Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von lichtblau, 9. Juni 2012.

  1. lichtblau

    lichtblau Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großraum München

    Hallo zusammen,

    nachdem unsere Planung zur Zeit etwas "steht", hab ich mir nochmal Gedanken bzgl. der Front gemacht und bin nun zugegebenermaßen ziemlich verwirrt.

    Bisher hat uns der KPL eine Leicht Küche angeboten mit den preiswertesten Fronten "Pinta" (Melaminharz auf Holzwerkstoffplatte), ich denke um möglichst gut in unserem Budget zu bleiben (den letzten Plan konnten wir mit ihm aber noch nicht besprechen.)

    Ich war gestern nochmal im Küchenstudio (unser KPL ist im Urlaub, aber ich wollt nochmal "ungestört" gucken ;-)).
    Und ich bin jetzt was die Fronten angeht sehr unsicher. :-\

    Eigentlich wollten wir was in Weiß matt machen.

    Die genannte LEICHT Front aus der Nähe betrachtet und angefühlt, kam mir diese jetzt aber sehr rauh vor, und ich habe Angst, dass sich das eher schwer putzen lässt und auf weiß sieht man ja aber alles schnell. Also doch lieber was Glänzendes nehmen?

    Bei Hochglanz hatte ich anfangs Angst, dass man da jeden Fingerpatscher sofort sieht, aber habe jetzt auch andere Meinungen gelesen, und es ist wohl auch pflegeleichter? Oder? ???

    Und wäre Schichtstoff nicht empfehlenswerter als Melaminharz? Steh etwas auf dem Schlauch... :(
    Und ich habe natürlich auch keinen Plan, was das wieder kostenmäßig ausmacht.
    Lack ist denke ich nicht drin, und ist vielleicht auch nicht so kindergeeignet/robust...?

    Und wie ist es mit Acryl?

    Um die Verwirrung komplett zu machen habe ich nochmal die LEICHT Programmübersicht studiert und neben den Unterschieden matt, glänzend, Melaminharz/Schichtstoff/Acryl/Lack gibt es ja auch noch Unterschiede bei den Trägerplatten: Holzwerkstoffplatte vs. MDF
    Gibt es da eine qualitative Empfehlung oder ist das gleichwertig?

    Vielen Dank!

    Verwirrte Grüße :rolleyes:
    lichtblau
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    Oben in der Navigationsleiste findest Du den Button 'Küchenplanung'; dort ist 'Materialkunde' gelistet; geh dort mal zuerst stöbern.;-)


    Melamin ist robust & pflegeleicht. Schichtstoff ist noch etwas robuster und pflegeleicht. Schichtstoff glänzend ist bei Leicht sehr schön, aber auch die Melamin-Oberflächen sind z.T. sehr schön. Besonders gefällt mir, dass man die Kanten dunkel abgesetzt haben kann, das schaut sehr grafisch und elegant aus.

    Ich würde mit Kindern Melamin & Schichtstoff wählen.

    Zu allen Begriffen findest Du per Suchfunktion viele weiter Infos hier im Forum.
     
  3. lichtblau

    lichtblau Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großraum München
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    Hallo Vanessa,
    vielen Dank für die Antwort - damit hast du erstmal meine vage Vermutung bestätigt :-)

    Da hatte ich wohl auch noch nicht genau genug nach Infos geguckt :-[ - werde ich dann mal nachholen, Danke für den Tipp!
    Und ich denke wir sollten uns dann auf jeden Fall auch mal die glänzende Front bei Leicht angucken. *top*

    LG
    lichtblau
     
  4. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    Stell dir vor, Du nimmst mehrere Schichten Packpapier und legst sie in einem Kleber zusammen übereinander und presst das ganze unter hohem Druck (daher auch HPL = high pressure Laminat) noch zusammen, dabei sorgt die zweitoberste Schicht für die Farbe und die letzte transparente Schicht für die Struktur, die Du fühlst. Nun hast Du Schichtstoff, man erkennt es auch daran, wenn man die Schichtstoffplatte sieht. Im Querschnitt lässt sich das Material kaum biegen und wirkt etwas dicker, dabei ist im unteren Bereich ein deutlich dunkler Kern zu erkennen.

    Nun nimmst Du nur die zweite Schicht (welche ja für die Optik sorgt) und die letzte transparente Schicht und klebst beide direkt auf die Spanplatte, ohne die anderen Papierschichten, dann hast Du nun eine Melaminharzfront (direktbeschichtet) nun, welche hält wohl mehr aus ?

    mfg

    Racer
     
  5. lichtblau

    lichtblau Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großraum München
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    Dankeschön, Racer! *rose*
    Das ist sehr anschaulich...
    LG lichtblau
     
  6. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    ... wobei Melamin seit Jahrzehnten wohl in Millionen Küchen steht.
    Die ganzen Schrankkorpusse sind auch "nur" Melamin.
    Da allerdings die Schichtstoff-Fronten oft kaum mehr kosten nimmt man besser diese.

    Hoch-Glanz kommt bei Melamin übrigens meist :-\ rüber. (speziell Uni)

    Samy
     
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    Und für den normalen Küchenkäufer gilt: nicht nach dem von racer beschriebenen dunklen Kern suchen, denn den Aufbau des Schichtstoffes bekommt man an der fertigen Front natürlich nicht mehr zu sehen, es ist ja eine Kante drüber.
    Und gerade diese Kantenverarbeitung ist bei Leicht und anderen höherwertigen Herstellern durch eine bessere Anbringtechnik ("lasern") wohl deutlich schöner als bei preiswerteren Herstellern.
     
  8. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    Da hat Sam recht... nicht nur bei Melamin, sondern auch bei Schichtstoff...

    Der Glanz ist viel matter als z. B. bei Hochglanz-Lackfronten und hat weniger Tiefe als diese.
     
  9. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    Ja, das ist in der Tat so, aber...

    nur im Unterschrankbereich verplant, nimmt man den Glanzgrad als solches nicht war, man sieht zwar, dass es glänzt, jedoch nicht unbedingt, wie hoch der Glanzgrad ist, außer man geht in die Hocke, ab Augenhöhe fällt es natürlich sehr auf...

    mfg

    Racer
     
  10. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    Den geringeren Glanzgrad kann man aber auch mögen ;-), da muss ich mich morgens um 6:15 nicht in meinen Hochschränken anschauen.
    Und genieße trotzdem die Pflegeleichtigkeit von HG Oberflächen. Fingertapse sieht man auch nur bei bestimmter Beleuchtung, eigentlich müsste ich die Küche abends putzen, weil dann die Abendsonne rein scheint und man dann endlich mal die Fleckchen sieht, sonst ist es eher ein blindes Wischen ;-)
     
  11. lichtblau

    lichtblau Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großraum München
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    Danke an euch alle für die Hinweise!
    Da muss ich Angelika beipflichten - so super glänzend, dass man sich (und alles andere) drin spiegelt, finde ich persönlich nicht so schön. Wie gesagt wollten wir ja ursprünglich was Mattes. Inzwischen tendiere ich aber aufgrund von Pflegeleichtigkeit (?) vielleicht doch eher zu einer (schönen!) glänzenden Schichtstofffront.
    Hätte vielleicht auch was, da wir die weiße Front mit einer holzfarbenen (auf jeden Fall matten) Front kombinieren wollen - da ist ja vielleicht der Kontrast noch schöner.

    Ich muss mir das mal live anschauen - hatte bisher keine Gelegenheit.

    Könnt ihr das denn bestätigen - ist glänzend pflegeleichter, einfacher zu putzen - oder ist das ein Trugschluss?
    Und wie ist es mit Sichtbarkeit von Fingertapsern - wenn man grad nicht täglich wischen will? Wie gesagt weiße glänzende Front.

    LG lichtblau
     
  12. lichtblau

    lichtblau Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großraum München
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    OK, man sollte erstmal genau lesen und dann plappern.
    Angelika's front ist ja weiß (oder Magnolie?) und offenbar sieht man Fingertapser nur im entsprechenden Licht :-)
     
  13. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    Also mir fällt auf den 1. + 2. Blick nicht gleich ALLES auf, aber es hängt auch vom Licht ab, aber mit einem Baumwolllappen und etwas Glasreiniger oder nur Wasser schnell drüber und weg ist alles wieder, auch keine Streifen zu sehen.
    Wir haben Schüller Schichtstoff magnolie, nicht sehr rosastichig, eher ins creme (oder wie Loriot sagen würde, grünblau, mit einem Stich ins grau, aber eher rötlich ;-)).

    Schlimmer fand ich bei unserer ziemliche rauen Front (Holz NB, weiß), dass sich da regelrecht graue Wolken um die Griffe gebildet haben, wo man richtig schruppen musste und bei zu viel Wasser hat sich die Beschichtung gelöst :-X


    Uuuund, wer hier die Griffe nicht benutzt :knuppel: (außer ich :cool:)
     
  14. lichtblau

    lichtblau Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großraum München
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    :-) Ja genau. Ich dachte dabei allerdings eher weniger an meine bessere Hälfte als an unseren 4jährigen - was sowas angeht ohnehin beratungsresistent ;-)

    Aber das bestätigt ja dann meine Vermutung mit dem Nachteil der zu rauhen Oberflächen... Danke!
    LG
     
  15. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    Jaaa, manche Dinge ändern sich auch mit 14 nicht... oder 44 ;-)
     
  16. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    Die weißen Fronten unserer Küche ist Lack, aber bei Poggenpohl ist er so "mittelrau", nicht ganz so glatt wie es ihn bei Leicht gibt. Wir haben keine Griffe und die "mittelraue" Oberfläche ist auch nicht so schwer zu wischen/zu pflegen. Ich würde die Wahl der Front nicht nur danach entscheiden, sondern auch nach der Optik. Was einem eben auch gut gefällt.
     
  17. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    807
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    Guten Morgen,

    ich wollte bis letzten Do. unbedingt Glas weiß mein Schatz Mattlack weiss, dann waren wir aber nochmal bei unserem Küchenstudio und Nieburg hat eine ganz neue edelmatte schneeweiße Melaminfront auf den Markt gebracht.
    Sah wirklich aus wie Mattlack und hatte im Gegensatz zu Schichtstoff keine sichtbaren Kanten, da gelasert. Es war ansich etwas rauher aber laut Verkäuer wesentlich unempfindlicher als Lack und um ~10% günstiger als Glas.

    Also ich habe mich in die Front verliebt, das wird jetzt wohl diese. *kiss*

    Schöne Grüße
    Muckelina
     
  18. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    Hallo,

    mal ein Tipp:

    du solltest Dir dennoch mal ein Muster mit nach Hause nehmen und prüfen, wie leicht sie sich reinigen läßt...

    damit Du weißt, was Dich erwartet...

    mfg

    Racer
     
  19. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    807
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    @Racer, willst Du damit andeuten, dass die Oberfläche schlecht sauber zu machen ist?! mhhh, nur schwer oder gehen die Flecken nicht ganz raus?
    LG
    Muckelina
     
  20. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Fronten-Konfusion - Melaminharz, Schichtstoff, Acryl - matt oder glänzend??

    Ich gehe davon aus, dass Du alle Flecken wegputzen kannst, aber Du wirst wohl feststellen, dass der Aufwand, die Flecken zu entfernen, schon höher ausfällt, zudem solltest Du das Muster mal richtig "wienern" um zu schauen, ab wann Du es polierst und es somit fortwährend glänzend bleibt...

    wenn beide Tests in dem von Dir vorgestellten Rahmen liegen, nimm die Front, ansonsten bleib bei der Glasvariante...

    mfg

    Racer
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Front: Melaminharz vs. Lacklaminat Küchenmöbel 3. Feb. 2016
Melaminharz Fronten wellen sich nach 3 Jahren Mängel und Lösungen 6. Juni 2014
Preise Rational Lack u. Schueller Next / C m. Melaminharz ? Teilaspekte zur Küchenplanung 14. Dez. 2011
melaminharzbeschichtung und schichtstoff Küchenmöbel 24. Sep. 2010
Folien oder Melaminharz? Küchenmöbel 1. Jan. 2010
Melaminharz oder foliert? Küchenmöbel 12. Aug. 2009

Diese Seite empfehlen