2x Fragen zum Einbau eines Allerschneiders

Beiträge
3
Hi Forum,

bin gerade auf der Suche nach einer neuen Küche und dabei ständig durch Ausstellungen unterwegs, um Inspirationen zu sammeln. Dabei ist mir unter anderem auch ein klappbarer Allesschneider aufgefallen.
Gibts da auch empfehlenswerte für den nicht so großen Geldbeutel? Wollte nämlich hauptsächlich erst mal in die Möbel investieren, d. h. eine Häcker Activ 130 ist angedacht. Ist der Schub für den Allesschneider denn auch gedämpft oder ist der ohne Dämpfung?

Viele Grüße
Markus
 
Beiträge
4.886
Wohnort
Münster
AW: 2x Fragen zum Einbau eines Allerschneiders

Die Dämpfung des Schubs hat nichts mit dem Allesschneider zu tun...

und klappbar für die Schublade gibt es nur einen einziges Modell das wirklich was taugt, der gute neue Allesschneider von Ritter..

mfg

Racer
 
Beiträge
8.719
Wohnort
3....
AW: 2x Fragen zum Einbau eines Allerschneiders

Hey Markus,

der ist bestimmt von Ritter.

Die Allesschneider von Ritter sind schon exzellent. Die Günstigen, die ich kenne oder kannte, haben alle nichts getaugt.

Den Allesschneider kannst du in eine normale 50cm breite Schublade einbauen, dann ist sie auch gedämpft. Muss es in 45 cm Breite rein, brauchst du eine spezielle Platte mit Rollenführung, und diese ist nicht gedämpft.

Eine 45 cm Breite Schublade MIT DÄMPFUNG geht auf Grund der Zargenbreite heute nicht mehr.
 
Beiträge
3
AW: 2x Fragen zum Einbau eines Allerschneiders

Hi Racer,

das ist mir schon klar. Ich wollte aber nicht gleich zum Einstieg ins Forum 2 Threads aufmachen.;-)
Die gute neue Ritter geht mal bei 300 los und das Modell, das mir eigentlich zusagt, liegt bei 500 - doofes Anspruchsdenken;D Gibts nicht von Siemens oder Konsorten was Brauchbares?
Und wegen dem Schub hab ich gefragt, weil ich schon beides gesehen habe. Was ich wissen wollte ist, ob der Schub standardmäßig gedämpft ist bei Häcker Activ130?

VG
Markus
 
Beiträge
8.719
Wohnort
3....
AW: 2x Fragen zum Einbau eines Allerschneiders

Sorry Markus, wenn ich deinen Thread missbrauche. :-[ Geht aber auch um Allesschneider, oder Aufschnittmaschine.


Habe auf der Infa die " Meisterschnittmaschine von Ballarin gesehen.

Sind Maschinen für Industrie, Handwerk und Gastronomie und gibt es von klein für den Haushalt bis Groß für die Großküche.


Ich hab mich in das Ding verliebt. *kiss* Die zaubert Salami und Mortadellascheiben, da kannst du eine Zeitung durch lesen.


Hat jemand Erfahrung mit den Maschinen. Die Lebensdauer des Schneidblattes soll, ich meine, 50 Jahre betragen. ( ohne Nachschärfen )

Im Netz ist absolut gar nichts zu finden. :(
 
Beiträge
3
AW: 2x Fragen zum Einbau eines Allerschneiders

Hi Cookie,

kein Problem, die 2 Fragen haben sich ja schon größtenteils erledigt. Vielleicht spare ich dann halt doch auf so eine Rittermaschine und die wird erst später dann eingebaut. Das sollte ich hoffentlich auch selbst hinbekommen;D
Die unterschiedliche Schrankbreite erklärt wohl den Unterschied, den ich gesehen habe. Soooooo genau hab ich das zwar nicht mehr im Kopf, aber das kanns durchaus gewesen sein. Vor allem hatte der eine wirklich Wände und der andere lief nur auf einer Platte.
Wenn das immer so fix mit Beantworten geht hier, werd ich mal Fragen weiter sammeln:-)

VG
Markus
 
Beiträge
8.719
Wohnort
3....
AW: 2x Fragen zum Einbau eines Allerschneiders

Wenn das immer so fix mit Beantworten geht hier, werd ich mal Fragen weiter sammeln:-)
Jooh, so sind wir !!! Immer her mit den Fragen !!! ;D

Den Allesschneider kannst du ganz unproblematisch nachträglich einbauen. Das Sparen darauf lohnt sich auf jeden Fall.

Vielleicht krieg ich auf meine Frage ja auch eine Antwort. ;-)
 
Beiträge
13.873
Wohnort
Lindhorst
AW: 2x Fragen zum Einbau eines Allerschneiders

Hallo Markus,

wichtig für den nachträglichen Einbau ist natürlich, gleich bei der Planung eine Steckdose für den Allesschneider vorzusehen.
Ich weiss, klingt logisch. Aber ich weiss schon, warum ich das hier anspreche. ;-)
 

Ähnliche Beiträge

Oben