Glänzend weiße Oberflächen mit Schichtstoff - welcher Hersteller?

Beiträge
145
Wir möchten bei der Wahl der Oberfläche ganz pragmatisch vorgehen und uns für Schichtstoff entscheiden. Wir haben ja selbst ein Kind im BobbyCar-Alter, evtl. (hoffentlich) kommt später noch mal ein weiteres dazu. Auch ab und an Besuch von anderen Eltern mit Kindern, also es soll Schichtstoff werden. Und wir würden gerne weiß Hochglanz haben, wobei uns klar ist, dass die Fronten niemals vergleichbar mit Lackfronten oder Glasfronten sind. Also eher glänzend statt Hochglanz. :-)

2 KFBs sind jetzt schon an diesem, doch eigentlich simplen Wunsch, gescheitert. Der erste meinte, Weiß Hochglanz gibt es nur mit Lack, hier bitte eine Küche in Preisgruppe 9. Anders geht nicht. Der andere hat gesagt, Schichtstoff als Front war früher mal eine Nische und gibt es heutzutage gar nicht. Wollt ihr lieber Glas haben? Oder Lacklaminat? :-(

Und diese beiden KFBs hatten Zugriff auf z.B. Nobilia , Alno, Nolte , Leicht...

Könnt ihr einen der große Hersteller im Mittelpreis-Segment nennen (Nobilia, Schüller C1, Alno, Nolte, Häcker Classic, ...), welcher eine gute Hochglanz-Schichtstoff-Front hat und könnt ihr die Front auch nennen?

Mir würde jetzt z.B. Schüller Pienza Plus einfallen (und das ist dann m.E. auch die einzige Front von Schüller welche a) Schichtstoff b) Glänzend und c) Weiß ist).

Bei Alno gibt es soweit ich es verstehe NUR Alnodur und Alnopure in Schichtstoff und keine der beiden Fronten ist glänzend. Damit fällt Alno bei unseren Kriterien also komplett weg?

Nobilia hat anscheinend wirklich keine Schichtstoff-Fronten?

Auch bei Nolte habe ich nichts zu Schichtstoff überhaupt gefunden?

Noch ein Hinweis, falls relevant, wir wollen 72cm-Korpus bzw. 75cm-Korpus von Nolte würde auch gehen. Keine Hersteller/Linien, welche nur 78er-Korpus machen.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
2.520
Wohnort
Wiesbaden
Leicht Solara ist Schichtstoff glänzend.
Und so wellig sieht sie auch aus....
Vg,
Jens
 
Beiträge
145
Ok. Ja, lieber glänzend wellig statt Lack mit Holzfaserplatten-Musterung, weil überall etwas abgeplatzt ist.

Ist die Schüller Pienza Plus dann besser als die Leicht Solara? Und die anderen großen Hersteller haben nichts vergleichbares?

Edit: Lt. Hersteller Leicht ist Solara Melaminharz und nicht Schichtstoff.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.993
Wohnort
München

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 

Beosu

Mitglied
Beiträge
265
Wir werden eine Küche von Ballerina bekommen. Geplant war die ganz Zeit die neue Smartglas-Front. Doch gestern haben wir uns spontan für Schichtstoff in Hochglanz entschieden. Es gab premiumweiß und schneeweiß zur Auswahl. Im Vergleich zum Smartglas empfinde ich die Oberfläche genauso schön. Macht einen sehr robusten Eindruck und wirkt nicht billig. Wir haben uns für premiumweiß entschieden weil das auf uns nicht so kühl wirkt. Der Schichtstoff kommt von Resopal. Die Fronten sind in Preisgruppe 3. Ballerina hat ein Rastermaß von 13 cm und kann wohl auch 5rastig = 65 cm. Das ist natürlich nicht üppig.
 

Beosu

Mitglied
Beiträge
265
P.S. Ich bin nur 1,59 cm groß. Die APL-Höhe wird 89,3 cm. Sockel 7,5 cm + Korpus 78 cm + APL 3,8 cm *2daumenhoch*
 
Beiträge
4.886
Wohnort
Münster
Eggersmann Como 125 weiß gänzend in der untersten Preisklasse...

Schönes Wochenende

Racer

P.S. steht bei mir zu Hause auch und sieht heute, mit gelaserten Kanten nochmals deutlich besser aus...
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben