1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Hexi-Meckie, 24. Mai 2011.

  1. Hexi-Meckie

    Hexi-Meckie Mitglied

    Seit:
    24. Mai 2011
    Beiträge:
    22

    Hallo liebes Forum,

    ich bin neu hier und verzweifle seit einigen Wochen an der Planung meiner Küche.. :rolleyes: :-[

    Ich hoffe, ich mache jetzt alles richtig mit dem Einstellen der Dateien und so weiter - falls nicht, bitte sehts mir nach. Mir steht der Kopf irgendwo, aber nicht da, wo er jetzt sein müsste ;-)

    Also - ich hab mal mit dem ALNO Küchenplaner rumgespielt und bei folgende Sachen zustande gebracht. Einen richtigen Grundriss gibts leider nicht, aber eine kleine Zeichnung (NICHT Maßstabsgetreu) meinerseits hänge ich mit an.

    Ach ja, der Kühlschrank (Stand-Alone-Gerät) sowie der Geschirrspüler (Unterbau) werden in die neue Küche übernommen, da erst letztes Jahr gekauft!!

    Edit, weil doch ein wenig kurz der Text ;-)

    Hab mir das jetzt nochmal durchgelesen und finde, es fehlen noch einige Infos:

    Wasseranschluss ist auf der Wandseite, wo auf den Bildern auch eingezeichnet ist. Der Anschluss selbst ist allerdings noch variabel über diese Wand, wir haben sowieso grad den Putz ab und wollen die Leitungen neu legen. Nur auf die andere Seite kann ich damit nicht, da ich sonst das Gefälle nicht mehr hinkriege, das ich brauchen würde.

    Strom usw. ist alles noch total flexibel, also der Herd/Kochfeld kann IRGENDWO stehen.
    Die eingezeichnete Tür ist nur ein DURCHGANG, der maximal von der anderen Seite (Esszimmer) aus mit einer Schiebetür verschlossen wird.

    Aso, ich hab mal maximal 10K angegeben, aber bei 8K muss dann irgendwo auch Schluss sein ;-) (konnte man da nur nicht so gut eingeben)


    Checkliste zur Küchenplanung von Hexi-Meckie

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 164 und 182
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 82,5
    Fensterhöhe (in cm) : 157
    Raumhöhe in cm: : 264
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80-90
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Arbeitsplatte in Tischhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 140 cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Zum Kleinschneiden von Gemüse etc.
    Evtl. morgens mal einen Kaffee o.ä.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Allesschneider, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Getränkekisten
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : auch gemeinsam, überwiegend allein, auch für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Bisherige Küche hat nur 5m² - ist also zu klein (Tisch für 4 Personen steht auch noch drin) - Backofen hochgebaut, Microwelle eingebaut, und ein großer Auszugsschrank sind mein Wunsch

    ACHTUNG!! Kühlschrank und Geschirrspüler hab ich mir erst letztes Jahr gekauft und werden übernommen!!
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2011
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    Hallo Hex

    Willkommen im Forum. Bitte hänge noch eine Skizze der WHG an, damit wir die Laufwege sehen und uns orientieren können.

    Bleibt die Brüstungshöhe auf 82 cm? Wie hoch ist der Abstand vom offenen Fensterflügelunterkannte bis Boden?

    Bitte hänge Ansichten und den Grundriss aus dem Alno-Planer an; wie das geht steht im Tutorial (siehe Kasten oben auf dieser Seite)
     
  3. Hexi-Meckie

    Hexi-Meckie Mitglied

    Seit:
    24. Mai 2011
    Beiträge:
    22
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    Hallo Nice-nofret,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Zu Deinen Fragen:

    Ja, die Brüstungshöhe muss leider so bleiben :( Wir stehen unter Denkmalschutz und dürfen an der Fassade nichts ändern.

    Wie hoch die Höhe bei geöffneten Fensterflügel ist, kann ich Dir die nächsten Wochen nicht sagen, weil wir neue Fenster bekommen und es sein kann, dass die etwas zu den neuen Fenstern variieren.

    Die Anlagen hänge ich mit an, ich hoffe, man kanns erkennen ;-)

    Aso, die Wand zwischen Wohn- und Essbereich kann leider nicht geändert werden, das ist die einzig tragende Wand in der Hütte *sfz*

    Bad geht auch nicht kleiner, sonst passt mir meine begehbare Dusche nicht mehr rein :-[

    Was noch gehen würde:

    Im Moment ist die Küchentür da, wo ich in der ALNO Planung den Kühlschrank gezeichnet habe und der Durchgang noch nicht gemacht. Sprich, so KÖNNTE man noch etwas machen, aber ich hab nicht wirklich Lust, mit dem heissen Essen durch die halbe Wohnung zu dackeln (darum solls ja auch den Durchgang zum Esszimmer geben ;-) )

    LG Hexi
    Thema: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung - 138601 -  von Hexi-Meckie - tina_fertig2.jpg Thema: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung - 138601 -  von Hexi-Meckie - tina_fertig3.jpg Thema: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung - 138601 -  von Hexi-Meckie - tina_fertig.jpg Thema: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung - 138601 -  von Hexi-Meckie - tina_fertig_grundriss.jpg Thema: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung - 138601 -  von Hexi-Meckie - anliegende Zimmer.jpg
     
  4. Hexi-Meckie

    Hexi-Meckie Mitglied

    Seit:
    24. Mai 2011
    Beiträge:
    22
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    Inspiriert durchs Stöbern hier im Forum (ihr seid übrigens SPITZE!!) hab ich noch bisschen im Alno Planer rumgespielt.

    Ich hänge mal noch ein Bild mit an, vielleicht könnt ihr mir sagen, ob sich sowas (oder halt ähnlich) auch irgendwie realisieren lässt?? *kiss*
     

    Anhänge:

  5. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    Hallo Hexi, auf dem Bild sieht es aus, als würden die Sitzenden die Tür ins Kreuz bekommen, daher wäre ein Grundriss sehr hilfreich! Im Alnoplaner im Planungsmodus STRG+ALT+S.
     
  6. Hexi-Meckie

    Hexi-Meckie Mitglied

    Seit:
    24. Mai 2011
    Beiträge:
    22
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    Hallo menorca,

    Grundriss lad ich gleich noch mit hoch, allerdings ist die Tür keine Tür, sondern ein Durchgang (hab ja nun schon einiges hinbekommen im Alno Planer (dank des PDFs) aber die Tür zu nem Durchgang machen, dafür bin ich zu blöde :-[
     

    Anhänge:

  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    Ah, Durchgang, hätte ich bei sorgfältigem Lesen weiter oben auch wissen können.

    Durchgänge: dazu muss man den Raum größer anlegen, also mit einem Stück vom Nachbarraum dazu. Und dann mit Extrawänden den Durchgang basteln: einmal die Wand rechts vom "Loch", einmal links, und ein Wandstück in Durchgangsbreite, das man zusätzlich auf zB 40cm Höhe ändert und die Z-Position auf Zimmerhöhe minus 40cm (bei 240cm Raumhöhe also 200cm) verändert.
     
  8. Hexi-Meckie

    Hexi-Meckie Mitglied

    Seit:
    24. Mai 2011
    Beiträge:
    22
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    :-X ich sag jetzt mal nicht, was ich für ein "fähiger" zeichner bin *grins*

    aber ich versuchs heut abend mal (bin immo auf Arbeit und hab da zwar den Alno planer, aber keine Ruhe für solche Sachen^^)

    ;D

    Danke für die Info :-)
     
  9. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    Hab nur mal schnell den Kühlschrank zu den anderen Hochschränken gestellt und einen Hänger drübergebaut. ;-)
    Daneben noch einen 100er-Auszugsschrank, 15 cm vorgezogen für mehr Gerätestellfläche. Die restlichen ca 85cm zur Wand nur die Arbeitsplatte weitergezogen für den Sitzplatz, darunter kann dann der Hocker bei Nichtgebrauch verschwinden.

    Arbeitszeile ebenfalls 15 cm vorgezogen. Wenn zusätzlich übertiefe Schränken gewählt werden, ergibt das dann auch mehr Stauraum.
     

    Anhänge:

  10. Hexi-Meckie

    Hexi-Meckie Mitglied

    Seit:
    24. Mai 2011
    Beiträge:
    22
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    taylor,

    das ist SUPER! *kiss*

    Vielen vielen Dank!! Auf sowas wär ich überhaupt gar nicht gekommen *mich schäm*
    Auch das Regalsystem an dem neuen Kamin dran (die komisch schiefe Wand, die da ist) find ich super schön :-)

    *2daumenhoch* *top*

    Mal sehen, was meine bessere Hälfte dazu sagt, der ist noch im "Kundenstress", aber MIR gefällt das schonmal SEHR gut :-)

    LG Tina
     
  11. Hexi-Meckie

    Hexi-Meckie Mitglied

    Seit:
    24. Mai 2011
    Beiträge:
    22
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    Hallo taylor,

    so, meine bessere Hälfte hatte jetzt auch endlich mal Zeit ;-)

    Ich hab mal noch bisschen an DEINEM Entwurf gearbeitet, ich hoffe, du bist mir deshalb nicht böse *rotwerd* - prinzipiell fand ich deine Zeichnung SOOO gut, dass ich sie ja 1:1 übernehmen wollte, aber so einige Sachen haben einfach gefehlt.

    Habe zuerst mal die Farbe der Möbel geändert, damit ich (WEIB) es mir vorstellen kann :-[
    Dann hab ich noch Deine eigentlich wirklich schönen Hängeschränke über der Spüle "zerrissen", weil ich unbedingt so einen Schrank mit Microwelle drin haben mag :-[

    Solltest Du dafür noch eine andere Lösung parat haben, ohne, dass ich deine Schränke zerrupfen muss, immer her damit :-)

    Haaaa, ich glaub, wir kriegen doch noch in DIESEM Jahrtausend eine neue Küche ins neue Haus *freu* :-)
     

    Anhänge:

  12. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    Das kommt davon, wenn frau die Checkliste nur überfliegt - hab gar nicht gesehen, dass eine Mikrowelle gewünscht ist. :-[

    Wobei ich die MW im Hänger für eine reine Notlösung halte, wenn sonst wirklich nirgendwo Platz wäre. Ich weiß ja nicht, wie oft und wofür du das Gerät nützt, ich koche darin. Und würde es sehr unkommod finden, 60 cm über der normalen Arbeits- und damit auch über Schulterhöhe - und deutlich zurückgesetzt, erst recht bei übertiefer Arbeitsplatte - mit schweren, heißen Gefäßen hantieren zu müssen.

    Also lieber den Backofen ein Raster tiefer (würd ich sowieso empfehlen, mittlere Schiene auf AP-Höhe, sehr angenehm) und die Mikrowelle darüber eingebaut, oder hinter Lifttür, falls Standgerät.

    Und überleg dir das mit den Glasfronten bei den Hängern nochmal: Das sieht sehr gut aus - wenn dahinter nur einige wenige farblich abgestimmte designpreisgekrönte Sächelchen stehen, natürlich akkurat mit dem Lineal ausgerichtet. Aber der durchschnittliche mitteleuropäische Hängeschrankinhalt ist hinter undurchsichtigen Fronten besser aufgehoben. ;-)
     

    Anhänge:

  13. Hexi-Meckie

    Hexi-Meckie Mitglied

    Seit:
    24. Mai 2011
    Beiträge:
    22
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    Das mit Herd/Micro in Kombination find ich cool :-)

    Werd ich mir gleich mal so übernehmen ;-)

    Und jaaaa, eigentlich hast Du ja Recht, wer hält schon immer schön Ordnung in den Schränken? ich nicht ^^ :-X

    ABER - wird das sonst nicht "zuviel Holz"?? Ich mein, ich mag Holz, aber aber.. Keine Ahnung, das könnt ihr Super-Küchen-Zauberer mir wohl eher sagen *grins*

    Noch eine Frage: Hab ja jetzt gelesen, dass man am besten keine Folie nehmen soll, sondern Schichtstoff.

    Gibts von den (mir bekannten) Herstellern Nolte, Nobilia, Alno etwas in Schichtstoff, das aussieht wie Nolte Platinbuche?? << muss natürlich nicht genauso sein, nur damit ihr ne Vorstellung habt, was uns so vorschwebt ;-)

    Okay, und schon die nächste Frage:

    Könnt ihr mir Tips für die Geräte geben? Was ist gut?? Gebraucht wird ja nur die Microwelle, Herd, Ceranfeld und Dunstabzugshaube.

    Und welche Spüle? Oder ist das "egal"?

    UND das wichtigste: Kriegen wir das alles hin zu dem Preis von etwa 8K???????
     
  14. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    Namd,

    die Mikrowelle zum Backofen finde ich auch besser, als da in dem Hänger über der Spüle.

    zu viel Holz: vielleicht nur eine Arbeitsplatte in Holzoptik? Oder nur die Hochschränke in Holz? Oder nur die Oberschränke? Da gibt es einige Varianten, die man teilweise auch wunderbar in den vorgestellten Küchen besichtigen kann...oder habe ich Dich da jetzt falsch verstanden? Ich habe bei der Auswahl meiner Schichtstoffront auch so das ein oder andere Holz mit gesehen... Da könnte also etwas dabei sein? Müßte man aber mal in einem 'Laden' nachschauen...

    Preise: Einbaumikrowellen sind - gelinde gesagt - unverschämt teuer. Wie viel Ofen braucht Ihr? Würde es eventuell ein Kompaktofen mit Mikrowelle tun? Dann habt Ihr nur einen Platzfresser, der ist aber keine 60 hoch, sondern etwas flacher - und innen auch ein klein wenig kleiner...

    neko
     
  15. Hexi-Meckie

    Hexi-Meckie Mitglied

    Seit:
    24. Mai 2011
    Beiträge:
    22
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    Moin neko,

    alsooo wir sind ein 4-Personen-Haushalt mit doch oftmals Besuch und gutem Hunger... Also so ein Kompaktgerät als "alleine" - never. Da verhungern wir mit der Gabel im Mund Oo ;-)

    Das mit der Micro - naja, das is halt so ein "Spleen" von mir, weil ich es hasse, dass meine jetzige Micro immer auf der Arbeitsplatte rumsteht und mir dort den Platz klaut :-[ Aber das wäre ja u.U. noch verhandelbar ;-) Ich hab schon gesehen, dass die Teile ab 600 Euronen kosten..

    Wegen dem Holz ist auch so ne Sache. Wir sind irgendwie "Monks". Also entweder eine Front, oder ne andere. Farbmix o.ä. geht mal gar nicht (Ausnahme wäre eben Glas, weils halt "passt")

    Holz soll es aber optisch an der Front schon sein. Wir mögen keine farbfrohen rot/vanille Küchen in Hochglanz oder sowas, das finden wir schrecklich...

    Du siehst, du hast es mit altmodischen Mittdreißigern zu tun, die wohl jeden Küchenverkäufer in den Wahnsinn treiben werden *sfz*

    Wir waren übrigens schon in einigen Küchenausstellungen, das ist ja das schlimme... Zu dem "wir wollen Holzoptik" kommt auch noch "wir hätten gern abgerundete Kanten" und dann hab ich bisher nichts gefunden, was NICHT Folie wäre :(

    Sollte also jemand von euch sowas in besserem Material kennen, immer her mit den Vorschlägen :-)

    Kann man denn irgendeinen Preis für die "nur Holzteile" sagen, die wir da berappen werden müssen? Ich mag z.b keinen Mülleimer in den Holzteilen haben, der kommt sowieso extra. Auch die Besteckeinteilungen kann man sich "billig beim Supermarkt" holen. Mit solchen Kleinigkeiten könnte ich also gut leben ;-)

    LG Tina
     
  16. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    Naja, Kompaktofen mit integrierter MW würde meinereine nur als Zweitbackofen haben wollen. Dann kann im großen Gerät der große Vogel schmurgeln, und im kleinen sich schon der Biskuit fürs Dessert vergnügen. :cool: Aber allemal kannst du ja ein Standgerät nehmen, und hinter einer Lifttür über dem großen Ofen unterbringen, bzw ohne Tür in die Nische stellen, wenn es sehr oft in Gebrauch ist.

    Die Fronten sind wirklich reine Geschmackssache. Ich mag Holz, aber keine Holzoptik - für mich ist das wie der Unterschied zwischen Plüschtier und echter Katze ... wobei in letzterem Fall aber auch klar ist, was pflegeleichter ist. ;D Von daher würde _ich_ eher zu einer Massivholzarbeitsplatte tendieren und die Fronten in einem dezenten (matten) Weiß halten, das auch alle Änderungen des Geschmacks übersteht, zu denen es in den nächsten 20 Jahren kommen kann. Meine vorige Küche hatte eine Kunststofffront, die sich "Weiß Maser" nannte - war strukturiert und erinnerte nicht nur optisch an geweißtes Holz, sondern fühlte sich auch so ähnlich an.

    Zu den Geräten kann ich dir nur die Empfehlung geben, mal deine genauen Anforderungen zu fixieren und dich dann durch die großen Shops (wie |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|) zu wühlen und zu schauen, was es da gibt. Findest du absolut nix in deiner Preisklasse, kannst du im nächsten Schritt überlegen, wo du Abstriche machen könntest ...
     
  17. Hexi-Meckie

    Hexi-Meckie Mitglied

    Seit:
    24. Mai 2011
    Beiträge:
    22
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    Hallo taylor,

    So, ums etwas übersichtlicher zu gestalten. Ich habe mich mal durch die Gerätehersteller geklickt und geguckt, da hat man ja zumindest mal die Internetpreise stehen.

    Siemens Backofen HB36AB560 kostet lt. Internet ca. 800 Euro
    Siemens Micro HF25M5L2 kostet lt. Internet ca. 500 Euro
    AEG Induktionsfeld HK884400X-G kostet lt. Internet ca. 1200 Euro
    Dunstabzug Möbelplus Eigenmarke KH17129E1 ca. 510 Euro
    Spüle Blancomagnat incl. Armatur Blancoactis kostet lt. Internet ca. 300 Euro
    Ich bin dann also bei den Geräten (Internetpreise) bei ca. 3300,- Euro

    Wieviel muss ich da etwa beim Küchenstudio "drauf legen"?


    Benötigte Schränke (ich habe jetzt mal die Bezeichnungen von Nolte genommen, da man da einfach eine gute Typübersicht hatte)

    2 UAK 90 - H75 (geht einer davon für Induktionsfeld?)
    1 UAK 60 - H75
    1 SAK 60 - H75
    2 H 90 - H90 (falls nicht ZU teuer, dann gerne auch HJ90)
    1 VVK 60 - H225
    1 GBBAZ 60 - H225
    1 HK 60 - H45 (350 Tief)
    1 UAK 90 - H75 (Korpustiefe 710)

    Müsste diese Zusammenstellung (natürlich mit Arbeitsplatte) möglich sein für die restlichen 4.500 Euro???? Oder kann ich mir meine Wunschküche schon gleich wieder abschminken?

    Muss natürlich nicht Nolte sein, soll ja nur zur Veranschaulichung verwendet werden.

    Zu den Fronten. Ich weiß, Folie ist nicht gut. Dummerweise hab ich bei verschiedensten Herstellern immer nur Folie gesehen, wenns mich/uns angesprochen hat.

    Als Beispiele:
    Nolte Lago - Holzoptik und abgerundet
    Alno Joy - Holzoptik und abgerundet
    Nobilia Tivoli oder Grado - Holzoptik und abgerundet

    Tja, was tun? Kennt ihr noch etwas, das so aussieht wie die oben genannten, aber besseres Material ist??
    Ansonsten (da ich auf die Optik keinesfalls verzichten möchte, ich muss mir das ja die nächsten 15 Jahre angucken) - welcher Hersteller hat dann "das beste vom schlechten"????

    Aso, durch Ausstellungsräume sind wir auch schon gelaufen. Das ist schrecklich.. An den Küchen, die mir von der Aufteilung her wahrscheinlich gefallen hätten bin ich geradewegs vorbei gelaufen, weil das alles so "moderner Mist" war (Hochglanz, weiß, was weiß ich). Sowas mag ich einfach nicht :(
    Und da wo ich stehen geblieben bin, und mir die Fronten angeschaut hatte, lag ich wieder bei Grado, Lago und Co *sfz*

    Ich hoffe, ich nerve euch nicht zu sehr :-[ Aber bei uns drängt etwas die Zeit, weil wir auch noch die Anschlüsse legen müssen (bzw. schon längst hätten machen sollen...) und wir dies natürlich nicht vor der Küchenentscheidung tun wollen...
     
  18. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    Das Problem ist nicht das Holzdekor, sondern die Rundung. Die dickeren Beschichtungen wie Melamin oder Schichtstoff lassen sich einfach nicht um alle Kanten gleichzeitig herumbiegen.

    Ich sehe nur eine Alternative: Echtholz. Habt ihr schon mal einen Schreiner gefragt?
     
  19. Hexi-Meckie

    Hexi-Meckie Mitglied

    Seit:
    24. Mai 2011
    Beiträge:
    22
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    Nein, bei einem Schreiner waren wir noch nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass DAS in unserem Budget liegen würde, oder?

    Wobei ich einen Schreiner kenne, den könnte ich ja mal anfragen :-)
     
  20. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung

    Manche Küchen-Schreiner benutzen eine Menge industriell vorgefertigte Teile. Eigentlich geht es euch ja vor allem um die Fronten. In einer bezahlbaren Holzsorte gefertigt, und ohne Sonderlösungen ... fragen kostet nix.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Die "schmalste Küche" in 20 Jahren...bitten um Hilfe bei der Planung! Küchenplanung im Planungs-Board 21. Juni 2016
Wohnküche in Neubau - bitte um eure Hilfe :-) Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2016
Warten Messeküchenvertrag / Bitte um Hilfe um das beste rauszuholen Küchenplanung im Planungs-Board 1. Juni 2016
Status offen Bitte um Hilfe für Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 8. Apr. 2016
Fertig mit Bildern Bitten um Hilfe zur Planung unserer U-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 24. März 2016
Status offen Neubau - Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Jan. 2016
Warten Bitte um Hilfe bei Schrankeinteilung/ Stauraumplanung Küchenplanung im Planungs-Board 18. Jan. 2016
Nolte, Systemat oder Ikea - erbitte Hilfe bei der Entscheidung Küchenmöbel 23. Dez. 2015

Diese Seite empfehlen