Küche für Neubau

Chrishi

Mitglied
Beiträge
7
Hallo,
wir planen zu bauen und die Küchenplanung beschäftigt uns schon eine ganze Weile. Bis jetzt allerdings ohne klares Ergebnis, von daher wäre ich über jede Anmerkung und Hilfe dankbar!

Ich würde gerne die Halbinsel als Spülinsel nutzen und mit einer erhöhten Theke (OHNE Sitzplätze) gegen den restlichen Raum abschirmen. Dann würde man beim Essen nicht noch das eventuelle Chaos vom Kochen sehen. Mir gefällt eine tiefe Halbinsel ohne Erhöhung auch, aber ich bin ein Chaot und weiß nicht, ob ich damit klar komme.
Generell gefallen mir Dunstabzugshauben, mittig im Raum eher nicht und durch den Größenunterschied favorisiere ich hier eine schräge DAH oder eventuell auch ein System wie Bora.

Leider hab ich die Raumgeometrie im Alno-Planer nicht ganz so hinbekommen. Die beiden Zimmertüren schauen komisch aus, und sind von der Anordnung (siehe EG-Plan) auch etwas anders. Die Tür zum Wohnzimmer (gleich neben der Essecke) hab ich weggelassen weil ich keine große Schiebetür gefunden habe.

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 168 und 187 cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Arbeitsplatte soll ins Fenster laufen
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 255
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 158 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90
Spülenform: 2 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: an die Essecke angepasst
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Essküche. Das wird der einzige Esstisch im Haus
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 96 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Schnelle Gerichte für unter der Woche, am Wochenende aufwändiger
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine oder zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: noch nicht
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: für die Geschirrspülmaschine Miele
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
:welcome:
t
im Küchen-Forum.

Schön, dass du dich bereits in den Alno eingearbeitet hast. Leider fehlt bei deinem Grundriss die Vermassung der untern Wand und wo ist im Alno-Planer das planrefhte Fenster unten? Warum eine Schiebetür ins Wohnzimmer, wenn dies der Rückugsort werden soll und kein Essplatz geplant ist. Außerdem stören mich immer bei einem ansonsten klaren Grundriss die abgeschrägten Ecken. Was soll in der Minispeisekammer untergebracht werden? Sie hat eine Breite von 1,38 cm. Einen Teil kannst du wegen der Tpr nicht nutzen und wenn du 60er Schränke hineinstellst, dann bleibt dir nicht mehr viel Bewegungsspielraum.
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
@Mela, die Schiebetür, damit man nichts von den Aktivitäten in der Küche hört, was ist daran so falsch? Auch ist der Kaminofen zwischen den beiden Räumen.

@Chrishi

was uns noch fehlt sind

a) die Wandlänge zur Speisekammer
b) die Länge der Wand planunten bis zum Wohnzimmer ist 688?
c) die vermaßte Position der Fenster/Türen und deren Größe.

Auch wenn deine Angaben im Alnoplan korrekt sein mögen, in nullkommanix ist im Alno was verrutscht und man weiß nicht mehr, wo was hingehört. Ergo im Hausgrundriss die Maße nch nachtragen.

Ich finde deine Alno Planung gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ohne die genaue Terreassentürposition zu kennen, ich habe 3m von der Wand planlinks angenommen gemäß deinem Alnoplan, würde ich ein paar wenige Änderungen vornehmen.

Wenn die Wand zur Speisekammer tatsächlich nur 215cm breit ist, passt zwiscchen die beiden HS und die tote Ecke kein 30er US, denn du mußt noch eine Wange an der rechten HS Seite vorsehen.

Ich habe mit einem 6er Raster geplant, denn ihr seid groß.

Die Wand planlinks ist 388cm Rohbau, da geht dann noch was für den Verputz ab. Die Wandzeile planlinks ist mti 2 toten Ecken, 2 x 80er US und 1 x 90er US 380cm lang. Deshlb würde ich die AP an der Fensterseite dann etwas tiefer machen.

Auch die Spülenzeile würde ich ca 10cm oder was in der Tiefe machbar ist, erweitern. Das bißchen Extra macht gefühlsmäßig einen großen Unterschied.

Wieviele US du 1-1-2-2 nimmst, kannst nur du entscheiden. Ich ziehe 2-2-2 unter dem Kochfeld vor, oben Pfannen, darunter, Töpfe, darunter Backformen.

Leider ist bei dieser Planung der GSP unten. Auch wenn der GSP geöffnet ist, bleiben ca 60cm Platz um darum zulaufen. der spülenschrank ist 90cm breit.

Der Abstand Insel zu Wandzeile beträgt 1m, zwischen den Zeilen 1.30m.

Küche für Neubau - 317568 - 10. Jan 2015 - 07:26
Küche für Neubau - 317568 - 10. Jan 2015 - 07:26 Küche für Neubau - 317568 - 10. Jan 2015 - 07:26 Küche für Neubau - 317568 - 10. Jan 2015 - 07:26
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Chrishi

Mitglied
Beiträge
7
Hallo,

vielen Dank für die nette Begrüßung und an Evelin für die Überarbeitung!

die Lage der Fenster ist jetzt im Grundriss ergänzt. Durch die Laibungen sind die Fenster 1,20 m breit (eigentlich nur 1,13m) und das selbe gilt für die Terrassentür. Zur Höhe der Fenster kann ich leider nichts sagen. Da wir allerdings die Arbeitsplatte reinlaufen lassen wollen, setzt hier die Küchenarbeitsplatte den Maßstab :-).

Viele liebe Grüße
Christine
 

Anhänge

Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
Ich habe die Frage nach der Schiebetür gestellt, da sich der Essplatz in der Küche befindet und das Wohnzimmer den Rückzugsort für mich darstellt.
 

Chrishi

Mitglied
Beiträge
7
@Mela,

mit dem Rückzugsort hast du sicher recht, aber durch die große Schiebetür-Öffnung wirken beide Räume großzügiger und wenn man sich wirklich zurückziehen möchte kann man ja jederzeit. Danke, für den Hinweis!!


@all
Wenn man den Herd auf die Insel verlegen würde könnte man halt noch Hochschränke unterbringen und hätte zusätzlichen Stauraum. Der Dunstabzug müsste halt dann anders gelöst werden. Wie findet Ihr diese Lösung?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Chrishi

Mitglied
Beiträge
7
Noch eine zusätzliche Frage. Die Küche wird hier als G-Form geplant. Ist das zu eng wenn 2 Personen kochen, oder reichen die 1,3m zwischen Wandzeile und Halbinsel? Wie sind da die Erfahrungen?
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Bei mir ist der Zeilenabstand 1.36m und das ist mehr als ausreichend, wobei mir 1.0m lieber wären.

Bei deiner letzten Variante verbaust du dir eine schöne, tiefe AP Fläche vor dem Fenster, um dann mehr gegen die Wand zu arbeiten. Und wo ist bei deiner Planung der GSP?

Ich finde es immer besser, wenn in einer Küche mehrere Arbeitsflächen zur Verfügung stehen. Bei deiner Planung gibt es zwischen Spüle und Kochfeld nur max 50cm, bei mir 1.30m. Vor dem Fenster kann man sehr gut vorbereiten.

Vor dem Fenster planlinks kann eine andere Person sehr gut ewas völlig anderes machen, Kuchen backen, usw.

Nur um noch mehr Schränke in der Küche unterzubringen. Ihr habt eine große Speisekammer.

Mache eine Stauraumplanung , damit du abschätzen kannst, was unbedingt in die Küche muss und was eventuell in der Kammer verstaut werden kann. Tassen, Gläser passen auch in Auszüge, bei dir auch in die erhöhten rückseitigen Inselschränke.


chrishi1-jpg.174588
screenshot-11_01-jpg.174936
 

Mitglieder online

  • mozart
  • fralud
  • ebay_junky
  • Larnak
  • regin
  • moebelprofis
  • Stoffl81
  • moody1887
  • Helmut Jäger
  • Schuldenuhr

Neff Spezial

Blum Zonenplaner