Küchenkauf ohne Platte/E-Geräte fast unmöglich???

Fernblau

Mitglied
Beiträge
537
Vielen Dank!

Kann mir hier ggf. für meine weiteren Anfragen ggf. einen Richtwert geben.

Wenn wir jetzt sagen eine Nobilia Küche kostet in Schichtstoff nur vom Holz her 100%.
Wieviel Prozent würde dann etwa bei Schichtstoff ein Leicht Küche (mein Favorit wegen den tollen Auszügen und der Laser-Front) kosten?

Bin gespannt, ob Du auf die konkrete Frage eine konkretere Antwort als "Kommt darauf an... ist von vielen Randbedingungen abhängig", etc. bekommst. Ich weiß es nicht, mein "best guess" läge bei Faktor 1,6 - 2 und nun bitte Feuer frei für die Wissenden.

Bedenke, dass zwischen Nobilia und Leicht eine Spanne liegt, in der sich eine Vielzahl weiterer Anbieter (Häcker , Schüller und Ballerina nur als Beispiel) tummeln, die im Preis halt eher unter Leicht liegen. Dabei gibt es aufgrund verschiedener Produktlinien der Hersteller auch immer Überschneidungen...
 

kingofbigos

Spezialist
Beiträge
1.114
Wohnort
Wien
Servus,

Ich versteh nicht, warum manche immer so was glauben:
dass das die Küchenhersteller im Durchschnitt mit dem Schutz gegen Feuchtigkeit besser können.

Das ist Käse.

Tischler machen genauso alltäglich Küchen wie Massehersteller.

Und in Zeiten des Netzes sind sie auch nicht so schwer zu finden.

Wie weit hast du es bis Salzburg?

Grüße Rüdiger
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben