Angemessener Schadensersatz wegen durchschraubtem Korpus?

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von Christian123, 22. Sep. 2014.

  1. Christian123

    Christian123 Mitglied

    Seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    146

    Hallo Leute,
    Siemens war da und hat den Herd demoniert und dabei die falschen und zu lange Schrauben verwendet und durch den Korpus geschraubt. Daneben war die Spülmaschine. Ich habe das ganze gespachtelt und versiegelt und es sieht natürlich sehr unschön aus.

    Wir sollen nach Kostenvorschlag/Rechnung abrechnen. Welche Höhe kann man ansetzten. Der Korpus kostet ca. 50Eur aber der Ausbau dürfte extrem schwierig sein, da alles verschraubt ist. Dazu müsste die Arbeitsplatte runter, wo auch der Waschtisch dran ist. Weiter ist die AP fein mit Silikon abgespritzt um auf die Leiste verzichten zu können. Erschwert kommt noch dazu, dass die AP längst davor verklebt eingesetzt ist. Ich selber wüsste nicht wie man da ohne weitere Schäden tauschen könnte. Also besser wird davon nichts und die Folgeschäden kann ich nicht so richtig einschätzen und der Arbeitsaufwand wäre Imenz.

    Wie werden aus Erfahrung solche Schäden beglichen bzw. was kann man ansetzten? Danke für Eurer Erfahrungsberichte.

    Gruß Chris
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Barsinghausen
    Lass Dir vom Küchenstudio einen Kostenvoranschlag für den Austausch des Korpus einschließlich aller Nebenarbeiten machen.

    Übrigens: ein Herdumbau (Unterschrank) ist relativ einfach austauschbar. Da muss auch keine APL demontiert werden.
     
  3. Christian123

    Christian123 Mitglied

    Seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    146

    das möchte ich mal sehen, denn der GSP ist seitlich verschraubt als die Platte noch ab war. Was setzt man denn für sowas in Summe an, denn um sonst gibt es den Kostenvoranschlag ja auch nicht.
     
  4. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    Nach dem Geschriebenen muss ich Martin zustimmen und kann mir nicht vorstellen, wie eine seitliche Verschraubung des GSA zur Demontage der APL führen müsste wenn der Herdumbauschrank ausgetauscht werden muss.
    Bilder der Situation könnten das evtl. besser belegen.

    Ersetzt werden müssten der Umbauschrank und 2-3 Montagestunden + Anfahrt.
     
  5. Christian123

    Christian123 Mitglied

    Seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    146
    Hallo, ihr habt recht. Ich hatte mir die Fotos nochmal angesehen. Der Korpus ist von Innen nach außen zur Geschirrspülmaschine verschraubt. max muss also die Silikonfixierung zur Platte gelöst werden. Hatte gedacht dies wäre umgekehrt gewesen.

    Unsere Küchenstudio will aber keinen Kostenvoranschlag ausstellen, da es sich um eine Ikeaküche handelt und wir ja eh nichts bei ihm reparieren lassen wollen. Kann ich zwar nachvollziehen, was aber nicht sehr kundenorientiert ist. Die Versicherung braucht aber einen Kostenvoranschlag oder hat mir alternativ ein Kleingerät wie Toaster angeboten. Super Angebot!!!! Erst wird mein Kopus versaut, dann muss ich mir Beschimpfungen vom Monteur anhören der plötzlich vor der Tür stand und meinte das könne alles gar nicht sein und dann kleinlaut wieder abzog, als er merkte, dass dem tatsächlich so war und jetzt noch der bürokratische Lauferei. 200Eur pauschal war Siemens zu viel.......

    Warauf habe ich überhaupt Anspruch. Der Versicherungsfritze meinte max. auf den Materialwert, der ja nun bei Ikea-Korpus bei 30eur liegt, deshalb fand ER den Vorschlag ja so großzügig. Schön ist es auch, dass FAKTUM nun ausgelaufen ist und gar nicht mehr lieferbar ist.

    Hat jemand eine Idee wie ich weiter vorgehen kann/soll?

    Gruß Chris
     
  6. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Ich würde mal sagen auf den Zeitwert des Korpusses, je nach Alter der Küche dürfte der im einstelligen Bereich liegen… Versuche den Neupreis des Korpusses zzgll. Versandkosten zu regressieren, die Dinger sind noch eine Weile über den Versandweg zu haben.
     
  7. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.406
    Ort:
    Lipperland
    ..den "Ikea" Korpus könnte zur Not ein Tischler nachbauen. Gut, nicht für 30.-€, aber das sollte ersteinmal egal sein.
    Hinzu kommt die De. bzw. Montage. Ich glaube das die Versicherung auch für einen Kostenvoranschlag zahlen muß den dir ein Händler ausstellt. Dann kann ja dein angefragter Händler einen Kostenvoranschlag erstellen den du dann bezahlst, holst dir dann das Geld von der Versicherung zurück.
    Vorher aber abklären...
    Verstehe diesen Beitrag aber nicht als Rechtsberatung. Ich bin nur Laie.
     
  8. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.077
    Ja die Versicherungen erstatten die Kosten für Kostenvoranschläge.

    Kostenvoranschläge kosten nun mal Arbeitszeit, Druckertinte und Papier.
    Warum soll der Händler diese umsonst investieren , wo Du doch deine Küche woanders gekauft hast.

    Kein Amt gibt Dir ne Unterschrift oder einen Stempel ohne einen Obolus zu kassieren.

    Spreche mit dem Händler darüber, dann bekommst Du gegen Erstattung einen KV.
     
  9. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Ich verstehe das hier nicht!

    Also wenn bei meinem VW der Kotflügel defekt ist, dann gehe ich zu Ford und lass mir einen Kostenvoranschlag von einem Ford-Kotflügel geben?

    Ja ne, is klar! *2daumenhoch*
     
  10. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.154
    Loch auf der GSP Seite mit 5mm aufbohren Abdeckkappe drauf fertig.
    Was ist denn für n GSP verbaut?
    Es gäbe auch wunderschöne selbstklebende Alubleche für die Seiten der GSP-Nische.
    Nicht Ikea-firm; letzte Frage wie stark ist denn der Stollen des Herdumbauschranks?
     
  11. Christian123

    Christian123 Mitglied

    Seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    146

    ....so habe ich es ja auch repariert, aber letztlich soll ja der Schaden und Ärger Optik erstattet werden. Blech wäre auch eine Alternative. Was heißt Stollen, der Korpus ist 18mm dick, aber der Siemensfritze meine der Herd wäre falsch verbaut gewesen und hat irgendwas mit Blechen gefaselt, aber letztlich hat dies auch nichts verändert und die lange Schraube wäre ausgekommen. Er hat in jedem Fall schuld weil er die Schrauebn vertauscht hatte.......
     
  12. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.628
    Das bedeutet also,dass man bei geöffneter Spülmaschine ein 5mm grosses Stöpfchen sieht.Das finde ich jetzt nicht so dramatisch.
    LG Bibbi
     
  13. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.999
    Ort:
    München
    Ärger hat keinen Geldwert. Wenn einem Handwerker etwas schief läuft, hat dieser das Recht, aus- und nachbessern zu dürfen, mehrmals sogar, ohne dass einem dafür eine "Entschädigung" zusteht.

    Ein 5mm Abdeckplättchen? First World problem ...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ausstellungsküche von Schüller, angemessener Preis? Teilaspekte zur Küchenplanung 28. Dez. 2014
Angemessener Messepreis für Leicht-Küche? Teilaspekte zur Küchenplanung 2. Dez. 2011
Gelöst Eggersmann Küchenfront nicht UV beständig - Schadensersatz? Herstellerfehler 4. Feb. 2015
Seit Wochen ohne Küche wegen Fehlplanung...Schadensersatz oder Schmerzensgeld? Planungsfehler 21. Mai 2014

Diese Seite empfehlen