Unbeendet Landhausküche im Altbau - Raum möglichst gut ausnutzen

reka1200

Mitglied

Beiträge
3
Landhausküche im Altbau - Raum möglichst gut ausnutzen

Hallo zusammen,

ich habe mir schon viele Infos in eurem Forum zusammengetragen und bin hierfür sehr dankbar. Nun waren wir letzte Woche bei einem Küchenplaner. Er hat uns eine alternative Planung zu unserer Idee vorgeschlagen. Aber so richtig glücklich bin ich damit nicht.

Meine Wünsche für die Küchenplanung :
- viel Stauraum
- viel Arbeitsfläche
- kurze Laufwege
- Essgruppe soll am Fenster sein
- an den Schlot soll später ein Ofen angeschlossen werden

In erster Linie erhoffe ich mir Vorschläge von euch wie man die Küche im Raum stellen kann. Ich bin mir da z.B. unsicher, wie viel Platz die Essgruppe mit Eckbank braucht. Ich habe als Vorlage die Essgruppe meiner Eltern genommen.

zu den Bildern:
meine Grundidee für die Küche war ein U, beginnend an der linken Seite der Wand, am Fenster vorbei und der letzte Teil freistehend in den Raum, Sitzgruppe bisher immer wie auf den Plänen.
- Küchenplan vom Küchenstudio : Entschuldigt, dass der Plan so chaotisch aussieht, interessant sollte für euch nur sein, wie der Küchenplaner die Küche geplant hat -> ich habe mir das im Raum gelegt und hatte das Gefühl, dass zwischen den Küchenschränken ein "Tanzsaal" liegt.
- Küchenplan von mir: ist gestern entstanden, nachdem ich immer unzufriedener mit dem Entwurf vom Küchenstudio wurde.

Angaben zur Checkliste:
- Plätze für Heizkörper stehen noch nicht fest
- weitere Geräte: Waffeleisen
- es sollen einige Vorräte in der Küche untergebracht werden: Backzutaten, Nudeln, Reis... -> der Rest in der Speis

Vielen Dank euch schon einmal. Ich hoffe ich habe alle wichtigen Angaben gemacht.

Viele Grüße
Resi

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 160cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 81cm
Fensterhöhe (in cm): 120cm
Raumhöhe in cm: 240cm
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 122cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 8 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: alle Mahlzeiten, Hausaufgaben

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Thermomix, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, viel backen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine

Spülen und Müll
Spülenform:
1 1/2 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Häcker , Schüller , Ballerina
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Miele , Siemens , Neff
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu wenig Stauraum, Arbeitsplatte zu voll gestellt, offene Küche
Preisvorstellung (Budget): 15.000 - 18.000€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    147 KB · Aufrufe: 101
  • Grundriss_Küche.jpg
    Grundriss_Küche.jpg
    184,8 KB · Aufrufe: 103
  • Küchenplan_Küchenstudio.jpg
    Küchenplan_Küchenstudio.jpg
    187 KB · Aufrufe: 99
  • Küchenplan_meiner.jpg
    Küchenplan_meiner.jpg
    158,9 KB · Aufrufe: 101
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.028
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen,

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 4
wie viele Personen leben im Haus?

ja, auf den ersten Blick kann ich dir schon sagen, dass dein Küchenplan nicht funktionieren wird.

Die Insel als Kochinsel ist nicht tief genug, zu wenig Arbeitsfläche und du läufst zickzack.

Raumbedarf für Tisch und Stühle
Ab Tischkante muss man 90cm, besser 100cm Platz lassen, dass man hinter einer sitzen Person noch vorbeilaufen kann. Für Stühle rechnet man einen Platzbedarf von 60x60cm.

Wenn eine Insel möglich sein sollte, müsste man sie drehen.

Noch einen Ofen in den Raum stellen, dann kann man sich nicht mehr rühren.

sowas geht
rika1.jpg 1643761506493.jpg

1643761423670.jpg

Häcker hat 75cm tiefe US, Ballerina glaube ich auch, Schüller 70cm.
OS sind ein Beispiel, da hat jeder andere Vorstellungen, wie es obenherum aussehen soll.

Die Abstände passen so, die Abläufe sind gut.
 

reka1200

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Hallo Evelin,

danke für deine Rückmeldung und die anschaulichen Pläne. Super.

Die Anzahl der Kinder habe ich korrigiert. ;-)

Zum Tisch sollte ich noch erwähnen, dass wir den mit einer Auszugfunktion möchten, damit er für max. 8 Personen ausreicht. Im täglichen Gebrauch ist es eigentlich ausreichend, wenn wir zu viert Platz haben.

Wenn eine Insel möglich sein sollte, müsste man sie drehen.
Wie meinst du das? Die Kücheninsel in deinem Plan geht, wenn ich das richtig verstehe.

Die Idee mit der Kücheninsel oder vormals "Halbinsel" war einfach gedacht, um die Mitte des Raumes auch nutzen zu können. Wie gesagt hatte ich bei dem Plan vom Küchenplaner das Gefühl, dass wir den Raum nicht gut ausnutzen.

Ich bin auch offen für andere Ideen, wie man die Küche einteilen und gestalten kann. Ich hab inzwischen aber schon so viel gemalt und gebastelt, dass ich vermutlich vor lauter Wald die Bäume nicht mehr sehe.

Danke und viele Grüße
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.028
Wohnort
Perth, Australien
sorry, die Insel steht so richtig, hab vergessen den Text zu löschen.

Ich wüsste jetzt nicht, wie man es anders stellen könnte.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben