schwerer Side-by-Side auf Parkett?

halloween

Mitglied

Beiträge
252
Hallo,

wir haben im gesamten Wohnbereich Parkett (Fertigparkett verklebt, Eiche, lackiert). So auch in der Küche.

Nun möchten wir einen SbS Kühlschrank anschaffen, welcher ja doch ein klein wenig was wiegt und nur auf kleinen Füschen bzw. Rollen steht.

Wir haben Angst, dass es da Druckstellen im Holz gibt.

Wie habt ihr das bei euch gelöst? Reicht es, wenn man eine dünne Schreibtischunterlage von ikea drunterlegt? Oder gibts bessere Lösungen?

Der Kühlschrank muss ja auch ein klein wenig bis zum richtigen Aufstellort geschoben werden, da muss ich wohl eine dünne Holzplatte unterlegen und diese dann irgendwie wieder herauspfriemeln.
 

Kücheplanlos

Mitglied

Beiträge
1.700
Nein würde es nicht, die Last liegt trotzdem punktuell auf den kleinen Füßen und man müsste die auf eine möglichst große Fläche übertragen zB Brett aber dann dunkelt der Boden dort nicht nach das sieht man auch später sollte man mal umstellen
 

halloween

Mitglied

Beiträge
252
Also umstellen ist eigentlich kein Problem, weil beim Hausbau die Nische für den Kühlschrank geplant wurde und somit immer ein Kühlschrank dort stehen sollte.

Lieber habe ich eine weniger abgedunkelte Stelle als Löcher im Parkett.


Also wäre wohl die beste Lösung, kleine Holzbrettchen unter die Füsse zu legen? So 15x15cm müssten ja reichen, dünnes Sperrholz oder so.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.313
Wohnort
Berlin
Ich würde eine durchgehende große Holzplatte nehmen. Und nachdunkeln tut es ja allein durch den Kühlschrank anders als der Rest des Bodens.
 

halloween

Mitglied

Beiträge
252
Wenn ich so drüber nachdenke, dann wäre das wohl echt besser als so kleine Plättchen, ich komme ja hinten nicht in die Ecke, wenn der Kühlschrank schon drin steht...
 

Breezy

Mitglied

Beiträge
786
Ist es nicht eigentlich egal, ob Druckstellen entstehen, wenn so oder so immer ein Kühlschrank da stehen wird?
 

halloween

Mitglied

Beiträge
252
Ich war gestern noch bei meinem Elektriker, der hat mir geraten, 2 Streifen einer Waschmaschinenunterlage zurecht zu schneiden und die auf den Boden zu legen, damit ich dann den Kühlschrank darauf stellen kann. Er hat die Erfahrung gemacht, dass die Geräte dann leiser sind, weil sie weniger Vibrieren.
 

tantchen

Premium
Beiträge
6.518
Wohnort
Bodensee
Ist nur die Frage, wie Du diese dann unter die Kühlschrankfüße pfriemeln willst..?
Ich würde auch einfach ne Holzplatte nehmen und die ggf. noch an der Vorderkante passend zum Parkett beizen/lackieren. Dann schaut man auch nicht immer auf irgendeine Unschöne Stückelei. Denn die Vorderseiten werden womöglich immer bischen sichtbar sein?
Auf ein Brett, das hinten an der Wand anstößt, kann man das Gerät schön draufschieben, ohne dass wad verrutscht.
 

halloween

Mitglied

Beiträge
252
Ich hab noch etwas Trittschallunterlage vom Laminat da, das könnte ich auf die Unterseite des Brettes kleben - also zwischen Parkett und Holzbrett. Vielleicht bringts auch noch was.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.083
Wohnort
Barsinghausen
Es gibt bei BSH für integrierte WaMas ca. 10cm breite Metallstreifen (mit Doppelklebeband), auf die die Maschine geschoben wird. Die sollten auch für den KS geeignet sein.
 

Thorfinn

Mitglied

Beiträge
82
In Eichenholz drückt ein Kühlschrank keine Stellen. Die Belastung von Pfennigabsätzen ist grösser.
Beim Reinschieben kann man ordentliche Riefen (und sei es nur in den Lack) ziehen. Ein altes Handtuch als Gleitunterlage, 2 Latten und 1 Klotz helfen hier.

Ganz anders sieht es aus, wenn es kein Eichenholz ist, sondern Pressspahn mit Funierauflage. Da sind Lastverteilerchims schon angebracht.

Das unerschiedliche Nachdunkeln kommt sowieso, weil unter den Kühlschrank kein UV-Licht kommt.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben