Backofenscheibe reinigen

Beiträge
232
Hallo,

in der Anleitung zu meinem neuen Backofen mit Pyrolysefunktion (Bosch HEA60B150) steht, dass man die Scheibe und den Randbereich manuell reinigen muss. Diese Teile werden wohl nicht heiß genug beim Pyrolysevorgang.


Auf der Scheibe habe ich viele braunschwarze Fettspritzer, die schon halb eingebrannt sind. Laut Anleitung soll man Glasreiniger und keinen scharfen Reinigungsmittel, Alkohol, Scheuertücher oder Glasschaber verwenden.
Mit Glasreiniger geht da aber nix.

Wie bekomme ich die Scheibe sauber?
Ich vermute, dass wenn ich das nicht vor der Pyrolyse beseitige, dann brennt das erst richtig ein und ist dann noch schwieriger zu entfernen.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Backofenscheibe reinigen

Die Türen muss man immer von Hand reinigen - am besten nach jedem Bratvorgang, dann brät auch nix fest.

Ansonsten versuche es mal mechanisch mit Glaskeramikschaber.
 

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Backofenscheibe reinigen

ich habe sehr gute Erfahrungen bei meinem Backofen, auch bei Eingebrannten auf Blechen mit dem "Schmutzradierer" gemacht. Das ist so ein weißer Schwamm, den du nur nass machen musst. Die Inhaltsstoffe weiß ich allerdings nicht, funktioniert aber eigentlich wohl mehr oder weniger mechanisch. Den gibt es ab und zu bei Tchibo oder Aldi.

Mit dem kriegst du z. B. auch sehr gut die weißen Ränder ohne Kratzer bei Blumenvasen weg
 
Beiträge
232
AW: Backofenscheibe reinigen

Ich fasse zusammen:
Glasschaber, Zauberschwamm, Dampfreiniger

Alle drei Sachen soll man laut Anleitung nicht nehmen :-)

Bei den mechanischen Methoden raut man sich mit der Zeit die Oberfläche an und bekommt den Dreck dann immer schlechter weg. Zumindest besteht die Gefahr und man merkt es nicht sofort.
Da gefällt mir der Dampfreiniger noch am Besten. Allerdings haben wir sowas nicht :-)

Ich werd mir mal so ein Teil ausleihen und berichten.


EDIT:
Ach ja, bei unserem neuen Ofen habe ich Backofenreiniger aufgesprüht. Nach einer halben Stunde konnte man die Scheibe dann ganz einfach abwischen.
Aber diese Ferkelei möchte ich ja nun nach Möglichkeit vermeiden, weil dieses Zeug hinter die Blenden läuft und beim Erhitzen stinkt.

Und zum "sofort wegwischen":
Das habe ich mir auch gedacht, aber das klappt auch nicht besser.
Sofort nach der Entnahme des Bratguts oder der Pizza ist die Scheibe zu heiß. Wenn das Gerät abgekühlt ist, ist das Zeug schon sehr fest. Mit normalem Spüli und Schwamm habe ich es nicht wegbekommen.
 

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Backofenscheibe reinigen

sind die neuen Backöfen so schwer zu reinigen? Also, ich putze unseren Backofen und die Glasfront nicht jedesmal nach der Benutzung:-[
hab aber keine Pyrolyse.
Ab und zu putz ich die Glasscheibe mit Spüli und Wasser ab und geh dann nochmal mit den Jemako Tüchern drüber. Das mach ich übrigens auch mit dem Ceranfeld nach dem Kochen. Geht wunderbar, ohne Schlieren.
 
Beiträge
408
Wohnort
Norddeutschland
AW: Backofenscheibe reinigen

Wenn ich das richtig verstanden habe, beziehen sich die Dinge, die man nicht nehmen soll auf den Innenraum des Backofens, der durch Pyrolyse gereinigt wird. Das Glas kann man ganz normal reinigen, wie bei anderen Backöfen auch.
 

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Backofenscheibe reinigen

Denke ich ja auch Meinkei, aber vielleicht ist das Glas beschichtet?

Wär aber auch unlogisch, dann würde sich ja erst recht nichts am Glas festsetzen.

Ich hab grad nach unserer Backofentür geschaut... vielleicht bin ich ja son Dreckspatz... aber sieht überhaupt nicht schlimm aus.....ja, da gibts Fettpritzer, aber die sind ruckzuck wegzuwischen.
 
Beiträge
408
Wohnort
Norddeutschland
AW: Backofenscheibe reinigen

Ich lege auf die geöffnete Backofentür Küchenpapier, sprühe das mit "Highgloss" ein, warte ca 5 Min und wische dann alles mit einem Microfaster nass ab. Geht blendend.
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: Backofenscheibe reinigen

Bei ganz eingebranntem *Örgs* nehme ich Putzstein, den nehme ich auf für unser Glaswaschbecken und DA würde man JEDEN noch so feinen Kratzer sehen :-\, funktioniert aber tadellos, man muss natürlich darauf achten, dass der Schwamm nicht kratzt;-)
 
Beiträge
232
AW: Backofenscheibe reinigen

Was ist HighGloss? Ist das nicht Lippenstift, oder so?


Ich habe inzwischen alles probiert -> nix hilft.

Ich hatte auch Küchenpapier und ein Schwammtuch auf die Scheibe gelegt und mit Wasser und Spüli eingeweicht -> nix.

Dann habe ich Spiritus genommen und mit Küchenpapier drauf stehen gelassen. Hilft auch nix.
Mit Spiritus habe ich schon fettige Sachen wegbekommen, die mit sonst nichts anderem anzulösen waren.

Dann habe ich Backofenspray genommen und einwirken lassen. Ebenfalls ohne nennenswerte Wirkung. Das Schwammtuch ist nach dem Wischen leicht bräunlich, aber es geht lange nicht so viel ab, als dass man damit jemals alles beseitigt bekommen würde.


Da ich den Dampfreiniger vorerst nicht ausgeliehen bekomme, habe ich die Pyrolyse auf höchster Stufe angeschmissen.
Das stinkt ganz ordentlich, aber das Ergebnis ist der Hammer.

Der Ofen ist fast komplett sauber. So würde man das ohne Pyrolyse nie hinbekommen, weil man gar nicht alle Ecken erreicht.
Selbst die Scheibe ist fast komplett sauber geworden, was ich nicht erwartet hatte.

Die weißen Flecken im Ofen und auf der Scheibe kann man sehr leicht mit einem Schwammtuch abwischen. Wenn man gegen das Licht guckt, sieht man bei noch feuchter Scheibe, die Ränder, der Fettspritzer. Die könnte man vielleicht mit Ceranfeldreiniger beseitigen, aber das ist wieder mechanische Beanspruchung, die ich lieber vermeide.


Ich frage mich nun, warum ich die Scheibe vorher nicht sauber bekommen habe. Vielleicht liegt es daran, dass wir ziemlich oft Sachen bei 300°C kurz überbacken und dabei das Fett sehr hart wird.
Da das aber mit Pyrolyse weggeht, juckt mich das nun nicht mehr.
Im Moment bin ich sehr zufrieden mit dieser Investition.

Vielleicht lege ich mir noch pyrolysefeste Bleche und Blechträger zu, aber das muss ja nicht unbedingt sein. Son Blech kann man an der Spüle einigermaßen leicht reinigen. Das ist verglichen mit der manuelle Ofenreinigung fast wie Urlaub.

Backofenscheibe reinigen - 180482 - 25. Feb 2012 - 16:33 Backofenscheibe reinigen - 180482 - 25. Feb 2012 - 16:33 Backofenscheibe reinigen - 180482 - 25. Feb 2012 - 16:33
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Backofenscheibe reinigen

Beim Reinigen mit Dampfreiniger - spritzt das nicht ordentlich? Wir haben Parkett unter der Backofentür...
 
Beiträge
2
AW: Backofenscheibe reinigen

Ich benutze bei meinem Backofen Scheuermilch und Scheuerschwamm, aber bei dem neuen Teil kommt es auch nicht mehr drauf an. Immerhin geht damit alles weg.
 
Beiträge
232
AW: Backofenscheibe reinigen

Bei unserem neuen Ofen habe ich Backofenreiniger und Schwämme genommen. Das Ding hat aber so viele Ecken und Kanten, dass er selbst dann nicht sauber werden würde, wenn man es mit diesen Hilfmitteln lösen könnte. Man kommt einfach nicht zwischen die Heizstäbe und in die ganzen Rillen.
Ich kann euch wirklich nur empfehlen: Nehmt Pyrolyse, wenn ihr euch ein neues Gerät holt! :-)
 

Lobel

Mitglied
Beiträge
6
AW: Backofenscheibe reinigen

Bei einem bei meinem Ofen kann ich die Scheibe raus nehmen. Und dann tu ich sie in die Spülmaschine- funktioniert bei mir ganz gut. Oder mit nem Putzstein.
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: Backofenscheibe reinigen

DAS wäre ja ein Ofen für mich, am besten zerlegbar und in die Else stopfen *kiss*, nach dem Gesichtspunkt habe ich mir schon meine Friteuse ausgesucht.

WENN dieser Ofen (*leider* erst gut 2 Jahre jung) kaputt geht, dann kriege ich auf jeden Fall Pyrolyse, noch vor Induktion;-).
 
Beiträge
103
Wohnort
bei HH
AW: Backofenscheibe reinigen

Ich hab da mal ne Frage:
Und zwar ist bei unserem aktuellen Bauknecht Ofen was zwischen die Scheiben gelaufen. Da wir den nun verkaufen wollen, würde ich das gerne sauber machen. Weiss jemand, wie man da ran kommt?
Oder soll ich lieber nen eigenen Thread aufmachen? Ich will den Thread hier nicht ja kapern.
Viele Grüße,
Lars
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Backofenscheibe reinigen

Zu meinem Miele-BO habe ich eine Gebrauchsanleitung, welche auch auf der Miele-Seite runterzuladen ist - da steht es detailliert drin.. ansonsten wüsste der telefonische Kundendienst bestimmt Bescheid ;-)
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben