Größe Geräteschrank Nolte

Knut-Horatio

Mitglied
Beiträge
8
Hallo zusammen,
ich bin gerade bei meiner Küchenplanung auf ein kleines Problem gestoßen. Konkret geht es um die Kühl-Gefrierkombination. Hier würde ich gern ein Gerät der Größenklassen 1775mm (konkret Neff KF736A2) wählen, musste aber feststellten, dass die Typenübersicht für Nolte -Küchen nur Geräteumbauschränke (konkret GKG) nur mit Nischen bis max. 1580mm anbietet. Muss ich mich tatsächlich mit diesem Umstand abfinden, oder gibt es eine andere Möglichkeit, die Nische unter Verschiebung des oberen Zwischenbodens zu vergrößern?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.533
Und, wo hast du die Typenübersicht her? Im Internet sind nicht alle möglichen Typen verfügbar.
 

Knut-Horatio

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Vielen Dank für die flotten Reaktionen! Ich gehe von einer Korpushöhe von 195cm (bei 15er Sockel ) aus, die Typenübersicht habe ich bei Nolte heruntergeladen. Wo finde ich denn eine komplette Typenübersicht?
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
11.672
Wohnort
Barsinghausen
Beim Fachhändler. So eine Typenliste ist ein stramm gefüllter A4-Ordner! Und etliche Dinge in so einer Liste bedürfen Fachkenntnisse.
 

Knut-Horatio

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Ja, ich möchte meine Küche nur möglichst genau planen, um später vergleichbare Angebote einholen zu können. Geben denn Fachhändler die Typenlisten an Endkunden heraus?
 

Knut-Horatio

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Gibt es denn für mich als Endkunden eine Möglichkeit, irgendwie an die Typenliste zu kommen? Oder kann mir jemand sagen, ob es von Nolte einen Geräteschrank mit 1775er Nische gibt?
 

JOstertag

Spezialist
Beiträge
438
Wohnort
Münsingen
Generell hat jeder Hersteller die gängigen Gerätenischen im Programm.

ABER gerade bei Kühl-Gefrierkombinationen ist das nicht nicht ganz so einfach und es geht vielleicht das eine oder andere Gerätemodell doch nicht. Dh. Das Höhenmass des Geräts ist klar definiert. Aber die Höhe der einzelnen Gerätetüren variiert je nach Modell sogar beim selben Geräte-Hersteller.

Und je nach Frontaufteilung des Schrankmodells (Und Korpushöhe der Unterschränke) muss dann der passende Schrank ausgewählt werden. Je nach Frontaufteilung und Korpushöhe kann es aber auch sein, dass es in der gewünschten Schrankhöhe nicht für alle 178er Modelle eines Geräteherstellers einen passenden Schrank gibt.
 

Knut-Horatio

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Vielen Dank für den Tipp, ich werde Gerät und Geräteschrank aufeinander abstimmen.

Inzwischen hat sich allerdings noch eine weitere Frage ergeben: Gibt es den Nolte Unterschrank "UZ" auch mit 46er Korpustiefe? Bis dato habe ich nur 35er, 56er und 71er Korpustiefe gefunden.
 

kingofbigos

Spezialist
Beiträge
1.116
Wohnort
Wien
Servus!

Das Abstimmen des Geräteumbaus auf das Gerät kannst Du getrost der Sachbearbeitung von nolte überlassen. Für jedes Kühlgerät muss der Schrank nämlich etwas anders gebaut werden. Es wird auch die Küche nicht produziert bevor bekannt ist, welches Gerät eingebaut wird.

Zum Thema UZ, ja, natürlich ist das mit 460mm Korpustiefe lieferbar. UZ607550 wenn es 60cm breit ist.

Aber sag mal, wie kommst Du zu so detaillierten Infos? Normalerweise würde es ausreichen, wenn du Deinen Plan auf Papier mit einem KFB besprichst und Dir dann bestätigen lässt, dass ein bestimmter Schrank eine Korpustiefe von 460mm hat.

Die Probleme die Du ansprichst, fallen in die Fachkompetenz von uns Spezialisten. Es ist schön, wenn Du Dich selbst so tief hineinbegibst, aber warum und wie kommst Du darauf?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.601
Wohnort
Ruhrgebiet
Ich vermute mal ,er arbeitet eine Ausschreibung für seine Küche aus.
.
 

Knut-Horatio

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Erstmal vielen Dank für Deine Antworten! Ich plane für meine Familie eine Küche in unserem vor kurzem erworbenen Haus und möchte hierfür einfach mit einer möglichst klaren Darstellung zum KFB (bw. zu ein paar KFB) gehen, um relativ zügig voranzukommen und mir der verschiedenen Optionen bewusst zu sein. Wir haben 2 kleine Kinder und haben nur begrenzte Nischen um zum KFB zu gehen und dann möchte ich einfach nicht bei 0 anfangen. Vor allem weil dieses Thema momentan nur eines von vielen ist. Außerdem möchte ich in der Lage sein, später auch Angebote vergleichen zu können. Ich komme selbst aus der IT und bin in der Lage, mich recht zügig in solche Typenlisten einzufinden und somit zumindest eine gewisse Vorarbeit für eine Küchenplanung zu leisten. Und abends am Rechner kann ich die Optionen in Ruhe durchdenken und mir Zeit lassen, was im Küchenstudio so nicht funktioniert. Und ehrlich gesagt, macht mir das ganze auch Spaß.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
11.672
Wohnort
Barsinghausen
Ich empfehle Dir dringend hier im Planungsboard einen Planungsthread zu eröffnen, aber vorher unbedingt lesen "was wir benötigen". Da bekommst Du dann im Normalfall etwas (Hersteller übergreifendes) an die Hand, mit dem Du in die Studios gehen kannst. Vorteil für Dich ist auf jeden Fall: hier wird Dir nix verkauft!

Und noch was: warum versteifst Du Dich so auf Nolte? Nix gegen Nolte, aber auch andere Mütter haben schöne Kinder.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.173
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
um in dem Beispiel zu bleiben: andere Kinder haben vielleicht sogar schönere Kinder ;-)
 

Knut-Horatio

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Ich schau mir die Grundlagen für den Planungsthread mal an. Aber mal kurz und einfach gefragt: Welches wäre denn ein empfehlenswerter Hersteller im gleichen Preissegment wie Nolte?
 

kingofbigos

Spezialist
Beiträge
1.116
Wohnort
Wien
Meine Empfehlung für die Vorgehensweise:

1. Küche hier im Forum planen
Man muss dabei nicht entscheiden, ob es nolte oder sonstwas ist,
denn Küchen sehen alle mehr oder weniger gleich aus.

2. Küchenhersteller entscheiden

3. Küche bestellen

4. Fotos hier reinstellen.

Grüße
Rüdiger
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben