Geräte für neue Küche gesucht

Hoodini

Mitglied
Beiträge
28
Hallo zusammen,

Ich bin noch unentschlossen, welches Kochfeld und welchen Backofen ich in unsere neue Küche verbauen möchte.
Gesucht wird ein Kochfeld mit Dunstabzug, ein Backofen sowie ein 88er Kühlschrank. Mein Küchenplanungsthread findet ihr hier.

Bisher habe ich folgende Kochfelder im Blick:
Miele 7476 FL
Gaggenau CV282101
NOVY 1801
Neff T58PL6EX2

Verbaut werden soll dies in einen 80er Metod Schrank von Ikea mit Abluftkanal, der dann im Sockel nach außen führt.

Beim Backofen und Kühlschrank bin ich bisher noch komplett blank.

Ich freue mich auf eure Anregungen und Hilfe!

Vielen Dank schon mal im Voraus!
 
Die Novy One ist gut, wir verkaufen die gerne und sie sorgt für zufriedene Kunden, ebenso die Variante von Gaggenau .
Ist bei Neff /Gaggenau Absicht, dass du die Varianten für den flächenbündigen Einbau ausgewählt hast?
 
Danke für das schnelle Feedback!

Es ist geplant, das Kochfeld flächenbündig zu verbauen. Macht das einen Unterschied für die Wahl des Modells?
 
Die Geräte spielen alle in der selben Liga. NEFF und Gaggenau sind technisch identisch. Die Steuerung der Kochzonen ist Geschmackssache. Ich persönlich mag die Miele Steuerung am Gernsten.

Das besondere bei Novy ist halt der Turm, der heraus fährt und so näher an höheren Töpfen dran ist. Die Steuerung erfordert etwas Einarbeitungszeit, ist dann aber auch super.

Kühlschrank 88er, such dir bei Miele was aus.
Produktauswahl Kältegeräte und Weinschränke
Liebherr ist auch in Ordnung

Backofen selbstverständlich ebenso Miele, da braucht es etwas mehr Input von dir, was der eigentlich alles machen soll und wie er bedient werden soll. Ausserdem wäre dein Vernunft- und dein Schmerzbudget nicht schlecht. Zwischen 629 und 8629 EUR ist da alles möglich.

Keiner kann dir ein Auto verkaufen, wenn er nicht weißt wie du fahren willst und was es kosten darf.
 
Vielen Dank @US68_KFB !

Der Backofen sollte unter 1000 € bleiben. Reinigungsart kann ich nicht einschätzen, weil ich bisher einen 08/15 Ofen habe, der vom Vormieter übernommen wurde. Da gab es Dinge wie Pyro-/Hydrolyse wahrscheinlich noch gar nicht. Dampffunktion muss auch nicht sein. Wenn ich etwas dämpfen möchte, kann ich das auch im Topf.
 
Pyrolyse würde ich auf jeden Fall mitnehmen, wenn öfter mal ein Hähnchen oder ein Braten mit Kruste gemacht werden soll. Als Extraplus mit Teleskopschienen und ggf. Blechen, die auch pyrolysefähig sind. Es ist kein reines Werbeverspechen, dass der Backofen danach wie neu aussieht, das ist wirklich so. Es ist wie ein Rest-Button für Backöfen-Innenleben (überspitzt gesagt). Nur die Tür muss man manuell reinigen, aber das geht eben auch wesentlich leichter.
 
Wir planen in 2-3 Wochen einzuziehen ....

Erkundige dich genau nach der Lieferzeit der Geräte,im Moment ist vieles nicht verfügbar.
Und das heisst nicht ein paar Tage oder Wochen sondern durchaus auch Monate.
Ist zum Beispiel dein Kochfeldabzug nicht da,kann deine Platte nicht gemessen und nicht geliefert werden.........
 
Mit Pyrolyse und Teleskopauszug wird das mit Miele etwas über 1000 EUR liegen. Drehknebel und elektronischer Temperatursteuerung.
Miele Herde und Backöfen | H 2268-1 BP ACTIVE Backofen

Nummer 2 bei mir wäre NEFF , liegt dann knapp unter 1000 EUR zzgl. Teleskopschienen, aber schon mit Klartextdisplay und Schaltwippe.
NEFF - B55CR22N0 - Backofen

Ansonsten alles andere was irgendwie AEG , Siemens oder Bosch heisst und deine Anforderungen erfüllt. Ganz einfache Pyrolysebacköfen mit manueller Steuerung gibt es etwa ab 600 EUR aufwärts.
 
Ja, das ist so ein "Wippding" wie bei einem Joystick oder Gamepad. Neff nennt es offiziell "shift control"
 
Der Küppersbusch ist gut, Teleskopauszüge sind nachrüstbar bzw. 1 schon dabei. Wertig verarbeitet. Aber die Lieferzeitangabe halte ich für etwas optimistisch.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben