Küchendesign wie man es nicht machen sollte

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Evelin, 14. Mai 2013.

  1. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien

    ok, in meiner temporären Küche war der Geschirrspüler das erste Mal an.

    Die Küche ist ein U. An der Stirnseite ist die Spüle mit Abtropfe rechts + 20cm Arbeitsfläche bevor es rechts um die Ecke geht mit OS und US, Apotheker usw. Unter der Abtropfe + 20cm, ist der Geschirrspüler. Wenn ich die Tür des Geschirrspülers aufmache, um Sachen zu entnehmen, kann ich die nicht mehr in den US und OS einräumen, weil die GS Tür davor ist. Man muss erst alles auf der AP abstellen, GS Tür schliessen und dann kann man einräumen.

    Alles eine neue Erfahrung für mich und die Bestätigung, gute Küchenplanung ist das 'A und O' einer Küche.

    LG
    Evelin
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Küchendesign wie man es nicht machen sollte

    Da hast du es aber im Grunde gut, dass du jetzt noch eine Küche ausprobieren kannst, die wohl so eklatant viele Planungsfehler hat.*top*
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchendesign wie man es nicht machen sollte

    Evelin: das sind alles Punkte auf die wir ja hier auch regelmässig Hinweisen; das Irre daran ist, dass manche Leute es dann aber trotzdem genau so haben wollen *w00t* und finden ihre Planung dann GAAAANZ Klasse.

    Das ist einer der Gründe, warum ich so vehement gegen U-Küchen und verschärftes U (also G-Küchen) bin; ich hatte 6 Jahre selber so eine (inkl. Apo & zwei Eckschränken :-X) und lieber 2-Zeiler empfehle.

    Ein anderere Grund ist, dass man in so einer Kombüse nur allein kochen kann - jede 2. Person ist permanent im Weg.
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.982
    Ort:
    München
    AW: Küchendesign wie man es nicht machen sollte

    Und zusätzlich ist das eine Frage der Stauraumplanung.

    Eine Freundin von mir ist erst nach einem halben Jahr Benutzung ihrer neuen Küche draufgekommen, dass sie die Tassen und Gläser eben nicht in den Hängeschrank direkt über der GSP einräumt, wo man bei offener Klappe schlecht drankommt, sondern in den daneben. In dem Hänger über der GSP sind jetzt Tupper und Backformen, eben Sachen, die man nicht jedes Mal zur Genüge im GSP hat.
     
  5. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küchendesign wie man es nicht machen sollte

    Evelyn mach weiter so !
    Ich mag total, wie Du die Schwachstellen einer 08/15 Küchenplanung hier aus eigener Anschauung analysierst.

    *winke*
    Samy
     
  6. Hemerocallis

    Hemerocallis Mitglied

    Seit:
    8. Sep. 2011
    Beiträge:
    180
    AW: Küchendesign wie man es nicht machen sollte

    also, bei mir ist das auch so, dass ich das Geschirr aus der Maschine, auf die APL und dann erst in die Schubladen räumen kann. DAs wusste ich aber schon in der Planung, denn da war von mir sämtliche Stauraumplanung schon gemacht.

    Alternative wäre, quer durch die Küche mit dem Geschirr zu rennen
    Nun die Gretchenfrage was ist sinnvoller.Für mich die erste Variante.
    Es gibt halt keine 100% perfekte Küche.

    Leider kann ich jeden Schrank nur einmal belegen und habe mich für die kurzen Wege mit kleinem Zwischenstopp entschieden. Genauso hätte ich gerne drei "Ullaschränke" um alles verstaune zu können, was an dieser Stelle Sinn machen würde, geht aber nicht.

    Viel ärgerlicher ist, wenn eine dieser Schulbaden nicht 100% geschlossen ist und die Tür der Spüli wird aufgeknallt, das Ergebnis sind schöne Dekoelemente in der Front *stocksauer*
     
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Küchendesign wie man es nicht machen sollte

    Ich habe gerade mal gemessen. Die Küche ist 250 breit, an einer Seite 3m, offen am Ende, an der anderen Seite 2.80. An der kurzen seite ist die Küche offen, gegenüber an der kurzen Seite die Spüle, wie schon gesagt. Meiner Meinung ist die U-Form in dieser Küche die einzig richtige, ansonsten hat man nur 1x80 und 1x100 als Arbeitsfläche.

    Man kann im Prinzip in der Küche wenig, ausser den komischen Ecklösungen und Apotheker, besser machen. Der Raum ist für eine moderne Küche zu klein. Das Haus war vor 40 Jahren ein kleines 'beach house', nicht am beach aber ganz nah. Über die Jahre wurde angebaut.

    Ich würde nie und nimmer meinen "Fuhrpark" da unterbringen, zB Brotbackmaschine, Kenwood Chef, Food Processor, blender, choppers, Kontaktgrill usw.

    Mir fällt das auch nur auf, weil ich so eine unpraktische Küche nicht kenne. Was super ist, ist die 510l Electrolux Kühlgefrierkombi (neu gekauft). Da ist allerdings die Innenleuchte schlecht angebracht, in der Mitte hinten geht eine Leuchtleiste von oben nach unten. Wenn man den Kühli bestückt, wird's dunkel. Ob die ihre Produkte testen? Meine Freundin regt sich darüber auf.

    @Vanessa. Dass manches Reden, in eurem Fall Schreiben, auf taube Ohren fällt, ist mir auch schon aufgefallen. Aber, ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass es schwer ist, für Erstküchenbesitzer sich vorzustellen, was "besser" funktioniert. ich glaube, manchmal wird zuviel auf Optik geachtet, bzw gadgets wie Apotheker. ich wünschte jeder, der so ein Ding möchte, könnte herkommen und es ausprobieren. Auf der anderen Seite, wird den Neukäufern von Apothekern zB mitgeteilt, mit wieviel Gewicht die einzelnen pullouts beladen werden können? Aber ganz abgesehen davon, je mehr Mechanik, um so anfälliger sind diese Erfindungen.
     
  8. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.238
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küchendesign wie man es nicht machen sollte

    Dinge wie Gewicht und Nutzbarkeit sind leider oft nebensächlich, wenn Mutti oder die beste Freundin so einen Schund daheim hat und ja soooo begeistert davon ist... Und außerdem hat man das ja schon woanders probieren können (also beim Besuch mal kurz das Ding auf- und zugemacht oder im Küchenstudio den leeren Schrank)... :rolleyes:

    Ich hab es inzwischen fast aufgegeben, jemanden damit zu überzeugen. Entweder er/sie kapiert es gleich beim Ersten Mal oder eben nicht. :(
     
  9. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.297
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küchendesign wie man es nicht machen sollte

    Das hat ja auch nix damit zu tun das wir es jemanden nicht gönnen. Hier spricht halt die geballte Erfahrung.

    LG
    Sabine
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Welches Küchendesign Küchen-Ambiente 20. Mai 2011
Sollte man die Küche online kaufen ? Haustechnik 23. Jan. 2016
Sollte die Nischenverkleidung bis ans Fenster reichen? Küchen-Ambiente 26. Feb. 2015
Wie sollte ein Küchenplan aussehen Küche und Recht 17. Mai 2014
Welche DAH sollte ich nehmen? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 21. Juni 2013
Was sollte man bei der Spüle beachten? Spülen und Zubehör 15. Juni 2012
Wie groß sollte der Abstand zum Kochfeld sein? Teilaspekte zur Küchenplanung 9. Jan. 2012
Worauf sollte man beim Geraetekauf achten.. Einbaugeräte 2. Nov. 2011

Diese Seite empfehlen