Die Qual der Wahl - E-Geräte

Beiträge
1.421
Wohnort
Sachsen
So, nachdem ich nun in mehreren Threads mitschreibe und immer wieder neue Ideen bzw. Zweifel habe, nun mal alles gesammelt.

Was steht fest:
- Kühlschrank: Blomberg KQD 1250 X A+
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
gesehen beim Blödmarkt für knapp 1100 Euro

- Spüle: Spülstein entweder von Systemceram Centra 90 oder Villeroy und Boch Spülstein Doppelbecken (der *kfb* unseres Vertrauens rät zu VB, weil bessere Qualität und preislich sogar noch etwas günstiger)
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
gesehen bei Möbelplus für ca. 700 Euro

- Backofen: Siemens HB 76RB560 Türanschlag rechts
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Gesehen bei Möbelplus für 1000 Euro

Womit wir bei den nicht so ganz sicheren Dingen wären:
- Dunstabzug
Da bliebe zunächst du klären, ob Abluft oder Umluft. Das hoffen wir, demnächst mit dem Werkplaner besprechen zu können. Aber gehen wir mal von Umluft aus.
Variante 1: preiswert + leise
Oranier Mira 90 S
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Die Haube gäbe es auch noch als Hausmarke von Möbelplus für knapp 500 Euro (Orianierhaube bei Möbelplus knapp 900 Euro).
Variante 2: preiswert + laut
Best Cirrus (geht leider nicht zum Hersteller zu verlinken) preislich etwa wie die Oranier, allerdings laut dB-Angaben wesentlich lauter (61 gegenüber 38dB), fällt also bei unserem offenen Wohngrundriss eher direkt raus
Variante 3: teuer + leise
Novy Highline - das Non plus ultra, aber wohl leider zum direkten Einbau unerschwinglich - wäre eher was für die Option: erst mal ohne und dann nachrüsten
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

- Kochfeld
Meiner Meinung nach die größte Baustelle. Hier werde ich mir einfach nicht mit mir selber einig.
Neff TT4497N0:
Neff - TT 4497 N TwistPad Induktions-Kochfeld T44T97N0 Autarkes Elektro-Kochfeld mit integrierten Kochstellenreglern
Kostenpunkt ca. 1600 Euro
Kochzonen: 1x 28cm, 4x 19*20cm (FlexInduktion)
Nachteil: Kein Stop-and-Go
Vorteile: Twistpad *kiss*, Timer
AEG HK884400XG:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Kochzonen: 4x 21cm
Nachteil: Nur 21er Kochfelder
Vorteile: Timer, Stop-and-Go, tolles Display
AEG HK955420IB:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Kochzonen: 1x 28cm, 4x 21cm
Nachteile: Kein tolles Display, kein Twistpad
Vorteile: Kochzonen, Stop-and-Go, Timer
Gaggenau CI 481:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Kostenpunkt: ca. 1300 Euro
Kochzonen: 1x 28cm, 1x 21cm, 2x 15cm
Vorteile: Twistpad, Timer
Nachteil: kein Stop-and-Go

Und wenn ich wirklich viiiiiieeeeel Geld übrig hätte, dann würde ich dieses hier nehmen:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Vollflächeninduktion für bis zu 4 Töpfe von Gaggenau. Leider mit 4000 Euro außerhalb jedes Budgets.

So, jetzt bin ich mal auf Meinungen und Anregungen gespannt, besonders bei den strittigen Punkten. :cool:
 
Beiträge
5.754
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Die Qual der Wahl - E-Geräte

Wenn du viel Geld brauchst versuch es mit Lotto spielen. Jetzt sind 24 Mio im Jackpot. ;-)

Aber stimmt, das Feld würd ich mir auch gerne leisten. Und wenn mein Kühli mal den Geist aufgibt auch den Blomberg.*kiss*

LG
Sabine
 
Beiträge
1.421
Wohnort
Sachsen
AW: Die Qual der Wahl - E-Geräte

Wir haben ein Dauerspiel mit 2 Tipps laufen und letzte Woche sogar gewonne. Wahnsinnige 26 Euro sind dabei rumgekommen ;D Muss nur noch schauen, in welche tollen Geräte ich das Geld investiere :-\

Wie sind denn hier die Erfahrungen zur Dunsthaube?
Wäre es denn überhaupt praktikabel, erst mal ohne Haube zu kochen?

Und zum Kochfeld: Braucht man eine Stop-and-Go-Funktion wirklich? Oder würde es auch mit an- und ausschalten (und halt wieder hochregeln) gehen? Ist sicher alles eine Gewöhnungssache, oder?
 

Elli01

Mitglied
Beiträge
74
AW: Die Qual der Wahl - E-Geräte

@ doppelkeks: 26 EUR *w00t* - da bekommst Du jede Menge tolle Kochlöffel drum. Oder einen einzigen von T.upper ;-)

Sorry, zum Thema kann ich leider nichts konstruktives beitragen

LG
von Lotto-Queen Elli (hatte neulich sagenhafte € 1,10 *tounge*)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.974
AW: Die Qual der Wahl - E-Geräte

Sabine, wann und in welchen Situationen nutzt du denn Stop + go? Ich habe ja ein sehr puristisches Induktionsfeld ... ohne Stop + Go, ohne Timer, ohne Slider oder Twistpad. Ein Timer wäre evtl. mal etwas. Aber, dann frage ich mich, was braucht den Timer? Nudeln usw. Die wollen dann aber auch gleich abgeschüttet werden, denn nur Ausschalten des Kochfeldes läßt sie trotzdem zu Match werden. Ganz notfalls stelle ich dann den Wecker an meinem Kombibackofen.

Deshalb würde ich generell mal überlegen, in welchen Situationen man sich den Gebrauch überhaupt vorstellen kann.

Ich fände ja das Nefffeld mit 2xFlex und 1x28 cm super. Da bist du für alles gewappnet.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.265
Wohnort
Barsinghausen
AW: Die Qual der Wahl - E-Geräte

Na, der Sinn ist doch: das Telefon klingelt, Du schlatest auf Stop and Go und Dein Steak wird nicht schwarz, wenn das Telefonat länger dauert. Bloß: wer denkt in der Situation schon daran.

Für mich ist das auch ein ziemlich sinnfreies Gimmik.

Ein Timer macht nur Sinn, wenn die Dauer des Kochvorganges, entweder mit Einschaltzeit oder Endzeit, programiiert werden kann.
 
Beiträge
8.710
Wohnort
3....
AW: Die Qual der Wahl - E-Geräte

Martin, wenn ich ein Steak brate, dann ist es mir egal, wenn jemand anruft ..... dann gilt meine ganze Liebe, Hingabe und Zuneigung dem Fleisch. ;-) *** sabber ***

Kartoffeln und Co. können natürlich auch mit Telefon weiterkochen, da brauch man ja nicht für abschalten.

Überzeugt mich immer noch nicht, .... dieser Knopf. :cool:
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.974
AW: Die Qual der Wahl - E-Geräte

Also gerade ein Steak ... niemals nicht das Kochfeld verlassen ... ich mag es Englisch :cool:
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.265
Wohnort
Barsinghausen
AW: Die Qual der Wahl - E-Geräte

Wobei zu Matsch gekochte Kartoffeln äußerst genussfern sind. Aber ich bevorzuge sowieso Wanderkartoffeln.

Sorry für OT.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.265
Wohnort
Barsinghausen
AW: Die Qual der Wahl - E-Geräte

Nein, Kartoffeln, die ins Schwein gewandert sind und dort zu schmackhaftem Fleisch umgewandelt wurden
 
Beiträge
5.754
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Die Qual der Wahl - E-Geräte

Nene, beim telefonieren brauch ich die Taste nicht, das kann ich gleichzeitig. :girlblum:

Aber ich hatte das jetzt schon mehrmals das es an der Haustür geklingelt hat, Taste gedrückt, und nachdem man sich z.B. den übergelaufenen Straßengraben angesehen hat Taste wieder gedrückt und es ging weiter. Da mein TK-Feld nur +/- Tasten hat find ich das sehr angenehm anstatt erst alles wieder einzeln einzustellen.

LG
Sabine
 
Beiträge
1.421
Wohnort
Sachsen
AW: Die Qual der Wahl - E-Geräte

Danke für die anregende Diskussion. So kann man mir meine eingebildeten Gimmicks auch gut wieder wegargumentieren.

Den Timer fände ich z.B. praktisch, wenn irgendwas länger Köcheln muss, dass ich es dann programmiere und es von selber ausgeht. Ich könnte in der Zeit dann was anderes machen (z.B. im KF surfen ;D), ohne dass ich nach dem Ende der Zeit noch mal an den Herd muss zum Abdrehen.

Wenn ich das Twistpad nehme, kann ich, denke ich, gut auf Stop-and-Go verzichten. Mit dem "Radl" ists ja schnell wieder eingestellt.
Ich glaube, ich geh noch mal die Bedienungsanleitung für das Neff-Feld studieren.

Das 5er-AEG-Feld wäre aber auch nicht verkehrt (von den Kochzonen her). Da kann man ja auch die äußeren zwei 21er-Zonen zur Bräterzone kombinieren. Ob man die dann aber zusammen regeln könnte, muss ich noch mal nachlesen.
 
Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: Die Qual der Wahl - E-Geräte

Timer wäre mein Traum...
letzte Woche für einen Kartoffelsalat 3 Töpfe Kartoffeln gebraucht... 2 waren nach 3 Std angebraten:-\

S-Punkt
sollte nix kochen lassen während er plant und rechnet
 
Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: Die Qual der Wahl - E-Geräte

nicht wirklich... die Kartoffeln haben, wenn der Topfboden erst mal auch schwarz ist... so einen komischen Beigeschmack:-\

Das wirklich Tolle war übrigens, dass die vorhandenen Kartoffeln für die ersten 2 Portionen gereicht haben...
...:(

Ich will einen Timer *schluchts*
 

bubae69

Mitglied
Beiträge
118
AW: Die Qual der Wahl - E-Geräte

Hallo doppelkeks,

mir gehts genau wie dir. Beim Kochfeld komm ich einfach zu keiner Entscheidung.

Ich möchte ja unbedingt das hier:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Mir gefällt die Einteilung und auch die direkte Steuerung, man hat pro Kochfeld eine Zahlenreihe von 0-9, die man auf Anhieb anwählen kann.

Ich war auch erst auf ein Neff-Feld mit Twist-Pad fixiert, die Bedienung bei Miele hat mich aber mehr überzeugt.

Dann bin ich mal gespannt worauf es bei dir rausläuft.

LG
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.974
AW: Die Qual der Wahl - E-Geräte

Das Miele-Kochfeld hat auch eine schöne Feldaufteilung. Und die direkte Stufenanwahl erinnert ein wenig an den Slider von Siemens.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben