Installationspläne ohne Küchenkauf?

katl82

Mitglied

Beiträge
13
Hallo Zusammen,

ich habe heute dieses Forum entdeckt und bin sehr begeistert! Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht einen Tipp für mein weiteres Vorgehen geben, ich bin grad etwas überfordert.

Wir bauen ein Fertighaus, welches wahrscheinlich im Oktober gestellt wird. Demenstprechend habe ich jetzt mal gemütlich mit der Küchenplanung begonnen. Jetzt hat mir mein Haushersteller aber mitgeteilt, dass er am Besten gestern einen Installationsplan/Küchenplan braucht, auf welchem Wasser- und Elektroanschlüsse ersichtlich sind. Je länger ich dafür brauche, desto stärker verzögert sich der Stelltermin.
Ich möchte den Küchenkauf allerdings jetzt nicht übers Knie brechen und komme allein zeitlich (beide berufstätig und zwei kleine Kinder) schon in Bedrängnis.

Ich war bislang in vier Küchenstudios und zwei Möbelhäusern und habe mir eine erste Planung erstellen lassen, kein einziges gibt auch nur ne Grobplanung raus. Der Standort von Backofen, Kühlschrank und Kochfeld ist bereits ziemlich klar, Probleme macht mir noch die Wassergeschichte. Die ist abhängig von der Gesamtplanung wohl um etwa 50cm weiter „vorne/hinten“. Gibt es eine Möglichkeit meinem Bauträger die Anschlüsse mitzuteilen ohne mir meine Gesamtplanung jetzt unbeabsichtigt zu versauen? (Strom kann man wohl eher ein wenig schieben, aber Wasser muss wohl ziemlich genau sein oder?) Bislang wissen wir, dass die Spüle grob unters Fenster kommt, aber eben noch nichts ganz genaues.

Wenn ich im falschen Unterforum gelandet sein sollt, sorry an die Admins.
 

Anhänge

Snow

Spezialist
Beiträge
4.585
Wohnort
78655 Dunningen
Hallo @katl82
Einen schönen Osterfeiertag noch und herzlich Willkommen hier im Forum. Küchenstudios und Möbelhäuser geben in der Tat ungern Pläne heraus ohne einen Auftrag erteilt zu bekommen. Installationspläne machen auch nur dann Sinn, wenn eine konkrete Planung besteht. Ich verstehe da durchaus die KFB, denn zunächst ist ja mal die Planung, die viel Zeit in Anspruch nimmt, kostenlos.

Du solltest schon wissen wo nacher überall Steckdosen, auch überhalb der Arbeitsplatte, plaziert werden sollen.

Eine gute Möglichkeit an Installationspläne zu kommen wäre, wenn du hier Unterstützung zur Planung suchen würdest.

Zunächst liest du dich hier ein:
Anleitung zum Planungs-Board. (Bitte lesen VOR Eröffnung v. Thread)

und erstellst im Anschluß hier mit allen erforderlichen Daten:

ein Thema.

Sinn dieses Board ist es, dich bei deiner Planung zu unterstützen und Aspekte einzubringen, die du möglicherweise noch gar nicht in Betracht gezogen hast. Wenn dich dann eine Planung überzeugt hat, kannst du entsprechend Installationen mit dem Bauträger absprechen und die Küche im Studio deines Vertrauens planen lassen.

Du darft dir hier dann auch die Vorschläge zur Planung herunterladen und ggf. mit ins Studio nehmen. Das alles kostenlos und unverbindlich.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.082
Wohnort
München
Hallo @katl82 auch von mir,

wir haben in den Tiefen dieses Forums zwei Themen zur Installationsplanung, die dir sicher auch schon weiterhelfen:

Vorgaben der Elektro- und Sanitärinstallation - Planungsaspekte

Installationspläne für die Küche - Planungsaspekte

Wie Snow schon sagte: auch du hast zB schon sechs Küchenfachberater arbeiten lassen, von denen mindestens fünf keinen Auftrag erhalten werden. Kein Wunder, dass sie keine Küchen- oder Installationspläne herausgeben.

Also lass uns zusammen deine Planung erstellen. Die kann schnell fertig sein oder auch nicht so schnell, je nach Gegebenheiten, Wünschen und Mitarbeit.

Der Haushersteller macht zwar jetzt schon Druck, aber mal nachgedacht: der wird deine Wände nicht in den nächsten Tagen bauen und rumstehen lassen, wenn das Haus im Oktober gestellt werden soll??
 

katl82

Mitglied

Beiträge
13
Hallo, vielen Dank für eure Antworten.
Ich verstehe die Küchenplaner durchaus, dass die logischerweise für einen Haufen Arbeit natürlich auch gerne einen Auftrag hätten. Ich bin nur etwas überfordert damit, mich so schnell entscheiden zu müssen. Ich hatte einfach noch keine Gelegenheit mich z.B. hier in aller Ruhe zu informieren.
Und leider ist es tatsächlich so, dass unser Haushersteller die Werkspläne erst dann fertigstellt wenn alle Küchenpläne da sind. Diese werden von uns dann nochmal gegengezeichnet und erst dann geht unser Produktionsauftrag in die Warteschlange.
Aber ich werde versuchen heute Abend einen Beitrag im Planungsboard zu eröffnen. Dann fühle ich mich wahrscheinlich schon etwas sicherer ob die erste Planung zumindest grundsätzlich in die richtige Richtung geht.
Dankeschön und noch einen schönen Feiertag.
Lg Katrin
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben