Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von Berlinkueche, 27. Jan. 2011.

  1. Berlinkueche

    Berlinkueche Mitglied

    Seit:
    19. Sep. 2010
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Berlin

    Liebe Küchenprofis,

    Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr folgendes Bild beurteilen könntet!

    Es geht darum, dass die Chefin der Küchenfirma sagt, es könne nicht sein, dass diese Kante so ausgeliefert wurde (Platte ist von Nolte). Mein Monteur (der auch ein Freund von mir ist) sagt, dass die Kante beschädigt war, er es aber erst beim Abziehen der Schutzfolie bemerkt hat. Alles stand schon, es ging nur noch um den Einbau der Arbeitsplatte. Da er ein Monteur der Tat ist, versuchte er dann, die Kante zu „glätten“, was aber dazu führte, dass die Macke „etwas grösser geworden“ ist.

    Die Küchenfirma weigert sich nun, den Einbau der neuen Platte zu bezahlen und sagt, sie tausche die Platte nur aufgrund von grosszügiger Kulanz aus.

    Ich wäre sehr dankbar um Eure Meinung. Vielen lieben Dank!
     

    Anhänge:

  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    1. Der Monteur hätte hier nicht nacharbeiten sollen ohne vorherige Rücksprache mit dem Lieferanten.
    2. Es ist weit verbreitet, dass die Industrie nur Materialersatz liefert und den Handel auf den Montagekosten sitzen lässt. Um Ersatz dieser Kosten muss man meistens hart kämpfen.
    3. Ich hätte anders reklamiert, wie, kann ich unmöglich öffentlich schreiben ;-).
     
  3. Holz Homer

    Holz Homer Mitglied

    Seit:
    29. Apr. 2010
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Kreis Ludwigsburg
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    Hallo,

    Fehler passieren...

    ohne jemanden zu nahe treten zu wollen,ist das für mich ein Montagefehler.

    1. Monteur muss sich davon überzeugen das die APL in einwandfreien Zustand sind.
    -gerade im Stoßbereich sollte sollch eine Stelle auffallen.

    2. Da ich noch keine Nolte Küche montiert habe,kann ich nicht zu 100% ausschließen ob es überhaupt bei diesem Dekor eine Schutzfolie gibt:-X


    Ich verfahre in so einem Fall wie folgt und spanne die beschädigte APL nur ohne Leim,arbeite dann normal weiter...
    Ein Austausch ist somit ein Kinderspiel.


    Die verfluchten Transportschäden der Lieferanten....;D

    MfG Homer
     
  4. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    Hier geht es Berlinküche wohl darum, wer die Kosten des Austausches trägt.

    Für mich sieht die Verbindung so aus, als wenn der Fräskopf sein zeitliches gesegnet hatte und somit die unsaubere Verbindung entstanden ist.

    Somit wäre es ein Produktionsfehler und die Firma sollte aus Kulanz den Austausch vornehmen.

    Eingebaut hätte diese Platte definitiv nicht dürfen.
     
  5. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.299
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    Dumme Frage, das liest sich so als hättet ihr euch um den Aufbau selber gekümmert?
    Oder arbeitet dein Freund zufällig für die Küchenfirma?

    Bei Selbstmontage ist das ja immer so eine Sache.

    LG
    Sabine
     
  6. Berlinkueche

    Berlinkueche Mitglied

    Seit:
    19. Sep. 2010
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Berlin
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    Vielen Dank für Eure Antworten bisher!

    Ja Sabine, das stimmt. Er ist aber ein top seriöser Handwerker, also kann ich mir nicht vorstellen, dass er etwas behauptet, das nicht stimmt. Er hat ja gesagt, dass er die beschädigte Kante retten wollte, es dann aber schlimmer wurde.

    Für mich klingt Cookis Erklärung mit dem stumpfen Fräskopf am Einleuchtendsten und wenn es so gelaufen ist, sollte ich doch nicht Folgekosten tragen müssen. Nur, wie kann ich das beweisen? Ich nehme an, das kann man gar nicht beweisen, leider. Ich bin also absolut abhängig von der Kulanz oder nicht-Kulanz der Chefin meiner Beraterin.

    Ich hatte vor, jegliche Zusatzmöbel oder eine neue Küche unbedingt bei meiner sehr tollen Beraterin zu kaufen in Zukunft. Das passt für mich dann aber nicht mehr, wenn ich jetzt Folgekosten habe wegen einer fehlerhaft gelieferten Platte, für die weder ich noch mein Monteur etwas kann.

    Cooki: Vielen Dank für Deine Einschätzung! Zum Thema Einbau: Er musste doch die Platte einbauen, sonst hätte ich ja wochenlang keine Küche gehabt!! Aber die Idee von Holz Homer, das ohne Leim zu tun, die wäre gut gewesen. :-\
     
  7. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    Mit eingebaut meine ich natürlich verleimen und verspannen, das andere wäre aufgelegt und das ist natürlich zwecks Austausch in Ordnung.
     
  8. Berlinkueche

    Berlinkueche Mitglied

    Seit:
    19. Sep. 2010
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Berlin
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    Siehst Du, und hier oute ich mich eben wieder als der komplette Laie! *kiss*
     
  9. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    ich hoffe, Ihr nehmt mir nicht übel, dass ich da eine andere Meinung vertrete, was den "Produktionsfehler" angeht.

    Ich habe bisher 1mal eine Platte von Nolte gekauft, und die war Top und absolut super verpackt , allerdings bei (war auch Schichtstoff) OHNE Folie.

    Das mit dem stumpfen Fräser halte ich für unwahrscheinlich, sonst gäbe es grössere Schäden, und das an beiden Stoßkanten.
    Solche Beschädigungen passieren gerne mal beim Auspacken, und oft auch wenn 2 so "scharfe" Stoßkanten an einander reiben (beim reinlegen, wenn bspw. die eine zuerst über der anderen liegt und dann runtersackt).
    Natürlich kanns auch im Werk beim verpacken passiert sein... wissen tuts nur der, dem es passiert ist... und es passiert jedem Mal so was.... leider.

    Aus obigem ergibt sich für mich, dass die umsonstnachlieferung wirklich sehr kulant ist, so billig sind Nolteplatten nicht.
    *winke*
    Samy
     
  10. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.299
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    Das ist für mich auch wieder einer der Gründe warum ich mir die Küche vom Studio bzw. von einem Fachbetrieb montieren lassen würde. Da gäb es das nämlich nicht.
    Hat es der Monteur verbockt, zahlt das Studio.

    Und das die dir die Platte ersetzen wollen finde ich schon ziemlich kulant. Ich könnte beim Aufbau eines Ikea Schrankes auch was vermurksen und hinterher sagen das war schon beim auspacken kaputt. Wie sollten die mir das Gegenteil beweisen?

    Und da dein befreundeter Monteur da auch noch dran rumgewerkelt hat .....

    Ich bin der Meinung das du froh sein kannst das die die Platte einfach so ersetzen.

    LG
    Sabine
     
  11. Berlinkueche

    Berlinkueche Mitglied

    Seit:
    19. Sep. 2010
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Berlin
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    Hättest Du das auch gemacht, wenn das Studio 30% des Küchenpreises dafür wollte, da die dort keinen Unterschied machen zwischen einer günstigen und einer teuren Küche?

    Ich glaube halt meinem Monteur. Warum soll er mich anlügen? Einerseits ist da die Freundschaft, andererseits hat er ja eine Versicherung.
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.985
    Ort:
    München
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    Und warum geht ihr dann nicht über diese Versicherung: Studio stellt die neue Platte, Monteursfreund rechnet die neuen Montagekosten über seine Versicherung ab, denn er hat den Schaden vergrößert.
     
  13. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    Samy Du Schreinermeisterallameister *kiss*

    das sehe ich allerdings ganz anders und es kommt öfters vor, als den Monteuren lieb ist.

    Wenn der Kopf stundenlang fräst, ist irgendwann der Kopf verbraucht und die letzten Platten können übel aussehen.

    Wer kontrolliert das, wenn sie automatisch zur Verpackungsmaschine weitergeschoben werden?

    Ganz einfach: Der Monteur.
     
  14. Berlinkueche

    Berlinkueche Mitglied

    Seit:
    19. Sep. 2010
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Berlin
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    Menorca, ich habe mit ihm gar nicht über so eine Möglichkeit geredet. Da ich ja davon ausgehe, dass er den Schaden nicht verursacht hat, sondern nur etwas "verschlimmbessert" hat, was man sowieso nicht akzeptieren konnte, kann es doch nicht sein, dass er dies bezahlen muss. Bin ich wirklich alleine mit dieser Sichtweise?
     
  15. Berlinkueche

    Berlinkueche Mitglied

    Seit:
    19. Sep. 2010
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Berlin
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    Cooki! DANKE :-) *kiss*
     
  16. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.985
    Ort:
    München
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    Warum aber sollte das Küchenstudio plötzlich einen Einbau bezahlen, der vorher gar nicht mit im Vertrag stand? Das sagt aber nur mein Laienverstand, ich bin kein Jurist!
     
  17. Berlinkueche

    Berlinkueche Mitglied

    Seit:
    19. Sep. 2010
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Berlin
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    Weil das Küchenstudio die fehlerhafte Platte doch geliefert hat und nur deshalb musste mein Monteur etwas einbauen, dass man nun wieder ausbauen muss etc.! Man kann doch nicht vom Monteur verlangen, dass er im Nachhinein mehr Arbeit leisten muss wegen eines Fehlers in der Lieferung. Er hat ja damit nichts zu tun. Das Küchenstudio aber schon resp. deren Lieferant. Ich habe keinen Vertrag mit dem Lieferanten, sondern mit dem Küchenstudio. Wie gesagt, ich bin ja auch rechtlich nicht geschult, aber "vom gesunden Menschenverstand her" finde ich, es wäre höchst unfair, meinen Monteur oder mich hier bezahlen zu lassen.
     
  18. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    Bin auch kein Jurist, aber mein gesunder Menschenverstand sagt auch:

    Platte wurde fehlerhaft geliefert vom Hersteller, der muss kostenlosen Ersatz liefern. Der Monteur hat es probiert und unbezahlte Zeit investiert, das muss man ihm hoch anrechnen, einen Lohn bekommt er sowieso nicht dafür. (Vermutlich wird die Küche nicht nach Regie montiert und bezahlt, sondern zum Festpreis.)

    Küchenstudios machen auch keine Qualitätskontrolle im Sinne von auspacken und nachsehen. Die zählen Pakete... bei uns kamen nur geschlossene Poggenpohl-Pakete an. Die Monteure waren für das Auspacken und Überprüfen verantwortlich, alles, was nicht ok war, wurde beim Studio reklamiert und vom Hersteller ersetzt.
     
  19. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.299
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    Ulla das mein ich ja. Der Monteur hätte da nicht noch selber dran rumwerkeln dürfen sondern gleich beim Küchenstudio reklamieren müssen.

    LG
    Sabine
     
  20. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Arbeitsplattenverbindung beschädigt ab Werk geliefert - "Gibt es nicht"?

    Die Industrie verfährt aber größtenteils so: Material wird ersetzt, Montagekosten bleiben am Handel/Monteur hängen. Jede Erstattung von Montagekosten ist da immer ein Kampf.

    @ Mozart: es ist bei industrieller Fertigung eher unwahrscheinlich, dass zwei aneinander stoßende Platten von der gleichen CNC-Maschine kommen. Meist kommen die von parallel laufenden Maschinen. Das vereinfacht und beschleunigt die Kommissionierung.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Arbeitsplattenverbindung Montage-Details 4. Juni 2013
Arbeitsplattenverbindungen Montage-Details 5. Mai 2012
Silestone beschädigt, was nun? Mängel und Lösungen 8. Dez. 2013

Diese Seite empfehlen