IKEAKüche Tipps und Kritik erwünscht

Beiträge
2
Hallo zusammen,
nachdem ich mich fleißig am IKEA Küchenplaner ausgetobt habe, würde ich mich über ein paar Anregungen freuen. Noch ein paar ergänzende Erläuterungen zu den Bildern:
In der rechten Ecke ist ein Kaminanschluss,dort soll später ein Holzherd hin, daher ist dort Platz gelassen
Die im Grundriss untere Wand haben wir abgerissen, dort öffnet sich die Küche in ein großes Wohn-/Esszimmer.
Im Moment stehen Spüle und Spülmaschine ca. 30 cm nach rechts versetzt, ist das ein Problem sie zu verschieben? (ich wollte hinter den Schränken sowieso etwas Platz lassen und die Arbeitsplatte ca. 70 cm tief machen, dann hätte ich ja noch ein bisschen Platz für Wasseranschlüsse etc.)
Ich weiß: das Fenster lässt sich nicht mehr öffnen, allerdings machen wir das auch jetzt nie, da der Raum groß ist mit 2 Türen nach draußen (eine im Plan und eine Terrassentür am nicht dargestellten Esszimmer) und 2 weiteren Fenstern
Die beiden Pfosten wollte ich gerne in die Insel integrieren,deshalb ist sie so groß geworden, es ist aber nach "Süden" wie gesagt jede Menge Platz. Die Arbeitsplatte soll dann (vom Tischler) so angepasst werden, dass sie die jetzt vorhandenen Lücken in der Insel bedeckt.
Es muss natürlich nicht IKEA sein, aber es erscheint mir im Moment die günstigste Lösung, da will ich lieber noch ein bisschen Geld in den Tischler investieren.
Vielen Dank schon mal im Voraus,
Schweden




Checkliste zur Küchenplanung von Schweden?

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170, 198
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 80
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: :
Heizung : Keine Heizung
Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Gas
Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
Spülenform: : Eckspüle
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : kein
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 93
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : von TK Pizza bis Menü
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : zu wenig Platz, keine Schübe
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Tendenz momentan IKEA
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: IKEAKüche Tipps und Kritik erwünscht

Hallo und willkommen hier. Ich kann keinen Anhang sehen, da muss etwas schief gelaufen sein. Schau' bitte noch einmal...

Apropos, Ikea ist nicht immer die günstigste Lösung, es sei denn, Du machst wirklich alles selber und kannst das auch. Hersteller wie z.B. Nobilia bieten auch sehr günstige Küchen und Du hast ein viel größere Vielfneu an Schränken als bei Ikea .
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.314
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: IKEAKüche Tipps und Kritik erwünscht

Bei euren APL-Höhe bietet sich auch Brinkmeier -Brion an und Bauformat . Das sind beides gute aber günstige Hersteller und haben den Vorteil, das sie mit dem 6er Rastser arbeiten.

Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
Der größte und auch für Laien sichtbare Unterschied ist das Raster und das spricht eindeutig für den 78 cm Korpus . So kann eine Stauraumoptimierung erreicht werden.
Selbst größere Töpfe bekommt man in 26cm hohen Auszügen unter, bei 30cm Auszügen hast du einfach 4cm mehr Luft, also ungenutzten Stauraum dazu.
In die hohen 39cm Auszüge bekommst du dafür zB Flaschen, Mixeraufsätze, Cornflakesschachteln, die aber für 30cm Auszüge wiederum zu hoch sind.
Und dein Besteck braucht auch keine 15cm hohe Schublade, 13cm reichen
In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL -Höhe
- 10 cm Sockelhöhe
-----------------
= 92 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe

123947-9b0b0306176d71fe6a5fc67c0aaaf507.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: IKEAKüche Tipps und Kritik erwünscht

Also wenn Ihr eh schon einen Tischler bemühen wollt, dann lasst Euch von dem auch gleich die Korpusse in ca. 83cm Höhe bauen! Tiefe natürlich so wie bei den IKEA Originalen.
Dann könnt Ihr nämlich überall oben noch einen Schubkasten mehr draufsetzen. Gäbe dann z.B. mit 8cm Beinen und 4cm Arbeitsplatte eine Arbeitshöhe von 95cm. Und ich denke, dass Ihr das bei Eurer Größe auch gut haben könnt.

Ich hab in meiner Selbstbau-Küche übrigens Applad Weiß genommen. Die Applad ist die Einzige Front, wo man auch selber noch was anpassen kann. Also was von einer langen Türe oder Auszugfront z.B. absägen, schön sauber mit der Oberfräse drüber und dann einfach wieder die Kante lackieren. Sauber abgeklebt und wenn die Kante vll. sogar noch unten an der Front ist, merkt man das später nicht. Siehe mein Album...

Entdecke die Möglichkeiten! ;-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: IKEAKüche Tipps und Kritik erwünscht

Tja, leider fehlen hier die Anhänge, kein Grundriss, keine Planungsansichten usw ;-) ;-)
 
Beiträge
2
AW: IKEAKüche Tipps und Kritik erwünscht

Hallo, danke schonmal für die Anregungen. Ich versuche das ganze mal mit dem ALNO Planer zu machen und einzustellen. Die Insel ist recht monströs. Was meint Ihr dazu? Ich würde eben gerne diese Pfosten einarbeiten, aber falls jemand andere Ideen hat - gerne! Wie oben schon erwähnt: der Raum ist größer (im Grundriß betrachtet): die eingezeichnete Tür geht in den Garten, die untere Wand ist raus und dort geht es zum Eßzimmer, auf der rechten Seite ist auch eine Wand raus, dort war vorher Flur (ca. 1m). Hinten in der freie Ecke ist ein Holzofen (dort ist der Kaminanschluss). Viele Grüßeund einen Guten Rutsch,
Schweden
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: IKEAKüche Tipps und Kritik erwünscht

Wäre aber nett, wenn du wie wir auch, aus einer Alnoplanung ein oder zwei Ansichten und den Grundriss fabrizierst. --> Alnohilfe Kapitel 3 ... dann muss nicht jeder erst 2 Dateien herunterladen, den Alnoplaner starten und die heruntergeladenen Dateien öffnen, um überhaupt mal zu sehen, was du geplant hast. Und, die Profis sehen überhaupt mal was, denn die haben den Alnoplaner nicht installiert.

Und, ein Gesamtgrundriss des Geschosses ist immer hilfreich. Dabei sollte der Küchenbereich auf jeden Fall vermaßt sein (aktuelle Wasserposition von/bis, aktuelles Position Abluftloch usw. ... steht ja auch alles im Vorspann des Planungsboards :cool:). Dann kann man die in den Alnoplaner übertragenen Werte immer nochmal kontrollieren und gewinnt auch einen besseren Gesamteindruck über die Anschlußräume (Laufwege usw.)
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben