• Spendenaufruf

    Hier gibt es weitere Infos

    (bei Desinteresse können Sie diesen Hinweis einfach wegklicken und er wird nicht mehr erscheinen)

Badplanung 5,9 qm mit Oberlicht !

nicokaetzle

Mitglied

Beiträge
140
Hallo,

ich verzweifle etwas an der Planung meines neuen Bades:

Es ist 2,56 Meter breit und 2,32 Meter tief, verfügt über ein Oberlicht, welches nur 0,89 Meter von der hinteren Wand entfernt ist.

Für mich reichen eine mögichst großzügige Walk-In-Dusche, ein großer Waschtisch und eine Waschmaschine.

Wie könnte ich das alles geschickt (und kostengünstig) platzieren ?
------------------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
vermaßter Grundriss aus 12/2018
1545127670210.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bine22

Premium
Beiträge
686
Wohnort
lebt in der schönsten Stadt der Welt
Stell doch bitte mal einen vermaßten Grundriss ein, so dass man sieht, wo Fenster und Tür liegen, evtl. noch andere "Ecken" oder Besonderheiten eingezeichnet sind.
So kann man nix sagen.
 

nicokaetzle

Mitglied

Beiträge
140
Ich muss noch dazu sagen:
- Fußbodenheizung ist vorhanden, daher kein Heizkörper notwendig
- toll wäre eine großzügige Duschlösung mit Glasabtrennung ohne erforderliche Türe
 

isabella

Mitglied

Beiträge
8.908
Mein Bad ist nur geringfügig anders, ich reiße die Badewanne raus und mache aus dem Bereich eine Walk-in-Dusche, die WaMa kommt an Stelle der jetzigen Dusche und der Waschtisch bleibt dort. Bad und kostengünstig passt leider nicht...
Ein Grundriss des IST-Zustands + ein Bild der bisherigen Überlegungen und die konktreten Fragen würde sicher hellfen.
 

nicokaetzle

Mitglied

Beiträge
140
Vielen Dank!
Mein Gedanke war, die Dusche an der jetzigen Stelle zu belassen und zu erweitern, anstelle der Badewanne den Waschtisch zu positionieren und dann neben der Tür (wo der Wischmob steht)die WM in die Ecke.
Aber leider haben die Duschen immer eine Breite von 0,90 Meter, so dass die Glasabtrennung mindestens 1 cm in das Oberlicht "hineinragen" würde :-(
 

isabella

Mitglied

Beiträge
8.908
Die Duschen haben nicht immer eine Breite, auch wenn man eine Duschwanne will, gibt es sie in unterschiedlichen Breiten. Bei mir wird die Dusche eher 80 breit, allerdings gefliest. Die Glastrennung wird 2 m hoch, wie hoch ist denn das Oberlicht?
Wärst Du so nett, und den ist-Zustand in irgendeinem Tool darstellen? Es ist ansonsten sehr schwierig, was zu empfehlen.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
8.908
Vielleicht kannst Du Dich künftig für eine einheitliche Richtung der Grundrisse entscheiden, damit man sofort versteht was wo ist...

Zur Planung: Die angedachte Dusche ist als "Walk-in", also ohne Tür, zu kurz. Du solltest eine Breite 80-90 und eine Länge von mindestens 1,60 vorsehen, dann kannst Du eine 1m lange Duschabtrennung, entweder ganz aus Glas oder Mäuerchen+Glas nehmen und 60 cm für den Einstieg frei lassen.
Ich würde nach wie vor die WaMa dort sehen, wo heute die Dusche ist, und die Dusche an Stelle der Wanne, mit dem offenen Einstieg neben der WaMa, also ungehindert.
Waschtisch und WC wie in Deinem "IST".
 

nicokaetzle

Mitglied

Beiträge
140
Vielen Dank!
Da fällt mir ein - vielleicht die Duschabtrennung sogar über die gesamte Länge von 1,60 Meter und die Waschmaschine dann doch ins Eck neben dem Waschtisch und der Tür?
Dann könnte man großzügig von der linken Seite in die Dusche laufen....
 

isabella

Mitglied

Beiträge
8.908
Das musst Du schon zeichnen, ich verstehe nicht, was Du meinst. Eine Glasscheibe 2x1,60 m wird schwierig - oder möchtest Du ein Mäuerchen bauen?
Wenn das Budget nicht riesig ist, würde ich die Wandscheibe zwischen heutige Dusche und Wanne lassen und die WaMa (und ggf. den Trockner oben drauf) in der heutige Duschnische stellen. Evtl. kannst Du auch eine Schranktür irgendwann davor bauen, damit man die WaMa gar nicht sieht, und drüber ist auch Platz, ohne Trockner, für Wäschekorb und Waschmitteln, bei der Breite kannst Du auch den Wischmopp daneben verschwinden lassen.
Den Waschtischplatz sollte man ruhig groß lassen, um Stauraum und Ablagefläche zu haben.
 

nicokaetzle

Mitglied

Beiträge
140
OK, Du hast mich überzeugt!
Wenn man die WaMa neben den Waschtisch platzieren würde, wäre alles doch sehr beengt nebeneinander :-(
Wenn man allerdings die Mauer zwischen jetziger Dusche und Wanne belässt, hat man das Problem, 166 cm für die begehbare Dusche zur Verfügung zu haben.
Das sind dann leider 6 cm zuviel für eine Duschwanne, und ganz bodengleich mit Fliesen geht leider nicht, da es sich um eine Wohnung handelt...
 

m.richter

Mitglied

Beiträge
12
Hallo, eine walk in dusche haben wir bei uns auch und die duschtüren* haben wir auch von der selben Firma bestellt. Da wir sehr zufrieden sind, kann ich dir die Firma auch weiter empfehlen.

Lg

* Werblink vom Möd. entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

isabella

Mitglied

Beiträge
8.908
Warum sollen Fliesen in eine Wohnung nicht gehen? Da wird ein Gefälleestrich (wahrscheinlich mit Stufe, da Bestandbau) und dann Fliesen drüber - damit sieht das Bad gleich geräumiger aus. Hast Du mein langes Badthread angeschaut? (Nur die letzte 2 Seiten) - ist im Grunde eine sehr ähnliche Situation.
 

nicokaetzle

Mitglied

Beiträge
140
Oh, jetzt bin ich überrascht.
Dann hat mir jemand Unsinn erzählt.
Ohne Wanne wäre mir nämlich wirklich lieber...
 

isabella

Mitglied

Beiträge
8.908
Also, eine Stufe wird entstehen, weil meistens der Estrich nicht hoch genug ist, um eine bodengleiche Lösung herzustellen, aber die Stufe kann man verfliesen und dann fällt es optisch kaum auf. Allerdings ist das teuerer als eine Duschwanne, speziell Duschrinnen scheinen ziemlich kostspielig zu sein.
Wenn Du schätzen möchtest, wie hoch der Abfluss ist, der für deine Dusche maßgeblich wird, kannst Du die Außen- und Innenhöhe der jetzigen Badewanne beim Abfluss ausmessen und die Differenz ist ungefähr die Höhe, die die Stufe haben wird.

Preiswerter, aber auch nicht bodengleich, wäre die Duschwanne, die 6 cm könnte man mit schönem Glasmosaik oder Kieselsteine o.ä. belegen und diesen Akzent auch an anderer Stelle wiederholen, damit es wie gewollt aussieht. Duschwannen gibt es auch in "bunt" damit sie den Bodenfliesen farblich angepasst werden können.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben