Alternative zu Eiche elegant von Next125? Angemessener Preis für Küche?

Mejjem

Mitglied

Beiträge
2
Hallo,

Mein Partner und ich planen gerade unsere Küche und ich wollte euren Rat einholen

Da wir für die Hochschränke und die Unterschränke an der langen Wand (585 cm) gerne Holzfurnierfronten wollten, wurde mit Next125 geplant. Zusätzlich wollten wir eine Natursteinplatte für die Arbeitsflächen. Wir wissen, dass diese beiden Faktoren den Preis in die Höhe treiben. Aber ist für diese Planung (siehe Anhang) der Preis von 43.000€ (ohne Elektrogeräte) gerechtfertigt? Laut Küchenplaner wurden die Natursteinplatten mit ca. 10.000€ kalkuliert. Das heißt nur für die Möbel werden ca. 33.000€ angesetzt.

Die Front NX660 F634 mit der Kassettenoptik (kleiner Rahmen am Rand) gefällt uns besonders gut (siehe Beispielfoto).

fa507d13-e431-4512-b7a4-e73610385c10-jpeg.388735.jpg




Kennt ihr andere Hersteller, die diese diese Optik anbieten?

Und gibt es eine Holzoptik-Alternative für Fronten, die ebenfalls mit dieser Kassettenoptik arbeitet?


Dies ist die Planung aus dem Küchenstudio .

•⁠ ⁠Next125 Korpusse mit Eichenfurnier

•⁠ ⁠4 Hochschränke

•⁠ ⁠5 Unterschränke

•⁠ ⁠Kücheninsel (300x120 cm)

•⁠ ⁠Natursteinplatte auf Insel und Arbeitsfläche an Wand



img_0137-jpeg.388734.jpg
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.365
Wird nicht billiger sein, aber schön ist sie:
Leicht.com

Ich würde übrigens die Farben tauschen und die Insel in Holz machen. Sieht luftiger aus und evtl. kostet auch etwas weniger (?)
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
6.974
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Die Leicht Kyoto funktioniert aber anders: der obere "Rahmen" ist der Griff, der seitliche "Rahmen" je eine Wange.
Aber @isabella hat Recht: ein tolles Planungssystem.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
5.179
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
die Kyoto ist gar nicht so extrem teuer, weil die Fronten eben "normale" Furnierfronten sind.
(Echtholz, aber eben ohne den angearbeiteten Rahmen)
Es wäre übrigens möglich, diese Kyoto-Optik auch in HolzDEKOR nachzuplanen. Leicht hat einige sehr schöne und natürlich wirkende Holzoptik-Dekore im Sortiment-die sind dann Preisgruppe 1.
Generell kann man das auch mit anderen Herstellern so lösen, hier werden dann die Griffe zum Problem.
Zum Stein kann man kostenmäßig ohne Kenntnis der Sorte nichts sagen.

edit
Ich finde die Planung noch nicht ausgereift. Allein die 3 ganz unterschiedlichen Wangen an der Insel würden mich furchtbar stören.
Ich würde die Fronten und Wangen an der Insel außen vollständig bodentief setzen, der sichtbare Sockel im Sitzbereich ist völlig überflüssig.
3 Türen wären hier schöner als 4 schmale.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.380
Wohnort
Bamberg
Ich schätze den Preis auch durchaus als realistisch ein. Wenn man auf den schmalen Rahmen verzichten kann und die Front einfach als Nachbildung wählt, hat man wenig von der Optik verloren, hat aber anschließend noch genug für einen Kleinwagen übrig. Der Preis dürfte sich also deutlich reduzieren.
 

Mejjem

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
2
Vielen Dank für eure Antworten.

Wird nicht billiger sein, aber schön ist sie:
Leicht.com

Ich würde übrigens die Farben tauschen und die Insel in Holz machen. Sieht luftiger aus und evtl. kostet auch etwas weniger (?)
Darüber hatten wir bisher gar nicht nachgedacht und das ist wirklich eine gute Idee! Die Kyoto hatten wir auch gesehen. Wirklich wunderschön.

Hi,
die Kyoto ist gar nicht so extrem teuer, weil die Fronten eben "normale" Furnierfronten sind.
(Echtholz, aber eben ohne den angearbeiteten Rahmen)
Es wäre übrigens möglich, diese Kyoto-Optik auch in HolzDEKOR nachzuplanen. Leicht hat einige sehr schöne und natürlich wirkende Holzoptik-Dekore im Sortiment-die sind dann Preisgruppe 1.
Generell kann man das auch mit anderen Herstellern so lösen, hier werden dann die Griffe zum Problem.
Zum Stein kann man kostenmäßig ohne Kenntnis der Sorte nichts sagen.

edit
Ich finde die Planung noch nicht ausgereift. Allein die 3 ganz unterschiedlichen Wangen an der Insel würden mich furchtbar stören.
Ich würde die Fronten und Wangen an der Insel außen vollständig bodentief setzen, der sichtbare Sockel im Sitzbereich ist völlig überflüssig.
3 Türen wären hier schöner als 4 schmale.
Ich denke wir werden auf jeden Fall mal zu LEICHT gehen. Wie sind die preislich so im Vergleich zu concept130, systemat und next125?

Gute Punkte mit den Fronten, Wangen und 3 statt 4 Türen. Wir werden das beachten.

Ich schätze den Preis auch durchaus als realistisch ein. Wenn man auf den schmalen Rahmen verzichten kann und die Front einfach als Nachbildung wählt, hat man wenig von der Optik verloren, hat aber anschließend noch genug für einen Kleinwagen übrig. Der Preis dürfte sich also deutlich reduzieren.

Zu der Erkenntnis kommen wir inzwischen leider auch. Da müssen wir echt überlegen, ob es uns das wert ist.
 

Cuisini

Mitglied

Beiträge
210
Ich finde den Preis auch realistisch und sowohl next als auch leicht sehr schön. Da würde ich mir in Zukunft auch Küchen anschauen. Bei der Planung würde ich aber nochmal einiges überdenken, die passt nicht zur Qualität von next125. Am besten dazu Grundriss, Anforderungen, usw. einstellen. Ohne eure Gedanken ist es schwer das zu beurteilen, ich würde persönlich den Sitzbereich aber weglassen.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben