Küchenplanung Qual der Wahl - Groß oder Klein?

jcee

Mitglied
Beiträge
3
Qual der Wahl - Groß oder Klein?

Guten Abend,

nachdem viele Beiträge und Seiten durchforstet wurden, wollte ich nun endlich auch unsere aktuellen Planungen verschriftlichen.
Meine Partnerin und ich haben vor Kurzem einen Altbau erstanden, den wir im Folgenden renovieren und modernisieren wollen. Dementsprechend steht auch der Einbau einer Küche an, zu der wir uns ein paar Ideen, Tipps und Tricks von euch erhoffen.

Da wir die meisten Gewerke in Eigenleistung bearbeiten, ist die Installation von Elektrik, Abluft, Zu- und Abwasser noch frei gestaltbar. Um möglichst genau unseren Vorstellungen zu entsprechen, planen wir hierfür zunächst das Layout der Räume, um dementsprechend die Gewerke daran anzupassen. Ein Grundriss sowie einige weitere relevante Vorhaben finden sich im Anhang. Was dort nicht zu sehen ist: die Decke wird um bis zu 10cm abgehängt, um Deckenspots, Lautsprecher und Leitungen unterzubringen. Dies könnte - je nach Machbarkeit - auch für den Abzug genutzt werden.

Dies führt auch dazu, dass wir aktuell die Küche in zwei unterschiedlichen Räumen ansiedeln könnten: einerseits dem alten Standort, einem "größeren" Raum mit ca. 15,43qm (Raum 23) und keinen Türen, andererseits im aktuellen Wohnzimmer mit ca. 14,11qm (Raum 22) und mehreren Zugängen. Der jeweils andere Raum würde dann zum Wohnzimmer umfunktioniert werden.
Um uns besser vorzustellen, welcher Raum hierfür mehr in Frage käme, haben wir den ALNO -Planer genutzt und beide Räume mit Einbauküchen modelliert. Die Pläne sowie zugehörige Bilddaten finden sich im Anhang. Als Anhaltspunkt ist auch das Esszimmer jeweils inbegriffen.

Wie auf beiden Plänen zu sehen ist, würden wir gerne eine Halbinsel einbauen. Iterationen mit Vollinsel bzw. Halbinseln ohne umlaufende Arbeitsplatte hätte wohl zu wenig Stauraum bedeutet, weshalb wir mit diesem Konzept weitergearbeitet haben. Gerne hätten wir auch eine Sitzmöglichkeit für 2 Personen, für Frühstück oder beim gemeinsamen Kochen. Mittlerweile hat sich bereits eine kleine Sammlung an Geräten angesammelt, die wir natürlich gerne einbringen würden. Als Kühlschrank würden wir uns einen Side-by-Side wünschen, eine übliche Kühl-Gefrier-Kombination wäre aber auch ausreichend.

Offene Fragen sind eben derzeit noch der Standort, da wir nicht genau die Laufwege einschätzen können. Weiterhin stand die Überlegung im Raum einen Downdraft zu nutzen, wobei wir wohl eher zum traditionelleren Abzug tendieren. Primär würden wir uns freuen, wenn ihr Hinweise und Ideen bzgl. des Layouts für uns hättet. Die Materialien und Farben der APL und Fronten stehen aktuell auch noch nicht fest. Tendenz ist eher richtig hellen Möbeln, um die Räume offener wirken zu lassen.

Bzgl. Einbau-Geräte tendiere ich aufgrund guter Erfahrungen zu BSH , aber auch hier würden wir uns über Geheimtipps jederzeit freuen. Die genaue Anordnung der Schränke und Geräte gilt es auch nach Festlegung des Standorts zu treffen.

Um ehrlich zu sein, ist dies auch die 1. Küche, die wir selbst planen, weshalb wir umso mehr sicher gehen wollen, jede Eventualität zu bedenken und mit einer klaren Vorstellung in weitere etwaige Gespräche zu gehen. Hierzu zählt z.B. auch die Budgetierung, von der wir uns gerne auch ein Bild machen möchten.

Vielen Dank für eure Hilfe schonmal!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 170, 173
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: "Standard", laut 1. Messung 90cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Groß: 85,5 | Klein: -
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
ca. 240
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:
Frühstücken, Schneiden, Zubereiten | Täglich bzw. bei jedem Kochen

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Thermomix, Küchenmaschine, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Mixer, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Snacks, Backwaren
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist zu Zweit | Zukünftig auch mit und für Gäste (Geburtstage, Feiern, ...)

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Keine genaue Vorstellung, ggf. BSH
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: - Sitzmöglichkeiten für Zubereitung
- Herd mit Blick in Raum, nicht an Wand
- Kaffeemaschine direkt an Spüle für Reinigung

Preisvorstellung (Budget): 15.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Kueche_Groß_Plan.jpg
    Kueche_Groß_Plan.jpg
    66,4 KB · Aufrufe: 159
  • Kueche_Klein_Plan.jpg
    Kueche_Klein_Plan.jpg
    40,1 KB · Aufrufe: 164
  • Vorhaben.jpg
    Vorhaben.jpg
    72,6 KB · Aufrufe: 178
  • Kueche_Groß_Render02.JPG
    Kueche_Groß_Render02.JPG
    75,4 KB · Aufrufe: 170
  • Kueche_Klein_Render02.JPG
    Kueche_Klein_Render02.JPG
    80 KB · Aufrufe: 170
  • Groß.KPL
    3,4 KB · Aufrufe: 40
  • Groß.POS
    8 KB · Aufrufe: 42
  • Klein_U_mit_Geraeten_Mittig.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 44
  • Klein_U_mit_Geraeten_Mittig.POS
    13,8 KB · Aufrufe: 44
  • Maße.jpg
    Maße.jpg
    67,8 KB · Aufrufe: 131

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.624
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

interessantes Projekt. Vielleicht hilft erst mal, die Randbedingungen abzuklären.
  • Wo ist Norden?
  • welche Aussicht hat man in Raum 22 bzw 23?
  • sollen die BRHs angepasst werden, dh werden auch die Fenster getauscht? Wenn nicht, messe mal die UK der Fensterflügel
Der Plan "groß" ist groß, viel Leerraum, weite Wege und und und. Besser sind 2-zeilige Küchen, wobei es erst mal egal ist, ob es eine Wandzeile mit HS ist und eine Insel davor oder eine RMH Küche, die 250cm breit ist. Das Prinzip ist das gleiche, kurze Wege, keine Ecken.
 

jcee

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Hallo und herzlich willkommen.

interessantes Projekt. Vielleicht hilft erst mal, die Randbedingungen abzuklären.
  • Wo ist Norden?
  • welche Aussicht hat man in Raum 22 bzw 23?
  • sollen die BRHs angepasst werden, dh werden auch die Fenster getauscht? Wenn nicht, messe mal die UK der Fensterflügel
Der Plan "groß" ist groß, viel Leerraum, weite Wege und und und. Besser sind 2-zeilige Küchen, wobei es erst mal egal ist, ob es eine Wandzeile mit HS ist und eine Insel davor oder eine RMH Küche, die 250cm breit ist. Das Prinzip ist das gleiche, kurze Wege, keine Ecken.
Vielen Dank für die Rückmeldung!

Ich habe die benötigten Daten in das Bild "Maße.jpg" mit eingefügt, so dass nun erkennbar ist, wie der Verlauf des Hangs ist, an dem das Haus steht, und welchen Ausblick man jeweils hat.

  • Norden befindet sich auf allen Plänen zur rechten Seite.
  • Von Raum 22 aus blickt man durch die Glastür auf die hanglägige Terrasse und ein weitläufiges, zum Haus gehörendes, Hanggrundstück mit teils verwachsener Bepflanzung sowie einigen Bäumen. Von Raum 23 aus überblickt man das Tal sowie im unteren Bereich noch Straße. Um dies aufzuwerten, ist es geplant, dass dort eine Hecke gepflanzt wird.
  • Die Fenster und Türen werden voraussichtlich nicht getauscht, da diese energetisch gesehen i.O. sind. Wir warten aktuell noch auf die Schlüsselübergabe, um endgültige Messungen vorzunehmen. Dann würden wir diese Angabe auch nachliefern.
Der Plan "Groß" verschenkt tatsächlich viel Raum im Mittelbereich und die Wege zwischen den Arbeitsflächen sind sehr weit. Da der Durchbruch in Raum 23 mit einem Sturz einhergeht, wollten wir die so entstehende "Nische" mit ungefähr 60cm für Seitenschränke und somit Stauraum nutzen ("unten" in Raum 23). Ggf. lässt sich hier in diesem Raum eine geeignete Möglichkeit finden.

Bzgl. der Planung in Raum 22 sind wir uns aktuell nicht sicher, ob dort nicht zu wenig Stauraum und Arbeitsfläche wäre. Im Gegensatz dazu ist Raum 23 fast ein wenig zu groß und, wie schon erwähnt, verschenkt sehr viel wertvollen Platz.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.624
Wohnort
Perth, Australien
mit den neuen Infos ist es eigentlich gar nicht anders möglich, als die Küche in die 23 zu stellen. Mit Terrassentüren an der langen Wand in 22, würde die Küche sehr klein werden.

jcee1.jpgjcee2.jpg

der Tisch im beispiel ist 100x240cm groß, die Insel inkl Thekenüberstand ohne Blende/Deckseite 360cm lang. Die Tiefe und Position hängt vom Fenster ab.

Die Wandstütze für den Stahlträger planoben dürfte nicht viel mehr als 30cm lang sein, sonst wird's eng. Gewöhnlich reichen 30cm.

Ich plane mit der 15b Version des ALNO Planers, mit neueren Versionen, kann man meine Dateien nicht öffnen.
 

Anhänge

  • jcee-evelin-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 39
  • jcee-evelin-PLAN1.POS
    13 KB · Aufrufe: 45

jcee

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
mit den neuen Infos ist es eigentlich gar nicht anders möglich, als die Küche in die 23 zu stellen. Mit Terrassentüren an der langen Wand in 22, würde die Küche sehr klein werden.

Anhang anzeigen 323945Anhang anzeigen 323946

der Tisch im beispiel ist 100x240cm groß, die Insel inkl Thekenüberstand ohne Blende/Deckseite 360cm lang. Die Tiefe und Position hängt vom Fenster ab.

Die Wandstütze für den Stahlträger planoben dürfte nicht viel mehr als 30cm lang sein, sonst wird's eng. Gewöhnlich reichen 30cm.

Ich plane mit der 15b Version des ALNO Planers, mit neueren Versionen, kann man meine Dateien nicht öffnen.

Die Tatsache, dass die Küche in 22 sehr klein werden würde, ist auch der Hauptgrund, weshalb wir 23 mittlerweile vorziehen. Im Raum steht auch, dass eine der Terrassentüren in 22 oder 25 zugestellt wird, da ein Zu-/Ausgang wohl genügt.

Bevor wir die Antwort gesehen haben, hatten wir uns den gesamten Grundriss des Geschosses nochmal vorgenommen. Raum 24 ist das Bad, und wie man sieht relativ klein. Deshalb hatten wir uns überlegt ggf. Raum von 23 wegzunehmen und das Bad zu vergrößern. Hierdurch würde sich natürlich auch die Küchenplanung verändern (siehe Anhang).

Wir werden uns den Plan jetzt nochmal genauer anschauen. Vielen Dank auf jeden Fall für die Zeit und Mühe!
 

Anhänge

  • 23_Kleiner.jpg
    23_Kleiner.jpg
    69 KB · Aufrufe: 76
  • 23_Kleiner_Render.JPG
    23_Kleiner_Render.JPG
    93,2 KB · Aufrufe: 81

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.624
Wohnort
Perth, Australien
hast du mal die IST Maße des Bades? ich schätze 230x225cm ohne Verbreiterung. Schon etwas klein, wenn Dusche UND Wanne rein soll.

weiß nicht wie du US unter den Fenstern stellen willst mit BRH 85.5cm

deine Planung in #45 ist halt nicht so toll, Kochfeld an der Theke (Fett), Spüle sehr weit vom KS, Eckschrank, GSP zu weit von der Spüle. Ans Kochfeld muss man nur ganz selten am Tag, oft nicht mal jeden Tag, die Spüle, Müll, GSP dagegen sind ständig in Betrieb.

Einen freistehenden SBS in eine Ecke stellen, ist keine option, die DInger brauchen Platz und sind öfters laut(er)

SBS Masszeichnung.JPG LG SBS.jpg
Beispiele

wenn du Pläne erstellst, erstelle sie "realistischer". Wenn jemand an einem Tisch sitzt, steht der Stuhl NICHT unter dem Tisch sondern VOR dem Tisch. Du musst pro Stuhl 60x60cm rechnen, egal ob Thekenstuhl oder normaler Stuhl. Von Thekenkante oder Tischkante braucht man 90cm Abstand zum nächsten Objekt, dass man einigermaßen komfortabel vorbei kann. Du hast dann auch noch die Terrassentüren, die, ich schätze 85-90cm in den Raum stehen und schon kann niemand mehr an einer Theke sitzen. Schon gar nicht, wenn man auch noch US auf der Seite stellt.

Pro Schrankzeile, egal ob an der Wand oder freistehend, musst du Blenden oder Deckseiten vorsehen. Um sicher zu gehen, rechne ich 2.5-5cm Platz dafür.
 
Zuletzt bearbeitet:
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben