1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Offene Wohnküche mit Bar

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von jazzybee, 27. Sep. 2013.

  1. jazzybee

    jazzybee Mitglied

    Seit:
    15. Sep. 2013
    Beiträge:
    2

    Hallo,
    wir haben die Wohnung im Untergeschoss in einem 2-Wohnungenhaus gekauft. Wir sind nun insbesondere am energetischen Sanieren und Umbauen, nun benötigen wir noch eine neue Küche.
    - Es folgt noch eine Innendämmung, dadurch ändert sich der Grundriss noch, genaues Aufmass noch nicht möglich
    geschätzte Raumbreite dann 3,50 m (im Orginalgrundriss 3,61m)
    - Tür von der Küche zum Abstellraum muss noch durchgebrochen werden, daher kann die Position noch verändert werden.
    - Fenster: unten kommt ein festes Element, oben 2 Flügelig

    Wir waren heute bei zwei Firmen, Küchenstudio und Möbelhaus und beide haben eine Nobilia Küche mit Lackfronten und Bauknecht Küchengeräten geplant, die leider unser Budget eigentlich sprengt. (Preisvorstellung max. 7.000 Euro)

    Küchenplanung: nach einigen Recherchen im Forum
    - Geschirrspüler hochgesetzt
    - Abfallschrank direkt neben Herd und unter Arbeitsplatte
    - keine U-Form sondern 2-zeilige Küche, keine Apothekerschränke oder Eckschränke
    - eher breitere Schränke mit vielen Auszügen 80, 90 cm

    Ich hoffe ihr könnt mit meinen Planungen etwas anfangen, leider konnte ich es nicht mit dem Alnoplaner machen, da MAC und mit dem Nolte Planer gibt es nicht soviele Möglichkeiten.

    Was man nicht sieht, wir wollen eine Bar zum Wohnzimmer, diese kann ich mit dem Planer nicht eingeben, sorry.

    Derzeitige Planung:
    Küchenzeile Wand
    - Hochschrank mit Kühlschrank
    - 80 er Auszüge, darüber hängeschrank
    - 60 er Spüle mit Keramikbecken (1 Becken, Abtropffläche)
    - 80 er Auszüge, darüber hängeschrank
    - Hochschrank mit hochgesetzer Spülmaschine, darüber Mikrowelle

    Küchenblock 100 tiefe Arbeitsplatte
    - 90 er Auszüge
    - 60 er Herd und Cerankochplatte
    - 30 er Müllschrank, direkt unter Arbeitsplatte
    - 60 er Auszüge

    Rückseite Küchenblock
    - 35 tiefe, 90cm breiter Schrank mit Doppelschwenktüren
    - 35 tiefe, 60cm Regal
    - 35 tiefe, 90cm breiter Schrank mit Doppelschwenktüren

    derzeitige Planung: Korpus, Sockel, Arbeitsplatten dunkle Holzoptik, Fronten creme-farben matt

    Ich hoffe ihr könnt mit meinen Ausführungen was anfangen.
    Habt ihr Vorschläge für Verbesserungen, Kostenreduzierungen, andere Firmen etc.? Den derzeit kollidieren unsere Wünsche mit dem Budget ;-)

    Herzlichen Dank


    Checkliste zur Küchenplanung von jazzybee

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 173, 190
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 115
    Fensterhöhe (in cm) : 225
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 240
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück, Kaffeetrinken, Kochbegleitung
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 93
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist alleine oder zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Geruch Dunstabzugshaube
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. jazzybee

    jazzybee Mitglied

    Seit:
    15. Sep. 2013
    Beiträge:
    2
    AW: Offene Wohnküche mit Bar

    Hallo,
    hat niemand irgendwelche Ideen oder Anmerkungen?

    Wir haben inzwischen einige weitere Gedanken gemacht und überlegt, aus Kostengründen, die Regale und Schränke auf der Rückseite der Bar wegzulassen. Und anstelle der Bar, einfach eine tieferer Arbeitsplatte, an welcher man von der anderen Seite sitzen kann. Leider kann ich das mit dem Mac Planer nicht darstellen.

    Ich habe auch schon eine grobe Stauraumplanung gemacht, eigentlich müssten wir mit dem Platz auch so hinkommen. (siehe anbei)
    Wie findet ihr die jeweiligen Unterschränke mit den Auszügen, sind die Höhen so okay, oder besser noch mehr niedrigere oder höhere Auszüge?

    Schwierig finde ich noch wohin mit all den Küchengeräten auf der Arbeitsplatte (Kafffevollautomat, Toaster, Wasserkocher, Küchenmaschine), von den anderen habe ich mich schon verabschiedet, sind in Schränken oder Abstellkammer.
    Habt ihr hier Ideen, Vorschläge?

    Welche Firma würdet ihr mir empfehlen? Ich möchte nun alternativ zu Novilia, mal nach Bauformat, Brinkmeier oder Burger schauen, und hoffe, dass wir dann eher zu unserer Preisvorstellung hinkommen.

    Habt ihr noch Änderungsvorschläge für den Grundriss?

    Ich würde mich wahnsinnig freuen. Dankeschön.
     

    Anhänge:

  3. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Offene Wohnküche mit Bar

    Ich kann auf dem Grundriss leider kaum was erkennen, und Zahlen schon mal überhaupt gar nicht ... Von daher nur ganz allgemein:

    Bei Arbeitshöhe 93cm solltest du jedenfalls 6-rastrige Schränke wählen, das schafft eine Stauraumebene zusätzlich.

    Spüle und Kochfeld würd ich tauschen - das spart nicht nur eine teure Inselhaube, sondern bringt die schöne tiefe Inselarbeitsfläche auch da, wo sie hauptsächlich gebraucht wird, also bei den Vorbereitungsarbeiten, und dann macht auch der MUPL auf der Insel Sinn. ;-) Auf Symmetrie würd ich dabei übrigens pfeifen, sieht man eh nicht, und das Becken ein Stück Richtung Wand rutschen, für schön viel durchgehende Arbeitsfläche.

    Ach ja, du hast relativ viel Platz für Bleche, Back- und Aufflaufformen vorgesehen - heißt das, der Backofen wird sehr häufig genutzt? Dann würde ich eher den hochbauen als die Spülmaschine.
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Offene Wohnküche mit Bar

    Hallo jazzybee,

    dein Ansatz Zweizeiler statt U oder so ist schon gut!

    Allerdings ist die Küche für 7000€ ganz schön groß.

    Sparen könntest du zB bei den Fronten (Schichtstoff oder Melaminharz sind fast immer günstiger als Lack).
    Oder du nimmst jetzt Basisgeräte, denn die Küche hält wahrscheinlich länger als die Geräte. Wenn dann mal ein neues Gerät fällig ist, kann man ja aufstocken.
    Bei den deutschen Herstellern gibt es inzwischen keine wirklich schlechten mehr. Nobilia ist untere Mittelklasse und derzeit der Hersteller, der die meisten Küchen in D verkauft. Preiswertere Alternativen wären vielleicht Pino (gehört zur Alnogruppe) oder Brigitte oder du suchst in unserem Herstellerranking, denn die Qualität korreliert schon ziemlich gut mit dem Preis.

    Ansonsten müsste die gesamte Küche kleiner werden.


    Wichtig ist auch eine gute Montage; mit einer schlampigen Montage kann man auch eine gute Küche gleich von Beginn an ruinieren.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neue offene Wohnküche im Bestandsbau Küchenplanung im Planungs-Board 25. Sep. 2016
Status offen Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Offene Wohnküche in 27qm Raum Küchenplanung im Planungs-Board 21. Aug. 2016
Unbeendet Offene Schüller Wohnküche (G-oder U-Form) Küchenplanung im Planungs-Board 26. Mai 2016
Status offen Neue Wohnküche in offenem Wohnbereich mit einigen festgelegten Parametern Küchenplanung im Planungs-Board 18. Apr. 2016
Offene Wohnküche - Eure Kommentare + Ideen Küchenplanung im Planungs-Board 8. März 2016
Neubauwohnung - offene Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 10. Jan. 2016
Warten Offene Wohnküche mit Tresen und spitzer Ecke Küchenplanung im Planungs-Board 28. Dez. 2015

Diese Seite empfehlen