Einbau von Kochfeld mit Dunstabzug selber vornehmen?

Inselbewohner

Mitglied
Beiträge
2
n´Abend!

Ich muss mein altes Kochfeld in einer Kochinsel ersetzen und möchte dies mit einem aktuelleren Induktionskochfeld mit Dunstabzug machen, bzw. wollte ich das von einem Küchenstudio machen lassen. Im Auge habe ich Neff oder Miele , Platz dafür sollte ausreichend sein.
Da die Küchenstudios bei mir aber Terminprobleme haben und es mehrere Monate dauern wird, bis ich einen Montagetermin bekommen werde, trage ich mich nun mit dem Gedanken, dies selbst durchzuführen.

Frage: Ist das empfehlenswert oder gibt es da grundsätzlich Herausforderungen, die es erfordern, es vom Profi machen zu lassen? Folgende Überlegungen habe ich (eigentlich erfahren im do it yourself) dabei:

1. Den Ausschnitt der Arbeitsplatte traue ich mir zu,
2. Den Elektroanschluss lasse ich natürlich vom Elektriker machen,
3. Einzig beim Anschluss und Verlegung des Abluftkanals (Umluft, teilgeführt oder vollgeführt weiss ich noch nicht) bin ich mir nicht so sicher, da ich das noch nie gemacht habe. Ich weiss, dass ich wahrscheinlich DN 150 Kanäle benötige und (abhängig vom Hersteller) für ca. 400 cm3 Zuluft im Sockel sorgen muss.

Gibt es da noch andere Schwierigkeiten, die ich nicht bedacht habe, oder wäre es das schon, und: kann man bei der Verlegung des Abluftkanals in der Kochinsel etwas falsch machen, wie wird dieser befestigt, oder einfach nur zusammengesteckt?

Für eure Erfahrungen wäre ich sehr dankbar!

Beste Grüsse
 

Inselbewohner

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2
Um es vielleicht einfacher zu machen konzentriere ich meine Fragen:
- Wir der flache Abluftkanal einfach auf den Boden verlegt oder muss der befestigt/verklebt werden, damit der nicht vibrieren kann und Rabatz macht, wenn Luft fliest?
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.148
Wohnort
Oberfranken
Also grundsätzlich ist es natürlich nicht so kompliziert. Wie ist denn deine Insel aufgebaut? Wie stark die Arbeitsplatte ? Wie sieht der Schrank unterm Kochfeld aus und wieviel ist Platz hinter dem Kochfeld? Sockelhöhe? Ich denke das hast du alles schon geprüft oder?

1637838856918.jpg



Die Kanäle werden nur miteinander verbunden und mit Klebeband abgedichtet. Da wackelt eigentlich nichts. Und falls doch, kannst du sie immer noch mit Kabelbindern oder Klebeband befestigen. Keine Ahnung was DN150 sein soll, wir wollen hier ja nichts an die Kanalisation anschliessen. Das Kanalsystem von Neff und Miele ist kompatibel mit Naber | COMPAIR flow 150 Flachkanal. Das handelsübliche Zeug aus dem Baumarkt passt nicht und es gibt auch keine Adapter.

Ich würde den Luftaustritt nicht direkt unten vorne auf die Füße richten. Das ist unangenehm. Ausserdem sollten mindestens 1,5 m Platz hinter dem Luftaustritt sein, sonst gibt es Verwirbelungen und Querströmungen. Das könnte beim Kochen seltsame Nebeneffekte haben. Also nicht einfach hinten aus der Insel raus und dahinter steht gleich der nächste Schrank im Weg.

Weit genug weg vom Kochfeld und freies Blasen muss möglich sein.
Am besten jeden Arbeitsschritt dokumentieren, fotografieren und dann hier berichten. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben