Bei griffloser Küche, Lack oder Acryl?

Beiträge
1
Hallo,

wir haben uns für eine grifflose Küche von Schüller in der Farbe Magnolia entschieden. Nun stellt sich uns die Frage ob wir uns für eine Lack- oder Acryloberfläsche entscheiden sollen.
Wer hat Erfahrungen wegen der Pflege, Fingertaschen und Abnutzung, da man ja unweigerlich die Front anfassen muß.

Dann haben wir auch zwei Hochschränke, einer mit Kühlschrank und einer mit hochgebautem Backofen. Rundherum kommt eine Wange. In der Mitte ist die senkrechte Griffleiste. Unter dem Ofen befinden sich 1 Schublade und 2 Auszüge. Diese kann man wegen der einen Griffleiste nur von rechts aufmachen. Geht das bei einer vollbeladenen Schublade auf Dauer gut?

Wer kann mit bei den Entscheidungen helfen?:-)
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Bei griffloser Küche, Lack oder Acryl?

In all den von Dir genannten Punkten kannst Du dich beruhigt für beide Fronten entscheiden...

die Schlagfestigkeit hast Du vergessen und da ist die Acrylfront eindeutig besser...

zudem dürfte die Acrylfront weniger kosten..

mfg

Racer
 
Beiträge
56
AW: Bei griffloser Küche, Lack oder Acryl?

Hallo, es haben wie in alle Sachen, beide Fronten Vor- und Nachteile! Beide sind Qualitativ hochwertig, soll heißen Du machst mit beiden keinen Fehler, die Situation mit der senkrechten Griffmulde und den Schub-/Zugbaukasten ist mir genauestens bekannt und ich finde es funktioniert gut!


Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Gerne auch per PN.

Gruß: Fachmann_SK
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben