80er empfehlen) mittig über den beiden Schränken
    • Hochschrank mit Backofen

    Die Insel dann aus 2x60er in Übertiefe. Hier könnte insbesondere Geschirr, Tupper, Schüsseln etc. untergebracht werden. Läßt sich dann auch gut von der GSP verstauen. Man kommt aber als Tischdecker auch gut ran, wenn noch die letzten Kochaktionen laufen. Diese beiden Schränke dann mit einer APL von ca. 115x185 cm abgedeckt. Das ergibt einerseits schöne Arbeitsfläche, aber auch schöne Tischfläche.

    Ich könnte mir dann ein Podest rund um den Schrankblock vorstellen. Da wären dann vielleicht sogar Teile der jetztigen Eckbank als Eckbank nutzbar, da durch das Podest die APL-Fläche in Tischhöhe gelangt. Dazu noch 2 dezente erhöhte Stühle und dann können da gut mal 6 Personen sitzen. Man kann aber auch sehr gut ein Buffet anrichten oder eine große Weihnachtskeksaktion starten.

    Den Stand-Alone dann einsam an die Wand unterhalb der Küchentür ;-)
     

    Anhänge:

  16. Markus125

    Markus125 Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2011
    Beiträge:
    34
    Hallo und Frohe Ostern zusammen. Vielen Dank für Eure Antworten.

    @KerstinB:
    Wir sind nicht auf Landhaus fixiert. Sollte das unser Budget sprengen, dann finden wir 100% eine andere für uns schöne Lösung. Erste Idee war eine Kasettenfront in altweiß oder vanille, daher "Landhaus". Unsere alte Küche war magnolie Lack (AV4030), die sehen wir in dieser Form hier nicht im Haus. Mal sehen was der Berater im Küchenstudio nächste Woche vorschlägt.
    Der Abstand zur Wand in der erste Planung resultierte noch aus meiner irrigen Annahme, der Heizkörper würde in den Raum ragen. Habe ich erst beim Nachprüfen für eine Antwort hier herausgefunden, dass dem nicht so ist.

    Die Küche aus Deiner Planungsgrundlage hat uns auch gut gefallen. Ich hatte mal versucht so zu planen, aber das Ergebnis war nicht überzeugend. Deine Planung sieht schön aus, vielen Dank das Du Dir die Zeit dafür genommen hast.
    Mit dem Podest wird der Essplatz sehr dominat und der Raum wird "eng". Dies wird durch die geschlossene Küchenwand und den Kühlschrank unten noch verstärkt. (Den Kühli haben wir eben simuliert, sieht in "echt" nicht gut aus da das Geräte einfach zu mächtig ist). Uns fehlt Stellfläche für Toaster, Wasserkocher, etc. sowie Arbeitsfläche für z.B. die Vakuumiermaschine (Steckdose). Oberhalb der Kaffeemaschine darf kein Oberschrank sein, sonst wird das Wassernachfüllen "schwierig".

    Wir haben auf Basis der Vorschläge von Mela und llllincoln weitergeplant, vielleicht könnt Ihr das Ergebnis kommentieren:

    L von planoben nach planunten:

    Kühlschrank mit Abstand Wand / Zeile
    60er GSP vorgezogen
    60er Spülenschrank mit Müllsystem vorgezogen
    4x 60er Auszugschrank 1-1-2-2 Übertief
    (darauf 80er Kochfeld)
    Tote Ecke
    80er Auszugschrank 1-2-3 (Wasserkasten, hohe Teile) normale Tiefe, nicht vorgezogen
    Hochschrank (ca. 150cm, mit 3er Auszug, Backofen, DGC)

    Der Essplatz (egal ob eckig, rund, ...) hat den Bereich planlinks oben für sich alleine.
    Es gibt viel tiefe Arbeitsfläche (1m - 1.20m zwischen Spüle / Kochfeld) abhängig ob (kleine) Abtropfe oder nicht (Spülstein aus Platzgründen verworfen, dafür Blanco Metra 6 S compact oder Metra 6). Die Ecke nach dem Kochfeld ebenfalls noch übertief, dann Standardtief um die Ecke zusammen mit dem 80er Schrank nochmal Arbeits- bzw. gut zugängliche Stellfläche für Geräte. Der kleine Hochschrank mit BO / DGC grenzt das ganze ab, wirkt aber nicht so wuchtig wie ein Schrank mit 2.12m. Reduzierter Einsatz von Oberschränken auf der langen Seite.

    Was ist gut: übertiefe, zusammenhängende Arbeits- und Stellfläche; für uns optisch schöner, geschlossener Gesamteindruck; alle Geräte in der Zeile untergebracht.

    Was ist nicht (so) gut: kein MUPL, kein hochgesetzter GSP. Hatten wir in der letzten Küche auch nicht und hat funktioniert. Oberschrankende neben Kochfeld sieht unfertig aus, Symmetrie durch Kochfeld / DAH etwas schwierig. Dafür 60er Schränke und kein 30er Element.

    Mit der Rückwand sind wir unschlüssig. Komplett durchziehen oder nur im Bereich vom Kochfeld. Überstand an den Seiten ? Teilbereich mit Schiefer / Granit (evtl. nicht glatt sondern etwas rustikaler) oder besser Glas ?


    Thema: Landhausküche mit Essplatz - 331845 -  von Markus125 - 3D_1.JPG Thema: Landhausküche mit Essplatz - 331845 -  von Markus125 - 3D_2.JPG Thema: Landhausküche mit Essplatz - 331845 -  von Markus125 - Grundriss.JPG


    Viele Grüße,

    Markus
     

    Anhänge:

  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    So werden die Hängeschränke mit einer integrierten DAH nicht gut funktionieren.

    Auch nicht schön ist die unterschiedliche Höhenlinie von dem Hochschrank.

    Wenig effektiv ist es im Alnoplaner die fertige Eckbank zu verwenden. Besser Einzeltisch auf passende Größe angepaßt und Bank und Stuhl gesondert verwenden. Dieser Alno-Ecktisch simuliert irgendwie immer mehr Platz als es dann tatsächlich ist.


    Wenn euch der Kühlschrank in dieser Variante
    [​IMG]

    zu dominant ist, und erhöhte GSP sowie Spülstein nicht mehr so wichtig sind, dann kann man den Kühlschrank auch bei dieser Inselvariante mit in ein L rechts nehmen. Dann kann man aber wenigstens den MUPL noch realisieren.

    Die Inselvariante bietet halt viel zusätzlichen Platz und wenn man da sinnvollerweise Steckdosen in den Wangen integriert, kann ein Vakuumiergerät, ein Mixer, ein Handrührgerät auch problemlos an der Insel genutzt werden. Man hat halt einfach einen multifunktional nutzbaren Platz. Die Sitzbänke kann man auch ohne Podest realisieren, sie sind dann halt wie die Stühle leicht erhöht.
     
  18. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Jetzt einmal ins Blaue gedacht, ohne konkrete Planung.
    Tausch von Kochfeld und Spüle und dann planunten neben dem BO die hochgesetzte GSM und in der toten Ecke die Siebträgermaschine.
     
  19. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.047
    Ort:
    NRW
    Nur kurz ohne konkrete Unterschrank Planung.
    Könnt ihr euch vorstellen, einen dreier Block mit hochgebauter Gsp vorstellen.
    Wenn ja, plane ich noch mal mit sinnvoller Aufteilung. Thema: Landhausküche mit Essplatz - 331868 -  von llllincoln - Ansicht 3.JPG
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    @llllincoln ... das würde aber auch noch heißen, Wasserverlegen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
moderne Landhausküche, 2,27m Deckenhöhe, IKEA Küchenplanung im Planungs-Board 12. Aug. 2016
Landhausküche mit Insel im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 5. Aug. 2016
Offene Landhausküche mit Halbinsel Küchenplanung im Planungs-Board 17. Feb. 2016
Englische Landhausküche Teilaspekte zur Küchenplanung 12. Feb. 2016
Bitte um eure Meinung (Planung Landhausküche) Küchenplanung im Planungs-Board 9. Jan. 2016
Kreative Vorschläge für moderne Landhausküche im Umbau gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2015
Hilfe erbeten bei der Planung einer modernen Landhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 16. Aug. 2015
Neubau sucht schöne Landhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 7. Aug. 2015

Diese Seite empfehlen