Küchenfrust statt Kauflust

chris55

Liebe Experten,
nach einer Küchenodysse folgende Frage ist es realistisch eine Nobilia -Küche mit Lackfront und diesen Vorgaben

L-Küche 3,60m plus 1,80m plus Gerätezeile in Highboardhöhe ca. 1,60m
2 - 3 Klappschränke
Unterschränke Auszüge
keine Ecklösungen
Granitarbeitsplatte

Siemens:
großes Induktionskochfeld
Backofen mit Mikrowelle u. Pyrolyse
Dampfgarer
Spülmaschine
Dunstabzugshaube Edelstahl+Glas

für 13.000€ zu bekommen, wenn ich meinem Händler um die Ecke das vorschlage?

Danke für Ihren Rat.

Chris
 

chefkoch

warum nicht!? sofern Nobilia eine echte Lackfront hat! Stein und E-Geräte sind eigentlich unabhängig vom Küchenlieferant (Nobilia, Nolte , etc....)
Preis klingt auch realistisch für mich (ich bin ein ösi....wird aber nicht viel Preisunterschied zwischen Ö und D geben!)
und warum Küchenfrust?
is ja schön was neues auszusuchen......Mann oder Frau sollte sich es selber nicht zu schwer machen und zu 10 verschiedenen Anbietern gehen!! 2 max 3 reichen komplett aus!
 

chris55

Unser Kardinalfehler war wahrscheinlich, dass wir uns zuerst eine Siematic angeschaut haben, wohl wissend, dass dies eine Nummer zu groß für uns ist. Der nächste Schritt war dann, weil wir auf keinen Fall der aggressiven Werbung der "Großen" erliegen wollten, der Schritt in ein Küchenstudio. Ergebnis: Rempp mit Miele für 24.000. Als uns das zu teuer erschien wurde daraus eine Wellmann , jetzt mit Siemens und ohne Glasnische für ca. 18.000. Der Fairness halber muß allerdings gesagt werden mit Schrank und abgeschrägten Auszügen ohne Ende - was ja auch diskussionswürdig ist.
Die Krone hat dem Ganzen eine Schüller creativ mit Neff für schlappe 30.000 aufgesetzt. Im Hintergrund schlummerte immer noch unser besagter Küchenhändler um die Ecke, der uns eine Nobilia mit Folie und Constructa - auch mit viel Schrank - für knappe 10.000 anbot. Daher bin ich jetzt zur Selbsthile übergegangen und habe eine eigene Planung gemacht: weniger Schrank und - hoffentlich - bessere Geräte.

Liebe Grüße

Chris
 
Beiträge
13.876
Wohnort
Lindhorst
Hallo Chris,

die Beurteilung würde uns natürlich einfacher fallen, wenn wir die Planung mal sehen dürften. ;-)
 

chris55

Hallo Michael,

also das mit den Planungsprogrammen kann ich nicht wirklich. Leider bin ich ein ziemlicher PC-Analphabet. Ich habe lediglich die Planungen der diversen Berater revuepassieren lassen respektive vorgenommen und eher unprofessionell mental meine eigenen Vorstellungen eingearbeitet.

Ich werde mir mal Hilfe holen oder versuchen, irgendwie den Grundriss rüberzubringen.

Gruß

Chris
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben