Siemens Kochfeld mit Dunstabzug (Induktion) 80 cm Einbau in Ikea Metod mit Holzarbeitsplatte

Jazz

Mitglied

Beiträge
8
Wir möchten das Siemens Kochfeld mit integriertem Dunstabzug (SIEMENS - EX807LX67E - Kochfeld mit Dunstabzug (Induktion)) in unsere künftige Kücheninsel einbauen. Aktuell planen wir eine Küche mit Ikea Metodschränken und Fronten aus Linoleum eines externen Anbieters. Bei der Arbeitsplatte sind wir noch nicht entschieden, entweder auch aus Linoleum oder Vollholz.
Weiß jemand, ob das Kochfeld mit Ikea Metod Schränken kompatibel ist? Und wie sind die Erfahrungen mit Einbau in eine Massivholzarbeitsplatte (zB Buche) oder in einer Laminatarbeitsplatte?
Ganz herzlichen Dank schon mal!
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.959
Wohnort
Ruhrgebiet
1665062570969.jpg
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.959
Wohnort
Ruhrgebiet
Da muss eben viel gebastelt werden.Die Seitenwände des Schranks müssen ausgeschnitten werden.(Das Gerät ist halt für einen 90er Schrank gedacht)
Flächenbündiger Ausschnitt in Holzplatte geht,aber nicht mit Heimerkerwerkzeug.
Empfehlenswert ist es nicht.
Wer baut denn auf ?
Abluft oder Umluft ?
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
2.519
Wohnort
Oberfranken
Das Siemens EX807LX67E ist für flächenbündigen Einbau In Granit/Quarz/Keramik/Glas gedacht und hat keinen Rahmen. Das richtige Kochfeld ist aufliegend und heißt EX877LX67E. Das passt auf alle Arten von Arbeitsplatten und die Ausschnitte sind wesentlich einfacher. Linoleumarbeitsplatten kenne ich nicht. Ich kann mir nicht vorstellen auf einer gummiartigen Oberfläche zu arbeiten. Im normalen Küchenhandel findet Linoleum nicht statt.

v1.jpg
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.693
Wohnort
Wiesbaden
Lino kommt gerade wieder in Mode.
Walden hat es als Ergänzung zu den Massivholzfronten - very nice.
Als APL war das bis in die 60er-Jahre durchaus verbreitet. Die heutigen glatt-matten Oberflächen machen es für die APL aber ziemlich problematisch.
Ob die günstigen Ikea -Pimper Linoleum technisch wirklich in den Griff kriegen, wird sich zeigen. Es verzeiht nicht den kleinsten Fehler bei der Passung von Gegenzug und Verarbeitung. Ist das nicht perfekt abgestimmt, wird die Front nachher krumm wie ein Bogen...
 

Jazz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Danke euch, das war schon mal super hilfreich für mich!! Das Forum ist für mich für unsere Planung eine echte Hilfe:-)
 

Jazz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Noch eine Nachfrage: Ich bin auf dieses Kochfeld gestoßen, da es Testsieger von Stiftung Warentest 2022 ist. 3000€ ist (für uns, die gerne kochen, aber auch keine Profiküche brauchen), aber schon ein staatlicher Preis. Ich habe auch andere, etwas günstigere Produkte gefunden (zB das von Miele hier:

Miele KMDA 7774 FL Induktionskochfeld mit integriertem Wrasenabzug Schwarz) . Gibt es von euch eine Empfehlung in der Preisklasse 2.000-2.500€? Ich blicke bei den vielen verschiedenen Kochfeldern der verschiedenen Hersteller leider überhaupt nicht durch :rolleyes:

 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
2.519
Wohnort
Oberfranken

Jazz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Danke! Es soll Umluft werden, wir suchen gerade eine Firma, die uns die komplette Küche aufbauen wird und auch IKEA Fremdgeräte (und fremde Fronten) mit einbaut. Und das AEG passt zu allen Arbeitsplatten und auch in einem 80er Metod Schrank?
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.277
Dazu dann einfach mal die Installationszeichnung ansehen:
1665212566967.jpg


77 cm Breite auf 6 cm Höhe ... also auch hier müssen bei einem 80er Unterschrank an den Seitenwänden Modifikationen vorgenommen werden.

Diese Gerätetypen sind halt eher für 90er bis 100er Unterschränke gedacht.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.693
Wohnort
Wiesbaden
Eine gute Alternative ist immer noch das Bora Pure (PURU).
Es hat einfachere Spulen, ist aber ein gut gemachtes, im Einbau unproblematisches Feld, sehr leise und abzugstark, gut zu reinigen und technisch ausgereift.
Es passt ohne Modifikation in einen 80er Ikea -Schrank-sofern die Rückwand, wenn man das so nennen möchte, die Montage übersteht...;D
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
6.530
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
... und trotzdem nochmal der Hinweis: bei Fremdgeräten, Fremdfronten und Fremdaufbau rentiert sich ikea überhaupt nicht.
Noch dazu hätte man bei einem richtigen Hersteller bessere Qualität ;-)
 

Jazz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Vielen Dank euch noch mal für eure Hinweise, das ist sehr hilfreich! Wir haben uns inzwischen für Fronten von Ikea (statt der sehr schönen, aber auch sehr viel teureren Linoleum-Fronten) entschieden und eine Eiche-Massivarbeitsplatte. Arbeitshöhe wird 93cm. Beim Kochfeld mit Muldenlüfter sind wir immer noch unsicher. Das Bora Pure Puru konnte ich mir im Küchenfachhandel zeigen lassen, das ist toll, kostet aber auch wieder 3.000€. Wir wollten eigentlich eher etwas für so maximal 2.000€, es soll ein gutes Induktionskochfeld mit gutem Lüfter sein, aber wir brauchen auch kein Profigerät.
Online habe ich das Bora GP4U zu einem super Preis gefunden (1739€). Bevor ich zuschlage, wäre ich sehr dankbar für eine Einschätzung, ob das ein sinnvolles Gerät ist, das auch bei uns passt. Hier im Forum habe ich schon gelesen, dass es die Nobilia -Variante des Bora Basic ist, das grundsätzlich gut zu sein scheint. Von den Maßen scheint es mir auch zu passen.
In der Beschreibung steht noch
  • Einbaugerät
  • autark
  • ohne Rahmen
  • flächenbündig
Heißt das, wir müssen es in die Massivholzarbeitsplatte flächenbündig einbauen oder könnten wir es mit einem zusätzlichen Rahmen auch nicht flächenbündig einbauen?

Ganz herzlichen Dank für eure Hinweise wieder einmal!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
2.519
Wohnort
Oberfranken
Für aufliegende Montage brauchst du den passenden Kochfeldrahmen, sonst zerschlägst du dir schnell mal die ungeschützte Glaskante.

1669109066101.jpg
 

Jazz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Danke, das werden wir beachten! Gibt es hier im Forum Erfahrung mit dem Bora Basic Modell, ist das zu empfehlen?
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben