Bodenbelag, wer die wahl hat....

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von kaleo, 20. Okt. 2011.

  1. kaleo

    kaleo Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2011
    Beiträge:
    3

    Hallo Ihr Lieben,

    erstmal Glückwunsch zu so einem tollen Forum. *rose*
    Habe mich schon durch viele Treads gelesen und viele interessante Anregungen und Tipps bekommen.

    Jetzt bräuchte ich unbedingt mal eure Hilfe.
    Unsere Küchenplanung steht soweit. Was mir noch fehlt ist der passende Bodenbelag.
    Wir haben drei zur Wahl die uns recht gut gefallen. Die Frage ist nur was passt zur
    geplanten Küche?

    Die Arbeitsplatte der Küche ist Eiche, Massiv. Die soll es auch unbedingt sein. Sie hat uns im Original sehr gut gefallen und Ja, es wird eine Ikea Küche.

    Mein heimlicher Favorit wär der Holzboden (heißt Kiefer) ginge das oder beist sich das mit der Arbeitsplatte? Kann mir sowas immer sehr schlecht vorstellen...leider.

    Bin gespannt auf eure Meinungen.

    Liebe Grüße
    Michaela
     

    Anhänge:

  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Bodenbelag, wer die wahl hat....

    Hallo,

    danke für das Forenlob! :-)

    Zwei verschiedene Echthölzer würde ich nur nehmen, wenn sie sich in der Helligkeit genügend unterscheiden, und das tun Eiche und Kiefer nicht.
    Noch dazu dunkeln sie unterschiedlich nach, und selbst wenn sie anfangs harmonieren, könnte sich das ändern.

    Echtholz mit Holznachbildung würde ich auch nicht mischen, unabhängig vom Farbton.

    bleiben die beiden anderen, und da ist mein Favorit der graue. Der andere Belag geht mir zu sehr in Richtung Toskana-Stil.

    Um welche Materialien handelt es sich eigentlich?
     
  3. kaleo

    kaleo Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2011
    Beiträge:
    3
    AW: Bodenbelag, wer die wahl hat....

    Sehr interessanter Ansatz mit Echtholz und nicht Echtholz. Danke

    Das sind alles Laminate in verschiedenen Optiken.
    Der erste nennt sich "Indischer Buntschiefer".
    Das zeiwte wie gesagt "Kiefer" und das dritte ist so ein Laminat mit Fliesenmix.
    So würd ichs jetzt mal sagen.

    Grüße
    Michaela
     
  4. Darla Hood

    Darla Hood Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    441
    AW: Bodenbelag, wer die wahl hat....

    Ich schließe mich in allen Punkten menorca an ;-). Wir hatten früher in unserer neuen Wohnung (gezwungenermaßen, Fußboden war schon drin und Möbel hatten wir schon) verschiedene Holzarten gemischt und es sah fürchterlich unruhig aus. Nicht unbedingt hässlich, aber halt wirklich sehr *ähm* lebhaft ;D. Jetzt haben wir Eiche-Massivholzdielen im gesamten Wohnbereich, eine weiße (Magnolie) Küche mit Eiche-AP und auch die anderen Möbel sind weiß/Eiche. Dazu kann man dann alle Farben kombinieren (Wände, Accessoires, etc.). Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zu vorher. Was spricht bei euch eigentlich gegen Eiche als Bodenbelag anstatt Kiefer? Falls diese Variante wegfällt, bin ich auch für den grauen Boden.
     
  5. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Bodenbelag, wer die wahl hat....

    Also ich bin jetzt mal wieder ganz ehrlich grad heraus, ich finde Laminat in Holzoptik schon schlimm, aber daran hat man sich gewöhnt, Laminat in möchtegern Fliesen Optik ist ein Geschmacksverbrechen. entweder ihr fliest oder ihr legt nen Fertigparkett oder ihr macht nen Linoleom rein, zur not noch PVC in ner Unifarbe "gewolkt", alles besser als Laminat in Fliesenoptik, denn da sieht man wenigstens sofort das es plastik ist ;-)

    Ihr könnt doch nicht ne tolle Echtholzeichenarbeitsplatte mit Laminatboden kombinieren.*skeptisch*

    Übrigens Fliesen kosten nicht mehr wie Laminat und man kann die auch selbst verlegen, wenn Miete dann halt Fertigparkett, die 5-10€/qm mehr wie Laminat sollten auch noch aufzubringen sein, wir reden da bei Durchschnittsküchen von 40- max.140 € Mehrkosten ;-)
     
  6. kaleo

    kaleo Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2011
    Beiträge:
    3
    AW: Bodenbelag, wer die wahl hat....

    Na ja Darla, Eicheboden hatte ich auch überlegt aber es ist halt sehr schwer genau den Farbton zu finden darum was komplet anderes

    Frankenbu, na ja Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Der jetztige Boden ist gefliest. Rausreißen kommt nicht in Frage aber die jetzigen Fliesen sehen aufgrund schlechter Verlegung und Abnutzungsspuren (geplatzt und abgeplatzt) einfach schlecht aus, immer irgendwie dreckig. Also ist die für uns einfachste Lösung Laminat drüber zu legen und ich finde die heutigen Angebote durchaus sehr schön und recht echt von der Optik her. Kein Vergleich zu dem Laminat vor mir im Wohnzimmer das ca. 10 Jahre alt ist.
    Bei PVC haben wir einfach die bedenken das sich die Fugen der Fliesen abzeichnen.

    Grüße
    Michaela
     
  7. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Bodenbelag, wer die wahl hat....

    Stimmt auf fliesen kann man kein PVC legen ausser man gleicht vorher aus, aber warum nicht die Fliesen rausklopfen? 2-3 Std. Arbeit und man kann neu anfangen. Es stimmt das Laminat mittlerweile besser aussieht, und auch besser geworden ist, aber es ändert nichts daran das es immer nur ein Imitat ist und der von Dir angesprochene schöne das gleiche kostet wie das was er imitiert ;-). Warum nicht einfahch Überfliesen? auf Fliesen kann man auch Fliesen legen ;-)
     
  8. Mia.M

    Mia.M Mitglied

    Seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    45
    AW: Bodenbelag, wer die wahl hat....

    Über Fliesen drüber kannst Du auch einen Steinteppich gießen.
    Oder Beton Ciré auftragen.

    Letzteres kannst Du auch bei der AP oder Nischenrückwand wieder aufgreifen.
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bodenbelag, wer die wahl hat....

    Laminat halte ich für eine Küche für denkbar ungeeignet - das wird schnell aufquellen und Nutzungsspuren zeigen.
     
  10. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.692
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Bodenbelag, wer die wahl hat....

    Da muß ich Frankenbu und Nice-nofret absolut zustimmen. Bedenke bitte, das ein Laminat in der Küche verleimt werden sollte. Ebenso sollten die Wandprofile ebenfalls abgedichtet sein um das Eindringen von Feuchtigkeit zu vermeiden.

    Frankenbu erwähnte es schon, neue Fliesen raus, dann entweder neu fliesen oder ein geölter Masiv/Mehrschicht-Parkett.
     
  11. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Bodenbelag, wer die wahl hat....

    Ich denke da ist der Laminat schon lange verlegt und die Nutzer (noch) sehr zufrieden falss noch ein Feedback kommt. verstehe es aber immer nicht bei einer neuen Küche sollte der Bodenbalg wenn er eh neu gemacht wird kein Hinderungsgrund mehr darstellen da die Kosten bei einer normalen Küchengrösse immer im überschaubaren Bereich bleiben ;-). Klar wenn man Laminat für 5,99 den m² legt sind ist das was anderes aber für so ein Zeug die Arbeit machen? Wenn ich ebr Laminat für 30€ in betracht ziehe sind es bei 50€ für nen vernünftigen Parkett keine grossartigen Mehrkosten wenn man dann berücksichtigt das die Sockelleisten ja für beide Arten das gleiche kosten und man bei 8-10m² Küchengrösse von 160-200€ redet bei dem batzen den eine Küche verschlingt ;-)
     
  12. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.692
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Bodenbelag, wer die wahl hat....

    Ups, hatte gar nicht auf das Datum des Threads geschaut.;-)

    Dennoch, ich für meinen Teil würde nie Laminat, weder in der Küche noch in anderen Räumen, verwenden.
    Gut, in Mietwohnung vieleicht, aber auch nur vieleicht. Im Eigenheim niemals.
    Klar, Laminat gibt es heutzutage in allen möglichen Variationen, den verschiedensten Preislagen und keine Frage, die Qualität ist auch eine andere geworden.
    Entäuschend ist für mich zumindest, wenn du eine tolle Optik hast und dann drauf trittst, die ganze Illusion dahin.
    Gut, das Geschmäcker verschieden sind;-)
     
  13. Mia.M

    Mia.M Mitglied

    Seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    45
    AW: Bodenbelag, wer die wahl hat....

    Ich wollte auch nur anmerken, dass es noch andere Bodenbeläge (außer Laminat) gibt, die man über Fliesen verlegen kann, die nur eine geringe Aufbauhöhe haben und nicht nach Holz aussehen. Ich hatte den Thread über die Suche gefunden, und das tun andere ja bestimmt auch - selbst wenn es nicht mehr der Threadersteller ist. :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Bodenbelagswahl in offener Küche Küchen-Ambiente 9. Okt. 2011
Bodenbelag, Qual der Wahl Küchen-Ambiente 24. Apr. 2009
Offener Küchen-, Wohn,- Essbereich. Optik Bodenbeläge Teilaspekte zur Küchenplanung 27. Okt. 2016
Welchen Bodenbelag? Küchen-Ambiente 24. Nov. 2015
Bodenbelag in Wohnküche Küchen-Ambiente 7. Aug. 2014
Gießestrich als Bodenbelag Küchen-Ambiente 11. März 2014
Planung offene Küche (u.a.Bodenbelag?) Küchenplanung im Planungs-Board 19. Jan. 2014
APL, Nischenverkleidung, Bodenbelag Teilaspekte zur Küchenplanung 29. Juni 2013

Diese Seite empfehlen