1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche als Familienmittelpunkt

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von SupaKitchen, 1. Mai 2011.

  1. SupaKitchen

    SupaKitchen Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    7

    Moin,

    wir planen nun schon seit einiger Zeit den Umbau bzw. Anbau unserer neuen Küche. Es handelt sich hierbei um einen bisher nicht ausgebauten und als Abstellraum genutzten Anbau. Diesen möchten wir nun per Durchbruch an das Wohnhaus anschließen.
    Unser Hauptaugenmerk bei diesem Projekt liegt auf der zusätzlichen Raumgewinnung, d. h. wir möchten die neue Küche ab sofort als Dreh- und Angelpunkt unseres Familienlebens nutzen. Da wir ab Sommer zu dritt sind brauchen wir einfach mehr Platz! :-)
    Nun zu unseren konkreten Vorstellungen:
    Wir wünschen uns eine grifflose Küche mit weißen z. T. magma farbenen Fronten. Insgesamt soll es eine sehr moderne und schlichte Gesamtkonstruktion sein, die mit weißer Arbeitsplatte und weißem Keramikspülbecken ausgestattet sein soll.

    Der Aufbau:
    Geplant ist ein Küchenblock, der frontal an die Wand stößt. Die rechte Seite des Blocks wird ausschließlich als Stauraum (Schübe) genutzt. Auf der anderen Seite finden sich Ceranfeld mit Inselhaube, Spülmaschine, Spülbecken. Separat direkt an der Wand soll ein Element mit hochgebautem Backofen und Einbaumikrowelle Platz finden. Ein weiteres separates Element mit Kühl-Gefrierkombination und Vorratsschrank soll an der Durchbruchwand aufgestellt werden. Insgesamt benötigen wir maximalen Stauraum für Geschirr, große Besteckkästen mit Gewürzeinsatz, kleiner Apothekerwagen für Öle neben bzw. unter dem Ceranfeld, Schublade für Pfannen und Bleche unter dem Backofen.
    Weitere zusätzliche Specials könnten evt. eingebaute Kaffee-Espressomaschine und Schneidemaschine in der Schublade versenkbar sein.
    Unser Fazit nach Besuchen in Möbel und Küchengeschäften: wir haben bisher keine umfassende und professionelle Beratung erhalten. Ganz im Gegenteil hatten wir eher den Eindruck man wolle uns zu überhöhten Preisen mittelmäßige Qualität verkaufen. Zudem waren die Vorschläge wenig bis gar nicht kreativ, geschweige denn modern und zeitlos.
    Es wäre toll, wenn sich in diesem Forum jemand bereit erklärt uns den einen oder andern Tipp oder Anregung zu geben. Wir sind für alle Vorschläge dankbar und zugleich sehr gespannt.
    Ich hoffe unsere Beschreibung ist nachvollziehbar, ansonsten bitte nachfragen damit wir noch mal nachbessern können.
    Wir freuen uns auf eure Ideen!

    Sonnige Grüße von der Nordsee....

    Daniel


    Checkliste zur Küchenplanung von SupaKitchen

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 167cm und 180cm
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 0cm
    Fensterhöhe (in cm) : 200cm
    Raumhöhe in cm: : 270cm bis in die Spitze 570cm
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80cm
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 80cm x 180cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Täglich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Gemeinsam...auch für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Unsere jetzige Küche ist sehr klein.
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    AW: Küche als Familienmittelpunkt

    Hallo Daniel,

    herzlich willkommen hier.

    Du hast ja schon einen Studioentwurf angehängt, der in etwa nach deinen Angaben gefertigt wurde. Was findest du daran gut, was nicht?

    Mittlere Qualität zu überhöhten Preisen: welche(r) Hersteller wurde dir denn angeboten? Hast du schon Elektrogeräte ausgesucht und ergoogelt, was die so ungefähr kosten und wieviel von deinem Budget dann für Möbel, AP, Spüle, Armatur, Ausstattung, Lieferung und Montage übrig bleibt?

    Kleine Apothekerschränke sind für Öl/Essig nicht nötig: die Flaschen können prima als vorderste Reihe in einen hohen Auszug gestellt werden. Apothekerschränke sind keine Stauraumwunder, und relativ teuer.
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Küche als Familienmittelpunkt

    Hallo Daniel,
    wenn ich es recht verstehe, wird also die ehemalige Garage jetzt Koch-/Essraum.
    [​IMG]


    D. h. unten rechts ist der Zugang zu Wintergarten / Terrasse und unten links der Durchbruch ins Wohnzimmer?

    Ich finde die Anordnung relativ unpraktisch. Weg zum Kühlschrank, Weg von Terrasse z. B. mal an die Spüle usw.

    Welche Gedanken haben euch bewogen, die Planung so anzugehen?

    Insgesamt wird das ein richtig toller heller Raum *top*
     
  4. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Küche als Familienmittelpunkt

    Hallo Daniel,

    herzlich willkommen hier
    Ein schöner, ziemlich vollständiger Eröffnungsbeitrag.

    Der Raum ist toll, die Idee einer großzügigen Insel gefällt mir hervorragend.
    Allerdings ist mir der aktuelle Entwurf etwas zu popelig - zu verbaut und unlogisch.
    Spricht etwas dagegen, die Hochschränke (Kühlschrank, Backofen etc.) als flotten Installation an die geschlossene Wand zu setzen und die Insel als Block parallel dazu (um 90 Grad gedreht zur jetzigen Position) ?
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Küche als Familienmittelpunkt

    Genauso würde ich auch eher ansetzen, deshalb nochmal die Frage nach der Absicht hinter diesem Mini-L *top*
     
  6. SupaKitchen

    SupaKitchen Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Küche als Familienmittelpunkt

    Hallo,

    zunächst vielen Dank für die prompten Rückmeldungen; das ist ja klasse!:cool:

    Wir haben die Idee der zentrierten Kochinsel quasi aus einer aufgebauten Küche (in einem Kochstudio) übernommen. Wir hatten im Vorfeld auch schon über einen anderen Aufbau, also Schränke an der Wand und Kochinsel parallel davor, nachgedacht. Allerdings ist die erst genannte Lösung tatsächlich wohl die Endlösung, da ansonsten zu wenig Platz vorhanden ist, um die seitlichen Türen zu öffnen (da diese sonst an die Schränke stoßen) und außerdem kann man bei dieser Variante beim Kochen in den Garten schauen. :-)

    Die Laufwege sind jetzt in der Tat unpraktisch. Den Ofen würden wir also besser mit dem Kühlschrank tauschen und Ofen, Mikrowelle und Kaffeevollautomaten in die Hochschränke bauen.

    Die Elektrogeräte haben wir bereits separat rausgesucht: unsere Favoriten sind NEFF-Geräte. Unsere jetzige Küche ist auch mit NEFF Geräten ausgestattet und wir sind damit sehr zufrieden. Wir kommen hierbei auf einen Gesamtpreis von ca. 3000,-€ mit Lieferung(ohne Kaffevollautomaten).

    Die Fronten der Insel sollen hochglanz weiß sein; die der Hängeschränke und die des Kühlschranks ggf. einem Magma Ton.
    Der gesamte Raum wird mit einem Parkettboden in hellem Naturholz ausgelegt. (Foto hierzu folgt)

    Wir warten derzeit noch auf verschiedene Angebote vom *kfb* u. a. Nobilia/Lux , Nolde oder Alno/Starline-Highline.
     
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    AW: Küche als Familienmittelpunkt

    Wenn die Insel davor quer nicht passt, dann vielleicht längs?

    Thema: Küche als Familienmittelpunkt - 135345 -  von menorca - SupaKitchen.jpg

    Die Türen zum Wintergarten so wählen, dass man durch die linke Hälfte geht. Oder gleich in den Wintergarten öffnen lassen.
     
  8. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küche als Familienmittelpunkt

    M-Punkt....

    bring mich nicht auf neue Ideen ;D

    S-Punkt
     
  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    AW: Küche als Familienmittelpunkt

    Ich habe an das gleiche Bild gedacht wie du, Samy!;D
    Aber Budget-technisch wird das nix.;-)

    Und damit Daniel weiß, wovon wir reden: bist du so lieb und verlinkst das Bild hierher?*rose*
     
  10. SupaKitchen

    SupaKitchen Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Küche als Familienmittelpunkt

    Da bin ich jetzt aber auch gespannt...
     
  11. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küche als Familienmittelpunkt

    Ich nenne das immer die "Superinsel" Der Tisch ist partiell ausziehbar.
    Das Bild ist nicht von mir, sondern von einer österreichischen Schreinerei, der Namen ich mir mal irgendwo notieren sollte.

    Thema: Küche als Familienmittelpunkt - 135382 -  von Schreinersam - Superinsel.jpg

    SOOOOO Goil

    Samy
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    AW: Küche als Familienmittelpunkt

    Habs doch wieder selbst gefunden:

    [​IMG]

    Das war kein Projekt aus dem Küchenforum. Samy weiß, welcher Schreiner das gebaut hat (nicht er selbst).

    P.S.: Danke Samy! Und schneller warst du auch noch!
     
  13. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Küche als Familienmittelpunkt

    Hallo supa,

    Deine Türen sind so groß, das meine die Insel nicht quer stellen kann ?
    Also bei einer Türbreite von 100cm (und das ist schon ziemlich breit), und einem Abstand von 80cm zur anderen Wand bleiben rechnerisch noch 250cm - das ist ja mehr als ausreichend. Denkst Du nicht, das das funktionieren könnte ?
     
  14. SupaKitchen

    SupaKitchen Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Küche als Familienmittelpunkt

    Das sieht wirklich klasse aus! Das bringt uns dann doch ggfs. noch mal von dem Ursprungsplan ab... Vielleicht sollten wir doch noch mal über die Variante mit Schränken an der Wand und vorgestellter Kochinsel nachdenken? Das Spülbecken sollte dabei dann idealerweise an der Wand platziert werden (wg. der einfach zu installierenden Anschlüsse). Wie ordnen wir dann am Besten bzw. idealsten den Rest an? Stichwort: Laufwege. Unbedingt soll der Blick in den Garten während des Kochens beibehalten werden, d. h. Ceranfeld in Kochinsel. Wie ist es eigentlich mit der Haube? Was gibt es dabei zu beachten, welche ist besonders zu empfehlen? Macht auch eine Umlufthaube Sinn?
    Wir freuen uns über weitere Ideen und Vorschläge!
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Küche als Familienmittelpunkt

    Hallo Daniel,
    was wird eigentlich aus der ehemaligen Garagentür?
    [​IMG]

    Wird die zugemacht oder kommen da auch noch Terrassentüren hin?
     
  16. SupaKitchen

    SupaKitchen Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Küche als Familienmittelpunkt

    Hallo,
    die mauern wir zu und links beim Durchbruch möchten wir einen Kaminofen hinstellen.
    Morgen haben wir endlich einen Tag frei und gucken mal nach der geeigneten Küchenmarke:-)
    Ich werde mich heute mal hinsetzen und einen neuen Plan entwerfen und Euch präsentieren...
     
  17. SupaKitchen

    SupaKitchen Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Küche als Familienmittelpunkt

    Wir sind leider Heute nicht mehr dazu gekommen einen neuen Plan zu erstellen...
    Morgen gucken wir uns mal ein paar Küchen live an
    und suchen nach neuen Ideen.
    :n8:
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Küche als Familienmittelpunkt

    Irgendwann im Laufe des Tages habe ich mal geschoben und bin jetzt mal zum Ende gekommen.

    Leider ist der Plan ja überhaupt nicht gut vermaßt ;-) ... Fensterabstände? Ich habe mal ca. 65 bis knapp 70 cm angenommen.

    Nur mal so als Idee meine Variante 1, den Kaminofen habe ich auch zu spät mitbekommen.

    Ein Hochschrank als Stauraum und mit der Möglichkeit für einen Kaffeevollautomaten. Der nächste Hochschrank für den Kühlschrank.

    Die Wandzeile jeweils tiefenreduzierte Schränke rechts und links, einmal als Geschirrschrank für Gläser etc., einmal nur als Unterschrank. Außerdem die Spüle und die GSP an der Wand sowie den Hochschrank für Backofen / Mikrowelle.

    Eine große Insel von ca. 210x120 cm.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 15:19 Uhr
Küche im alten Bauernhaus Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:07 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Empfehlung Küchenarmatur Vorfenstermontage Spülen und Zubehör Sonntag um 16:51 Uhr
Meterküche - kann man lfd. Meter reduzieren? Küchenkauf nach Meterpreis - Küchenstudios Samstag um 23:12 Uhr
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board Samstag um 02:32 Uhr
Warnung vor Küchen-Marquardt in Emleben Mängel und Lösungen Donnerstag um 17:31 Uhr

Diese Seite empfehlen