Ganz schön viel los an der Küchenfront

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Wiewaswo, 3. Feb. 2009.

  1. Wiewaswo

    Wiewaswo Gast


    Hallo,

    bin Neuling im Forum, mein Name ist Jutta und komme aus Österreich. :-) Meine Fragestellung bezieht sich in erster Line auf Küchenfronten. Bin Allergiker, nicht auf Fronten sondern, auf diverse Nahrungsmittel, Chemie und Pollen.

    Folglich sind glatte Fronten mit möglichst wenigen Unterbrechungen, wie z.B. Laden, für mich wichtig. Habe mich für Frontauszüge und Innenauszüge entschieden.

    Die Front sollte möglichst leicht zu reinigen sein, Glas wäre super, oder oder ….?

    Farbe ein freundliches Rot, Schwarz geht auch, in Grün habe ich nichts gefunden, oder gibt es diese doch, außer beim 4-Buchstaben Möbelhaus, nur da gefallen mir die „Kisten“ nicht so gut.

    Genaugenommen kenn ich mich mit Küchen, deren Qualitäten, Frontenbeschichtungen, Beschlägen usw. überhaupt nicht aus. Das einzige was ich erkennen kann ob eine Musterfront mehr oder weniger an Kratzer aufweist. Ob die Platten gut sind und ob die Beschläge das halten was auf dem Etikett steht?

    War schon in etlichen Küchenstudios und in so manchem Möbelhaus, von klein bis groß alles durch. Hab schon im Forum fleißig gelesen.

    Dank euch im Voraus für eure Hilfe und wünsch euch einen schönen Tag.:-)
    Jutta
     
  2. gekas

    gekas Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2009
    Beiträge:
    131
    AW: Ganz schön viel los an der Küchenfront

    Hallo Jutta,

    bei Häcker-Systemat gibt es z.B eine Front in Olivgrün
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Soviel ich weiss, gibt es aber auch Hersteller, die in
    jeder RAL Farbe anbieten.

    viele Grüsse
    Gekas
     
  3. Wiewaswo

    Wiewaswo Gast

    AW: Ganz schön viel los an der Küchenfront

    Hallo Gekas,

    Dank Dir für den Tipp, die sieht gut aus. Vielleicht weiß ja jemand noch eine Möglichkeit, aus was ich meine Küchenfront gestallten könnte. Hab´s vergessen, Grüß alle Forenmittglieder recht herzlich.

    LG Jutta
     
  4. küchenbock

    küchenbock Mitglied

    Seit:
    16. Juli 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Ganz schön viel los an der Küchenfront

    Hey hallo ,

    also Küchenfronten und deren Qualitative Unterschiede sind quasi mein Lieblingsthema -:-)))))).

    Ich kann dir nur ein s raten,
    entscheide dich für eine Lack-Front, am besten 7 Schicht Lack oder Acryl Lack.
    Ist defintiv am leichtesten zu reinigen, da nicht offenporig.
    Oder natürlich Glas, wobei viele Hersteller die Glasfronten herstellen, und dies einiegermaßen bezahlbar haben viele Reklamationen, da das Glas nicht immer auf der Front bzw. in dem Rahmen hällt.

    Bei einer Echt-Lack Front ist es so :

    Die Front besteht in der Regel aus MDF Platte, die Lackiert wird.
    Das ganze nicht nur einmal sonder in der Regel 7 mal !!
    Das besondere, nach jedem mal lackieren wird die Front Hochglanz poliert damit sie glänzt und das wichtigste nicht offenporig ist !!

    Das ganze wie gesagt 7 mal und ist wie man sich vorstellen kann entsprechend teurer, da aufwändiger im Material und in der Fertigung als z.B. Folienfronten etc.

    Denk bloß nicht daran dir eine dunkle Hochglänzende Folienfront zu kaufen.
    Der einzigste Vorteil dieser Front ist das Sie günstiger ist als Lack.

    Ansonten gibt es nur negativer Aspekte !!!!

    Hoffe ich habe bisschen geholfen ?????

    Wenn ja freu ich mich.

    Wenn noch Fragen, raus damit.

    P.s. Ach ja, Hersteller mit sehr guter Qualität, aber trotzdem noch "bezahlbar ", sind für mich aus Erfahrung, ALNO oder Ballerina.
    Gibt da mit Sicherheit noch andere wie Häcker z.B., über deren Qualität ich nur von Hören sagen berichten kann.


    MFG

    Küchenbock
     
  5. Wiewaswo

    Wiewaswo Gast

    AW: Ganz schön viel los an der Küchenfront

    Hallo Küchenbock,

    danke, hast mir mit deinen Ausführungen sehr geholfen. War heut bei einem Küchenberater und der meinte Alno hätte keine Lackfront, hab doch im Küchenplaner gesehen das er eine hat, oder irre ich. Hab eine Folienfront angeboten bekommen, soll ich weiter schreiben, lieber nicht und dabei wollte ich gar nichts Besonderes, nur für mich wirklich notwendige Ding. Weißt Du etwas vom Elch seine Glasfronten zu berichten, wie sind die den, fallen die auch aus dem Rahmen. Nobilia und Alno?

    Wenn ich könnte wie ich wollte, würde ich schreiben was einem so als Laien an der Küchenfront alles geboten wird. Kenn mich mit Küchen nicht aus, das gebe ich zu, nur wenn die Ausstattung drei kleiner Bäder, 3 Mann und 2 Tage Arbeit die Hälfte von einer Küche kostet, dann frage ich mich schon.

    Liebe grüße von einer leicht irritierten Jutta
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Feb. 2009
  6. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Ganz schön viel los an der Küchenfront

    Hallo Jutta,

    schreib doch einen Blog. ;-)

    Dort kannst du deine Erfahrungen über einen längeren Zeitraum wiedergeben. Und wir haben mal wieder was zu lesen. ;-)
     
  7. Wiewaswo

    Wiewaswo Gast

    AW: Ganz schön viel los an der Küchenfront

    Hallo Michael,

    danke für die Einladung, hab noch nie einen Blog geschrieben.:-[ Ich denk, das was ich zu schreiben hätte habt ihr wahrscheinlich schon des Öfteren gelesen, bin ja nicht alleine der eine neue Küche sucht. Andererseits, was ich heute vom Küchenberater an Materialkunde mitgeteilt bekommen habe, wäre schon einen Blog wert. ;D

    LG Jutta
     
  8. Flyboy

    Flyboy Spezialist

    Seit:
    17. Feb. 2008
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Pfullingen
    AW: Ganz schön viel los an der Küchenfront

    Hallo, wer ist denn das Möbelhaus mit 4 Buchstaben-wenn du aus Österreich kommst -KIKA ???

    Gruß Paul
     
  9. Wiewaswo

    Wiewaswo Gast

    AW: Ganz schön viel los an der Küchenfront

    Hallo Guten Morgen,

    hab von Ikea und dessen Glasfronten gesprochen. Die Beratung gestern, war aber nicht bei Ikea. Im Gegensatz zu so manchem anderen Anbieter, hat das Verkaufspersonal von Ikea ihre Produkte, Computer und „wie betreue ich den Kunden“ im Griff, so meine persönliche Meinung.

    LG Jutta
     
  10. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ganz schön viel los an der Küchenfront

    Na dann her damit, wollen auch mal wieder schmunzeln !!! ;D
     
  11. Wiewaswo

    Wiewaswo Gast

    AW: Ganz schön viel los an der Küchenfront

    Hallo Cooki, die Blogs schon gelesen.
    LG Jutta
     
  12. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ganz schön viel los an der Küchenfront

    also wenn der Preis stimmt, würde ich den Ferrari nehmen, um Ihn dann wieder teuer zu verkaufen ;D
     
  13. küchenbock

    küchenbock Mitglied

    Seit:
    16. Juli 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Ganz schön viel los an der Küchenfront

    Hallo wiewaswo :-)))

    also ich hoffe du kaufst dort keine Küche.

    Natürlich hat ALNO eine Lackfront im Programm, und zwar nicht nur eine sonder mehrere :-)))))))))

    Entweder der liebe Küchenerater wusste das tatsächlich nicht, dann ist dass ganz ganz schwach und er sollte lieber an der Kasse stehen bei **** oder er möchte dir unbedingt ein Folie als das beste vom besten verkaufen, weil er damit den besseren Preis machen kann.

    Ich denke wohl eher dass zweite.

    Also eins kann ich dir sagen, ich bin gelernter Küchenplaner und verkaufe und plane seit 8 Jahren Küche.
    Und immer schon ALNO, die haben eine Lackfront.

    Wenn du eine entsprechende Beratung brauchst, bin ich dir gerne eine Hilfe, eine ehrliche Hilfe.

    Denn bei allem Druck den wir Verkäufer haben, Umsatz und Aufträge zu machen, was immer schwieriger wird, müssen wir unsere Kunden denke ich vernünftig und ehrlich beraten.

    Ne Folie ist nicht schlecht, aber für das was du vor hast und brauchst nichts.

    Noch Fragen :-))))

    Gerne raus damit

    Lg küchenbock
     
  14. Wiewaswo

    Wiewaswo Gast

    AW: Ganz schön viel los an der Küchenfront

    Hallo zusammen,

    kennt jemand von euch die Küche von Celina.

    LG Jutta
     
  15. küchenbock

    küchenbock Mitglied

    Seit:
    16. Juli 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Ganz schön viel los an der Küchenfront

    Hi,

    also Celina ist mir bekannt als Front von Schüller Küchen.

    Ist eine Massivholzfront.

    Meinst du die ???? Hast die Küche gesehen ???
     
  16. küchenbock

    küchenbock Mitglied

    Seit:
    16. Juli 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Ganz schön viel los an der Küchenfront

    Oder meinst die Nobilia ??? kann auch sein
     
  17. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Ganz schön viel los an der Küchenfront

    Hallo,

    Celina steht in unserem Lexikon.
     
  18. Wiewaswo

    Wiewaswo Gast

    AW: Ganz schön viel los an der Küchenfront

    Danke hab´s gefunden. Kann man davon ausgehen das die Fronten, Beschläge usw. in etwa dieselben Qualitätsmerkmale aufweisen. Morgen ist wieder Küchenberatertag. *2daumenhoch*

    Gruß Jutta
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wir sind schon ganz wirr.... Küchenplanung im Planungs-Board 29. März 2011
Profiarmatur mit ganz bestimmten Features gesucht Spülen und Zubehör 11. Sep. 2015
Gelöst Blanco Spüle - Abfluss lässt sich nicht ganz versperren Mängel und Lösungen 31. Juli 2015
Vorhandene Kueche ergänzen Küchenmöbel 30. Juli 2015
Hilfe! Suche eine ganz bestimmte Lampe Küchen-Ambiente 30. Mai 2015
Unbeendet Neue Küche im Altbau: Viel Platz, aber kein ganz einfacher Grundriß Küchenplanung im Planungs-Board 17. Feb. 2015
Fertig mit Bildern 2 Zeiler für Neubau mit ganz viel Platz gewünscht Küchenplanung im Planungs-Board 20. Okt. 2014
Ergänzung unserer Novus by Alno (Wellmann neu) 314 Delia Küche Küchenmöbel 24. Aug. 2014

Diese Seite empfehlen